Musik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
abspielen

Zibbz überzeugte mit dem Song «Stones». Video: YouTube/SRF Musik

Luzerner Power-Rocker «Zibbz» fahren für die Schweiz an den Eurovision Song Contest



Ob wir mit dieser Band beim ESC endlich wieder mal abräumen? Zibbz vertreten die Schweiz im Mai am Eurovision Song Contest in Lissabon. Das Duo gewann am Sonntagabend mit ihrem Song «Stones» die SRF-Entscheidungsshow.

Zu 50 Prozent entschied das Fernsehpublikum via Televoting und zu 50 Prozent eine internationale Fachjury aus sieben Ländern, wer die Schweiz 2018 in Portugal vertreten soll.

Zibbz sind die Geschwister Co Gfeller und Stee Gfeller aus Gisikon LU. «Stones» ist ein energiegeladener Power-Pop-Rock-Song mit einem tiefgründigen Text. Heute ist nichts einfacher als andere Menschen im Internet zu verletzten und zu mobben. Meist anonym und feige, wie es auf der SRF-Webseite heisst. Zibbz rufen dazu auf, aufzuhören mit «Steine» zu werfen und die Menschen leben zu lassen, so wie sie sind.

Der Eurovision Song Contest (ESC) findet vom 8. bis am 12. Mai in Lissabon statt. Im Vorjahr gewann der portugiesische Sänger Salvador Sobral den Eurovision Song Contest in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. (sda)

Musik

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Rolls, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Reggae ist Unesco Weltkulturerbe! Darauf stossen wir an mit diesen 30 HAMMER-TRACKS

Link zum Artikel

To Sarah With Love. Gute Frau, muss man mal sagen

Link zum Artikel

Traum oder Albtraum? So ist es, als CH-Rock'n'Roll-Band in den USA auf Tour zu sein

Link zum Artikel

Erkennst du diese berühmten Bands ... anhand der Musiker?

Link zum Artikel

Zum Tod von Dick Dale: 28 Surf-Music-Tracks, um die Beach Party weiterlaufen zu lassen

Link zum Artikel

Punk oder Schlager? Erkennst du es an der Textzeile?

Link zum Artikel

26 grosse Fragen der Popmusik – von Queen bis Gölä – und die Antworten darauf

Link zum Artikel

24 Skinhead-Reggae-Tracks für deine perfekte Dance-Party

Link zum Artikel

16 extrem deprimierende Musik-Fakten (der Schweizer Beitrag ist fast der schlimmste imfall)

Link zum Artikel

Heil, Heil, Rock'n'Roll: Weshalb fahren gewisse Rocker auf Nazi-Kram ab?

Link zum Artikel

Der gefährlichste Song der Welt ist ...?

Link zum Artikel

Und NUN: 10 hammergeile Elvis-Songs, die du vermutlich nicht kennst. Gern geschehen!

Link zum Artikel

Zum 25. Todestag: Das war das extravagante Leben von Freddie Mercury

Link zum Artikel

«Die heissen WIE? Hitler Stole My Potato? Eh nöd!»: Welche dieser absurden Bandnamen sind echt?

Link zum Artikel

So ist es wirklich, als Schweizer Rock'n'Roll-Band quer durch Europa zu touren

Link zum Artikel

Es muss einfach mal gesagt werden: The Ramones sind die beste Band der Welt

Link zum Artikel

Adieu, Leonard Cohen: Du warst die harte Liebesprüfung, die mein Vater bestehen musste

Link zum Artikel

Halloween mit passendem Soundtrack: 10 Psychobilly-Bands, die du kennen solltest

Link zum Artikel

Kool Savas im Interview: «Wem ich gerne mal die Fresse polieren würde? Dem Nestlé-Chef»

Link zum Artikel

Wie aus Winterthurer Utopie schönste Schweizer Musikgeschichte wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«So sehen Depressionen aus» – Facebookpost einer jungen Frau geht viral

Link zum Artikel

Kann Basel YB wieder gefährlich werden? Alle Transfers der Super League im Überblick

Link zum Artikel

Mehr Spass! Hier kommen die 24 lustigsten Fails, die das Internet gerade zu bieten hat

Link zum Artikel

Kommen Sie, kommen Sie! PICDUMP!

Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

22
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
22Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Basswow 06.02.2018 12:13
    Highlight Highlight Nett, aber der Song ist schlecht. Das Arrangement gibt nichts her...der Versuch dramatisch zu sein klappt m.E. gar nicht.
    Ich wette: Switzerland 🇨🇭 Zero points...leider schon wieder.
  • JoeyOnewood 05.02.2018 13:07
    Highlight Highlight ich würde Bonaparte dahin schicken - völlig durchgeknallt, provozierend, aber auch sackstark und obwohl bereits lange ihn Berlin lebend, ein Schweizer.
    • Bert der Geologe 05.02.2018 15:34
      Highlight Highlight Danke für deinen Tip. Wäre zu politisch und zu wenig mainstream für den ESC. Aber für meine Playlist geeignet.
  • Gondeli 05.02.2018 12:32
    Highlight Highlight Warum bringen's die Schweizer nie fertig mal einen Song mit "WOW" Potential an den ESC zu schicken... Da weiss man gleich jetzt schon dass dieser Durchschnittssong nicht ins Finale kommt... Wir jammern immer über "keine Punkte von den Nachbarn", Ton-Abmischung war schlecht, Schiebung, Missverständnisse etc etc. Es ist aber ganz einfach: Die ESC Songs der Schweiz sind schlichtwegs Müll !!!
  • jruf 05.02.2018 08:25
    Highlight Highlight Dieser Song ist viel zu „normal“; der geht komplett unter. Sie sind zwar sympathisch, sie sieht super aus (Madonna reloadet) und auch die Stimme gefällt, aber das gewisse Etwas fehlt. Das Lied und der Auftritt unterscheiden sich null von hunderttausenden anderen popsongs...
  • Luca Brasi 05.02.2018 08:18
    Highlight Highlight Sind die beiden nicht Aargauer, die einfach in LA und Luzern leben, ergo keine Luzerner?
  • JoeyOnewood 05.02.2018 08:07
    Highlight Highlight Watson, echt jetzt? Power-Rocker? Ihr werdet alt. Habt ihr euch den Song angehört? ich weiss zwar nicht genau, was Power-Rock sein soll, aber ich weiss, was es nicht ist, nämlich Zibbs. Ziemlich gewöhnlicher Radio-Pop, aber gut gemacht!
  • Maranothar 05.02.2018 06:59
    Highlight Highlight ESC? Diese Zeit- und Geldverschwendung wird immernoch veranstaltet?
  • Crecas 05.02.2018 06:58
    Highlight Highlight Ich glaube, dieser Song wird es weit bringen. Das Gesamtpaket stimmt: starke Stimme, moderner/poppiger Song, gutes Aussehen. Will jemand wetten?
  • Howard271 05.02.2018 06:32
    Highlight Highlight Cooler Song, hoffe, dass sie ihn gut präsentieren können in Lissabon!
  • Bongalicius 05.02.2018 06:08
    Highlight Highlight Wieso schicken wir ernsthafte Kandidaten an diesen Contest?
    Es wäre doch viel besser jemand lustigen zu schicken, z. Bsp. Peach Weber.
    • Trasher2 05.02.2018 08:19
      Highlight Highlight Weil Peach Weber nur lustig ist, wenn man der Aargauischen Sprache mächtig ist?

      Aber lustig, innovativ, speziell, wären definitiv Eigenschaften, welche zum Erfolg führen könnten.

      ZIBBZ Scheint alles in allem eine gute Chance zu haben ins Halbfinale zu kommen.
    • Bert der Geologe 05.02.2018 09:26
      Highlight Highlight Peach Weber ist zu alt und zu hetero. Aber wenn ich überlege, wer jung, komisch und weniger hetero ist, fällt mir auch niemand ein. Vielleicht Hazel Brugger, aber kann die singen ?
    • JoeyOnewood 05.02.2018 13:06
      Highlight Highlight vielleicht Michael von der Heide?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Einloz 05.02.2018 05:53
    Highlight Highlight Der beste Act wat leider nur ein Pausenfüller: der Auftritt der portugiesischen Sängerin mi den 4 Appenzeller "Sängerknaben" ...
  • Mia_san_mia 05.02.2018 05:46
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht, dass die Schweiz da immernoch mit macht.
    • Howard271 05.02.2018 07:37
      Highlight Highlight Weil es weniger als die durchschnittliche Samstagabendshow kostet und zudem eine Plattform für Künstler sein kann. Und man kann sich andere Lieder aus ganz Europa anhören - von schrecklich bis wunderbar - und so Neues entdecken.
  • gondwana 05.02.2018 04:39
    Highlight Highlight Heilsarmee, Strassenmusikanten, Gelegenheitssinger und sonstige Verlegenheitsacts ist die Waffe mit welcher die CH der Internationalen Konkurenz seit Jahren versucht zu begegnen, nie mit Erfolg. Ich frage mich wann endlich es klick macht in den Köpfen?
  • Lümmel 05.02.2018 03:22
    Highlight Highlight Power-Rocker?
  • Töubii 05.02.2018 01:23
    Highlight Highlight So leid es mir tut: Dieser Beitrag ist absolut chancenlos. Passt einfach nicht zum ESC; kaum Wiedererkennungswert, zu wenig trashig. :-((
    • NackNime 05.02.2018 08:49
      Highlight Highlight Wäre auch eine Tragödie würde die Schweiz gewinnen. Die SRG könnte die Produktion im Folgejahr gar nicht finanzieren...

Luca Hännis Top-Resultat ist kein Zufall – das sind die 6 Gründe

Mit dem vierten Platz ersingt sich Luca Hänni das beste Resultat der Schweiz seit 26 Jahren – was dahinter steckt.

Mit seinem Song «Arcade» hat der grosse Favorit Duncan Laurence den Siegertitel des 64. Eurovision Song Contest in die Niederanden geholt. Luca Hänni schaffte es auf Platz 4.

Das Publikum im Tel Aviv Convention Center hatte der 24-jährige Berner mit seiner Nummer «She Got Me» von Anfang an fest im Griff. Letztlich waren es aber die Jury- und Zuschauerstimmen, die ihn in die Top 5 des diesjährigen Gesangswettbewerbs hievten.

Dass Hänni zu den Favoriten gehört, haben die Wettbüros schon länger …

Artikel lesen
Link zum Artikel