Hunderte Bierflaschen blockieren Autobahneinfahrt in Chur

09.08.17, 17:52

Ein mit Bier beladener Sattelschlepper hat am Mittwochnachmittag 150 volle Harasse ausgerechnet auf einer Autobahneinfahrt in Chur verloren. Die meisten Flaschen zerbrachen und gut tausend Liter Bier verteilten sich mit den Glasscherben auf der Zufahrt zur A13.

Der Vorfall ereignete sich gemäss Polizeiangaben am Nachmittag auf dem Autobahnanschluss Chur Süd in Richtung Norden. Als der Sattelschlepper die Rechtskurve der Einfahrtsrampe befuhr, kippten die ungenügend gesicherten Harasse im Sattelauflieger, durchbrachen die Anhängerplane und stürzten auf die Fahrbahn. Während der Aufräumarbeiten war die Zufahrt zweieinhalb Stunden lang gesperrt. (sda)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen