DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
game awards 2015

Ein grosses Spektakel zu Ehren der besten Spiele des Jahres.
screenshot: game awards

Die Oscar-Verleihung für Spiele: Alle Sieger, News​ und Trailer der Game Awards 2015

Die Game Awards ist die inoffiziellen Oscar-Verleihung für Games. Neben den besten Spielen des Jahres gab es zahlreiche neue Trailer und sogar wieder ein paar Überraschungen.



Eine offizielle Verleihung wie die Oscars gibt es für Games bislang nicht. Die Game Awards in Los Angeles gehören in der Branche zu den bedeutendsten Verleihungen. Jeweils Ende Jahr werden dort jedoch nicht «nur» die besten Spiele des Jahres gekürt, zahlreiche Hersteller nutzen den Event, um brandneue Trailer und sogar Spiele vorzustellen. Wir haben die Highlights von den Game Awards für euch zusammengetragen.

Auszeichnungen

Neue Spiele

«Telltale Batman»

abspielen

YouTube/thegameawards

Telltale hauen ein Spiel nach dem anderen raus. Auf «Game of Thrones», «Walking Dead» und «Tales of Borderlands» folgt nun «Batman».

Erscheint irgendwann im nächsten Jahr.

«The Walking Dead: Michonne»

abspielen

YouTube/GameSpot

Entwickler Telltale führt die «Walking Dead»-Adventure-Serie weiter und fokussiert sich im neusten Teil auf die Schwert-schwingende Michonne.

Das Spiel erscheint im Februar auf praktisch allen Konsolen, PC und Mobile-Plattformen.

«Psychonauts 2»

abspielen

YouTube/thegameawards

Das schräge und in Fan-Kreisen heissgeliebte «Psychonauts» erhält einen Nachfolger. Das Spiel wird von Entwickler Double Fine wie diverse Projekte zuvor per Crowdfunding finanziert – mit Gewinnbeteiligung.

«Shaq Fu: A Legend Reborn»

abspielen

YouTube/GameSpot

Shaquille O'Neal höchstpersönlich stellte den Nachfolger zum Sega-Mega-Drive-Prügelspiel vor.

«Where the Water Tastes Like Wine»

abspielen

YouTube/Dim Bulb Games

Gegründet von einem ehemaligen The-Fullbright-Company-Entwickler («Gone Home») kommt von Dim Bulb Games dieses vielversprechende Spiel.

«Rocket League» für Xbox One

abspielen

YouTube/thegameawards

Neu ist das Spiel zwar nur für Xbox-One-Besitzer, dennoch eine erfreuliche Nachricht. Das erfolgreiche Auto-Fussballspiel kommt im Februar mit exklusiven Fahrzeugen auch auf Microsofts Konsole.

«Shadow Complex Remastered»

abspielen

YouTube/thegameawards

Das kultige Xbox-360-Spiele kommt in neuer Form für PS4, Xbox One und PC. Letztere Version kann sofort kostenlos heruntergeladen werden. Die anderen beiden folgen 2016.

«Rock Band VR»

abspielen

YouTube/thegameawards

Abrocken mit der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift. Das kann ja heiter werden. Erscheint 2016.

Skandal

Sogar einen kleinen Aufreger hatten die Game Awards zu bieten. Entwickler-Legende Hideo Kojima, Kopf hinter «Metal Gear Solid: The Phantom Pain», wurde es von Arbeitgeber Konami verboten, einen Award für sein Meisterwerk entgegen zu nehmen. Stattdessen wurde der Preis Synchronsprecher und Schauspieler Kiefer Sutherland überreicht.

Neue Trailer

«Far Cry Primal»

abspielen

YouTube/Ubisoft

«Star Citizen»

abspielen

YouTube/thegameawards

«Uncharted 4: A Thief’s End»

abspielen

YouTube/thegameawards

«Quantum Break»

abspielen

YouTube/thegameawards

Das könnte dich auch interessieren

36 Geschenkideen, die nicht nur Tech- und Gadget-Nerds gefallen

1 / 37
35 Geschenkideen, die nicht nur Tech- und Gadget-Nerds gefallen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

23 Gamer, die es einfach übertrieben haben

Einfach 23 ausgefallene Gamer-Zimmer, auf die wir ein kleines bisschen neidisch sind.

Der Besitzer des spektakulären Setups schreibt, er spiele auf dem Ultrawide-Monitor in der Bildmitte. Daran hängt der im Bild zu sehende Desktop-PC. Hinter den beiden Fernsehern verbergen sich zudem zwei Gaming-Laptops, die er für die anderen drei bzw. je nach Tätigkeit für alle vier Monitore nutze. «Zwischen all diesen Geräten verwende ich Synergy, so dass ich für alle drei Computer dieselbe Tastatur und Maus verwenden kann. Es funktioniert wirklich gut und macht dieses Setup zu einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel