Tennis
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

ATP-500-Turnier in Halle, 1. Runde

Federer – Bedene 6:3 6:4

17.06.2018, Baden-Wuerttemberg, Stuttgart: Tennis: ATP-Tour - Stuttgart, Einzel, Herren, Finale. Federer (Schweiz) - Raonic (Kanada). Roger Federer in Aktion. (KEYSTONE/DPA/Marijan Murat)

Federer zeigt beim Auftakt in Halle eine ausgezeichnete Leistung – vor allem der Aufschlag sitzt. Bild: DPA

Lockerer Auftaktsieg in Halle – Federer lässt Bedene keine Chance



Zwei Tage nach dem Turniersieg in Stuttgart bekundete Roger Federer in seinem Auftaktspiel in Halle keinerlei Probleme. Der Titelverteidiger des Rasenturniers in Westfalen bezwang den Slowenen Aljaz Bedene in 73 Minuten 6:3, 6:4.

Bedene, im aktuellen Ranking die Nummer 72, kassierte im ersten Satz gleich bei erster Gelegenheit das Break. Im zweiten Durchgang hielt er immerhin bis zum Stand von 4:4 mit dem 20-fachen Grand-Slam-Sieger mit, welchem er schon zu Beginn des Jahres beim Australian Open unterlegen gewesen war.

Bedene spielt seit Beginn des Jahres wieder für sein Heimatland. Nachdem er im Frühling 2015 die britische Staatsbürgerschaft erlangt hatte, trat er für das Land an, das während neun Jahren sein Lebensmittelpunkt war. Den neuerlichen Nationenwechsel begründet Bedene mit dem Ziel, in zwei Jahren bei den Olympischen Spielen in Tokio antreten zu können. Unter britischer Flagge wäre dies gemäss Reglement des Internationalen Tennisverbandes ITF ebenso wenig möglich gewesen wie die Teilnahme an Davis-Cup-Begegnungen.

Im Achtelfinal wartet Paire

Federer, der Bedene keinen einzigen Breakball zugestand, trifft in der 2. Runde des ATP-500-Turniers in Halle auf Benoît Paire (ATP 48). Gegen den Franzosen gewann er alle fünf bisherigen Direktbegegnungen ohne Satzverlust. Um die vergangene Woche in Stuttgart bei seinem 98. Turniersieg errungene Position als Weltranglistenerster zu behalten, muss der 36-Jährige den Event in Westfalen zum zehnten Mal gewinnen. (pre/sda)

Ticker: 19.6.2018 Federer – Bedene

Das sind die wichtigsten Rekorde von Roger Federer

Krokodile teilen sich das Futter auf der Sonnenbank

abspielen

Video: srf

Im Interview mit CNN hat Roger Federer seinen legendären Lachanfall

Link zum Artikel

Weil sich Courier von Kuhglocken irritieren lässt, darf die Schweiz vom Davis Cup träumen

Link zum Artikel

«Yips» beschert Kurnikowa einen unglaublichen Negativrekord – und trotzdem gewinnt sie

Link zum Artikel

Vier vergebene Matchbälle! Hingis' Traum schmilzt in Melbourne bei 50 Grad weg

Link zum Artikel

«Who is the beeest? Better than the reeest?» – Federer rockt beim Davis Cup das Festzelt

Link zum Artikel

Federer nach seinem ersten Sieg gegen eine Nummer 1: «Jetzt will ich in die Top 10»

Link zum Artikel

Nach den Olympischen Spielen in Sydney entfacht die grosse Liebe zwischen Roger und Mirka

Link zum Artikel

«Disgusting bitch!» – Patty Schnyder teilt mal so richtig aus

Link zum Artikel

Mit einem Return für die Ewigkeit beendet Federer die Wimbledon-Ära des grossen Sampras

Link zum Artikel

Oh là là! Eine Flitzerin stiehlt den Wimbledon-Finalisten kurz die Show

Link zum Artikel

Nach Federers Gegensmash schmeisst Roddick frustriert sein Racket weg

Link zum Artikel

Chang treibt Lendl mit Mondbällen und «Uneufe»-Aufschlag in den Wahnsinn

Link zum Artikel

Eine krachende Vorhand rettet Federer auf dem Weg zum Karriere-Slam

Link zum Artikel

Hingis bodigt in Melbourne erst Serena Williams und macht dann Kleinholz aus Venus

Link zum Artikel

Frankreich holt sich den dramatischsten Davis-Cup-Triumph der Geschichte

Link zum Artikel

Wegen Rossets Dummheit des Jahres bricht Hingis beim Hopman Cup in Tränen aus

Link zum Artikel

Mit 16 wird Martina Hingis die jüngste Wimbledon-Siegerin des 20. Jahrhunderts

Link zum Artikel

Djokovic fügt Wawrinka die Mutter aller heroischen und bitteren Niederlagen zu

Link zum Artikel

Wimbledon-Triumph als Weltnummer 125 – Ivanisevics Traum wird endlich wahr

Link zum Artikel

Paris verliebt sich in Nadal, das «Kind mit der donnernden Linken»

Link zum Artikel

Gut gebrüllt: «Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

Es kommt nicht oft vor, dass es Ellen DeGeneres die Sprache verschlägt. Wenn, dann muss man schon eine verdammt gute Geschichte zu erzählen haben. Und genau das hatte Trevor Noah, der am Montag bei der Talkmasterin zu Gast war.

Der südafrikanische Comedian, der einen Schweizer Vater hat, erzählte bei DeGeneres, wie es zum Tennis-Doppel mit Rafael Nadal, Roger Federer und Bill Gates kam. Zu Beginn des Monats lieferten sich die vier eine Show-Partie zu Gunsten der «Roger Federer Foundation». …

Artikel lesen
Link zum Artikel