DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ausgewählte Partien:

Liveticker

Djokovic lässt Sandgren keine Chance +++ Nadal ebenfalls locker in zweiter Runde

01.06.2021, 23:06
Wilmaa

Liveticker: 01.06.2021: French Open Tagesticker

Schicke uns deinen Input
avatar
Novak Djokovic zieht ohne grosse Probleme in die zweite Runde ein
Die Weltnummer 1 kann souverän in die French Open starten. Beim Sieg gegen Tennys Sandgren lässt er lediglich im zweiten Satz etwas Spannung zu. Gleich sechs Breakbälle lässt der Serbe zu, doch Sandgren weiss keinen davon zu nutzen. Im gesamten Spiel gibt Novak Djokovic kein einziges Aufschlagsspiel ab. So endet das Spiel nach zwei Stunden mit 6:2 6:4 und 6:2 zugunsten des 32-Jährigen. In der zweiten Runde erwartet ihn der Uruguayer Pablo Cuevas.
epa09241965 Novak Djokovic of Serbia serves during the 1st round match against Tennys Sandgren of the US at the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, 01 June 2021.  EPA/CHRISTOPHE PETIT TESSON
Bild: keystone
Novak Djokovic – Tennys Sandgren 6:2 6:4 4:1*
Novak Djokovic lässt seinem Gegner im dritten Satz bisher kaum Luft zum Atmen. In jedem Aufschlagsspiel von Tennys Sandgren erkämpft er sich Breakchancen und konnte bisher zwei davon nutzen. Einem Sieg des Serben steht wohl kaum noch etwas im Weg.
Novak Djokovic – Tennys Sandgren 6:2 6:4*
Novak Djokovic reagiert auf die Probleme, die er beim eigenen Aufschlag kurzzeitig hatte und serviert den zweiten Satz locker aus. Zwei Aufschlagspiele zu 15 reichen dem Serben zum 6:4 gegen Tennys Sandgren.
Carla Suarez-Navarro scheitert bei Rückkehr nach Krebserkrankung nur knapp
Das Märchencomeback stand kurz bevor: Carla Suarez-Navarro, die im letzten Herbst die Diagnose Krebs bekam, kehrte nach der erfolgreichen Bekämpfung der Krankheit auf die Tour zurück. Es war ihr erstes Match seit dem 25. Februar des letzten Jahres. Kaum einer rechnete mit einem Sieg der Spanierin, doch im ersten Satz konnte sich Suarez-Navarro überraschend durchsetzen. In der Folge hätte sie zum Sieg ausservieren können, was ihr aber nicht gelang.

Ihre Gegnerin Sloane Stephens kämpfte sich zurück ins Match und gewann den zweiten Satz im Tie-Break. Der dritte Satz war hart umkämpft und auch die 32-Jährige konnte noch auf ein erfolgreiches Comeback hoffen. Nachdem sie zum 4:4 gebreakt hatte, gab sie jedoch den eigenen Aufschlag direkt wieder ab und verlor am Ende mit 6:3 6:7 (4:7) und 4:6.
Novak Djokovic – Tennys Sandgren 6:2 4:2*
Novak Djokovic muss im zweiten Satz stärker kämpfen als ihm lieb ist. Bereits sechs Breakchancen liess er zu, doch noch konnte Tennys Sandgren keine einzige nutzen. Der Serbe hadert mit sich selbst und den vielen Linienbällen des Gegners.
Novak Djokovic – Tennys Sandgren 6:2 2:0*
Auch im zweiten Satz legt der Serbe sehr stark los. Mit dem vierten Breakball geht er erneut mit 1:0 in Führung. Im folgenden Game erkämpft sich Sandgren aber einen 40:0-Vorsprung beim Aufschlag von Djokovic. Nach fünf Punkten in Folge von der Weltnummer 1, führt diese aber trotzdem mit 2:0 im zweiten Durchgang.
Novak Djokovic gewinnt den ersten Satz im Schongang
Der erste Satzgewinn für Novak Djokovic ist Tatsache. Nach einer halben Stunde auf dem Platz steht ein 6:2 zugunsten des Serben auf der Resultat-Anzeige. Tennys Sandgren ist bisher ohne grosse Chance.
Serbia's Novak Djokovic plays a return to United States's Tennys Sandgren during their first round match on day three of the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, Tuesday, June 1, 2021. (AP Photo/Christophe Ena)
Bild: keystone
Novak Djokovic – Tennys Sandgren 5:2*
Novak Djokovic erkämpft sich das zweite Break und kann nun zum ersten Satzgewinn an den diesjährigen French Open servieren.
Novak Djokovic – Tennys Sandgren 2:1*
Gleich im ersten Game packt Novak Djokovic die erste Möglichkeit am Schopf und holt sich das Break. Tennys Sandgren gelingt der Start ins Spiel nicht. Die nächsten zwei Spiele gehen beide jeweils zu 15 an den Aufschläger.
Novak Djokovic bekommt es zum Auftakt mit Tennys Sandgren zu tun
Als letztes Spiel des dritten Tags bekommen die Zuschauer die Weltnummer 1 zu sehen. Novak Djokovic trifft in der Abendsession auf den US-Amerikaner Tennys Sandgren. Sein Hauptkonkurrent um den Titel an den French Open ist bereits in der nächsten Runde. Rafael Nadal gewann gegen Alexei Popyrin in drei Sätzen – kann der Serbe nachziehen?
Karolina Pliskova und Coco Gauff in nächster Runde
Die tschechische Weltnummer 10 kann sich in ihrer Erstrundenpartie in zwei Sätzen durchsetzen. Karolina Pliskova gewinnt gegen Donna Vekic mit 7:5 und 6:4.

