Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Blitz schlägt in Lichtmast ein – 14 verletzte Fussball-Junioren in der Ostschweiz



Von den 14 Jugendlichen, die am Dienstag während eines Fussballspiels in Abtwil SG durch einen Blitzschlag verletzt wurden, befindet sich noch einer im Spital. Sein Gesundheitszustand ist stabil, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte.

Von den 14 befinden sich drei am Mittwochvormittag weiterhin im Spital. Zu ihrem Gesundheitszustand machte die Polizei in einem Die übrigen 13 Jugendlichen konnten das Spital verlassen, wie es im Communiqué vom Mittwochnachmittag hiess. Betroffen waren sechs Junioren des FC Abtwil-Engelburg SG und acht Junioren aus Münsterlingen TG. keine Angaben. Der FC Abtwil-Engelburg schreibt auf seiner Homepage: «Nach unseren Informationen sind sämtliche betroffenen Personen stabil.» Es handle sich um sechs eigene Junioren und um acht Junioren des Gegners vom Bodensee.

Video: SRF

Ein Blitz hatte am Dienstagabend um 20.40 Uhr während eines Spiels der B-Junioren des FC Abtwil gegen den FC Münsterlingen in einen Beleuchtungsmast eingeschlagen. Danach erreichte der Blitz den Boden und verbreitete sich auf dem Spielfeld. Dabei erlitten mehrere Jugendliche einen Stromstoss.

Ein 16-jähriger Spieler aus Münsterlingen verlor für kurze Zeit das Bewusstsein und musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Er befindet sich immer noch im Spital. Die übrigen 13 Jugendlichen wurden von Rettungssanitätern betreut und zur Kontrolle und Überwachung in verschiedene Spitäler gebracht.

Ein Grossaufgebot von Polizei und Rettung war vor Ort. Nebst sechs Rettungswagen, mehreren Polizeipatrouillen und der Rega war auch ein Care-Team im Einsatz. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen klärt in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei den Unfallhergang ab. (ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Roy Sullivan, der Mann, der 8 mal vom Blitz getroffen wurde

Sie wissen wo der nächste Blitz einschlägt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Mr.Sensei
23.09.2020 08:56registriert July 2020
Wenn doch schon ein Gewitter über einem hinweg zieht, warum wurde dann überhaupt gespielt??🤔🤔 Das sollte doch eigentlich jeder wissen, weshalb man sich fragen muss, warum Schiri oder Veranstalter oder welcher Verantwortliche auch immer, nicht abpfiff???🤷🤷
3928
Melden
Zum Kommentar
5

«Froh, dass ich immer noch klar im Kopf bin» – Pelé wird 80 Jahre alt

Er gilt als einer der grössten Fussballer aller Zeiten: Edson Arantes do Nascimento, kurz Pelé, feiert heute Freitag seinen 80. Geburtstag.

Die legendäre Nummer 10 gewann mit Brasilien drei WM-Titel und gilt zusammen mit dem Argentinier Diego Armando Maradona als bester Fussballer aller Zeiten. «O Rei», den König, nennen sie ihn in seiner Heimat. In den vergangenen Jahren hatte Pelé aber immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Edson Arantes do Nascimento kam am 23. Oktober 1940 in der Stadt Três Corações in Minas Gerais in armen Verhältnissen zur Welt. Mit 15 Jahren bestritt er sein erstes Spiel für den FC Santos …

Artikel lesen
Link zum Artikel