Stadtteil Sadr

Mindestens 31 Tote bei Bombenanschlag in Bagdad

27.02.14, 18:14

Bei einem Bombenanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Donnerstag mindestens 31 Menschen getötet und 51 weitere verletzt worden. Ein mit Sprengstoff beladenes Motorrad sei auf einem Markt im überwiegend von Schiiten bewohnten Stadtteil Sadr explodiert. Das verlautete aus Sicherheitskreisen.

Auf dem Markt werden vor allem Zweiräder verkauft. Wer für den Anschlag verantwortlich ist, war zunächst nicht klar. In der Vergangenheit wurden jedoch oftmals Al-Kaida nahestehende Extremisten für Anschläge auf Schiiten verantwortlich gemacht. (aeg/sda/reu)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen