NHL
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nashville Predators' Roman Josi (59), of Switzerland, battles with Carolina Hurricanes' Jordan Martinook (48) fore the puck during the first period of an NHL hockey game in Raleigh, N.C., Friday, Nov. 29, 2019. (AP Photo/Karl B DeBlaker)

Captain Roman Josi (hier gegen Jordan Martinook) und seine Predators behielten gegen Niederreiters Hurricanes die Oberhand. Bild: AP

Josi und Weber gewinnen Schweizer Duell gegen Niederreiter – Meier skort weiter



Roman Josi und Yannick Weber gewannen in der NHL mit den Nashville Predators das Schweizer Duell gegen Nino Niederreiter und die Carolina Hurricanes auswärts mit 3:0.

Das Schlussresultat stand bereits nach 24 Minuten fest. Die drei involvierten Schweizer blieben ohne Skorerpunkte. Nashville, das in dieser Saison noch nicht wirklich auf Touren gekommen war, näherte sich nach dem dritten Sieg in den letzten vier Spielen den Playoff-Plätzen wieder etwas an.

abspielen

Die Highlights der Partie Carolina Hurricanes – Nashville Predators. Video: YouTube/NHL

Persönliche Erfolgserlebnisse in Form eines Assists durften dagegen Timo Meier und Kevin Fiala bejubeln. Meier gewann mit den San Jose Sharks gegen die Los Angeles Kings 4:1. Der Stürmer steuerte zum wegweisenden 2:0 in der 14. Minute einen Punkt bei. Fiala setzte sich mit den Minnesota Wild gegen die Ottawa Senators gleich mit 7:2 durch. Fiala gab das Zuspiel zum 3:2 seiner Mannschaft, die zuvor zweimal in Rückstand geraten war.

abspielen

Die Highlights der Partie L.A. Kings – San Jose Sharks. Video: YouTube/NHL

Ebenfalls Siege feierten Luca Sbisa mit Winnipeg (3:0 in Anaheim), Jonas Siegenthaler mit Washington (4:3 nach Verlängerung gegen Tampa Bay) und Dean Kukan mit Columbus (5:2 gegen Pittsburgh). (bal/sda)

Bild

nhl.com

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Al Paka 30.11.2019 12:01
    Highlight Highlight Wahrlich nicht das beste Spiel von den Preds in dieser Saison. Aber doch ein verdienter Sieg. Vor allem in den ersten zehn Min konnten sie sich bei Rinne bedanken, welcher sie vor einem Rückstand bewahrte. Denn Shutout hat er sich verdient. Nachdem er die letzten Spiele nicht gut ausgesehen hat und dann dreimal auf der Bank sitzen musste. Welches übrigens das erste mal seit seiner Rookiesaison 08/09 so war, dass er dreimal In Serie Backup war. Danach spielten sie es souverän zu Ende.

    Jetzt heute gleich das erste Back to Back dieser Saison, wäre toll könnten sie den Monat positiv abschliessen.

Hersteller von Hockey-Ausrüstung produziert jetzt Schutzmaterial für Mediziner

Auch Kanada kämpft an allen Fronten gegen die Coronavirus-Pandemie. Der Nationalsport Eishockey ruht im ganzen Land und sorgt dennoch für Schlagzeilen. Denn «Bauer», eigentlich ein bekannter Hersteller von Hockey-Ausrüstung wie Schlittschuhen, Helmen oder Handschuhen, hat angekündigt, nun neuerdings Gesichtsschütze für Mediziner herzustellen.

«Schutzausrüstung, die es erlaubt, dass Menschen alles für ihr Team geben, ist unser Hintergrund. Im Moment sind wir alle im gleichen Team», schreibt …

Artikel lesen
Link zum Artikel