DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hockey-Spieler prügelt sich mit Schiri – und wird noch auf dem Eis in Handschellen gelegt

25.02.2016, 08:0125.02.2016, 08:19
streamable

Dagegen ist eine Zehn-Minuten-Strafe ein Klacks ... Olivier Marcotte dreht in einer Juniorenliga in Quebec so durch, dass er die Spielfläche in Handschellen verlässt. Der 21-Jährige spuckt angeblich einen Linienrichter an und prügelt sich danach mit ihm. Marcotte verliert den Kampf – und die Schiedsrichter legen sich so lange auf ihn, bis die Polizei auf dem Eis ist und den Spieler festnimmt. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach diesem heftigen Foul droht Zlatan Ibrahimovic eine Sperre in den WM-Playoffs

Mit einer 1:0-Auswärtsniederlage in Spanien hat Schweden gestern Abend die direkte WM-Qualifikation verpasst. Nun müssen die Skandinavier dem Umweg über die Playoffs gehen. Doch es scheint derzeit realistisch, dass die Mannschaft im März zumindest im Hinspiel auf Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic wird verzichten müssen.

Zur Story