Emma Amour
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

montage/bearbeitung: watson / material: shutterstock

Emma Amour

«Zuerst will sie Sex mit einem anderen Paar, dann blockt sie ab…»



Liebe Emma,

vor zwölf Jahren heiratete ich meine bezaubernde Frau. Wir haben drei tolle Kinder. Auch sonst läuft es wunderbar. Wäre da nicht das komische Verhalten meiner Frau beim Thema Sex.

Zu Beginn hatten wir eher Mauerblümchen-Sex. Das entwickelte sich in den Jahren immer mehr. Wir reden auch viel und probierten vieles aus.

Durch eine App lernten wir neue Anreize kennen. Durch wischen kann man Neues bewerten (ablehnen/zustimmen/oder zustimmen mit heiss).

So einiges wurde zugestimmt. Auch ganz Neues, wie Sex mit einem anderen Pärchen.

Was aber bei der App noch mit heiss bewertet wurde, scheitert im real life schon beim anmelden auf einer Seite für sowas. Da blockiert meine Frau total.

Erst dachte ich, es gehe ihr zu schnell. Das Thema mit anderen Menschen Sex zu haben kann ja auch blockieren. Also liess ich von der Idee ab.

Nur scheint dies nun mit allem Neuen so. Beispiel: Rollenspiele: heiss bewertet, abgelehnt in der Wirklichkeit.

Nach paar weiteren Versuchen meinerseits, hatten wir paar Monate beinahe gar keinen Sex mehr.

Als der Sex mit Frühlingsgefühlen zurück kam, traute ich meinen Ohren nicht, als meine Frau während des Sex von ihren Gedanken über Dreier sprach.

Obwohl wir viel reden, verstehe ich bei diesem Thema einfach nicht, was den nun gewollt ist und was nicht.

Liebe Grüsse,
Tom

Hoi Tom

Fragen deiner Art erreichen mich am häufigsten. Das mit dem cheiben Sex, den Langzeit-Beziehungen und Kindern scheint die besten Paare auf die Probe zu stellen. Auch wenn es nicht hilft, ihr seid sicher nicht alleine mit eurem Problem.

Abgesehen von der Sex-Flaute und -Unsicherheit scheint eure Ehe aber stabil, liebevoll und glücklich zu sein. Das ist eine gute Basis, um gemeinsam die Problematik rund um den Sex in Angriff zu nehmen.

Beim lesen deiner Zeilen habe ich das Gefühl, dass du möglicherweise ein bisschen viel in die Sex-App interpretierst. Verstehe mich nicht falsch, ich begrüsse es sehr, dass es solche Apps gibt, auch bin ich mir sicher, dass sie für viele Paare eine super Möglichkeit bieten, ihrem Sex-Leben neuen Schwung zu geben.

Bei deiner Frau aber wirkt es eher so, dass sie die App möglicherweise dir zuliebe nutzt. Und/Oder sich von dieser sogar unter Druck gesetzt fühlt. Bevor ich hier jetzt aber einen Haufen Theorien aufstelle, will ich dir dazu raten, das Gespräch mit deiner Frau zu suchen.

Gut möglich, dass du das bereits gemacht hast – ohne Erfolg. Falls dem so ist, rate ich euch zu einem neutralen Ort. Wie wäre es mit einem Dinner in eurem Lieblingsrestaurant? Im Vorfeld sagst du ihr, dass du da mit ihr über das Thema Sex reden willst. Und dass es schön wäre, wenn sie ihre Gefühle und Gedanken ausformulieren könnte. Du tust dasselbe. Eventuell findet ihr da einen Weg zurück in eine ausgefüllte Sexualität.

Sollte das nichts bringen, wäre ein Besuch bei einer Paartherapeut/in und Sexolog/in eine Überlegung wert. Eine gute Freundin von mir ist seit 15 Jahren mit ihrer Jugendliebe zusammen. Alles lief perfekt, bis auf den Sex.

Nach drei Sitzungen vor über einem Jahr bei einer Sexologin haben die beiden den Sex quasi neu entdeckt – und treiben es immer noch wie Frischverliebte.

Ich drücke euch beiden die Daumen und wünsche euch von Herzen bis in alle Ewigkeiten wunderbaren Sex und alles Liebe.

Deine

Bild

Und was würdest du Tom raten?

Liebe, die ein Leben lang hält:

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Emma Amour ist ...

… Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deinen Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

Mehr von Emma Amour:

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

Link zum Artikel

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

Link zum Artikel

«Plötzlich schrieb er, ich solle mich nicht mehr melden…»

Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

Link zum Artikel

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

Link zum Artikel

Ein Besuch beim Zürcher Underground Sex-Zirkel

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

Link zum Artikel

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

Link zum Artikel

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr von Emma Amour:

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

210
Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

144
Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

178
Link zum Artikel

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

281
Link zum Artikel

«Plötzlich schrieb er, ich solle mich nicht mehr melden…»

127
Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

95
Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

152
Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

354
Link zum Artikel

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

117
Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

208
Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

291
Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

83
Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

182
Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

244
Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

296
Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

102
Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

262
Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

164
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

229
Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

165
Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

204
Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

127
Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

225
Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

127
Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

248
Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

170
Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

31
Link zum Artikel

Ein Besuch beim Zürcher Underground Sex-Zirkel

231
Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

202
Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

134
Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

89
Link zum Artikel

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

87
Link zum Artikel

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

242
Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

149
Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

369
Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

155
Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

231
Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

191
Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

227
Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

107
Link zum Artikel

Mehr von Emma Amour:

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

210
Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

144
Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

178
Link zum Artikel

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

281
Link zum Artikel

«Plötzlich schrieb er, ich solle mich nicht mehr melden…»

127
Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

95
Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

152
Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

354
Link zum Artikel

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

117
Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

208
Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

291
Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

83
Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

182
Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

244
Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

296
Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

102
Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

262
Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

164
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

229
Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

165
Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

204
Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

127
Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

225
Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

127
Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

248
Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

170
Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

31
Link zum Artikel

Ein Besuch beim Zürcher Underground Sex-Zirkel

231
Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

202
Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

134
Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

89
Link zum Artikel

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

87
Link zum Artikel

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

242
Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

149
Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

369
Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

155
Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

231
Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

191
Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

227
Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

107
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

78
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
78Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Spooky 15.10.2019 21:33
    Highlight Highlight "Wie wäre es mit einem Dinner in eurem Lieblingsrestaurant?"

    Warum nicht gleich im Zug zu den Stosszeiten? 😂
  • Mimomimo 15.10.2019 02:05
    Highlight Highlight Mhm. Als erstes würde ich versuchen zu verstehen, warum du als Mann so denkst. Das dauert. Und dann würde ich mich ganz intensiv bemühen zu verstehen, was in ihr vorgehen könnte.
    Lies doch mal das Buch (Women on Top)
    https://en.wikipedia.org/wiki/Women_on_Top
    und höre ganz viele Podcasts auf Deutsch und anderen Sprachen, die sich mit weiblichen Gefühlen und Gedanken auseinandersetzen.
    Das wird sicherlich helfen :)
  • Oliver M 15.10.2019 00:13
    Highlight Highlight Sagt dannn bitte in welches Restsurant ihr geht. Stell ich mir witzig vor, wenn zwei neben mir über ihre sexuellen Fantasien ein Gespräch unter 8 Augen führen;)
  • Mimimi_und_wow 14.10.2019 18:17
    Highlight Highlight Alltag hält auch ohne Kinder Einzug ;-)
    Grundsätzlich: Was mich in der Theorie heiss macht, möchte ich nicht zwingend life erleben. Ich finde vieles scharf in der Fantasie. Real möchte ich es nicht erleben. z.B. Swinger-Club: in meiner Fantasie sind alle (inkl. ich) perfekt. Alle haben perfekte Körper, sind heiss, haben die tollsten Dessous an. Ich bin überzeugt: im realen Leben besuchen den Swingerclub alles Leute die ich auch im Tram treffen könnte und nicht die aus dem RomCom-Film oder aus dem Porno.
    Die Fantasie macht mich scharf, nicht das Ausleben der Fantasie.
  • Gawayn 14.10.2019 17:56
    Highlight Highlight Lass mich raten Tom
    Die Idee, mit der App stammt von dir?

    Eigentlich bin ich mir dessen sicher, das es so ist.

    Ich hoffe ich liege falsch darin.
    Aber mir scheint, du überwachst deine Frau richtig gehend, in der Hoffnung, sie möge doch deinen Sex Interessen folgen.

    Ich empfehle dir, mehr mit deiner Frau reden, was sie mag und was nicht.
    Weniger auf die App schauen.

    Ob sie was "heiss" findet, muss ja nicht bedeuten, das sie es auch tun würde....
  • jjjj 14.10.2019 17:19
    Highlight Highlight Wie heisst die app?
  • Zeit_Genosse 14.10.2019 15:13
    Highlight Highlight Einfach den Druck rausnehmen und gelassener bleiben. Wenn man immer mehr und immer aufregender sucht, dann ist das jetzig Schöne entwertet. Auf dem Verbindenden aufbauen und weniger das Trennende betonen. Lass sie im Tempo und der Interaktion in einer sicheren Atmosphäre auf dich zukommen und häng nicht sofort ein. Also kein Essen zu diesem Thema. So erfährst du was sie wirklich will. Das heisst, dass dein Ego mal Pause machen darf.
  • King33 14.10.2019 14:55
    Highlight Highlight Ich bin mir bewusst, dass mein Beitrag der eingehenden Sache nicht wirklich dienlich ist, aber das Ganze bestätigt mal wieder meine Erfahrung insofern, als dass man in einer Beziehung möglichst schon zu Beginn über sexuelle Präferenzen sprechen sollte.

    Wenn eine Partei bereits dann abblockt, wird es höchstwahrscheinlich auch zu einem späteren Zeitpunkt in der Beziehung so sein.
  • Snowy 14.10.2019 14:49
    Highlight Highlight „Eine gute Freundin von mir ist seit 15 Jahren mit ihrer Jugendliebe zusammen. Alles lief perfekt, bis auf den Sex.

    Nach drei Sitzungen vor über einem Jahr bei einer Sexologin haben die beiden den Sex quasi neu entdeckt – und treiben es immer noch wie Frischverliebte.“

    Zwei Fragen hierzu:

    - War der Sex zwischen den beiden schon mal grossartig und ist er „bloss“ eingeschlafen?

    - Was hat die Sexologin den beiden geraten? Was war die Erkenntnis aus den drei Sitzungen?
    • Bort? 14.10.2019 16:17
      Highlight Highlight zu deiner 2. Frage war's vielleicht "dass der Sex viel besser ist, wenn sie ihn zusammen haben" :-D :-D
    • ceciestunepipe 14.10.2019 17:18
      Highlight Highlight Snowy, für diese Erkenntnis musst du zahlen;)
    • Snowy 14.10.2019 17:41
      Highlight Highlight Nachtrag/Erklärung zur ersten Frage:

      Mit grossartig meine ich nicht lediglich die erste Phase des Verliebtseins - dann haben wohl (hoffentlich!) alle Paare guten Sex.

      Ich bin immer wieder krass negativ überrascht, wie viele Paare eigentlich nur in der erweiterten Anfangsphase der Beziehung grossartigen Sex haben.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sonnenbankflavor 14.10.2019 14:14
    Highlight Highlight Wie heisst denn diese App?! Frage für eine Freundin.
  • ciaociao 14.10.2019 14:05
    Highlight Highlight was ist ein sexologe/eine sexologin, und wo kriegt man sojemanden?
    • AllknowingP 14.10.2019 17:17
      Highlight Highlight Google mal Sexological Bodywork
  • 8004 Zürich 14.10.2019 13:18
    Highlight Highlight Stand dieses Fantasie/Realitäts-Geschwurbel kürzlich auf einem Glückskeks-Zettel? Es nicht nur eine Binsenwahrheit, sondern auch die klassische Rechtfertigung für die eigene mangelhafte sexuelle Experimentierfreudigkeit. Wer so was schreibt, war eben stark tendenziell nie in einem Swingerclub, o.ä., usw.

    Und falls es tatsächlich zutreffend sein sollte, dass Deine Frau das bloss aus Angst Dich zu verlieren mitmacht, dann würde ich das nicht als Problem auf der Sexebene betrachten, sondern als eines auf der Beziehungsebene.

    Jedenfalls viel Glück Euch!
  • Rüebliraupe 14.10.2019 13:06
    Highlight Highlight Ich empfehle das Buch von David Schnarch (ja der heisst so), ein amerikanischer Paartherapeut.

    - Psychologie sexueller Leidenschaft
    - Intimität und Verlangen

    Sind mit vielen Beispielen wirklich gut verständlich geschrieben.
  • AnnikKilledTheStage 14.10.2019 12:36
    Highlight Highlight Dieses WOchenende hat es ja eine Fetishparty Sektor 11. Schlag das deiner Frau doch vor? Das ist weniger verfänglich wie eine Swingerparty. Ihr könnt euch da ein bissel umschauen, betrinken, tanzen ....und ohne das irgendwas passieren muss einfach wieder heim...einfach nur mit neuen Bildern im Kopf ...Manchmal langt schon sowas, als ein kleines *frivoles Abenteuer :) ...lg
    • Snowy 14.10.2019 14:43
      Highlight Highlight Danke für den Tipp.

      An eine Swingerparty hab ich mich nur einmal verirrt - war nicht so meins.
      Fetischparty aber gerne wieder.
    • AnnikKilledTheStage 14.10.2019 15:35
      Highlight Highlight dito :)
    • queendaenerys 14.10.2019 17:45
      Highlight Highlight Interessanter Tipp. War bisher im KitKat, und begeistert. Und habe mich gefragt, ob man solche Parties auch in der CH findet. Jetzt muss ich nur noch jemanden finden, der mich begleitet :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • nurSoAlsInput 14.10.2019 12:36
    Highlight Highlight Wurde hier ja bereits einige male genannt; <<Fantasie ist nicht gleich Realität.>>, ich würde sogar noch mehr differenzieren, <<Fantasie ist auch nicht gleich Wunsch.>>

    Meine 6. (haha, pun maby intended) Grundregeln...
    1. Fantasie bleibt Fantasie.
    2. Wünsche mit Bedacht und im einklang mit dem Herzen.
    3. Die feine Linie zwischen deiner Fantasie und deinen Wünschen, ist der Traum.
    4. Träume sind; das Jetzt, das Gestern und das Morgen.
    5.Nutze die Zeit der Träume um deiner Selbst klar zu werden.
    6. verwirkliche deine Wünsche, nicht deine Fantasien.

    Und dann redet über die feinen Linien.
  • Simsalabum 14.10.2019 12:16
    Highlight Highlight Ich habe früher auch gerne beim Sex über Phantasien wie Dreier und so gesprochen. Der Gedanke hat mich unglaublich angetörnt. Wenn ich aber nicht bereits erregt war, war der Gedanke komisch und unangenehm. Im Verlaufe der Jahre hat sich das verändert und mein Mann und ich sind nun zufriedene Swinger.
    Meine Empfehlungen:
    1. Gebt euch die Zeit die ihr braucht.
    2. Sei dir bewusst, dass sexuelle Phantasien nicht unbedingt auch sexuelle Wünsche sind.

    Btw, auch wenn man eine Phantasie nicht zusammen ausleben kann/will, so kann es sehr anregend sein, sich diese gemeinsam ausführlich vorzustellen.
  • Team Insomnia 14.10.2019 12:03
    Highlight Highlight „Zustimmen mit heiss“ 😂👍, ig cha nüme🤣!
    • Team Insomnia 14.10.2019 19:05
      Highlight Highlight Erinnert mich an „Kebap ohne Scharf“ 🤭
  • Prodecumapresinex 14.10.2019 12:01
    Highlight Highlight "Obwohl wir viel reden, verstehe ich...nicht..." Nicht verstehen oder nicht hören wollen? Wenn Ersteres, Tom, dann nachfragen, bis du es tust. Aber bitte bloss nicht beim "Geschäftsessen", wie es Emma vorgeschlagen hat. Wenn schon wertvolle/seltene Paarzeit im Lieblingsrestaurant, dann bitte nicht Probleme wälzen.

    Nimm die App, als das, was es ist: eine Spielerei und Möglichkeit über erregende Sachen zu fantasieren, was aber noch lange nicht heisst, diese alle umsetzen zu müssen. Die Sexualtität der Frau ist komplex und beginnt im Kopf. Was es am allerwenigsten braucht, ist Druck.
  • AllknowingP 14.10.2019 11:57
    Highlight Highlight Mängisch Fantasie ≠ Realität





    Gäll Cleo.
  • Hummingbird 14.10.2019 11:24
    Highlight Highlight Habt Ihr Euch schon einmal darüber ausgetauscht, wie sich solche sexuelle Experimente und Erfahrungen im echten Leben auf die Gefühle und die Beziehung auswirken könnten? Vielleicht hat Deine Frau genau davor Angst.
  • ceciestunepipe 14.10.2019 11:09
    Highlight Highlight In Langzeitbeziehungen ist es oftmals auch so, dass man in der Sexualität gewisse Rollen eingespielt hat. Diese aufzubrechen und völlig gegensätzlich auszuleben braucht Mut und Vertrauen. Und wenn man sich blamiert, die Möglichkeit, gemeinsam darüber zu lachen. Vielleicht hilft deiner Frau, dass ihr den Dreier im Kopf mal durchgeht. Nicht zu Tode analysieren, aber gewisse Reize und Risiken mal besprecht und schaut, wie sich das anfühlt. Vielleicht will sie es nachher gar nicht mehr. Vielleicht schon. Wie du sagst, ausprobieren. Ängste ansprechen und Gemeinsames betonen. Viel Erfolg euch beiden
    • ceciestunepipe 14.10.2019 11:34
      Highlight Highlight Ach ihr BlitzerInnen, ich würde so gerne mit euch darüber diskutieren. Aber eure Reaktionen sind so eindimensional. Sagt doch, inwiefern ihr nicht einverstanden seid. Ich täusch mich oft. Aber ich lerne auch gerne dazu. Also, bereichert mich.
    • Jacques #23 14.10.2019 12:09
      Highlight Highlight Geht mir genauso. Es ist die pure Verlustangst, die hervorblitzt 🙃
    • Simsalabum 14.10.2019 12:25
      Highlight Highlight Hier Blitzerin, die sich zu Wort meldet 🙋‍♀️
      "Nicht zu Tode analysieren" klingt für mich, als würdest du davon abraten zu stark ins Detail zu gehen. Das finde ich gefährlich. Um Eifersucht zu verhindern helfen Regeln. Das geht tief ins Detail. Darf auch geschmust werden, Oralsex, Tantra, darf es nur beim rein-raus bleiben,...

      Gruss
      w, verheiratet, Swinger aus Leidenschaft
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sarkasmusdetektor 14.10.2019 10:57
    Highlight Highlight Was der Tom nicht zu verstehen scheint ist, dass Phantasien und deren Umsetzung in der Realität zwei völlig unterschiedliche Paar Schuhe sind. Man kann sich vieles vorstellen und geil finden, ohne es jemals in die Realität umsetzen zu wollen. Und das muss man sich gar nicht, oft ist die Realität ja nicht halb so gut wie die Phantasie.
  • Die verwirrte Dame 14.10.2019 10:55
    Highlight Highlight Vielleicht möchte sie die Person/das Pärchen für einen Dreier/Vierer auch einfach nicht online kennenlernen? Vielleicht hat sie Angst, auf der Plattform von jemandem erkannt zu werden? Wie wärs mit einem Besuch im Swingerclub?
    • Burdleferin 14.10.2019 12:24
      Highlight Highlight Stimmt! Drei Personen überfordern sie. Da will sie sicher in ein Rudelgebumse 🤦‍♀️
    • Simsalabum 14.10.2019 12:29
      Highlight Highlight Es gibt sehr schöne und gepflegte Swingerclubs in der Schweiz. Die Kosten zwar das dreifache, dafür befolgen die Besucher die Regeln. Im Swingerclub meines Vertrauens hat noch niemand nach Sex ohne Gummi drum gefragt. Auf Tinder jeder dritte, im normalen Dating auch vereinzelt. Die Vorurteile sind (zum Glück) nur noch in gewissen Clubs berechtigt.
    • René Gruber 14.10.2019 13:36
      Highlight Highlight @Burdleferin: ach und im Swingerclub gibts nur Rudelbumsen? wusste ich gar nicht, so kann man sich täuschen... Muss in diesem Fall im nächsten mal im Club den anderen Rudelbumsern sagen sie sollen sich bemerkbar machen, damit ich nicht denke ich sei nur zu zweit oder zu dritt ander Sache.
    Weitere Antworten anzeigen
  • who cares? 14.10.2019 10:48
    Highlight Highlight Viele Dinge erscheinen in der Fantasie irgendwie heiss, sind aber in der Realität nicht das, was man wirklich will. Ich würde behutsam vorgehen und ja nichts durchzwängen. Vor allem beim Sex kann man die Beziehung extrem beschädigen und den Partner sehr verletzen, wenn dieser etwas nur einem zuliebe mitmacht.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 14.10.2019 12:11
      Highlight Highlight Ist so.
      Kann ich selbst ein Liedchen von singen.
      Nun, unserer Beziehung hats zwar nicht geschadet. Eigentlich im Gegenteil. Die Experimente haben meist für für ziemliche Lachanfälle bei meiner damaligen Partnerin gesorgt. Bei mir zwar mal für einen Bandscheibenvorfall, aber insgeheim war es jedes mal ziemlich lustig. Besonders wenn wieder alles vollkommen und total schiefgelaufen ist. 🤭😂😂😂
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 14.10.2019 12:43
      Highlight Highlight Man. Mein Handy spinnt total.
      Es sollte insgesamt heißen.
    • Green Eyes 14.10.2019 13:09
      Highlight Highlight Da stimme ich Dir vollkommen zu. In der Fantasie stelle ich mir vieles erregend und toll vor, aber die Angst, dass es schief gehen könnte hat Überhand.
      Etwas Neues und Unbekanntes aus zu probieren braucht Mut, bedingungsloses Vertrauen zum Partner und sich selbst und die Gewissheit, dass es beide wollen.
  • tuogol 14.10.2019 10:44
    Highlight Highlight Mir scheint, sie hat einfach Angst, eure Paardynamik zu verlieren. Was im Kopf schön ist, muss es nicht im echten Leben sein. Einmal Pandoras Büchse geöffnet, geht's nur noch nach vorne und eventuell ist ihr dieses Risiko zu gross. Mein Tipp: sich langsam herantasten.
  • alessandro 14.10.2019 10:44
    Highlight Highlight Es gab vor Jahren eine Studie die ziemlich deutlich herauskristallisiert hat, dass Frauen tendenziell viele verschiedene Gedanken haben, aber sich eine Implementierung deren im echten Leben eher nicht vorstellen können. Männer hingegen konnten sich zu einem grossen Prozentsatz vorstellen die Fantasien auch im realen Leben auszuleben.
    Beschreibt das Problem hier ziemlich genau.
    • die_rote_Zora 14.10.2019 12:43
      Highlight Highlight interessant das es dazu sogar eine Studie gibt, aber war auch mein erster Gedanke, dass es wohl damit zu tun hat, dass die Fantasie oft anturnender ist als die reale Umsetzung...
      vielleicht wäre ein Weg für die Beiden, zwar bewusst über solche Fantasien zu reden um sich heiss zu machen, aber ohne den Druck es real werden zu lassen?
    • Hummingbird 14.10.2019 13:28
      Highlight Highlight Kannst Du mir einen Link zur dieser Studie posten? Tönt sehr interessant, und bestätigt meine Beobachtungen und Erfahrungen.
  • Jacques #23 14.10.2019 10:41
    Highlight Highlight Um die Fantasien umzusetzen braucht es einige Gespräche, es ist sinnvoll, sich wahrlich reinzufühlen. Will ich das wirklich? Kann es verletzen, enttäuschen zerstören?

    Dann etwas Mut, etwas Geduld und Aufmunterung. Mehrere Anläufe sind äuä normal. Wie bei Popo Sex z. B.

    Vor allem aber. Authentizität, viel Selbstliebe und Vertrauen.

    Beleuchtet dies als etwas Positives geniesst die Vorfreude. Macht vor allem kein Problem daraus. Das dürft ihr auf keinen Fall zulassen. Seid dankbar für das Wundervolle, das Ihr habt und dass ihr Euch eigenständig als Personen und Paar entwickeln dürft

    ❤️
  • Mügäli 14.10.2019 10:27
    Highlight Highlight Ich glaube deine Frau macht das alles wegen dir. Sie fühlt, dass du mit eurem 'Mauerblümchen- Sex' nicht zufrieden warst und hat vielleicht Angst eure Beziehung könnte an dem Scheitern. Sie sieht ja auch, dass du für fast alles offen bist und Veränderung wünscht. Du schreibst ja auch, dass du viele Versuche gestartet hast und sie dann völlig auf jeglichen Sex verzichtet hat. Für mich ist ganz klar, sie will das nicht aber sie will dich glücklich und erfüllt sein. Ich würde dir raten zu überlegen was du wirklich brauchst um glücklich zu sein und mit ihr offen das Gespräch suchen.
    • bebby 15.10.2019 20:42
      Highlight Highlight Ich denke, er sollte ev. seine Erwartungen herunterschrauben und froh sein, dass überhaupt noch etwas läuft neben Kindern. Das ist schon ein grosses Geschenk.
    • Mügäli 16.10.2019 04:20
      Highlight Highlight @bebby - sorry, sollte ein ❤️ sein ..
  • Frausowieso 14.10.2019 10:21
    Highlight Highlight Es gibt halt Dinge, die uns in der Fantasie erregen, die wir aber gar nie in die Realität umsetzen wollen.
    Man liest so oft, dass Männer sich eine Öffnung der Beziehung wünschen und ihre Partnerin ,bewusst oder unterbewusst, in diese Richtung drängen. Der Schuss kann gewaltig gegen hinten los gehen,wenn sich die Frau schlussendlich ganz verschliesst. Merkt man daran, dass sie dann so gut wie keinen Sex mehr will.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 14.10.2019 12:45
      Highlight Highlight Eine offene Beziehung wird meiner Meinung massiv überbewertet.
      Zumindest meine Meinung als Mann.
    • ceciestunepipe 14.10.2019 13:17
      Highlight Highlight Ich als Frau finde meine offene Beziehung ziemlich kuul. Wie schon oft gesagt, es muss für das Paar stimmen. Da gibt es Unterschiede.
      Was ich wichtig finde, ist die Tatsache, dass es in vielen Langzeitbeziehungen ein Thema ist. Also die Sexualität, der Wunsch nach Abwechslung, Erneuerung, neuer Spannung. Das sollte unser Bild von der ewig gleich leidenschaftlichen, romantischen Zweierbeziehung, die 60 Jahre lang ununterbrochen dieselbe Lust versprüht und denselben Kick erlebt, etwas relativieren und entspannen. Beziehungen, egal welcher Art, bedeuten Arbeit, Kommunikation und Selbstreflexion.
    • Frausowieso 14.10.2019 13:56
      Highlight Highlight Ich finde jede Beziehungsform ok, so fern beide Beteiligten damit glücklich sind. Mein Kommentar bezieht sich mehr darauf, dass ein Partner sich eine Öffnung wünscht, der andere jedoch nicht. Der Partner mit dem unerfüllten Wunsch, fängt an den anderen zu drängen und überreden zu wollen. Da werden Tipps eingeholt, wie man das Gegenüber überzeugen kann. Das ist total übergriffig, da mein seinen Partner offenbar nicht mehr ernst nimmt und seine Entscheidung nicht akzeptieren will. Wenn man dann weiter drängt und stürmt, dann kann das dazu führen, dass der Partner dicht macht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ironiker 14.10.2019 10:15
    Highlight Highlight Ich bringe da noch einen weiteren Punkt in Spiel:

    Fantasie und Realität ist etwas ganz anderes! In der Fantasie kann Dich/Euch etwas sowas von antörnen, und wenn es dann effektiv ans Umsetzen geht, ist es plötzlich nicht mehr so prickelnd...

    Wenn man weiss, dass es so ist gibt es auch keine Verwirrtheit oder Endtäuschung mehr. Also vielleicht diesen Punkt auch mal ansprechen.
  • Garp 14.10.2019 10:10
    Highlight Highlight Nicht alles was einen in Gedanken anregt und heiss macht, möchte man dann auch wirklich in der Realität erleben. Das sind oft zwei paar Schuhe.
  • Frida Kahlo 14.10.2019 10:06
    Highlight Highlight Manchmal sind Dinge auch nur in der Fantasie "heiss" und man realisiert vor der Umsetzung in die Realität, dass es eben nur eine Fantasie ist und auch eine bleiben sollte.

    In meiner Fantasie fand ich Sex mit einem Mann auch mal "heiss", der Versuch das in die Realität umzusetzen scheiterte grandios und endete in schallendem Gelächter.
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 14.10.2019 10:04
    Highlight Highlight Ähm... was im Kopfkino lustig ist, will man nicht unbedingt auch umsetzen.

    Ansonsten empfehle ich für Rollenspiele ein Schlumpfine-Gargamel-Setting mit ausreichend Körperfarbe.
    • Lästermaul 14.10.2019 11:02
      Highlight Highlight Und wer macht Gargamels Katze?
    • ceciestunepipe 14.10.2019 11:09
      Highlight Highlight Oh nein, mein Kopfkino...
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 14.10.2019 12:53
      Highlight Highlight @Pink Flauder
      Schäm dich. Uns dermaßen fieses Kopfkino zu verpassen ist mehr als nur gemein. 🤣
      Vor allem habe ich jetzt wieder eine ganz spezifische Szene aus Big Bang Theorie im kopf.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Scaros_2 14.10.2019 09:59
    Highlight Highlight Für mich ein klassiker. Den glauben zu haben man könne die Probleme selbst lösen statt zu einem profi zu gehen.

Spiel mir das Lied vom roten Tod

Neulich fragt mich doch tatsächlich so ein [%?)*“, ob ich «meine Tage habe». Ich hatte sie nicht. Das war sein Glück. Wieso? Weil ich ihm sonst eventuell ein Tomätli gegeben hätte. Oder ihn weinend angeschrien hätte.

Kürzlich sitze ich mit Cleo in unserem Lieblingscafé. Wir sind in ein sehr wichtiges Gespräch vertieft – über Serien, Männer und die richtige Zubereitung eines Pad Thais – als sich zwei Männer an unseren Tisch setzen.

Sie fallen auf, weil sie sehr laut sind. Und rülpsen. Dann schauen sie Autorennen-Clips auf YouTube. In voller Lautstärke. Ich starr sie an, ohne etwas zu sagen. Passiv aggressiv. Kann ich. «Was ist, hast du deine Periode oder was?», plärrt der eine. Der andere lacht. Dann …

Artikel lesen
Link zum Artikel