Zwölf Tote bei Terrorangriff auf Hotel in Kenia

25.10.16, 08:48

Bei einem Terrorangriff im Nordosten Kenias sind örtlichen Medienberichten zufolge mindestens zwölf Menschen getötet worden. Der Angriff erfolgte demnach in der Nacht zum Dienstag auf ein Hotel im Ort Mandera.

Angreifer hätten sich mit Sprengsätzen Zugang zum Gelände verschafft und die dort Schlafenden erschossen. Unter den Toten befänden sich zehn nicht Ortsansässige, die für Schulveranstaltungen zu Besuch waren, sagte der örtliche Polizeichef Ezekiel Singoe der Zeitung «Daily Nation» zufolge.

Hinter dem Anschlag wird die somalische Terrormiliz Al-Shabaab vermutet. Es gab zunächst keine Bestätigung dafür. Die sunnitischen Extremisten der Al-Shabaab versuchen seit Jahren, einen Gottesstaat am Horn von Afrika zu errichten. (sda/dpa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen