Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 2. Runde

Arsenal – Burnley 2:1

Southampton – Liverpool 1:2

Norwich – Newcastle 3:1

Aston Villa – Bournemouth 1:2

Brighton – West Ham 1:1

Everton – Watford 1:0

Manchester City – Tottenham 2:2

epa07764855 Teemu Pukki of Norwich City  in action during the English Premier League soccer match between Liverpool FC and Norwich City at Anfield, Liverpool, Britain, 09 August 2019.  EPA/PETER POWELL EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications

Mann des Tages: Teemu Pukki ballert Norwich mit einem Hattrick zum Sieg. Bild: EPA

ManCity hadert gegen Spurs mit dem VAR – Siege für Liverpool und Arsenal



Manchester City – Tottenham Hotspur

Als Manchester Citys Gabriel Jesus in der 93. Minute traf, fielen sich an der Seitenlinie Trainer Pep Guardiola und Stürmer Sergio Agüero um den Hals. Als der Coach seinen argentinischen Angreifer ausgewechselt hatte, war es noch zum Streit zwischen den beiden gekommen. Doch Jesus' Tor zum 3:2-Heimsieg gegen Tottenham zählte nicht: Der VAR bemerkte, dass vor dem Treffer ein Handspiel vorlag, weswegen dieser zurecht aberkannt wurde.

abspielen

NICHT das 3:2 für ManCity, weil es in der Entstehung ein Handspiel gab: Gabriel Jesus (93.). Video: streamable

Manchester City haderte schon in der letzten Saison in einer Partie gegen Tottenham mit dem VAR. Dieser annullierte im Rückspiel des Champions-League-Viertelfinals das vermeintliche 5:3 von Sergio Agüero in der 93. Minute. So waren die «Spurs» in den Halbfinal (und später in den Final) eingezogen.

abspielen

Guardiola: «Schon wieder! Es ist hart. Aber so sind die Regeln.» Video: streamable

Eine andere Geschichte des heutigen Spiels schrieb Tottenhams Lucas Moura. Ihm glückte das 2:2 mit seiner ersten Aktion, er war just vor dem Eckball, der zum Ausgleich für Tottenham führte, eingewechselt worden.

abspielen

1:0 ManCity: Raheem Sterling (20.). Video: streamja

abspielen

1:1 Spurs: Erik Lamela (23.). Video: streamja

abspielen

2:1 ManCity: Sergio Agüero (35.). Video: streamja

abspielen

2:2 Spurs: Lucas Moura (56.). Video: streamja

Southampton – Liverpool

Der Champions-League-Sieger steht nach zwei Runden noch mit weisser Weste da. In Southampton gewann Liverpool dank Toren der Angreifer Sadio Mané und Roberto Firmino mit 2:1. Der Schweizer Nationalspieler Xherdan Shaqiri sass bei den «Reds» lediglich auf der Ersatzbank.

abspielen

0:1 Liverpool: Sadio Mané (45.+1). Video: streamja

abspielen

0:2 Liverpool: Roberto Firmino (71.). Video: streamja

abspielen

1:2 Southampton: Danny Ings (83.). Video: streamja

Arsenal – Burnley

Arsenal hat auch sein zweites Saisonspiel gewonnen – erstmals seit 2009. Die «Gunners» schlugen Burnley zuhause mit 2:1. Nicht dabei war Granit Xhaka. Der Schweizer Nationalspieler fehlte Arsenal wegen Rücken- und Bein-Blessuren.

abspielen

1:0 Arsenal: Alexandre Lacazette (13.). Video: streamable

abspielen

1:1 Burnley: Ashley Barnes (43.). Video: streamable

abspielen

2:1 Arsenal: Pierre-Emerick Aubameyang (64.). Video: streamable

Norwich – Newcastle

Aufsteiger Norwich City ist dank Verteidiger Timm Klose und Stürmer Josip Drmic ein «Klub der Schweizer». Im Kader standen sie nicht, im Gegensatz zu Fabian Schär. Der Verteidiger stand bei Newcastle United in der Startelf und erlebte so aus nächster Nähe mit, wie Norwichs finnischem Aufstiegsheld Teemu Pukki ein Hattrick gelang.

abspielen

1:0 Norwich: Teemu Pukki (32.). Video: streamable

abspielen

2:0 Norwich: Teemu Pukki (63.). Video: streamja

abspielen

3:0 Norwich: Teemu Pukki (75.). Video: streamja

Die drei Tore mit finnischem Kommentar.

abspielen

1:3 Newcastle: Jonjo Shelvey (93.). Video: streamja

Mehr schöne Tore

Aston Villa – Bournemouth

abspielen

0:2 Bournemouth: Harry Wilson (12.). Video: streamja

abspielen

1:2 Villa: Douglas Luiz (71.). Video: streamja

Brighton – West Ham

abspielen

0:1 West Ham: Chicharito (61.). Video: streamja

Die Tabelle

Bild

tabelle: srf

Die Telegramme

Manchester City - Tottenham 2:2 (2:1)
54'503 Zuschauer. - Tore: 20. Sterling 1:0. 23. Lamela 1:1. 35. Agüero 2:1. 56. Lucas 2:2.

Arsenal - Burnley 2:1 (1:1)
60'214 Zuschauer. - Tore: 13. Lacazette 1:0. 43. Barnes 1:1. 64. Aubameyang 2:1. - Bemerkungen: Arsenal ohne Xhaka (verletzt).

Brighton - West Ham 1:1 (0:0)
Tore: 61. Chicharito 0:1. 65. Trossard 1:1. - Bemerkungen: West Ham ohne Ajeti (Ersatz).

Norwich - Newcastle 3:1 (1:0)
27'059 Zuschauer. - Tore: 32. Pukki 1:0. 63. Pukki 2:0. 75. Pukki 3:0. 93. Shelvey 3:1. - Bemerkungen: Norwich ohne Klose und Drmic (beide verletzt). Newcastle mit Schär.

Southampton - Liverpool 1:2 (0:1)
31'712 Zuschauer. - Tore: 45. Mané 0:1. 71. Firmino 0:2. 83. Ings 1:2. - Bemerkungen: Liverpool ohne Shaqiri (Ersatz). (ram/sda)

Rekordtorschützen der Premier League (Stand: 22.05.2019)

Der Chef sieht seinen Thron in Gefahr

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dave1771 18.08.2019 10:16
    Highlight Highlight Die neue Handsregel ist ein Witz
  • Kunibert der fiese 18.08.2019 09:37
    Highlight Highlight Ich als liverpool fan freue mich natürlich über das 2:2, aber das hands ist etwas gar kleinlich gepfiffen.
    • The Joker 18.08.2019 14:48
      Highlight Highlight regeln sind regeln
  • endless_spaghetti 17.08.2019 23:25
    Highlight Highlight Kein Sc***nz hat das Tor hinterfragt aber nein der VAR hat doch was dagegen..
    Einfach jedesmall nun versuche den Gegner im 16er am Arm zu Treffen, um so Geschenke zu bekommen...
    #keincityfan
  • Ziasper 17.08.2019 22:03
    Highlight Highlight Niemals ein regelwidriges Handspiel.
    • Ralf Meile 17.08.2019 22:40
      Highlight Highlight Doch, die Regel ist seit dieser Saison so. Berührt der Ball vor einem Tor eine Hand eines Angreifers, ist es Hands. Egal ob Absicht oder nicht.

      Muss man nicht gut finden, aber so ist es jetzt halt.
  • Neruda 17.08.2019 21:32
    Highlight Highlight Pukki Party!
    Benutzer Bildabspielen
    • Bulwark 18.08.2019 01:19
      Highlight Highlight Pukki macht dort weiter, wo er in der Championship aufgehört hat... Ktass der Typ!
  • *sharky* 17.08.2019 16:14
    Highlight Highlight Ceballos ist ein richtig geiler Kicker, technisch herausragend!
    Sah man auch bei der U-23 in Italien vor wenigen Monaten. Die Spanier haben ja auch den Pokal geholt.
    Gehört einfach dem falschen Verein... in 💃 mein ich. 😛
  • Eight5 17.08.2019 15:35
    Highlight Highlight Off Topic: Bayerns Remis kriegt einen Beitrag, Arsenals Sieg ebenfalls. Wo ist der Beitrag zu Barcas Niederlage respektive zum grandiosen Tor von Aduriz?
    • Hoodie Allen 17.08.2019 15:46
      Highlight Highlight Voila
      Benutzer Bild
    • Gooner1886 17.08.2019 15:46
      Highlight Highlight Was ist ein Barca?
    • Eight5 17.08.2019 15:53
      Highlight Highlight Hoodie: Danke, schon gelesen. Wurde 1min. (15.36h) nach meinem Kommentar aufgeschaltet.
    Weitere Antworten anzeigen

Assaidi erzielt das frechste Tor des Jahres – dumm nur, dass es Abseits war

11. September 2011: Oussama Assaidi ist gegen Groningen auf dem Weg zum 3:0 für Heerenveen. Doch da pfeift der Schiedsrichter Offside. Der Marokkaner schenkt uns immerhin noch einen Zirkustrick.

Jeder Fussballer weiss es: Ist die Pfeife des Schiedsrichters ertönt, darf ich nicht mehr weiterspielen. Es droht eine Gelbe Karte. Aber manchmal, da siehst du dich als Fussballer schon vor den eigenen Fans jubeln und kannst nicht anders, als die Aktion noch abzuschliessen.

Oussama Assaidi kennt diese Situation. Gegen Groningen hat der Linksaussen in der 62. Minute für Heerenveen auf 2:0 erhöht. Jetzt wird der Stürmer steil geschickt. Der Marokkaner ersprintet sich den Ball, steht alleine vor …

Artikel lesen
Link zum Artikel