DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bundesrat Alain Berset
Bundesrat Alain Berset
Bild: KEYSTONE

Schock für Alain Berset: Sein Bundesratsweibel liegt im Koma

11.02.2019, 04:09

Der Weibel von Bundesrat Alain Berset soll angeblich im künstlichen Koma liegen. Der 26-Jährige sei in der Nacht auf Samstag auf der A1 im Kanton Freiburg mit einer Geisterfahrerin zusammenprallt.

Gemäss der Kantonspolizei Freiburg gab es beim Unfall zwei Schwerverletzte. Ein Mann und eine Frau wurden mit einer Ambulanz beziehungsweise mit einem Rega-Helikopter ins Inselspital nach Bern gebracht. Dass es sich um den Bundesweibel von Berset handelt, wurde erst aus einem Bericht vom «Blick» bekannt.

Beide Personen sollen sich ausser Lebensgefahr befinden. Die Polizei klärt gegenwärtig, warum die 34-Jährige auf der falschen Spur fuhr. (vom)

Aktuelle Polizeibilder:

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bund darf künftig auf Handys von Asylsuchenden zugreifen

Der Bund erhält künftig das Recht, Handys, Tablets und andere elektronische Datenträger von Asylsuchenden auszuwerten. Nach dem Nationalrat hat am Mittwoch auch der Ständerat einer entsprechenden Vorlage zugestimmt.

Die kleine Kammer nahm die Änderungen des Asylgesetzes mit 30 zu 12 Stimmen an. Das Geschäft ist bereit für die Schlussabstimmung.

Angestossen hatte die Vorlage der Zürcher SVP-Nationalrat Gregor Rutz mit einer parlamentarischen Initiative im Jahr 2017. Er argumentierte, dass viele …

Artikel lesen
Link zum Artikel