Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
leicester bmw

So einen Schlitten gibt es für die Leicester-Meisterhelden.
bild: Twitter

19 Leicester-Helden erhalten Luxus-Schlitten – nur Ranieri weiss von nichts



Leicester-Besitzer Vichai Srivaddhanaprabha macht sein Versprechen vor dem Saisonstart – gemäss diversen englischen Medien – wahr und liess gestern 19 blaue BMW I8 vor die Geschäftsstelle fahren. Er schenkt die 135'000 Franken teuren Luxusschlitten 19 Spielern der Meistermannschaft. Vier von ihnen haben das Team schon verlassen, sie erhalten keinen neuen Untersatz, wie der «Mirror» schreibt.

Ob auch Gökhan Inler noch in den Genuss eines neuen Wagens kommt, ist nicht bekannt. Sicher ist dafür, dass Riyad Mahrez – dessen Verbleib noch nicht ganz gesichert ist – in den Sozialen Medien einigen Spott über sich ergehen lassen muss. Jetzt sei klar, warum der Algerier seinen (möglichen) Abgang zu Arsenal noch nicht kommunizierte.

Ob auch Trainer Claudio Ranieri ein neues Auto erhält, wusste dieser an der Pressekonferenz vor dem Community Shield (englischer Supercup) am Sonntag gegen Manchester United angeblich noch nicht. «Ich muss da wohl mal mit dem Chef reden», lachte der Italiener. Um dann professionell anzufügen: «Ich denke nur an das Spiel, nicht an Autos.»

Britain Football Soccer - Celtic v Leicester City - International Champions Cup - Celtic Park - 23/7/16
Leicester manager Claudio Ranieri
Action Images via Reuters / Craig Brough
Livepic

Claudio Ranieri: Gibt's auch für ihn noch einen Luxuswagen?
Bild: Craig Brough/REUTERS

Leicester konnte bisher in den Testspielen nicht überzeugen. Aber wenn die Foxes den ersten Supercup-Titel seit 1972 gewinnen, ist das alles wieder vergessen. Und die Autos sollten ebenfalls für einen Motivationsschub reichen. (fox)

So feiert Leicester den Sensationstitel mit dem Pokal

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Akanjis Revier

Mein Körper ist mein Kapital – was ich alles mache, um fit zu bleiben

Als Fussballer macht mir nichts so viel Spass wie das Spiel mit dem Ball. Doch es gehört noch vieles mehr dazu, damit ich die Robustheit, das Tempo und die Form habe, meine beste Leistung abzurufen.

Mit 25 Jahren gehöre ich zwar noch lange nicht zum alten Eisen. Mir geht es zum Glück wirklich gut. Trotzdem spiele ich schon viele Jahre Fussball und ich spüre, dass in meinem Körper nicht mehr alles so ist, wie es einmal war. Deshalb arbeite ich mit Spezialisten zusammen, damit ich auf dem Platz weiterhin meine Leistung bringen kann.

Man ist sich als Spieler zwar schon früh bewusst, dass der eigene Körper das Arbeitsinstrument ist. Wie sehr man tatsächlich von einem gesunden Körper …

Artikel lesen
Link zum Artikel