Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gräueltat

16-jährige Japanerin soll Mitschülerin enthauptet haben

Die japanische Polizei hat eine 16-jährige Schülerin festgenommen: Sie soll eine 15 Jahre alte Klassenkameradin zunächst mit einem Metallgegenstand geschlagen, danach erwürgt und anschliessend enthauptet haben.

Wie die Ermittler am Montag in der südjapanischen Stadt Sasebo in der Präfektur Nagasaki mitteilten, war die Leiche am Sonntag mit abgetrenntem Kopf und abgetrennter linker Hand in der Wohnung der mutmasslichen Täterin gefunden worden.

Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar. Bekannt ist, dass die Mutter der mutmasslichen Mörderin im vergangenen Jahr gestorben war und der Vater erneut geheiratet hatte. Danach lebte die 16-Jährige alleine. (aeg/sda/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen