Schööön
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

10 Jahre lang hat dieser Lehrer keinen Geburtstagskuchen bekommen – jetzt kann er sein Glück kaum fassen



Kyle Simpler unterrichtet Englisch an einer High School in Texas. Mehr oder weniger beiläufig hat er seinen Schülern erzählt, dass er seit mindestens zehn Jahren keinen Geburtstagskuchen mehr bekommen hat. Das konnten die Jugendlichen nicht auf sich sitzen lassen – und organisierten deshalb eine Überraschung für ihren Lieblingslehrer. Nun steht fest: Seinen diesjährigen Geburtstag wird der 56-Jährige wohl nie vergessen.

Eine der Schülerinnen postete das Video auf ihrem Twitter-Account – dank mehr als 56'000 Retweets hat dieses rasend schnell die Runde gemacht:

(viw)

Mehr Beifang? Hier entlang …

Wurde der Valentinstag von der Rosen- und Schoggi-Industrie erfunden? Bullshit!

Link zum Artikel

Deshalb gibt es überall gefrorene Hosen in der USA

Link zum Artikel

Das kommt dabei heraus, wenn Kinder einen Schweizer Hollywood-Veteranen mit Fragen löchern

Link zum Artikel

Donald Trump ist der beste Stand-Up-Comedian ever! Believe me!

Link zum Artikel

Nach diesen 5 Kavanaugh-Parodien hast du Lust auf ein Bier – oder zehn

Link zum Artikel

So wird «Der Bestatter» aussehen, wenn dem SRF das Geld ausgeht

Link zum Artikel

Best of Hate: So reagieren die watsons auf eure Hasskommentare

Link zum Artikel

Cambridge Analytica: Der Facebook-Skandal einfach erklärt

Link zum Artikel

So musst du dich an kalten Tagen verhalten – genau so!

Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Extra für dich: Die «Monopoly»-Studileben-Edition

Ein Studium kostet viel Zeit und vor allem auch Nerven. Doch es gibt auch die Möglichkeit, das Studentenleben im Schnelldurchlauf zu durchleben. Dank unserer exklusiven «Monopoly»-Studenten-Edition.

Es ist völlig klar, dass der tertiäre Bildungsweg diverse Vorteile mit sich bringt. Nicht nur hinsichtlich einer angestrebten Karriere, sondern auch was das Leben als Studentin oder Student betrifft. Es ist (für die meisten zumindest) eine durchaus spezielle Lebenserfahrung. Eine Lebenserfahrung, die bekanntlich von einigen vermeintlich negativen Aspekten begleitet wird.

Wieso also nicht die Studentenerfahrung etwas komprimieren, sodass sie (immerhin ein wenig) zeitsparender erfahrbar wird?

Keine …

Artikel lesen
Link zum Artikel