Liveticker
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

SRF 2 - HD - Live

Liveticker

PSG schlägt Real nach beeindruckender Leistung klar und hochverdient



Ticker: 18.09.19 PSG-Real

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Milf Lover 18.09.2019 22:00
    Highlight Highlight Di Maria ist und war meiner Meinung nach der unterschätzteste Fussballer.
    Pogba, Hazard, Dembele, und weitere Ü100 Mio. Spieler sollten mal die Leistung erbringen die man von ihnen erwartet.
  • Victor Paulsen 18.09.2019 21:56
    Highlight Highlight Aber was ist nicht verstehe und auch etwas respektlos finde ist, das Di Maria sehr auffällig gejubelt hat, obwohl er 200 Spiele für Real absolvierte. Normalerweise ist das ein No go
    • Illuminati 18.09.2019 23:11
      Highlight Highlight Naja so wie Real mit gewissen Spielern umgeht, bzw wie deren Abschied abgelaufen ist, wundert mich das gar nicht.
    • Ulmo Ocin 19.09.2019 09:29
      Highlight Highlight Ich verstehe sowieso nicht warum nicht gejubelt werden soll. Wenn man bei einem neuen Verein spielt und alles für diesen gibt, soll man bei einem Tor auch jubeln dürfen. Nicht die gegnerischen Fans provozieren, aber sich freuen dürfen.
  • Victor Paulsen 18.09.2019 21:47
    Highlight Highlight Ich finde gut, dass die Hand Regel deutlicher gemacht wurde. Ich persönlich fände es auch wieder nicht gut, wenn so ein Tor nicht gezählt wird.
    Jedoch woe gesagt; die Regel ist deutlich und das ist gut so. Also der Entscheid ist meiner Meinung nach korrekt
  • vierundzwanzigsieben 18.09.2019 21:44
    Highlight Highlight Kann vielleicht jemand dem Dani Kern sagen, dass Marquinhos häufig auf der 6 spielt bei PSG?
    Ich weiss, dass die Kommentiererei nicht einfach ist und auch, dass das SRF-Kommentatoren-bashing out ist. Werde aber trotzdem nie verstehen, dass das Leute machen, die anscheinend ansonsten diesen Sport kein bisschen mitverfolgen.

Eismeister Zaugg

«Bersetisten» gegen «Lüthianer»: Meisterschafts-Start ab 1. Oktober?

Morgen Mittwoch wird der Bundesrat verkünden, wie es mit den Grossveranstaltungen weitergeht. Zwei Trends zeichnen sich ab: Aufhebung der 1000er-Limite per 1. September oder per 1. Oktober.

Die Entscheidung ist für die Unternehmen (Klubs) im Profihockey und -fussball von existenzieller Bedeutung: Wird die bis Ende August gültige Begrenzung auf 1000 Personen im Stadion gelockert? Beziehungsweise wann wird sie gelockert?

Inzwischen haben die Klubs sehr gute Sicherheitskonzepte erarbeitet und detailliert publiziert. Das Ziel: Nicht mehr die Anzahl Personen ist entscheidend. Sondern die Stadionauslastung («Prozentregel»). Angestrebt wird eine Auslastung der Arenen von 50 bis 60 …

Artikel lesen
Link zum Artikel