DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Trotz positiver Dopingprobe

Campbell-Brown vom CAS freigesprochen

24.02.2014, 17:49
Bild: AP/AP

Sprinterin Veronica Campbell-Brown darf laut ihrem Anwalt ab sofort wieder an Wettkämpfen teilnehmen. Die Jamaikanerin soll vom Internationalen Gerichtshof CAS freigesprochen worden sein. Campbell-Brown war 2013 nach einem positiven Dopingtest auf ein Diuretikum vom nationalen Verband gesperrt worden.

Wie Campbell-Browns Anwalt Howard Jacobs nun in einer E-Mail an die Nachrichtenagentur Reuters mitteilte, habe der Internationale Sportgerichtshof die 200-m-Olympiasiegerin 2008 freigesprochen. Demnach sollen alle gelöschten Ergebnisse seiner Mandantin wieder aktiviert worden seien. Als Grund für den Freispruch führte er an, dass der Dopingtest nicht regelkonform abgelaufen sei und die Ergebnisse der Urinprobe deshalb verfälscht worden sein könnten. (pre/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Pogba trifft beim Comeback, doch Juve lässt gegen Cagliari Punkte liegen – Milan schlägt die Roma

Juventus Turin erreicht zum Auftakt der 35. Runde der Serie A gegen Abstiegskandidat Cagliari nur ein 1:1-Unentschieden. Vier Tage nach dem Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real Madrid schiesst Paul Pogba (45.) die nur mit einer B-Mannschaft angetretenen Turiner in Führung. Den Sarden gelingt durch Luca Rossettini (85.) noch der Ausgleich.

Zur Story