Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08250662 Lucas Tousart (C) of Olympique Lyon celebrates with his teammates after scoring a goal against Juventus FC during the UEFA Champions League round of 16 first leg soccer match between Olympique Lyon and Juventus FC in Lyon, France, 26 February 2020.  EPA/GUILLAUME HORCAJUELO

Ab nach Lyon! Olympique mischt gerade die Champions League auf. Bild: EPA

Nicht überall ist Fussball-Pause – hier bist du von der Grenze aus in 3 Stunden im Stadion



Hierzulande ruht der nationale Fussball wegen des Coranavirus mindestens bis zum 15. März. Im Ausland – Italien ausgenommen – sind grössere Veranstaltungen im Gegensatz zur Schweiz aber nicht verboten und die Meisterschaften werden weitergeführt. Falls du es also nicht zwei Wochen ohne Stadion-Luft aushältst, gibt es durchaus Alternativen zu Super- und Challenge-League-Fussball der Schweiz.

Wir haben 22 Beispiele im grenznahen Ausland für dich rausgesucht, wo sich in den nächsten zwei Wochen ein Besuch lohnen könnte. Überall bist du von der Grenze aus in gut drei Stunden im Stadion. Natürlich gilt die Auflistung nur, so lange die Regierungen von Frankreich, Deutschland und Österreich kein ähnlichen Massnahmen treffen wie der Schweizer Bundesrat.

Bild

In Frankreich, Deutschland und Österreich wird trotz Corona-Gefahr weiter Fussball gespielt. bild: google maps/watson

Deutschland

Bayern München

Die Münchner Allianz Arena ist definitiv eine Reise wert. Das zweitgrösste Fussballstadion Deutschlands ist zwar stets ausverkauft, über Zweit- oder Drittanbieter kriegt man für einen gewissen Aufpreis aber für die meisten Spiele ein Ticket. Die Bayern sind wieder voll im Schuss, Tore sind trotz der Verletzung von Robert Lewandowski garantiert.

epa07866961 A file picture shows soccer fans arriving at the Allianz Arena prior to the UEFA Champions League semi final, first leg soccer match between Bayern Munich and Real Madrid in Munich, Germany, 25 April 2018.  Munich will host the Champons League final 2022 as UEFA announced 24 September 2019.  EPA/RONALD WITTEK .

Bild: EPA

SC Freiburg

Die Breisgauer spielen ihre letzte Saison im alten Schwarzwald-Stadion, im Sommer zieht der SC Freiburg in die neue Arena in der Nähe des Flugplatzes. Wer also nochmals Nostalgie schnuppern möchte, sollte sich das Duell gegen Union Berlin mit dem Schweizer Trainer Urs Fischer anschauen gehen.

12.05.2018, Baden-Wuerttemberg, Freiburg: Fussball: Bundesliga, SC Freiburg - FC Augsburg, 34. Spieltag im Schwarzwald-Stadion. Freiburger Fans zeigen eine Choreographie. (KEYSTONE/DPA/Patrick Seeger) - WICHTIGER HINWEIS: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt. +++ dpa-Bildfunk +++

Tribünen-Pfeiler, welche die Sicht verdecken – wo gibt's das sonst noch? Bild: Keystone

FC Augsburg

Noch näher als München liegt Augsburg von der Schweiz aus. Stephan Lichtsteiner und Ruben Vargas sind bei den «Fuggerstädtern» gar zwei Nati-Spieler engagiert und auch Trainer Martin Schmidt ist ein Schweizer. Am 15. März kommt es in der stets gut gefüllten WWK Arena zum Duell mit Wolfsburg. Dort spielen mit Admir Mehmedi, Kevin Mabu und Renato Steffen gar drei Schützlinge von Vladimir Petkovic.

21.09.2019, Baden-Wuerttemberg, Freiburg: Fußball: Bundesliga, SC Freiburg - FC Augsburg, 5. Spieltag im Schwarzwaldstadion. Stephan Lichtsteiner, Ruben Vargas und Reece Joel Oxford (l-r) von Ausgbrug stehen und sitzen nach dem Spiel auf dem Rasen. (KEYSTONE/DPA/Patrick Seeger)

Lichtsteiner und Vargas wollen mit Augsburg den Abstieg verhindern. Bild: Keystone

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim trägt seine Heimspiele zwar im schmucklosen Sinsheim aus, die PreZero Arena muss sich vor anderen Bundesliga-Stadien aber nicht verstecken. Meist sind auch ein paar Plätze frei. Am übernächsten Wochenende ist Krisenklub Hertha BSC zu Gast beim Hopp-Verein, der zuletzt auch viermal in Serie nicht gewonnen hat.

Hoffenheim fans clap ahead of the Champions League qualifying play-off second leg soccer match between Liverpool and Hoffenheim at Anfield stadium in Liverpool, England, Wednesday, Aug. 23, 2017. (AP Photo/Dave Thompson)

Seit 11 Jahren gibt's in der PreZero Arena Bundesliga-Fussball zu sehen. Bild: AP/AP

VfB Stuttgart (2. Liga)

Auch nach dem zweiten Abstieg in drei Jahren halten die Stuttgarter ihrem VfB die Treue, über 50'000 strömen Wochenende für Wochenende in die Mercedes-Benz-Arena. Auch dank der Unterstützung des Publikukms kämpfen die Schwaben um den sofortigen Wiederaufstieg. Am kommenden Montag empfängt der drittklassierte VfB die Arminia aus Bielefeld zum Zweitliga-Spitzenspiel. Ja wenn das keine Reise wert ist ...

epa05293645 Stuttgart fans shout slogans after invading the pitch following the German Bundesliga soccer match between VfB Stuttgart and FSV Mainz 05 in Stuttgart, Germany, 07 May 2016. Mainz won 3-1.  EPA/DENIZ CALAGAN (EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION - Due to the accreditation guidelines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match)

Bild: EPA/DPA

SV Sandhausen (2. Liga)

Sandhausen liegt in unmittelbarer Nähe des Hockenheimrings etwas südlich von Mannheim. Das BWT-Stadion am Hardtwald fast etwas mehr als 15'000 Zuschauer und dürfte beim Gastspiel von Kultklub St. Pauli am nächsten Sonntag gut gefüllt sein. Auch für weibliche Fans gibt's übrigens eine Attraktion: Der Isländer Rurik Gislason kickt seit zwei Jahren für den SVS.

Bild

Vielleicht sieht es am Sonntag in Sandhausen ja wirklich so aus. bild: twitter/sv_sandhausen

Karlsruher SC (2. Liga)

Wer Karlsruhe hört und beim Wort «Midlife Crisis» aufgeschreckt weghört, dem kommt sofort «Euro-Eddy» in den Sinn. Den UEFA Cup gibt's zwar nicht mehr und der KSC ist längst nicht mehr erstklassig, das Derby gegen Darmstadt hat aber sicher auch einiges zu bieten – auch wenn das legendäre Wildpark-Stadion gerade umgebaut wird.

Bild

Der Wildpark wird bis 2022 in ein reines Fussballstadion mit einer Kapazität von 35'000 Zuschauern umgewandelt. bild: twitter

1860 München (3. Liga)

Die «Sechzger» spielen seit dem Abstieg aus der 2. Bundesliga wieder im alten Stadion an der Grünwalder Strasse. 15'000 passen rein, fast immer ist das 1911 eröffnete Stück Fussball-Geschichte auch in der 3. Liga ausverkauft. Wer dem Bayern-Kommerz entfliehen will, ist hier genau richtig. Am 14. März spielen die Münchner «Löwen» gegen die «Zebras» aus Duisburg – ein Duell, das es vor nicht allzu langer Zeit auch scho in der Bundesliga gab.

Bild

Die Anzeigetafel an der Grünwalder Strasse muss noch von Hand bedient werden. bild: tsv1860

Waldhof Mannheim (3. Liga)

Ein weiteres Duell zweier ehemaliger Bundesligisten steigt am 13. März in Mannheim, der heimische SV Waldhof trifft auf den KFC Uerdingen. Bei den Gästen spielen gleich zwei bekannte Namen: Roberto Rodriguez, der Bruder von Nati-Verteidiger Ricardo Rodriguez, sowie Kevin Grosskreutz, der mit Deutschland 2014 in Brasilien Weltmeister wurde.

1. FC Kaiserslautern (3. Liga)

Jeder Fussball-Fan sollte einmal auf dem «Betzenberg» gewesen sein. In kaum einem Stadion in Deutschland kann die Stimmung so elektrisierend sein wie in der engen Heimstätte des FC Kaiserslautern. Zwar hat der FCK seine beste Zeit längst hinter sich und am Samstag ist nur der SV Meppen zu Gast, das Stadion hoch über der Stadt versprüht aber noch immer einen ganz besonderen Charme.

ARCHIV - 27.01.2018, Rheinland-Pfalz, Kaiserslauter: Fußball 2. Bundesliga, 1. FC Kaiserslautern - Fortuna Düsseldorf, 20. Spieltag. (zu dpa ..vom 20.04.2018: Trauertag für den FCK? «Fußball-Deutschland hat uns abgeschrieben») Foto: Uwe Anspach/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ (KEYSTONE/DPA/Uwe Anspach)

Bild: DPA

1. FC Saarbrücken (Regionalliga)

Der Viertligist, der zu Beginn der 1990er-Jahre noch eine Saison in der Bundesliga spielte, ist nach der Pokal-Sensation gegen Fortuna Düsseldorf gerade in aller Munde. Die Euphorie im Saarland ist gerade riesig, auch weil der FCS vor der Rückkehr in den bezahlten Fussball steht. Wegen des sich in die Länge ziehenden Umbaus des altehrwürdigen Ludwigparks spielt Saarbrücken derzeit allerdings im ungeliebten Völklinger Exil. Doch auch ins marode Hermann-Neuberger-Stadion passen immerhin 6800 Zuschauer.

Österreich

SCR Altach

Die Cashpoint-Arena des SCR Altach liegt nur ein Katzensprung von der Schweizer Grenze entfernt, mit Alain Wiss spielt auch ein Schweizer bei den Voralbergern. Doch Altach spielt in den kommenden zwei Wochen zweimal auswärts, erst am 21. März kommt es zum Duell gegen die WSG Tirol.

Bild

Seit sechs Spielen ist Altach mittlerweile unbesiegt. bild: twitter/scraltach

WSG Tirol

Der Bundesliga-Aufsteiger aus Wattens unweit von Innsbruck ist nicht gerade als Publikumsmagnet bekannt. Weil das eigene Gernot-Langes-Stadion gerade umgebaut wird, spielt man auch in der Landeshauptstadt im Exil. Das Tivoli Stadion des zweitklassigen Wacker Innsbruck fasst rund 16'000 Zuschauer und ist meist nur zu einem Bruchteil gefüllt. Wer gerade vorbeifährt, kann ja trotzdem hingehen.

Bild

Die eingefleischten Fans lassen die WSG Tirol nie im Stich. bild: instagram/wsg_swarovski_tirol

Austria Lustenau (2. Liga)

Hier musst du dich sputen: Bereits heute Abend steigt gleich an der Schweizer Grenze im Planet Pure Stadion von Zweitligist Austria Lustenau der Cup-Halbfinal gegen Wacker Innsbruck. 8800 Plätze bietet das Stadion, das 2007 Schauplatz der Gymnaestrada war. Heute Abend könnte es zur Festhütte werden.

Frankreich

Olympique Lyon

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League hat der einstige französische Serienmeister Favorit Juventus Turin ein Bein gestellt und heute kommt es im Coupe de France zum nächsten Duell mit einem europäischen Schwergewicht: Niemand geringeres als Paris Saint-Germain ist zu Gast.

Auch in der Liga wollen «Les Gones» Boden gut machen. Am 13. März ist Stade Reims, ein Konkurrent um die Europacup-Plätze, im Groupama Stadium zu Gast. In die drittgrösste, Fussball-Arena des Landes passen 59'286 Zuschauer, 2016 fanden hier sechs EM-Spiele statt.

epa05271847 Picture taken on 09 January 2016 of an interior view of the Parc Olympique Lyonnais in Decines-Charpieu, near Lyon, France. With a capacity of 59,500 seats, the stadium is the home ground of French Ligue 1 soccer club Olympique Lyon and will be one of the venues of the UEFA EURO 2016 soccer championship.  EPA/GUILLAUME HORCAJUELO *** Local Caption *** 52512295

Das Groupama Stadium in Lyon genügt modernsten Ansprüchen locker. Bild: EPA/EPA

RC Strasbourg

Am kommenden Samstag kommt es im Stade de la Meinau von Racing Strasbourg zum grossen Knüller gegen das Starensemble von Paris St-Germain. An Tickets zu kommen könnte schwierig werden, denn Strassburg gehört definitiv zu den fussballverrücktesten Städten Frankreichs. Aber vielleicht hast du ja Glück und du kannst noch ein Ticket ergattern.

Strasbourg supporters cheer during the Europa League qualifying first leg play-off soccer match between Strasbourg and Eintracht Frankfurt, at the La Meinau stadium in Strasbourg, France, Thursday, Aug. 22, 2019. (AP Photo/Jean-Francois Badias)

Die Racing-Fans beeindruckten in den Europa-League-Playoffs sogar die Anhänger von Eintracht Frankfurt. Bild: AP

Dijon FCO

Dijon hat nicht nur erstklassigen Senf, sondern auch eine erstklassige Fussball-Mannschaft zu bieten. Seit 2016 spielen die «Roten» in der Ligue 1, grosse Stricke haben sie bisher aber nicht zerrissen. Am Samstag steht das wichtige Kellerduell gegen Schlusslicht Toulouse an. Mit einem Sieg im 15'459 Zuschauer fassenden Stade Gaston Gérard wäre man die ärgsten Abstiegssorgen vorerst los.

Bild

Wie wär's mit etwas Champagner? bild: google maps

AS Saint-Étienne

Auch der französische Rekordmeister kämpft in der Ligue 1 gegen den Abstieg. Am Sonntag kommt Girodins Bordeaux ins 2016 umfassend renovierte Stade Geoffroy-Guichard. Die 41'965 Zuschauer fassende Arena sieht von aussen sehr futuristisch aus, wir Schweizer haben aber schlechte Erinnerungen daran. Hier verlor die Nati 2016 den EM-Achtelfinal gegen Polen.

A view of the Geoffroy Guichard stadium, in Saint-Etienne, central France, Sunday, April 24, 2016. Saint-Etienne is one of the 10 playing venues of the Euro 2016 in France. (AP Photo/Laurent Cipriani)

Auch von innen ganz schmuck: Das Stade Geoffroy-Guichard von Saint-Étienne. Bild: AP

FC Metz

Die Partie zwischen Metz und Nîmes tönt jetzt nicht nach dem grössten Knüller, aber hey, wer kann schon von sich behaupten, dass er einmal im Stade Saint-Symphorien einen Ligue-1-Match gesehen hat. Eben ...

Bild

In Metz bietet die Stadt wohl mehr als das Stadion.

FC Sochaux (2. Liga)

Der ehemalige Peugeot-Werksklub wurde in den 1930er-Jahren zweimal französischer Meister und gewann 2007 die Coup de France. Trotz des Abstiegs in die Zweitklassigkeit und dem Ausstieg von Peugeot gilt Sochaux noch immer als eine der grössten Talentschmieden Frankreichs. Und auch das Stadion kann sich sehen lassen: Ins zuletzt im Jahr 2000 renovierte Stade Auguste-Bonal passen gut 20'000 Zuschauer.

AS Nancy (2. Liga)

«In Nancy das Blut» – in der Hauptstadt Lothringens besiegten die Eidgenossen 1477 das Ritterheer von Burgunder-König Karl dem Kühnen endgültig und wurden so auf einen Schlag für ihre Kampfeskraft europaweit berühmt. Ähnliche Erfolge konnte der AC Nancy nie aufweisen. Im UEFA-Cup schaffte es der heutige Zweitligist 2007 immerhin ins Sechzehntelfinal, auf dem Weg dorthin trotzte man dem FC Basel ein 2:2 ab. Momentan kämpft Nancy in der Ligue 2 aber gegen den Abstieg, seit sieben Spielen hat man mittlerweile nicht mehr gewonnen.

Grenoble Foot (2. Liga)

Grenoble verbinden wir eher mit Skifahren, doch in der grössten Alpen-Stadt Europas (160'000 Einwohner) wird auch Fussball gespielt. Der Jugendverein von Youri Djorkaeff befindet sich in der Ligue 2 im Mittelfeld, strebt langfristig aber den Wiederaufstieg in die Erstklassigkeit an. Schon am Freitag heisst es gegen Valenciennes, die dritte Niederlage in Serie zu verhindern.

Bild

Grenoble – nicht nur des Fussballs wegen einen Ausflug wert.

Europäische Ligen: Die höchsten Siege seit dem Jahr 2000

Was passiert bei einer Ansteckung mit dem Coronavirus?

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

31
Bubble Diese Diskussion wurde geschlossen.
31Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Staedy 05.03.2020 10:08
    Highlight Highlight Heidenheim habt ihr vergessen, sehr empfehlenswert.
  • Viva_Locura 05.03.2020 09:12
    Highlight Highlight Vielen Dank für diese Zusammenstellung!
    Runde 25, dieses Wochenende, in der Bundesliga leider nicht sehr prickelnd. Die französische Liga interessiert mich leider gar nicht.
    Naja werde mir jetzt SC Freiburg - Union Berlin anschauen gehen.
  • JJs 04.03.2020 22:05
    Highlight Highlight Und jeder der hinfährt soll bei der Rückkehr 2 Wochen in Quarantäne gesteckt werden.
    • Resistance 05.03.2020 16:06
      Highlight Highlight Ja genau!
  • David Tschan 04.03.2020 21:01
    Highlight Highlight ...um sich im Ausland zu infizieren und ein „nettes“ Andenken mit nach Hause zu bringen ?

    Wie asozial und egoistisch ! 🤦‍♂️
  • Alfred Escher 04.03.2020 20:46
    Highlight Highlight Köln in 3 Stunden? Das sind 570 km. Vielleicht um 03:00 Uhr Morgens mit einem Schnitt von 190 km/h...
    • fabwue 04.03.2020 23:30
      Highlight Highlight Da nimmst du am besten den Flieger! Dann schaffst du die 190 locker🤙🏻
  • ray c 04.03.2020 20:05
    Highlight Highlight @reich animierst du jetzt ernsthaft die Leute dazu, im Ausland Fussball schauen zu gehen?🤦🏻‍♂️
    • andrew1 04.03.2020 22:33
      Highlight Highlight Da muss man ein zimlicher fan sein....
    • Norman Sutter 05.03.2020 06:31
      Highlight Highlight Und wo ist genau das Problem?
  • leu84 04.03.2020 19:50
    Highlight Highlight Das Dreisam-Stadion ist immer einen Besuch Wert wenn man ältere Stadien mag. Auch die Festmeile vor dem Stadion ist nett. Am Abend einen Schlummertrunk im Schlappen :D
  • Randen 04.03.2020 19:35
    Highlight Highlight Bitte gleich dort bleiben...
  • Pana 04.03.2020 19:03
    Highlight Highlight Also Freiburg vs Union im alten Schwarzwald-Stadion würde ich jeden auch ohne Corona empfehlen. Auch 1860 vs Duisburg hat seinen Reiz.
    • maljian 05.03.2020 10:04
      Highlight Highlight Ich hab nen Ticket im Union Block, bin aber momentan selber etwas abgeschlagen, das ich wohl eher zu Hause bleibe. Muss ich halt bis nächste Saison warten um Union in der BuLi live spielen zu sehen 😍

      U.N.V.E.U
  • MartinZH 04.03.2020 18:45
    Highlight Highlight Einfach völlig unverantwortlich wie Deutschland damit umgeht..!

    Klar, muss dem Fetisch Fussball weiter im Grossen Kanton gehuldigt werden, weil sonst das Volk einen Aufstand macht.

    Wie im antiken Rom: Brot und Spiele, damit die Plebejer bei Laune gehalten werden können.

    Die Fakten:

    Das exponentielle Wachstum der Fall-Zunahmen ist in DE grösser als in der CH.

    Der Grund des schnelleren Anstiegs in DE hat u.a. damit zu tun, dass lediglich grosse Messen abgesagt wurden – aber nicht z.B. Fussballspiele oder die Fasnacht.

    Die CH liegt näher an Italien als DE, trotzdem sieht es hier besser aus.
    • Astrogator 04.03.2020 19:45
      Highlight Highlight „ Das exponentielle Wachstum der Fall-Zunahmen ist in DE grösser als in der CH.„
      Exponentielles Wachstum in Deutschland ist grösser? Warte mal noch ein paar Tage ab....


      “Der Grund des schnelleren Anstiegs in DE hat u.a. damit zu tun, dass lediglich grosse Messen abgesagt wurden – aber nicht z.B. Fussballspiele oder die Fasnacht.“
      Wow, und wie kommst du zu der Aussage
    • DerRaucher 04.03.2020 20:06
      Highlight Highlight Oder man schiebt einfach weniger Panik als hierzulande. Es ist sowieso irrsinnig das Freiluftveranstaltungen strenger behandelt werden als der ÖV, große Büroraume oder auch das Feierabendbier in einem überfüllten Lokal ist ok. Die Gefahr sich in einem geschlossenen Raum anzustecken ist deutlich größer als draussen. Und eigentlich ist Deutschland gar keine Ausnahme die irrsinnig handelt sondern eher der Normalfall. In allen großen und kleinen Ligen wird weiter gespielt. Ausser hier und in Italien.
    • MartinZH 04.03.2020 21:04
      Highlight Highlight @Astrogator: X-Achse = Zeit (in Tagen), Y-Achse = Fallzahlen. Danach Kurve zeichnen oder berechnen lassen. Einfach mit Excel... 😉

      Die Daten sind vorhanden, sicher hat das schon jemand dargestellt, so dass ich das nicht selber machen muss, um das zu verstehen.

      Kennst Du Dich mit Deutschland aus? Die grösste Zunahme gab es in NRW...

      Man fragt sich vielleicht, warum? 🤔

      Wir wissen doch, dass der Kölner Karneval 2020 vom 20. Februar bis am 26. Februar dauerte... 😉

      Da muss man nicht einmal so ein Daten-Excel-Hirsch sein, um hier eine Korrelation feststellen zu können.

      Spahn weiss das... 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • feuseltier 04.03.2020 18:22
    Highlight Highlight BRAVO Deutschland. Das sagt schon alles...
    Benutzer Bild
    • Astrogator 04.03.2020 18:36
      Highlight Highlight Naja, ich bin bei der SBB. Heute kam eine verbindliche Weisung betreffend allen Zügen die über die Grenze fahren. Sind doch einige Auflagen inkl. einer Meldepflicht, gilt aber ausdrücklich nur auf deutschem Staatsgebiet, sobald ich mit dem Zug über die Grenze zurück in der Schweiz bin kann einer Blut Husten es gilt was der Bundesrat sagt, ÖV ist sicher, keine Massnahme vorgesehen.

      Wir sollten aufpassen mit dem Finger auf andere Länder zu zeigen. Die steigenden Fallzahlen beweisen, mit dem Veranstaltungsverbot alleine erreicht man nichts.
    • MartinZH 04.03.2020 19:04
      Highlight Highlight Ich glaube, Du hast das Votum des Virologen und Seuchenforschers Prof. Dr. Dr. Alexander S. Kekulé nicht richtig verstanden... 😔

      Übrigens: Deine wiederholten Kommentare, permanent mit demselben Inhalt, machen Deine verquere Sicht der Lage auch nicht wahrer... 😉

      Du solltest Dich bezüglich der Corona-Problematik weniger von Gefühlen und Emotionen leiten lassen, sondern besser einmal Vernunft (Rationalität) und Verstand walten lassen.

      Denke doch einmal darüber nach, ob sich Deutschland "klüger" verhält. Mit Vernunft und Verstand kommst Du vielleicht auf eine Antwort. Und sonst: Warte es ab.
      Play Icon
    • Real John Doe 04.03.2020 19:21
      Highlight Highlight die aussage bezüglich „vielleicht 5000 infizierte“ wage ich zu bezweifeln...
    Weitere Antworten anzeigen
  • allegorischeverschnaufspause 04.03.2020 18:18
    Highlight Highlight Frankreich fällt doch weg, da sie Veranstaltungen mit über 5k Menschen verboten haben?
    • ThePower 04.03.2020 19:42
      Highlight Highlight Gilt nur für geschlossene Räume

Dieser Arzt sagt dir, wie du dem Coronavirus begegnen sollst – mit sehr klaren Worten

Josef Widler ist Präsident der Ärztegesellschaft und Arzt im Kanton Zürich. Heute nahm er zusammen mit Regierungsrätin Natalie Rickli, Kantonsarzt Brian Martin und dem Leiter der Infektionskrankheiten und Spitalhygiene am Unispital Zürich, Hugo Sax, an einer Pressekonferenz teil. Widler und Co. wollten vor allem eines – die Zürcher Bevölkerung beruhigen, die derzeit die Arztpraxen, Spitäler und Hotlines stürmt.

Und Widler, soviel ist klar, lieferte. Mit einer klaren Meinung. Und einigen …

Artikel lesen
Link zum Artikel