Swiss-Maschine muss wegen medizinischen Notfalls in Neufundland zwischenlanden

18.07.17, 09:28

Der Flug LX8 von Zürich nach Chicago musste am Montag wegen eines medizinischen Notfalls in der kanadischen Provinz Neufundland unplanmässig zwischenlanden. Bei einer Passagierin bestand der Verdacht auf ein Problem mit dem Herzen.

Die Swiss bestätigte auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda entsprechende Meldungen. Nach dem Stopp in Saint Johns setzte die Boeing 777-300ER die Reise fort und landete schliesslich mit dreistündiger Verspätung in Chicago. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen