DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Novak Djokovic akzeptiert, dass er nicht am Australian Open teilnehmen darf.
Novak Djokovic akzeptiert, dass er nicht am Australian Open teilnehmen darf.Bild: keystone

«Bin äusserst enttäuscht über das Gerichtsurteil» – das sagt Djokovic zu seiner Ausweisung

16.01.2022, 09:4516.01.2022, 12:54

Novak Djokovic kann seinen Titel an den Australian Open in Melbourne nicht verteidigen. Dem Einspruch der Weltnummer 1 gegen den Visums-Entzug wird nicht stattgegeben. Der Serbe muss das Land verlassen.

Gegenüber der australischen Zeitung «The Age» hat sich Djokovic bereits zum Entscheid geäussert.

Enttäuschter Djokovic

«Ich werde mir jetzt etwas Zeit nehmen, um mich auszuruhen und um mich zu erholen, erst danach werde ich mich weiter dazu äussern. Ich bin äusserst enttäuscht über das Gerichtsurteil.»

Kooperation mit den Behörden

«Das Gericht hat meinem Einspruch, die Annullierung des Visums abzulehnen, nicht stattgegeben, was bedeutet, dass ich nicht in Australien bleiben und nicht an den Australian Open teilnehmen kann. Ich respektiere die Entscheidung des Gerichts und werden mit den zuständigen Behörden in Bezug auf meine Ausreise aus Australien zusammenarbeiten.»

Unangenehmer Fokus

«Es ist mir unangenehm, dass der Fokus in den vergangenen Wochen auf mir lag und ich hoffe, dass wir uns jetzt alle auf das Spiel und auf das Turnier konzentrieren können. Ich möchte den Spielern, Turnieroffiziellen, Mitarbeitern, Freiwilligen und Fans alles Gute für das Turnier wünschen.»

Die grosse Kraftquelle

«Abschliessend möchte ich meiner Familie, meinen Freunden, meinem Team, meinen Unterstützern, Fans und meinen serbischen Landsleuten für ihre anhaltende Unterstützung danken. Sie alle waren mir eine grosse Kraftquelle.»

(zap)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Grand-Slam-Titel von Novak Djokovic

1 / 22
Alle Grand-Slam-Titel von Novak Djokovic
quelle: keystone / alberto pezzali
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Federer Und Nadal Lachen Über Djokovic (***Satire - kein Wort ist echt)

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

108 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
DerMedicus
16.01.2022 09:57registriert Juli 2018
oh nei, isch er enttüscht de djoko🥵🥵

hätte man alles umgehen können, hätte er selbst nicht so ein tamtam gemacht.🤷‍♂️ gar kein Mitleid
19220
Melden
Zum Kommentar
avatar
marco_pollo_loco
16.01.2022 10:13registriert Oktober 2015
weiss jemand wann die familie eine PK geben wird? nur damit ich weiss bis wann ich mein handy ausschalten und muss😂
15310
Melden
Zum Kommentar
avatar
wallis
16.01.2022 09:48registriert August 2014
War zu erwarten, dass er enttäuscht ist. Bei dem Ego wäre ich das wohl auch 😉
15315
Melden
Zum Kommentar
108
Keine Aggressivität, tiefes Tempo, hohe Fehlerquote – Nadal läuft erst auf Sparflamme

Was ist nur los mit Rafael Nadal? Der 22-fache Grand-Slam-Sieger schleppt sich in Wimbledon mehr schlecht als recht von Runde zu Runde. In seinem Zweitrunden-Duell gegen den Litauer Ricardas Berankis gewinnt der 36-jährige Spanier am Ende mit 6:4, 6:4, 4:6, 6:3 zwar ungefährdet, wie schon in der 1. Runde gegen Francisco Cerundolo muss er aber einen Satz abgeben.

Zur Story