DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Australian Open in Melbourne, 2. Runde
Männer:
R. Federer - A. Dolgopolow 6:3 7:5 6:1
G. Dimitrov - M. Trungelliti 6:3 4:6 6:2 7:5
K. Nishikori - A. Krajicek 6:3 7:6 6:3
T. Berdych - M. Basic 6:4 6:0 6:3
Frauen:
B. Bencic - T. Babos 6:3 6:3
S. Williams - S. Hsieh ​6:1 6:2
M. Scharapowa - A. Sasnowitsch 6:2 6:1​
Erst der Regen, dann die Hitze: Bencic versucht es mit kühlenden Wickeln.<br data-editable="remove">
Erst der Regen, dann die Hitze: Bencic versucht es mit kühlenden Wickeln.
Bild: ISSEI KATO/REUTERS

Kein Durchwursteln: Belinda Bencic mit Zweisatzsieg locker eine Runde weiter

20.01.2016, 04:5020.01.2016, 10:14

Belinda Bencic übersteht am Australian Open auch die zweite Runde ohne Satzverlust. Die St.Gallerin schlägt die Ungarin Timea Babos (WTA 60) in 65 Minuten 6:3, 6:3.

Auf dem zweitgrössten Platz der Anlage (Margaret Court Arena) gelang Belinda Bencic eine äusserst solide Vorstellung. Sie nahm der Ungarin zum 2:1 und 6:3 im ersten Satz sowie zum 3:1 im zweiten Satz dreimal den Aufschlag ab, derweil sie wie schon in der ersten Runde gegen die Amerikanerin Alison Riske alle eigenen Aufschlagspiele durchbrachte. Auf dem Weg in die Sechzehntelfinals musste Belinda Bencic bislang erst einen Breakball abwehren (gegen Riske).

Die Highlights der Partie.
streamable

In den Sechzehntelfinals vom Freitag trifft Belinda Bencic nicht auf die ehemalige Grand-Slam-Siegerin Swetlana Kusnezowa, sondern erstmals auf die Ukrainerin Kateryna Bondarenko (WTA 92). Bondarenko, die zwischen September 2012 und April 2014 eine Baby-Pause eingelegt hatte.

Die 29-jährige Bondarenko eliminierte Kusnezowa, die letzte Woche das Turnier in Sydney gewonnen hat, überraschend mit 6:1, 7:5. Nach Bondarenko würde Bencic, wenn sie weiter von Sieg zu Sieg eilt, wohl auf Maria Scharapowa (Achtelfinals) und Serena Williams (Viertelfinals) treffen. (pre/sda)

Was hat sich in Sachen Mode an den Australian Open verändert?

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Weshalb Roger Federer in der Russland-Falle steckt – und wie er damit umgeht
Im Herbst will Roger Federer beim von ihm initiierten Laver Cup nach über einem Jahr Pause in den Tenniszirkus zurückkehren. Doch der Ukraine-Krieg und das Format drohen den Anlass zu überschatten.

Seit zwei Jahren befindet sich Roger Federer im Vorhof zum Rücktritt. 19 Partien hat er in diesem Zeitraum bestritten, die letzte am 7. Juli 2021 bei seiner Niederlage im Viertelfinal von Wimbledon. Mehrfach musste sich der inzwischen 40-Jährige am Knie operieren lassen. Erst kürzlich stieg er wieder ins Training ein. Wann er zurückkehrt, ist offen. Wimbledon wird er verpassen. Sein Ziel: die Teilnahme am von ihm initiierten Laver Cup.

Zur Story