DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

St. Gallen: Lose-Räuber hat kein Glück mit seinem Diebstahl 

28.10.2015, 05:0628.10.2015, 09:52

Ein 39-jähriger Schweizer soll aus einem Tankstellenshop Lose im Wert von über 3000 Franken gestohlen haben. Er bestreitet die Tat vehement, wie das «St. Galler Tagblatt» schreibt. Die Anschuldigungen der Staatsanwaltschaft seien komplett falsch, betonte er. Sie habe keinerlei Beweise, dass er in die Migrol-Tankstelle eingebrochen sei. Er sei unschuldig.

Alle Beteuerungen nützten nichts. Die Staatsanwaltschaft beantragte eine Freiheitsstrafe von 60 Tagen und eine Busse von 600 Franken. Das Gericht fällte nun einen Schuldspruch im Sinne der Anklage.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Frau in St.Gallen attackiert 7-jährige Halloween-Kinder – weil sie «stark erschrak»

Bei Handgreiflichkeiten zwischen einer 33-Jährigen und mehreren Kindern auf ihrem Halloween-Rundgang in St.Gallen ist ein 9-Jähriger am Sonntagabend leicht verletzt worden.

Zur Story