Auch das erst 17-jährige Talent Coco Gauff schafft den Einzug in die zweite Runde. Die US-Amerikanerin schlägt Aleksandra Krunic mit 7:6 (13:11) und 6:4.

Die weiteren Resultate vom Nachmittag
Damen:
Anna Karolina Schmiedlova – Kristina Mladenovic 4:6 0:6
Qiang Wang – Su-Wei Hsieh 2:6 6:4 7:5
Magda Linette – Chloe Paquet 6:3 6:3
Ekaterina Alexandrova – Venus Williams 6:3 6:1
Varvara Lepchenko – Shuai Zhang 6:3 6:3
Lucas Pouille – Pablo Cuevas 3:6 1:6 3:6

Herren:
Salvatore Caruso – James Duckworth 4:6 6:3 6:7 (4:7) 2:6
Facundo Bagnis – Benjamin Bonzi 7:5 6:3 6:4
Philipp Kohlschreiber – Fernando Verdasco 7:6 (7:3) 6:2 2:6 6:4
Federico Coria – Feliciano Lopez 6:3 7:6 (7:4) 6:2
Matteo Berettini – Taro Daniel 6:0 6:4 4:6 6:4
Kevin Anderson – Kwon Soonwoo 5:7 4:6 6:2 6:7 (4:7)
Rafael Nadal setzt sich in drei Sätzen durch
Der spanische Rekordsieger der French Open startet stark in sein Lieblingsturnier. In drei Sätzen kann Rafael Nadal seine Erstrundenpartie gegen Alexei Popyrin für sich entscheiden. Vor allem in den ersten beiden Sätzen ist der Spanier zu stark für Popyrin, doch im dritten Satz steht der Australier kurz vor einem überraschenden Satzgewinn. Dieser gelingt ihm trotz zweier Satzbälle bei eigenem Aufschlag aber nicht. Nadal schafft den Ausgleich und kann im folgenden Tie-Break gleich auf 6:1 davonziehen. Der 34-jährige Linkshänder gewinnt das Spiel mit 6:3 6:2 und 7:6 (7:3). In der nächsten Runde wartet Richard Gasquet.
Spain's Rafael Nadal plays a return to Australia's Alexei Popyrin during their first round match on day three of the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, Tuesday, June 1, 2021. (AP Photo/Christophe Ena)
Bild: keystone
Nadal muss gegen Popyrin im dritten Satz ins Tie-Break
Rafael Nadal startete souverän ins Spiel und konnte sich gegen Alexei Popyrin die ersten beiden Sätze locker sichern. Im dritten Satz lag er aber zwischenzeitlich mit Break hinten. Der Australier hatte die Chance beim Stand von 5:3 zum Satzgewinn zu servieren. Trotz zweier Satzbälle gelang es dem 21-Jährigen aber nicht und Rafael Nadal konnte sich das Break zum 4:5 aus Sicht des Spaniers holen. In der Folge brachten beide Kontrahenten jeweils ihre Aufschlagsspiele durch und müssen die Entscheidung des dritten Durchgangs im Tie-Break herbeiführen.
Schwartzman und Gasquet locker in zweiter Runde
Diego Schwartzman kann sich gegen Yen-Hsun Lu locker in drei Sätzen durchsetzen. Der Argentinier, der als Zehntgesetzter in die French Open startet, gewinnt in rund 105 Minuten mit 6:2 6:2 und 6:3 gegen den Mann aus Taipeh.

Auch der Franzose Richard Gasquet kann den Einzug in die zweite Runde feiern. Gegen seinen Landsmann Hugo Gaston gewinnt er souverän in drei Sätzen. Der 34-Jährige entscheidet das Spiel mit 6:1 6:4 und 6:2 für sich.

Routinier Seppi schlägt Talent Auger-Aliassime
Der Italiener Andreas Seppi beendet das Turnier des 20-jährigen Kanadiers bereits in der ersten Runde. Felix Auger-Aliassime kann lediglich einen Satz gewinnen und scheidet mit 3:6 6:7 (8:10) 6:4 und 4:6 aus. Für den 37-Jährigen ist es der erste Grand-Slam-Sieg seit Januar 2020 bei den Australian Open.
Golubic scheidet nach vergebenem Matchball aus
Viktorija Golubic verpasst eine gute Chance, erstmals seit fünf Jahren beim French Open die 2. Runde zu erreichen. Auch Stefanie Vögele verliert in der 1. Runde.

Golubic verlor nach vergebenem Matchball gegen die Estin Anett Kontaveit mit 7:6 (7:4), 6:7 (5:7), 0:6. Beim Stand von 6:5 im zweiten Satz hatte die 29-jährige Zürcherin die Möglichkeit, sich den Sieg zu sichern. Doch die als Nummer 30 gesetzte Kontaveit, die einige Schwächen zeigte, wehrte den Matchball mit einem im zweiten Versuch erfolgreich abgeschlossenen Netzangriff ab. Danach kam Golubic nicht mehr an das zuvor gezeigte Niveau heran.

Lange Zeit hatte sich die formstarke Golubic sehr geschickt gegen die offensiv und risikoreich spielende Kontaveit gewehrt. Sie war bis zum Matchball die bessere Spielerin. Im dritten Satz war die Favoritin dann aber wieder auf Kurs und zu stark.

Stefanie Vögele (WTA 131), die sich über die Qualifikation ins Hauptfeld gespielt hatte, unterlag der in der Weltrangliste 40 Plätze besser klassierten Italienerin Jasmin Paolini mit 5:7, 1:6. Die 30-jährige Aargauerin schlug beim Stand von 5:4 zum Gewinn des ersten Satzes auf, musste daraufhin aber die restlichen drei Games abgeben. (sda)
epa09241245 Viktorija Golubic of Switzerland during the 1st round match against Anett Kontaveit of Estonia at the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, 01 June 2021.  EPA/YOAN VALAT
Bild: keystone
Rafael Nadal sichert sich den ersten Satz
Der Rekordsieger der French Open startet gegen Alexei Popyrin in sein Lieblingsturnier. Rafael Nadal und der Australier gehen dabei sechs Spiele lang im Gleichschritt, doch dann gelingt dem Spanier beim Stand von 4:3 das Break, bevor er den Satz ausserviert.
Petra Kvitova verletzt sich nach dem Match
Die letztjährige Halbfinalistin Petra Kvitova muss sich nach einem Unfall vom French Open zurückziehen. Die 31-jährige Tschechin verletzte sich am Sonntag nach ihrem gewonnenen Erstrunden-Match am Knöchel.

Wie die Weltranglisten-Zwölfte erklärte, sei sie während ihrer Medien-Verpflichtungen gestürzt. «Das ist ein unglaubliches Pech», resümierte Kvitova, die hofft, für Wimbledon in knapp vier Wochen wieder fit zu sein. Das Rasenturnier hat sie zweimal gewonnen. (sda)
Czech Republic's Petra Kvitova returns the ball to Belgium's Greet Minnen during their first round match of the French Open tennis tournament at the Roland Garros stadium Sunday, May 30, 2021 in Paris. (AP Photo/Thibault Camus)
Bild: keystone
Golubic muss gegen Kontaveit in den dritten Satz
Viktorija Golubic und Anna Kontaveit gehen auch im zweiten Satz über die volle Distanz. Dieses Mal aber mit dem besseren Ende für die Estin. Golubic hatte beim Stand von 5:3 die Chance das Match auszuservieren, konnte diese aber nicht nutzen. Nun muss der dritte Satz die Entscheidung bringen.
epa09241245 Viktorija Golubic of Switzerland during the 1st round match against Anett Kontaveit of Estonia at the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, 01 June 2021.  EPA/YOAN VALAT
Bild: keystone
Struff schlägt Rublev in erster Runde überraschend
Jan-Lennard Struff kann sich im entscheidenden fünften Satz gegen Andrej Rublev durchsetzen. Der Deutsche gewann die ersten beiden Sätze, musste in der Folge aber nochmal zittern. Rublev gelang der Satzausgleich und so müsste der letzte Durchgang entscheiden. Dort gelang dem 31-jährigen Struff ein frühes Break, welches er nicht mehr hergibt. Beim Stand von 4:3 musste er zwei Breakchancen des Russen abwehren, blieb aber souverän und trifft nun auf Facundo Bagnis.
epa09240819 Jan-Lennard Struff of Germany reacts during his first round match against Andrey Rublev of Russia at the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, 01 June 2021.  EPA/YOAN VALAT
Bild: keystone
Monfils schlägt Ramos-Vinolas und zieht in die zweite Runde ein
Gael Monfils gewinnt sein Erstrundenmatch gegen den Spanier Albert Ramos-Vinolas in vier Sätzen. Der Franzose startete schwach ins Match und lag bereits nach 24 Minuten mit einem Satz hinten. Danach konnte er jedoch drei Sätze in Folge gewinnen und sich den Einzug in die zweite Runde sichern. Dort trifft er auf den Schweden Mikael Ymer.
Rublev gleicht aus – das Spiel geht in den fünften Satz
Andrej Rublev kann sich dank zweier Breaks zum Abschluss des Satzes durchsetzen. Mit 6:3 erzwingt der Russe gegen Jan-Lennard Struff einen fünften Satz. Dem Deutschen wurde dabei auch die schwache Quote bei den ersten Aufschlägen zum Verhängnis. Lediglich 44 Prozent davon schlug Struff ins Feld.
epa09240816 Andrey Rublev of Russia in action against Jan-Lennard Struff of Germany during their first round match at the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, 01 June 2021.  EPA/YOAN VALAT
Bild: keystone
Barty siegt im Entscheidungssatz souverän
Ashleigh Barty kann sich gegen die US-Amerikanerin Bernarda Pera am Ende doch locker durchsetzen. Zwar musste die Weltnummer 1 der Frauen in der ersten Runde über drei Sätze gehen, doch kann sie das Spiel dort in etwas über einer halben Stunde mit 6:2 für sich entscheiden.
Golubic gewinnt ersten Satz im Tie-Break
Im ersten Satz kommt es zwischen Viktorija Golubic und Anett Kontaveit direkt zum Tie-Break. Dort kann sich die Schweizerin mit 7:4 durchsetzen. Kontaveit konnte Golubic beim Stand von 2:1 breaken, doch gelang der 28-Jährigen direkt das Re-Break.
Switzerland's Viktorija Golubic plays a return to Estonia's Anett Kontaveit during their first round match on day three of the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, Tuesday, June 1, 2021. (AP Photo/Thibault Camus)
Bild: keystone
Monfils holt sich zweiten Satz in Folge
Gael Monfils ist gegen Albert Ramos-Vinolas nach drei Sätzen im Vordertreffen. Die Reaktion auf das 1:6 im ersten Satz gelang dem Franzosen mit einem Gewinn im Tie-Break und einem 6:4 im dritten Satz. Trotz der besseren Platzierung im ATP-Ranking war Monfils vor dem Spiel der quotale Aussenseiter. Nun benötigt er noch einen Satzgewinn zum Sieg.
epa09240906 Gael Monfils of France reacts during his first round match against Albert Ramos Vinolas of Spain at the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, 01 June 2021.  EPA/YOAN VALAT
Bild: keystone
Rublev verkürzt gegen Struff auf 1:2
Andrej Rublev kann sich den dritten Satz mit 6:4 sichern. Der erste Teil der nötigen Aufholjagd des Russen ist somit getan, doch es fehlen weiterhin zwei Sätze gegen Jan-Lennard Struff.
epa09240823 Andrey Rublev of Russia in action against Jan-Lennard Struff of Germany during their first round match at the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, 01 June 2021.  EPA/YOAN VALAT
Bild: keystone
Die Weltnummer 1 der Frauen tut sich schwer
Ashleigh Barty muss gegen Bernarda Pera in den dritten Satz. Die 25-Jährige gewann den ersten Satz mit 6:4, musste sich im zweiten Durchgang aber mit 3:6 geschlagen geben.
Australia's Ashleigh Barty plays a return to United States's Bernarda Pera during their first round match on day three of the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, Tuesday, June 1, 2021. (AP Photo/Christophe Ena)
Bild: keystone
Die bisherigen Resultate des dritten Tags der French Open
Damen:
Jasmine Paolini
– Stefanie Vögele 7:5 6:1
Irina Maria Bara – Astra Sharma 6:7 (5:7) 2:6
Ann Li – Margarita Gasparyan 6:0 6:1
En Shuo Liang – Fiona Ferro 1:6 6:1 4:6
Yulia Putintseva – Ons Jabeur 5:7 2:6
Maria Sakkari – Katarina Zavatska 6:4 6:1
Anastasija Sevastova – Jennifer Brady 3:6 3:6
Oceane Babel – Elina Svitolina 2:6 5:7
Barbara Krejcikova – Kristyna Pliskova 5:7 6:4 6:2

Herren:
Alex De Minaur – Stefano Travaglia 6:2 6:4 7:6 (7:4)
Yasutaka Uchiyama – Marco Cecchinato 6:3 1:6 2:6 4:6
Mikael Ymer – Roberto Carballes Baena 6:4 0:6 4:6 6:2 6:2
Ricardas Berankis – Ugo Humbert 6:4 6:4 2:6 6:4
Jenson Brooksby – Aslan Karatsev 3:6 4:6 4:6
Monfils gleicht gegen Ramos-Vinolas aus
Gael Monfils gewinnt nach dem 1:6 im ersten Satz den zweiten Durchgang im Tie-Break. Dabei führte er bereits 4:1, liess sich in der Folge aber breaken und musste noch über die gesamte Länge. Nach über einer Stunde schaffte er den Ausgleich gegen Albert Ramos-Vinolas.
Vielleicht liegt das auch an der Unterstützung seiner Freundin Elina Svitolina:
Struff holt sich gegen Rublev auch den zweiten Satz
Nach dem 6:3 in Satz 1 holt sich Jan-Lennard Struff den zweiten Durchgang im Tie-Break. Andrej Rublev, der als Siebtgesetzter ins Turnier startet, braucht nun drei erfolgreiche Sätze in Folge, um das Ausscheiden in der ersten Runde zu verhindern.
epa09240819 Jan-Lennard Struff of Germany reacts during his first round match against Andrey Rublev of Russia at the French Open tennis tournament at Roland Garros in Paris, France, 01 June 2021.  EPA/YOAN VALAT
Bild: keystone
Rublev in Nöten
Geheimfavorit Andrej Rublev muss in seinem Erstrunden-Match gegen Jan-Lennard Struff überraschend den ersten Satz abgeben. 3:6 verliert der Russe den Durchgang, noch hat er aber genügend Zeit, sich aus der Bedrouille zu manövrieren.
Switolina kämpft sich durch
Nicht ganz souverän, aber dennoch in Runde 2 steht Jelina Switolina. Die ukrainsiche Weltnummer 5 liegt gegendie Französin Oceane Babel im zweiten Satz zwischendurch mit 2:5 zurück, gewinnt am Ende dann aber doch mit 6:2 und 7:5.
Vögele – Paolini 5:7, 1:6
Stefanie Vögele (WTA 131) scheidet beim French Open in der 1. Runde aus. Die 30-jährige Aargauerin, die sich über die Qualifikation ins Hauptfeld gespielt hatte, unterlag der in der Weltrangliste 40 Plätze besser klassierten Italienerin Jasmin Paolini mit 5:7, 1:6.

Vögele schlug beim Stand von 5:4 zum Gewinn des ersten Satzes auf, musste daraufhin aber die restlichen drei Games abgeben. (sda)
Vögele – Paolini 5:7*
Stefanie Vögele gerät in der ersten Runde gegen die Italienerin Jasmine Paolini in Rücklage. Die Aargauerin verliert den ersten Satz, nachdem ihr beim Stand von 4:4 noch ein Break gelungen war.
Das Programm von heute
Neben den beiden Schweizerinnen Viktoria Golubic und Stefanie Vögele stehen heute auch Novak Djokovic und Rafael Nadal zum ersten Mal in Paris im Einsatz.

Golubic trifft gegen 13.30 Uhr auf die an Nummer 30 gesetzte Estin Anett Kontaveit, Vögele bereits um 11.00 Uhr auf die Italienerin Jasmine Paolini. Nadal kriegt es mit der australischen Weltnummer 63 Alexei Popyrin zu tun, Djokovic muss gegen den US-Amerikaner Tennys Sandgren (ATP 66) ran.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Bilder der French Open 2021

1 / 34
Die besten Bilder der French Open 2021
quelle: keystone / caroline blumberg
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Chum jetz, Roger, tritt ändlich zrugg!»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dieser Psychotest zeigt dir, ob du aus Federer-Holz geschnitzt bist

Einmal mehr sind die grossen drei – Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic – in einem Halbfinal eines Grand-Slam-Turniers. Dazu gesellt sich dieses Mal in Wimbledon der krasse Aussenseiter Roberto Bautista Agut.

Welcher Spieler passt am besten zu dir? Finde es im Psychotest heraus!

Artikel lesen
Link zum Artikel