Olympia 2016
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
2016 Rio Olympics - Athletics - Victory Ceremony - Men's 400m Victory Ceremony - Olympic Stadium - Rio de Janeiro, Brazil - 15/08/2016. Silver medalist Kirani James (GRN) of Grenada reacts after receiving his medal.  REUTERS/Leonhard Foeger  FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.

Kirani James holte die einzige Medaille für den Inselstaat Grenada. Bild: LEONHARD FOEGER/REUTERS

Der faire Medaillenspiegel: Und plötzlich stehen die Karibik-Staaten an der Spitze

Grosse Nationen gewinnen viele Medaillen. Doch grosse Sportler kommen auch aus kleinen Ländern. So stammen die erfolgreichsten Teams dieser Spiele nicht aus Europa, Asien oder Nordamerika, sondern aus der Karibik.



918 Medaillen wurden an den Olympischen Spielen in Rio verteilt, 86 der 115 IOC-Mitglieder gewannen Edelmetall. Im offiziellen Medaillenspiegel liegen die USA unangefochten an der Spitzte, vor Grossbritannien, China, Russland, Deutschland und Japan.

Der offizielle Medaillenspiegel

Bild

bild: screenshot google

» Hier gibt's den kompletten Medaillenspiegel.

Kein Wunder liegen diese Staaten vorn. Sie gehören allesamt zu den bevölkerungsreichsten und finanzkräftigsten des Planeten. Fairer wäre den Medaillenspiegel nach anderen Kriterien aufzuschlüsseln, beispielsweise nach Medaillen pro Million Einwohner.

Grenada wurde die USA so an der Spitze ablösen – trotz nur einer Medaille. Knapp 110'000 Menschen leben in dem karibischen Inselstaat, für den der Sprinter Kirani James über 400 m Silber gewann. James hatte 2012 auch die erste und einzige weitere Medaille für Grenada gewonnen, damals die goldene.

Medaillenspiegel pro Einwohner

Bild

Medals/Pop. = Anzahl Medaillen pro Million Einwohner. bild: screenshot bloomberg.com

Die zweitbeste Quote pro Einwohner weisen die Bahamas auf – zwei Medaillen stehen gerade einmal 320'000 Einwohnern gegenüber. Das Land ist mit einer Goldmedaille auch das mit der höchsten Dichte an Olympiasiegern. Rang 4 geht an Jamaica, ebenfalls eine Karibikinsel.

Auf Platz 3 folgt Neuseeland: Etwa 4.4 Millionen Neuseeländer durften sich über 18 Medaillen freuen – das bedeutet 245'000 Einwohner pro olympischem Edelmetall. Der letzte Platz geht an das zweitgrösste Volk der Welt, Indien: 1,2 Milliarden Menschen, zwei olympische Medaillen.

epa05499289 Sindhu Pusarla V. of India celebrates her silver medal on the medal stand after the Rio 2016 Olympic Games Women's Badminton Singles at the Riocentro in Rio de Janeiro, Brazil, 19 August 2016.  EPA/ESTEBAN BIBA

Badminton-Spielerin Sindhu Pusarla V. holte Silber für Indien, der Ringerin Sakshi Malik Bronze. Bild: EPA/EFE

Die Schweiz belegt mit Rang 24 denselben Platz wie im offiziellen Medaillenspiegel des IOC. Sieben Medaillen verteilt auf 8,1 Millionen Einwohner ergeben eine Quote von 0,86 Medaillen pro Million Einwohner. Damit lassen wir ähnlich grosse Länder wie Österreich, Bulgarien oder Belgien hinter uns, sind gegen Staaten wie Ungarn, Holland, Serbien oder Kroatien aber chancenlos. (pre/sda)

Alle Schweizer Medaillengewinner in Rio

Unvergessene Olympia-Momente: Sommerspiele

18.10.1968: Bob Beamon springt so weit, dass nicht einmal das Massband reicht

Link zum Artikel

17.09.1988: Zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Seoul gibt es geröstete Tauben

Link zum Artikel

01.10.2000: Der Abschluss der Spiele von Sydney ist der Beginn der grossen Liebe zwischen Roger und Mirka

Link zum Artikel

19.09.2000: Eric «The Eel» Moussambani säuft über 100 m Freistil fast ab und wird trotzdem zum grossen Star

Link zum Artikel

28.8.1972: Mark Spitz holt sich die ersten zwei von sieben Goldmedaillen und schwimmt in jedem Rennen Weltrekord

Link zum Artikel

17.08.2008: Amor trifft besser als der Sportschütze, der nur deshalb berühmt wurde, weil er auf die falsche Scheibe zielte

Link zum Artikel

26.08.1900: Ein Siebenjähriger wird zum jüngsten Olympiasieger aller Zeiten, aber bis heute kennt niemand seinen Namen

Link zum Artikel

Die Geschichte eines Bauernsohns, der im vorletzten Jahrhundert zum Olympiahelden wurde

Link zum Artikel

08.05.1984: Die Sowjets boykottieren Olympia. Eine Retourkutsche, die ihre Wirkung komplett verfehlt

Link zum Artikel

09.06.1924: Die Schweiz verpasst den Olympiasieg – aber wird Europameister!

Link zum Artikel

08.08.1992: Marc Rosset holt sich an Roger Federers 11. Geburtstag den einzigen grossen Titel, der dem «Maestro» noch fehlt

Link zum Artikel

06.08.2012: Felix Sanchez schmuggelt Foto von totem Grosi unter die Startnummer und schafft das grösste Comeback der Leichtathletik

Link zum Artikel

04.08.2012: Das knappste Finale in der Olympia-Geschichte im Triathlon gewinnt Nicola Spirig dank einer unglaublichen Willensleistung

Link zum Artikel

28.07.1984: Gaby Andersen-Schiess torkelt in der Hitze von LA völlig dehydriert über die Zielgerade des Olympia-Marathons

Link zum Artikel

Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

Link zum Artikel

Wyndham Halswelle wird Olympiasieger – weil er im Final der einzige Läufer ist

Link zum Artikel

06.08.1984: Carl Lewis holt sich zum ersten Mal Olympia-Gold in seiner Lieblingsdisziplin

Link zum Artikel

16.10.1968: Tommie Smith und John Carlos sorgen für die berühmteste Siegerehrung bei Olympia

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • John Smith (2) 22.08.2016 23:12
    Highlight Highlight Dass nur ja die USA diese Tabelle nicht sehen! Sonst marschieren die glatt nochmals in Grenada ein! (Interessant wäre übrigens auch noch eine Tabelle nach BIP.)
  • glass9876 22.08.2016 22:49
    Highlight Highlight Wie wärs die Sportarten zu mitteln? In Mountainbike kann ein Sportler nur eine, im Strassenrennen zwei, im Schwimmen und Rennen einen ganzen Haufen gewinnen?
  • NikolaiZH 22.08.2016 20:51
    Highlight Highlight Fairerweise müsste man prüfen, ob sowohl grenade, wie auch usa, statistisch gesehen, nicht ausreisserwerte darstellen
  • Geogräfin 22.08.2016 19:54
    Highlight Highlight Spannend wären auch noch die finanziellen Mittel pro Medallie.
  • karibikbalz 22.08.2016 18:59
    Highlight Highlight Hier auf Grenada gilt nur dieser Medaillenspiegel! Die Leute sind total Stolz auf ihren Kirani. Grüsse aus der Karibik.
  • dave1771 22.08.2016 18:39
    Highlight Highlight Das sagt bei Staaten nix aus, wenn sie nur 1 Medaille haben... aber spannend!
  • EdSti 22.08.2016 18:30
    Highlight Highlight Wie wärs mit einer Rangliste Medaille pro Teilnehmer?
    Wäre auch noch spannend zu sehen?
  • blobb / antifaschistischer Terrorist 22.08.2016 18:28
    Highlight Highlight Für mich, eine der grössten Leistungen, ist die der Serben im Mannschafftssport. Unglaublich, was das Land mit etwa gleich vielen Einwohnern wie die Schweiz und weit weniger finanziellen Mittel, erreicht hat.
    (4 Manschafftsmedallien)

  • Anded 22.08.2016 18:26
    Highlight Highlight Leider Falsch. Im Mediaillenspiegel wird primär nach Goldmedaillen sortiert. GB liegt mit 27 Gold vor China mit 26. Selbst wenn China 1000x Silber hätte. Haben mehrere Nationen gleichviel Gold, zählt Silber, dann Bronze. Grenada mit null Gold liegt also auch im fairen Spiegel hinter allen Ländern welche Gold haben.
  • huck 22.08.2016 18:12
    Highlight Highlight Es zählt aber nur die Goldmedaille, diese Diplome kann man doch rauchen!
    • Lutz Pfannenstiel 22.08.2016 19:19
      Highlight Highlight Du scheinst auch was zu rauchen. Im ganzen Artikel steht nichts über Diplome...
  • Lowend 22.08.2016 18:07
    Highlight Highlight Dieser "faire" Medallienspiegel ist aber leider statistisch gesehen Mumpitz, weil er nicht berücksichtigt, dass die USA mit ihren 320 Mio. Einwohner gleich viele Startplätze für die einzelnen Wettkämpfe hat, wie es Grenada mit seinen 110'000 Einwohnern hat.
    War wohl eine Idee, um die Praktikanten zu beschäftigen.
    • Anded 23.08.2016 01:15
      Highlight Highlight Beim 400m Rennen wo Grenada Silber gewonnen hat, waren 3 US Amerikaner am Start. Man kann davon ausgehen, dass dies die 3 besten Amis über 400m waren. Es gibt 3 Medaillen zu holen. Wenn die USA nun 100 Läufer an den Start geschickt hätte, hätte dies keinen Unterschied gemacht. In den meisten Einzeldisziplinen konnten pro Land genug Athleten starten um das Podest theoretisch zu füllen. Bei dem Teamwettkämpfen zählt das Argument hingegen.
  • Eisenhorn 22.08.2016 17:58
    Highlight Highlight Wir brauchen einfach mehr Schwimmer...
    • daenu 22.08.2016 18:24
      Highlight Highlight oder mehr epo ...
    • SilWayne 23.08.2016 11:05
      Highlight Highlight Oder weniger Schwimmdisziplinen. Ist meiner Meinung nach vergleichbar mit dem Überangebot an Eisschnelllaufdisziplinen während den Winterspielen.

Unvergessen

Marc Rosset holt sich an Federers 11. Geburtstag sensationell Olympiagold

8. August 1992: Marc Rosset siegt im Olympia-Final gegen Lokalmatador Jordi Arrese und gewinnt in Barcelona Gold. Mit dem überraschenden Coup hält der Genfer als einziger Medaillengewinner auch die Schweizer Fahne hoch.

Noch einmal nimmt Marc Rosset Mass, noch einmal drückt er die Filzkugel mit Topspin ins Feld, noch einmal degradiert er den Spanier Jordi Arrese zum Zuschauer. Dann: Jubelpose im Sand, Hände über dem Kopf zusammenschlagen, der ungläubige Blick auf die Anzeigetafel. 7:6, 6:4, 3:6, 4:6, 8:6 steht da geschrieben.

Marc Rosset läuft zum Netz, umarmt den glücklosen Lokalmatador. Der Schlaks und sein Gegner, es sieht aus wie bei Vater und Sohn, etwas unbeholfen und fremd. Aber der «Vater» ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel