58-Jähriger kommt mit dem Schrecken davon

Sattel SZ: Auto wird auf Bahnübergang von Zug erfasst

09.05.14, 20:54 09.05.14, 21:49

Warum sich der 58-jährige Lenker auf dem Geleise befand ist noch unklar.  Bild: Kantonspolizei Schwyz

In Sattel SZ ist am Freitagabend ein Auto auf einem Bahnübergang von einem Zug erfasst worden. Der 58-jährige Fahrzeuglenker erlitt dabei mittelschwere Verletzungen. Der Lokführer und die rund 80 Zugpassagiere der Südostbahn-Komposition kamen mit dem Schrecken davon.

Der Unfall ereignete sich gemäss Angaben der Kantonspolizei Schwyz gegen 17.30 Uhr. Das Auto wurde demnach auf dem Bahnübergang von einem in Richtung Rothenthurm SZ fahrenden Zug erfasst. Weshalb sich der Automobilist auf dem Geleise befand, ist noch nicht klar. Der 58-Jährige wurde bei der Kollision in seinem Auto eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.

Die Lokomotive wurde nach Angaben der Polizei beim Unfall beschädigt. Dadurch fallen die Züge zwischen Arth-Goldau und Biberbrugg bis Betriebsschluss aus. Es verkehren Ersatzbusse. (rar/sda) 

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen