Apps
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

WRIO, eine der besten Tastatur-Apps für iOS und Android, kommt aus der Schweiz. bild: watson

Diese 10 super-nützlichen Apps solltest du unbedingt kennen



Sun Locator Pro

Sun Locator ist eine nützliche App aus Schweizer Küche, die zeigt, wo die Sonne zu welcher Tages- und Jahreszeit steht – und mit welchem Schattenwurf zu rechnen ist.

Die App zeigt den Sonnenstand bzw. den Sonnenverlauf auf einer Karte ...

Bild

... oder direkt in der Kamera-App.

Bild

In der Kamera-Ansicht wird der Verlauf der Sonne in der Kamera-App eingeblendet. Über eine Zeitleiste wird die Uhrzeit (und der Tag im Jahr) reguliert.

«Die Idee der App ist, dass man mit der Kamera-Ansicht am Ort des Interesses steht (z.B. auf dem Balkon einer Wohnung, die man mieten/kaufen möchte) und dann direkt kontrolliert, wann die Sonne durch Nachbarhäuser, Berge, Bäume etc. verdeckt wird», sagt der App-Entwickler.

Sun Locator Pro richtet sich jedoch primär an Outdoor-Photographen und Filmer, die beispielsweise wissen möchten, wie der Schattenwurf an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Uhrzeit an einem bestimmten Tag im Jahr aussehen wird. Die App liefert darüber hinaus weiter nützliche Informationen wie etwa Angaben zur goldenen Stunde, also die Zeitspanne kurz nach dem Sonnenaufgang oder kurz vor dem Sonnenuntergang, die ideal fürs Fotografieren ist.

Sonnenstand und Schattenlänge im Tages- und Jahresverlauf:

Animiertes GIF GIF abspielen

Wird eine exakte Position auf der Karte gewählt, lässt sich abschätzen, zu welcher Jahres- und Tageszeit z.B. ein Gebäude Sonne hat bzw. im Schatten liegt (siehe dieses Gif).

Sun Locator ist bislang nur für Android verfügbar. «Die iOS-Version ist ein langfristiges Projekt, es wird sicher Herbst 2019 werden, bis es soweit ist», sagt der App-Entwickler.

iOS-Nutzer können auf die App Sun Surveyor (Sonnenvermesser) ausweichen, die ähnliche Funktionen bietet. Die Probeversion ist gratis, die Vollversion kostet 10 Franken.

WRIO

Bild

Wer beidhändig mit den Daumen tippt, schreibt nach wenigen Tagen mit WRIO deutlich schneller und die Fehlerquote sinkt massiv. Versprochen! bild: watson

Eine der innovativsten Tastatur-Apps kommt aus der Schweiz. Gleich mehrere watson-Redaktoren schwören auf sie. Der simple Grund: Bei WRIO sind die Tasten deutlich grösser als bei herkömmlichen Keyboards und zudem hexagonal angeordnet. Dadurch sind sie für Daumen oder Finger viel einfacher zu treffen.

Animiertes GIF GIF abspielen

Praktisch: Für die Grossschreibung reicht es, nach oben zu wischen – das zusätzliche Tippen einer Shift-Taste entfällt.

WRIO ist zunächst einmal gewöhnungsbedürftig. Hat man sich aber an die spezielle Tasten-Anordnung gewöhnt, möchte man das deutlich angenehmere Tippen nicht mehr missen.

Just Watch

Bild

Just Watch ist eine Suchmaschine für Streamingdienste.

Streaming- und Video-on-Demand-Dienste gibt es inzwischen wie Sand am Meer – und in nächster Zeit werden weitere dazukommen, beispielsweise von Disney und Apple. Weil man da sehr schnell die Übersicht verlieren kann, gibt es Just Watch. Die App bzw. Webseite ist eine Suchmaschine für Streamingdienste. Dabei werden Angebote mit Monatsabo genauso berücksichtigt wie Video-on-Demand.

Mit der App kann man also ganz einfach nachschlagen, was wo läuft. Findet die Suchmaschine für einen Film mehrere Anbieter, schlägt sie einem gleich das günstigste Angebot vor.

In der Schweiz durchsucht Just Watch unter anderem die Angebote von Netflix, Amazon Prime Video, Swisscom, iTunes, Google Play Movies, Microsoft Store, Ex Libris, Sky Show, HollyStar etc.

Gboard

Persönlich habe ich die letzten Jahre meist Microsofts populäre Tastatur-App Swiftkey genutzt. Zuletzt bin ich aber auf Googles Tastatur-App Gboard für iOS und Android umgestiegen – und habe den Wechsel nicht bereut.

Gboard ist zunächst eine übersichtliche Tastatur-App, die das Schreiben per Tippen oder Wischen von Wörtern erlaubt. Darüber hinaus ist es die wohl vielseitigste Tastatur-App, die zig kleine Tricks auf Lager hat.

Per Klick auf den G-Button kann man zum Beispiel direkt mit der Gboard-Tastatur innerhalb beliebiger Apps eine Google-Suche starten. Es ist also nicht mehr notwendig, von WhatsApp zur Google-Suche zu wechseln, das Suchergebnis mühsam zu kopieren und bei WhatsApp wieder einzufügen. Wie dies funktioniert, erklärt das folgende Video.

Gboard ist quasi die eierlegende Wollmilchsau unter den Tastatur-Apps, die Nachrichten per Google Translate übersetzt oder das Erstellen eigener GIFs und Emojis erlaubt.

Animiertes GIF GIF abspielen

Tipp: Wer ein spezielles Emoji sucht, kann es mit Gboard auch von Hand zeichnen (funktioniert in der Android-Version).

Hinweis: Eine neu installierte Tastatur-App muss nach dem Download in den Einstellungen von iOS bzw. Android als Standard-Tastatur ausgewählt werden (hierzu die Option «Tastaturen» suchen).

20 Tipps für neue Gboard-Nutzer gibt es hier.

Profital

Bild

Prospekte von Lidl, Media Markt und Co. lassen sich auch auf dem Handy durchblättern durchwischen. bild: profital

Profital vereint die Prospekte zahlreicher Schweizer Discounter, Baumärkte, Möbel-Häuser etc. in einer App. Wer also regelmässig vor dem Einkauf die Aktionen von Aldi, Denner, Lidl, Ottos oder Volg etc. durchstöbert, findet mit Profital die jeweils aktuellen Aktionen. Die App berücksichtigt dabei lokale Angebote, sofern man ihr den eigenen Standort freigibt.

Profital zeigt zum Beispiel auch die Öffnungszeiten von Filialen und es besteht die Möglichkeit, interessante Angebote auf einem Merkzettel zu speichern oder mit Freunden zu teilen.

Mehr als 40 Händler sind mit ihren Prospekten in der App vertreten, darunter auch viele bekannte Namen wie Jumbo, Pfister oder Media Markt, allerdings fehlen ausgerechnet Migros und Coop.

Parkingpay

Bild

Parkgebühren lassen sich auch mit Apps wie Parkingpay, Twint und Easypark bezahlen. bild: ch media

Wer eine Parkuhr füttern will, braucht meist Münz oder eine Kreditkarte. Mit Apps wie Parkingpay und Twint geht dies immer öfter auch mit dem Handy. Bei Parkingpay erstellt man ein Benutzerkonto und hinterlegt das Auto-Kennzeichen. Das Konto muss jeweils im Voraus aufgeladen werden, zum Beispiel mittels Kreditkarte, Einzahlungsschein, E-Banking oder Lastschriftverfahren. In der App sieht man dann jeweils den aktuellen Saldo. Alternativ kann man (künftig) auch direkt an der Parkuhr per Twint bezahlen.

Beim Parkplatz öffnet man die Parkingpay-App, bestätigt den Standort/Parkplatz und tippt auf «Parkvorgang starten». Zurück beim Auto öffnet man die App erneut und tippt auf «Jetzt stoppen». Die App rechnet ab und zieht die Parkgebühr vom vorher aufgeladenen Guthaben ab. Man bezahlt also nur die effektive Parkzeit und erspart sich den Weg zur Parkuhr.

Parkingpay bietet auch einen NFC-Badge an. In Parkhäusern mit Schranken muss man so bei der Ein- und Ausfahrt nur noch den Badge an den Sensor halten. Direkt mit dem Handy geht dies leider nicht, da Apple die NFC-Funktion auf dem iPhone für App-Entwickler blockiert.

Wer keine zusätzliche App fürs Parkieren installieren möchte, kann immer öfter mit Twint seinen Parkplatz bezahlen

abspielen

Video: YouTube/TWINT

Alertswiss

Bild

Bei Notlagen und Katastrophen schlagen die Behörden seit Kurzem auch per App alarm.

Die Gratis-App Alertswiss für iOS und Android warnt die Bürger bei Katastrophen wie Erdbeben, Waldbränden, einem Chemie- bzw. AKW-Unfall oder auch bei Terrorgefahr. Im Notfall erhält man von der App eine Push-Nachricht mit Verhaltensanweisungen.

abspielen

Das Video zeigt, wie die App Alertswiss funktioniert. Video: YouTube/Alertswiss

Die App wurde vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz in Zusammenarbeit mit den Kantonen entwickelt.

TransferWise

Bild

Mit TransferWise oder Revolut lassen sich im Ausland, etwa während den Ferien, die Kreditkartengebühren umgehen.
bild: transferwise

Fremdwährungsgebühren sind für Schweizer Kreditkartenfirmen eine der wichtigsten Einnahmequellen. Neue Online-Banken wie TransferWise und Revolut aus England oder N26 aus Deutschland bieten mit ihren Apps in Verbindung mit einer Prepaid-Kreditkarte deutlich günstigere Konditionen an.

Was für die Nutzer gut ist, hat aber auch eine Schattenseite: Die günstigen Preise muss jemand anderes bezahlen. Zumindest im Fall von Revolut werden die tieferen Gebühren offenbar auf dem Buckel der Mitarbeiter realisiert. Das renommierte Tech-Magazin «Wired» hat Ende Februar über die prekären Arbeitsbedingungen bei Revolut berichtet, die an die Probleme bei Amazon und Uber erinnern.

TransferWise ist im Vergleich zu Revolut teurer, aber die etabliertere Firma, die nebst dem Geschäft mit Prepaid-Kreditkarten (konkret eine Debit Mastercard) vor allem auf günstige Ausland-Überweisungen setzt. Bei Geldüberweisungen über Ländergrenzen hinweg fallen Bankgebühren an. Die Online-Bank TransferWise umgeht klassische Überweisungen und bietet deutlich attraktivere Konditionen an.

abspielen

Das Werbevideo erklärt, wie TransferWise funktioniert. Video: YouTube/TransferWise

Rega

Mit der kostenlosen Rega-App alarmiert man in einer Notsituation mit einem Wisch die Rega-Einsatzzentrale und übermittelt automatisch die Positionsdaten.

Bild

Die Rega-App kann im In- und Ausland genutzt werden, aber erst nach telefonischer Rücksprache mit der Einsatzzentrale wird eine Rettung eingeleitet.

Die Rega-App im Video erklärt:

abspielen

Video: YouTube/regatv

FAIRTIQ und Lezzgo

Mit Apps wie FAIRTIQ und Lezzgo muss man vor der Zugfahrt kein ÖV-Ticket mehr lösen.

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Bevor man in den Zug, das Tram oder den Bus einsteigt, öffnet man die FAIRTIQ-App und tippt auf «Start». So einfach hat man ein gültiges Ticket für den gesamten ÖV in der Schweiz gelöst. Am Zielort angekommen, beendet ein weiterer Klick die Kostenerfassung.

Die App erkennt die gefahrene Strecke anhand der Standortermittlung und verrechnet den optimalen Preis. Damit der Reisende nicht vergisst auszuchecken, erinnert FAIRTIQ am Ende der Reise mittels Smartphone-Sensoren automatisch daran. Halbtax und Verbund-Abos lassen sich in der App hinterlegen, damit man nicht zu viel bezahlt.

Die smarte Ticket-App im Video erklärt:

abspielen

Video: YouTube/FAIRTIQ

Die Ticket-App FAIRTIQ kooperiert mit den SBB. Darum kommt die automatische Reiseerfassung per Smartphone seit Oktober 2018 auch in der «SBB Preview App» zum Einsatz. In der Preview-App der SBB heisst die smarte Ticket-Funktion «EasyRide». Die definitive Einführung von FAIRTIQ bzw EasyRide in der normalen SBB-App ist für 2020 vorgesehen.

Eine Alternative zu FAIRTIQ ist die App Lezzgo. Auch mit dieser Ticket-App wird die Reise mit einem Wisch zum bestmöglichen Tagespreis verrechnet. Und auch hier lassen sich Verbund-Abos in der App erfassen.

Die Lezzgo-App im Video erklärt:

abspielen

Video: YouTube/BLS

Kein passender App-Tipp dabei?

Dann ist vielleicht eine dieser nützlichen Apps die richtige für dich :)

Hast du weitere App-Tipps, lass es die watson-Leser in der Kommentarspalte wissen.

Schon gewusst? Du kannst nun Tabellen abfotografieren und direkt in Excel importieren

Wieso wir alle am Arbeitsplatz (ein bisschen) unzufrieden sind – in 9 lustigen Grafiken

Link zum Artikel

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Link zum Artikel

7 kultige Webseiten aus unserer Jugend, die es (leider) nicht mehr gibt

Link zum Artikel

Was unser Leben am besten beschreibt? Diese 17 Plattencover-Memes!

Link zum Artikel

19 Making-of-Momente, die deinen Lieblingsfilm von einer ganz neuen Seite zeigen

Link zum Artikel

10 Dinge, die kein Schweizer Tourist je gesagt hat

Link zum Artikel

Design-Porn! 17 Erfindungen, die wir in unserem Leben brauchen. SOFORT!

Link zum Artikel

13 Dinge, die du nur kennst, wenn du KEINEN grünen Daumen hast

Link zum Artikel

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link zum Artikel

Trump ist fettleibig – 10 Sportarten, in denen er abnehmen UND brillieren könnte 🙈

Link zum Artikel

Wenn du diese 18 Dinge machst, bist du – entschuldige die Wortwahl! – ein Vollidiot

Link zum Artikel

Die 5 ungeschriebenen Regeln des öffentlichen Verkehrs

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

9 Erweiterungen, die unsere Lieblings-Apps um einiges besser machen würden

Link zum Artikel

Diese 26 lustigen Design-Fails lenken von deinen eigenen Fehlern ab (juhu!)

Link zum Artikel

Wie Nicht-Studenten Studenten sehen – und wie es wirklich ist

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

8 Ratgeber, mit denen wir unser Leben wesentlich besser im Griff hätten

Link zum Artikel

8 Dinge, die dein Chef nur tut, wenn er Satan persönlich ist

Link zum Artikel

Für alle Zyniker: Wenn diese 11 «inspirierenden» Zitate realistisch wären ...

Link zum Artikel

Wie es aussähe, wenn Priester und 5 weitere zukunftssichere Jobs automatisiert würden 😄

Link zum Artikel

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Du musst dich neu bewerben? Dann mach's wie diese Alltagsgegenstände!

Link zum Artikel

Das Scheiterlispiel und 9 weitere Spiele für brexquisite Unterhaltung

Link zum Artikel

7 Emoji-Typen, die uns alle auf ihre eigene Art nerven

Link zum Artikel

7 Spiele, die unsere Kinder besser auf die Erwachsenenwelt vorbereiten würden

Link zum Artikel

Wie ein Bewerbungsgespräch für eine Beziehung aussehen würde – in 9 Punkten

Link zum Artikel

Diese 11 gelöschten Film-Szenen hätten wir gerne auf der Leinwand gesehen

Link zum Artikel

Senioren, zahlt es den Enkeltrickbetrügern heim! So bringst du die Jungen um ihr Geld

Link zum Artikel

8 Situationen rund ums Bezahlen, die wir alle kennen

Link zum Artikel

Schlussmachen im Social-Media-Zeitalter? Wir hätten da noch ein paar Ideen ...

Link zum Artikel

5 Ausbruchsversuche, die so schlecht sind, dass sie (fast) geklappt haben

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

76
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
76Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • tea_is_love 08.03.2019 13:28
    Highlight Highlight Dank WRIO schreib ich die nächsten zwei Wochen so langsam wie meine Mutter 😂
  • Mooncat 07.03.2019 18:52
    Highlight Highlight Die App Stocard fehlt. Ist Gold wert, um Portemonnaie nicht mit zig Kundenkarten voll zu haben.
    Dann was 1. Hilfe angeht: Echo112, Erste Hilfe, Medical ID und myViavac.
    Praktisch sind auch Konverter und ZGenerator.
  • 2sel 07.03.2019 18:11
    Highlight Highlight File Widget

    Zwar keine App an sich, aber ein kleines aber feines Widget, um Datei- oder Ordnerverknüpfungen auf dem Startbildschirm zu erstellen!
  • Kaspar Floigen 07.03.2019 17:23
    Highlight Highlight Benutzt hier jemand Tranferwise? Kann man mit der Kreditkarte z.B. zu besseren Konditionen bei Amazon in Euro zahlen?
    • Oetli 07.03.2019 19:26
      Highlight Highlight Transferwise ist genial. Ich habe dort ein Konto mit verschiedenen Währungen. Beim bezahlen mit der Prepaid Kreditkarte wird immer das Guthaben der richtigen Währung abgebucht. (sofern vorhanden) andernfalls wird auf das Guthaben einer anderen Währung zurückgegriffen.
    • 2sel 07.03.2019 22:42
      Highlight Highlight Revolut wäre auch noch eine gute Alternative, benutze ich schon lange mit grosser Zufriedenheit
  • feldfux 07.03.2019 15:12
    Highlight Highlight Um zu profitieren gibt es nur eine App: https://www.poinz.ch/ - Kann ich wirklich nur wärmstens empfehlen.

    Ich glaube es versteht niemand, weshalb Profital in dieser Liste zu finden ist?

  • Zat 07.03.2019 15:02
    Highlight Highlight Bei diesen ÖV-Apps bin ich vorsichtig. Mein Mann hatte 2018 eine wegen den SBB-Baustellen. Als wir dann mal mit dem Auto etwas in den nächstgrösseren Ort transportiert haben, wurde die Strecke auch erfasst, einfach weil er das Natel dabei hatte. Klar, wie vielerorts sind die Schienen teilweise in Strassennähe, wir waren jedoch nie bei einem Bahnhof, ein Zug fuhr auch nicht gerade. Wäre die automatische Bezahlung eingerichtet gewesen, wäre die Strecke wohl verrechnet worden. Weiss nicht, ob solche Fehler komplett ausgemerzt werden können. Daher derzeit nichts für mich.
  • Paddiesli 07.03.2019 13:02
    Highlight Highlight Solange sich in diese Reise-Apps nicht auch eine Reka Card integrieren lässt, nützen sie mir leider gar nichts. Schade.
  • Tukan3 07.03.2019 03:39
    Highlight Highlight Nicht zu vergessen PeakFinder, hat mittlerweile auch AR Unterstützung um die Berge direkt in der Kamera darzustellen und man sieht auch ähnlich wie bei App Nr. 1 den aktuellen Sonnenstand.
  • Pümpernüssler 07.03.2019 02:54
    Highlight Highlight Popcorntime runterladen und Spass beim Streamen haben 😘
    • TheOnlyZeus 07.03.2019 17:10
      Highlight Highlight Soweit ich sehen fungiert es als Bittorrent-Client bei welchem man direkt streamen kann. Ich nehme mal an es wird entsprechend nicht nur gedownloaded, sondern auch weiter verbreitet. Das könnte dann gemäss Gesetz in der Schweiz Probleme geben.
  • noudi 07.03.2019 00:43
    Highlight Highlight Leider kann man Gboard und WRIO nicht gleichzeitig nutzen.
    • Supermonkey 07.03.2019 06:37
      Highlight Highlight Auf iOS schon, da kannst du zwischen den tastaturen switchen, indem du auf das Weltkugel symbol klickst 😊
  • Kyle C. 06.03.2019 23:45
    Highlight Highlight Ich kriege diesen G-button einfach nicht in die Tastatur bei gboard..Suchen ist auf on und gboard aktiv... :/
    • MaskedGaijin 07.03.2019 06:59
      Highlight Highlight Bein den Einstellungen -> Suche -> Schaltfläche "suchen und mehr" anzeigen

    • Kyle C. 07.03.2019 07:44
      Highlight Highlight Danke, aber das ist bereits aktiv...
    • MaskedGaijin 07.03.2019 12:50
      Highlight Highlight Bei mir klappts leider auch nicht...
    Weitere Antworten anzeigen
  • lars but not least 06.03.2019 23:30
    Highlight Highlight Gboard scheint ja tatsächlich praktisch zu sein, aber dass man mit der Verwendung Google erlaubt alle Tastatureingaben aufzuzeichnen (inkl. Bankangaben, Kreditkartennummer usw. in allen Apps) hättet ihr erwähnen sollen.
    • Oliver Wietlisbach 07.03.2019 00:13
      Highlight Highlight Laut Google bleiben diese Daten auf dem Handy.

      "Folgendes wird von Gboard an Google gesendet:

      Ihre Suchanfragen werden an Google gesendet, damit Sie Suchergebnisse erhalten können

      Nutzungsstatistiken werden gesendet, damit wir erfahren, welche Funktionen am häufigsten genutzt werden, und Verbesserungen vornehmen können

      Wenn Sie die Spracheingabefunktion verwenden, werden Ihre gesprochenen Worte zur Transkription gesendet

      Folgendes sendet Gboard nicht an Google:

      Alle anderen Eingaben, wie Passwörter oder Chats mit Freunden, werden nicht gesendet

      Gespeicherte Wörter werden nicht gesendet"
    • Supermonkey 07.03.2019 06:38
      Highlight Highlight Bei iOS wird bei Kreditkarten oder Passworteingaben automatisch auf die Systemtastatur gewechselt 😊
  • Mesuax 06.03.2019 23:09
    Highlight Highlight So etwas wie die Rega hat der TCS auch. Ausgesprochen nützlich wenn man sich in der Region im In- und Ausland nicht auskennt 😊
  • Pasch 06.03.2019 22:57
    Highlight Highlight Gleich mal Gboard am Testen bis jetzt sehr zufrieden🤣 wenn dieses wrio sich jetzt noch damit kreuzen würde wär ich glatt dabei. OK ein tschiff direkt einfügen oder kurz zwischenspeichern und hochladen geht schon mal nicht... minus in der b-note...
  • Schnog 06.03.2019 22:32
    Highlight Highlight Ich nutze WRIO auch schon lange und würde nie wieder wechseln wollen. Für mich die beste Tastatur fürs Handy!
    • TheOnlyZeus 07.03.2019 14:43
      Highlight Highlight Ja, find's auch toll. Wäre schön gäbe es Wörtervorschläge allerdings.
    • Big_Berny 07.03.2019 22:31
      Highlight Highlight @TheOnlyZeus: Gibt's in der 2.0 Beta bereits 😁
      Kannst dich hier zum Testen anmelden: https://wriokeyboard.survey.fm/public-beta 😎
  • Chapeau 06.03.2019 22:31
    Highlight Highlight Ich benütze WRIO seit Anbeginn. Nach ca. zwei Wochen hat mans raus. Da muss mann einfach durch. Dafür versteht mann dann schon bald die Andern mit der "normalen" Tastatur nicht mehr wie diese sich das antun können. Einziges Problem ist vielleicht das nicht WRIO user grosse mühe haben werden ein eifaches Youtube Viedeo auf deinem Smartphone zu Suchen, ist aber evt auch als Pro zu sehen...
  • Zauggovia 06.03.2019 22:30
    Highlight Highlight Bin ein grosser Fan von Sunlocator. Ich wusste gar nicht, dass das ein CH-App ist.
  • Albert J. Katzenellenbogen 06.03.2019 22:27
    Highlight Highlight WRIO ist genial. Möchte nichts anderes mehr.
  • Heyyda! 06.03.2019 22:04
    Highlight Highlight Ich nutze Fairtiq seit über einem Jahr und bin total happy. Komfort eines GA, ohne eines lösen zu müssen (bin eigentlich Velofahrer, da lohnt sich ein GA nicht). Habe schon mein Umfeld "infiziert" und freue mich, wenn es dann in der regulären SBB-App auch drin ist. Sehr zu empfehlen!
    • -steve- 07.03.2019 06:04
      Highlight Highlight Und wie funktioniert das mit dem Fahrrad?
    • Heyyda! 07.03.2019 07:44
      Highlight Highlight @steve
      So war das nicht gemeint.😂 Ich nutze Fairtiq, wenn ich NICHT mit dem Fahrrad unterwegs bin. War mehr die Begründung, warum ich kein GA habe. Im Moment kann man mit Fairtiq nur ein Ticket lösen, gemäss Website seien sie jedoch daran, das zu ändern...
    • Pascal Scherrer 07.03.2019 09:17
      Highlight Highlight @Heyyda!: Du kannst dir die SBB Preview-App runterladen. Gibt's offiziell in den App-Stores von Apple und Google. Dort ist Fairtiq schon integriert. Es nennt sich EasyRide und funktioniert bei mir (bisher) tadellos. :)
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • Imfall 06.03.2019 21:50
    Highlight Highlight echo 112

    erfolgt der notruf via app, können alle Blaulichtorganisationen das Handy direkt orten!
    Benutzer Bild
  • Zarclay 06.03.2019 21:42
    Highlight Highlight Parkingpay benutze ich schon seit einiger Zeit. Das Problem ist aber, dass viele Parkuhren nicht dafür eingerichtetet sind - was eigentlich schade ist.
  • Big_Berny 06.03.2019 21:32
    Highlight Highlight Danke Watson! Das WRIO-Team freut sich über die Erwähnung. 😁

    Die aktuelle Beta von WRIO Keyboard 2.0 kann übrigens gratis getestet werden. Einfach hier anmelden (auch wenn man die App noch nicht gekauft hat): https://wriokeyboard.survey.fm/public-beta

    Freuen uns auf euer Feedback! 😎
    • Theor 06.03.2019 23:07
      Highlight Highlight Was ändert sich denn in der 2.0 Version? Habe die ursprüngliche Version einmal gekauft, aber erinnere mich aus irgend nem bestimmten Grund wieder von der Tatstatur abgekommen zu sein - war das evtl. weil keine schnellen ä ö ü's möglich waren? Ich weiss es ehrlich nicht mehr genau.

      Jedenfalls fand ich die Tastatur im Grunde genommen bereits vielversprechend, aber eben gewisse Sachen fehlten mir dann zuletzt doch.
    • Theiss 06.03.2019 23:22
      Highlight Highlight Gleich mal teilgenommen und bin gespannt, was sicher zur jetzigen Version ändert😍
    • Big_Berny 06.03.2019 23:25
      Highlight Highlight Die neue Version hat Wortvorschläge (funktionieren nach einer Weile auch mit Schweizerdeutsch), eine stärkere Autokorrektur, ein viel besseres Tutorial, neue Designs, eine super komfortable Möglichkeit den Cursor zu verschieben (kommt erst). Dazu kommen neue Einstellungsmöglichkeiten (auch für Umlaute) und überhaupt eine deutlich modernere Setup-App. Und Drölfzillionen Bugfixes. 😁

      Umlaute gehen übrigens superschnell: Einfach den entsprechenden Buchstaben 0.1 Sekunden länger gedrückt halten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Asparaguss 06.03.2019 21:25
    Highlight Highlight Warte immer nochauf die Excel app mit Foto...
  • red 06.03.2019 21:15
    Highlight Highlight Twint ist sicher auch zu erwähnen.
    • ben_fliggo 06.03.2019 21:41
      Highlight Highlight 😴
    • virus.exe 06.03.2019 22:12
      Highlight Highlight Was ist Twint? Oder meinst du diese Bezahl-App die nur in der Schweiz funktioniert?
    • Semi 06.03.2019 23:20
      Highlight Highlight Zu bekannt für diese Liste.
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 06.03.2019 21:08
    Highlight Highlight Danke für die SwiftKey Tastatur 🤗
    Ich habe die Windows Phone Tastatur wieder 😍
  • mauzi789 06.03.2019 21:07
    Highlight Highlight zu 10: Es gibt auch noch abilio auf dem Markt
  • Yelina 06.03.2019 21:06
    Highlight Highlight Gboard nutze ich schon länger, viel besser als die Standard-Tastaturapp!
  • Tiny Rick 06.03.2019 20:48
    Highlight Highlight Ich fand wrio ziemlich umständlich. Habe wohl zu schnell aufgegeben.
    • Big_Berny 06.03.2019 21:41
      Highlight Highlight Hey Tiny Rick
      Schade, tatsächlich dauert es je nach Nutzung 1-2 Wochen bis man schneller wird.

      Wir sind deshalb schon an der Entwicklung eines kleinen Games, mit dem man das neue Layout deutlich schneller lernen kann. Noch nicht final, aber kann gerne schon mal ausprobiert werden. Keyboard muss nicht installiert sein. Aber pssst! 😊
      https://wrio-keyboard.com/game/
  • Passierschein A38 06.03.2019 20:38
    Highlight Highlight Bei den Links zu Nr. 7 hat's noch eine Copy-Paste-Leiche...
    • Oliver Wietlisbach 06.03.2019 20:52
      Highlight Highlight Danke für den Hinweis. Der Fehler ist nun korrigiert.
    • Mia_san_mia 06.03.2019 21:31
      Highlight Highlight Copy Paste Leiche? Also bitte...
    • AlphaKevin 06.03.2019 23:06
      Highlight Highlight Da ist noch eine weitere versteckt bei Swissalert 😉
      Danke für die Zusammenstellung, viele super Apps dabei 😃
  • feuseltier 06.03.2019 20:18
    Highlight Highlight Mywährung finde ich persönlich Hammer!
    Sowie die von der KAPO ZH

    Und für Reisende nach Island :

    Islands Ringstrasse ist top
    • Max Cherry 06.03.2019 23:57
      Highlight Highlight Vor knapp 30 Jahren hat man sich (zurecht!!) noch über den Fichen-Skandal empört und heute installieren tatsächlich Leute freiwillig Apps von Polizeibehörden auf ihrem Handy. Vermutlich noch mit Freigabe für Kamera, Mikro, Standort, Kamera etc...
      Unfassbar! Generation gedankenlos.
  • feuseltier 06.03.2019 20:17
    Highlight Highlight ZSC App ist.ich sehr nützlich
    • Geralt 06.03.2019 21:29
      Highlight Highlight ...wenn man erfahren will was unter dem Strich so abgeht, vielleicht.
    • Mia_san_mia 06.03.2019 21:31
      Highlight Highlight In den Playouts?
    • feuseltier 06.03.2019 21:48
      Highlight Highlight Warcauch ironisch gemeint ;))
    Weitere Antworten anzeigen
  • bärn 06.03.2019 20:09
    Highlight Highlight Einkaufen?? Gibt nur eine APP: Bring! https://getbring.com/#!/app
    • compuking 07.03.2019 07:35
      Highlight Highlight Definitiv. Und, dass man es auch neu im Browser öffnen kann auf dem normalen PC ist das genial :-)
    • one0one 07.03.2019 07:57
      Highlight Highlight Vorallem seitdem ich auch mit dem Browser auf meine Listen Zugreifen kann noch geiler!!!
    • Evan 08.03.2019 07:07
      Highlight Highlight Eine sehr gute App Aber leider sendet mir die App Werbung über die Benachrichtigungen, und das ist ein absolutes No-Go.

Diese neuen Emojis kommen – und zumindest eines ist perfekt (:ᘌꇤ⁐ꃳ 三

Pünktlich zum Welt-Emoji-Tag präsentieren Apple und Google die kommenden Emojis für iOS und Android.

Am 17. Juli ist Welt-Emoji-Tag. Anlässlich dessen haben Apple und Google rund 60 neue Emojis für ihre mobilen Betriebssysteme iOS und Android vorgestellt.

Apple spricht in einer Pressemeldung von 59 neuen Emoji-Designs. Sie sollen im Herbst 2019 per Update für iPhone, iPad, Mac und Apple Watch verfügbar sein.

Google nennt keinen konkreten Termin, sondern kündigt an, dass die neuen Emojis «im Laufe des Jahres auf Android-Smartphones mit Android Q» verfügbar sein werden. In einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel