History
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Tag Teaser History Porn

bild: watson

History Porn Teil LXIII: Geschichte in 23 Wahnsinns-Bildern



(rof)

Für die, die den letzen Teil verpasst haben ...

Und den vorletzten ...

Und den davor ...

Usw.

...

... und ihr ahnt es bereits ...

... es folgt irgendein Teil dazwischen ...

...

...

History Porn: Showbiz-Edition – Teil X

History Porn: Showbiz-Edition, Teil IV

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Das Dorf geflutet – der Untergang von Innerthal

Am 9. August 1924 wurde die Kirche von Innerthal gesprengt. Danach kamen die Fluten. Grund dafür war der wachsende Strombedarf der Schweiz und damit verbunden der Bau eines Stausees.

1924 ist das sonst so ruhige Wägital im Kanton Schwyz ein beliebter Ausflugsort. Denn die Menschenmassen, die zu Fuss oder per Velo den Taleinschnitt südlich von Siebnen in der March besuchen, wollen die Grossbaustelle besichtigen und den national bekannten Ort der Trauer ansehen. Bald wird das Elektriztätskraftwerk Wägital den Talboden fluten und damit auch die 336 Einwohnerinnen und Einwohner des Dorfes Innerthal vertreiben.

Die Schaulustigen wollen den Ort der angesagten Katastrophe noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel