Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Explosion bei Batteriehersteller in Yverdon-les-Bains VD



Beim Spezialisten für Energiespeicher Leclanché in Yverdon-les-Bains VD hat sich am Montag eine Explosion ereignet. Das Personal wurde zusammen mit Schülern einer angrenzenden Schule in Sicherheit gebracht. 13 Personen mussten sich in Spitalpflege begeben.

Die Explosion ereignete sich um 11.35 Uhr, wie die Waadtländer Kantonspolizei in einem Communiqué von Montagabend schrieb. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Die Löscharbeiten dauerten aber bis am späten Nachmittag an.

Betroffen waren neben dem Personal von Leclanché auch Schulkinder und Mitarbeitende einer Schule in einem angrenzenden Gebäude sowie die Angestellten einer weiteren Firma. Rund 50 Personen wurden gemäss Polizeiangaben von den Sanitätsteams betreut und medizinischen Kontrollen unterzogen. 13 Personen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht, darunter ein Feuerwehrmann, der beim Einsatz einen Stromschlag erlitten hatte.

Die Firma Leclanché teilte mit, das Feuer sei in der Lobby des Bürogebäudes von einem «Batterie-System einer dritten Partei» entfacht worden. Die Produktion soll in einigen Tagen wieder aufgenommen werden.

Um die genaue Ursache des Unglücks zu klären, haben die Behörden eine Untersuchung eröffnet. Die Explosion und der Brand zogen einen Grosseinsatz der Rettungskräfte nach sich. Rund 100 Personen standen im Einsatz. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen