DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die wichtigsten Transfers im Sommer 2015

Jetzt ist es fix: Pirlo geht nach New York +++ Bundesliga-Captain zu Besiktas +++ Auch Nani wechselt in die Türkei



Liveticker: Transferticker Sommer 2015 TEIL 2

Schicke uns deinen Input
Sportredaktion
Zu dunkel: Djokovic muss nochmals ran
Der Achtelfinal-Krimi zwischen Novak Djokovic und Kevin Anderson wird erst morgen entschieden. Das Spiel wurde wegen schlechter Lichtverhältnisse unterbrochen. Anderson holte sich überraschend mit jeweils 7:6 die ersten beiden Sätze. Die Weltnummer 1 Djokovic konterte und gewann die folgenden Durchgänge mit 6:1 und 6:4. (ram)
LONDON, ENGLAND - JULY 06:  Novak Djokovic of Serbia plays a backhand in his Gentlemen's Singles Fourth Round match against Kevin Anderson of South Africa during day seven of the Wimbledon Lawn Tennis Championships at the All England Lawn Tennis and Croquet Club on July 6, 2015 in London, England.  (Photo by Shaun Botterill/Getty Images)
LONDON, ENGLAND - JULY 06:  Kevin Anderson of South Africa returns a shot in his Gentlemen's Singles Fourth Round match against Novak Djokovic of Serbia during day seven of the Wimbledon Lawn Tennis Championships at the All England Lawn Tennis and Croquet Club on July 6, 2015 in London, England.  (Photo by Shaun Botterill/Getty Images)
Luzern leiht drei Spieler aus
Der FC Luzern schickt drei seiner Spieler in eine untere Liga, damit sie dort Spielpraxis erhalten. Goalie Jonas Omlin (21, Bild) wird bis zur Winterpause an Le Mont ausgeliehen, Claudio Holenstein (24) geht für eine Saison zum FC Winterthur und der neue Klub von Omar Thali (20) ist Kriens, das in der Promotion League spielt. (ram)
21.03.2015; Luzern; Fussball Super League - FC Luzern - FC Basel; Torhueter Jonas Omlin (Luzern) (Martin Meienberger/freshfocus)
Pirlo definitiv nach New York
Der New York City FC hat die Verpflichtung von Andrea Pirlo bekanntgegeben. Der Wechsel des Weltmeisters 2006, der zuletzt Regisseur von Champions-League-Finalist Juventus Turin war, stand seit Wochen im Raum. (ram)
HSV holt japanischen Verteidiger
Der Wechsel des Aussenverteidigers Gotoku Sakai (24) vom VfB Stuttgart zum Hamburger SV ist perfekt. Sakai, ein japanischer Internationaler mit deutschen Wurzeln, war bereits gestern ins Trainingslager des HSV nach Laax gereist. (ram/si)
Gotoku Sakai (L) of Japan fights for the ball against Mathew Leckie of Australia during their international friendly soccer match in Osaka, western Japan November 18, 2014.  REUTERS/Thomas Peter (JAPAN - Tags: SPORT SOCCER)
Andreas Beck zu Besiktas
Bundesligist Hoffenheim hat seinen Captain verloren. Der neunfache deutsche Internationale Andreas Beck (28) unterschrieb bei Besiktas Istanbul einen Dreijahresvertrag. Der Verteidiger hatte seit 2008 für Hoffenheim gespielt. (si)
AUGSBURG, GERMANY - FEBRUARY 01: Andreas Beck of Hoffenheim controles the ball during the Bundesliga match between FC Augsburg and 1899 Hoffenheim at SGL Arena on February 1, 2015 in Augsburg, Germany.  (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)
Nani von Manchester in die Türkei
Der portugiesische Nationalspieler Nani wechselt von Manchester United zu Fenerbahce Istanbul. Das bestätigte der türkische Traditionsklub. Einen Kontrakt werde der 28 Jahre alte Flügelstürmer am Montagnachmittag im Saracoglu-Stadium unterzeichnen. Details zu Vertragslaufzeit und Ablösesumme sind noch nicht bekannt. In der vergangenen Saison hatte ManU-Coach Louis van Gaal den Portugiesen an dessen Heimatklub Sporting Lissabon verliehen. (spon)
epa04800494 Portugal’s national soccer team player Nani attends to a press conference in view of the upcoming match against Italy at Geneva Stadium, Switzerland, 15 June 2015. Portugal will face Italy in the International friendlies on 16 June.  EPA/HUGO DELGADO
HSV angelt sich 34-Jährigen
Der bei Bayer Leverkusen wegen eines tätlichen Angriffs gegen einen Stadionordner fristlos entlassene Emir Spahic hat einen neuen Arbeitgeber. Der 34-jährige Bosnier, der vom deutschen Verband deswegen für drei Monate suspendiert und mit 20'000 Euro gebüsst wurde, unterschrieb einen Einjahresvertrag mit dem Hamburger SV. Die Sperre läuft in einigen Tagen aus. (ram/si)
Leverkusen's Emir Spahic leaves the pitch bleeding during the UEFA Champions League group C soccer match between Zenit St. Petersburg and Bayer 04 Leverkusen in St.Petersburg, Russia, Tuesday, Nov. 4, 2014. (AP Photo/Dmitry Lovetsky)
Vidal von Juve zu Real?
Eben noch der Triumph in der Copa America mit Chile, bald schon Titelgewinne in Spanien? Arturo Vidal strebt offenbar einen Wechsel von Juventus Turin zu Real Madrid an. Der Offensivspieler sei sich mit den Königlichen einig, berichtet die «Gazzetta dello Sport», welche die Ablösesumme auf 30 Millionen Euro schätzt. (ram)
Chile's Arturo Vidal celebrates after scoring his penalty kick during a shootout against Argentina in the Copa America 2015 final soccer match at the National Stadium in Santiago, Chile, July 4, 2015. REUTERS/Ricardo Moraes
Knipst der Hunter bald am Bosporus?
Schalke 04 droht der Verlust seines Topskorers. Klaas-Jan Huntelaar wechselt möglicherweise zu Besiktas Istanbul. Dort soll der Holländer Demba Ba ersetzen. (ram)
epa04729825 Schalke's Klaas-Jan Huntelaar (L) celebrates his 1-0 goal with Leon Goretzka (l) during the German Bundesliga soccer match between FC Schalke 04 and VfB Gelsenkirchen in the Veltins Arena in Gelsenkirchen, Germany, 02 May 2015. 

(EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION - Due to the accreditation guidelines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match)  EPA/Bernd Thissen
Sam von Schalke nach Frankfurt
Schalke 04 hat offenbar einen Abnehmer für den suspendierten Nationalspieler Sidney Sam gefunden. Nach Informationen der «Bild» leiht Ligakonkurrent Eintracht Frankfurt den 27-Jährigen für eine Saison aus und sicherte sich eine Kaufoption. Angeblich muss Schalke die Hälfte des Gehalts weiterzahlen. (ram/spon)
Germany's Sidney Sam exercises during a training session at the stadium in Dortmund, Germany,  prior the UEFA EURO 2016 qualifying soccer match between Germany and Scotland, Saturday, Sept. 6, 2014. (AP Photo/Martin Meissner)
Timoschtschuk nach Kasachstan
Der langjährige Bayern-München-Profi Anatolij Timoschtschuk wechselt von Zenit St.Petersburg zu Kairat Almaty. Dies gab der kasachische Erstligist bekannt. Der 36 Jahre alte Defensivspieler erhält einen Vertrag über 18 Monate. Timoschtschuk hatte von 2009 bis 2013 für die Bayern gespielt. (ram/spon)
Ukraine's Anatoliy Tymoshchuk greets supporters at the end of the Euro 2016 qualifying soccer match between Spain and Ukraine, at the Ramon Sanchez Pizjuan stadium, in Seville, Spain, on Friday, March. 27, 2015. (AP Photo/Angel Fernandez)
Van Persie zu Fenerbahce
Was sich seit einigen Tagen anbahnte, scheint nun konkret zu sein. Der «Guardian» berichtet, dass sich Robin van Persie mit Fenerbahce einig über einen Wechsel nach Istanbul sei. Nun müssen sich noch die Klubs finden. Van Persie soll bei «Fener» einen Vier-Jahres-Vertrag erhalten. (ram)
Manchester United player Robin van Persie, and captain of the Dutch soccer team, answers questions of reporters after a team training session in Hoenderloo, eastern Netherlands, Thursday, May 15, 2014. Louis van Gaal, the 62-year-old coach of the Dutch soccer team, who is widely expected to be the manager of Manchester United next season, has been experimenting in recent days with a new formation which he says may sound more defensive, but will be executed according to the "Dutch school" of attacking football. (AP Photo/Peter Dejong)
Barnetta zurück zum FCSG?
Tranquillo Barnetta könnte zum FC St.Gallen zurückkehren. Laut «blick.ch» habe sich der 30-jährige Offensivspieler mit FCSG-Sportchef Christian Stübi getroffen. Barnetta ist derzeit vereinslos. Nach rund zehn Jahren in der Bundesliga gab er zuletzt an, seine Karriere im Ausland fortsetzen zu wollen.

Brisant: Auf Facebook erhält die Gruppe «Quillo come home» stündlich mehr Likes – auch FCSG-Trainer Jeff Saibene hat auf «Gefällt mir» geklickt und der Klub hat die Seite geteilt. Indizien, dass am Gerücht tatsächlich etwas dran ist? (ram)
Les Saint-Gallois Moreno Merenda, Tranquillo Barnetta et Jairo, de gauche a droite, exultent apres le premier but marque par Barnetta, lors de la rencontre de football comptant pour le tour de promotion-relegation LNA-LNB entre les SR Delemont et le FC St. Gallen,  ce dimanche 4 mai 2003, a Delemont. La victoire a ete remportee 4-1 par les Saint-Gallois. (KEYSTONE/BIST/Roger Meier)
2003: Der jugendliche Barnetta (Mitte) jubelt mit Merenda und Jairo.
Juve-Coach Allegri verlängert bis 2018
Trainer Massimiliano Allegri steht beim italienischen Rekordmeister Juventus Turin vor einer vorzeitigen Verlängerung seines noch ein Jahr laufenden Vertrags. Nach Angaben der Sportzeitung «Gazzetta dello Sport» soll der 47-Jährige in den kommenden Tagen beim Champions-League-Finalisten einen Kontrakt bis 2018 unterschreiben. (bam/sid)
Football - FC Barcelona v Juventus - UEFA Champions League Final - Olympiastadion, Berlin, Germany - 6/6/15
Juventus coach Massimiliano Allegri before the match
Reuters / Dylan Martinez
Inter Mailand bekundet Interesse an Perisic
Laut der italienischen Sportzeitung «Gazzetta dello Sport» soll Inter Mailand mit Ivan Perisic in Verhandlungen stehen. Wolfsburg verlangt für den 26-jährigen Kroaten 20 Millionen Euro, dies ist Inter Mailand allerdings zu teuer. Die Italiener sollen ein Leihgeschäft für zwei Millionen Euro inklusive einer Pflicht zur Übernahme bis 2018 für 18 Millionen Euro vorgeschlagen haben. (bam/sid/rst)
STUTTGART, GERMANY - NOVEMBER 01:  Ivan Perisic of Wolfsburg celebrates after scoring the opening/first goal during the Bundesliga match between VfB Stuttgart and VfL Wolfsburg at Mercedes-Benz Arena on November 1, 2014 in Stuttgart, Germany.  (Photo by Micha Will/Bongarts/Getty Images)
St. Gallens Rodriguez nach Italien
Roberto Rodriguez verlässt den FC St. Gallen trotz Vertrags bis Juni 2016 vorzeitig und wechselt in die italienische Serie B zu Novara Calcio. Dies berichtete am Freitag das «St. Galler Tagblatt». Rodriguez hatte vor zwei Jahren von Bellinzona in die Ostschweiz gewechselt. Zuletzt kam Rodriguez jedoch nicht über die Rolle des Einwechselspielers hinaus. Bei Novara wird der 24-jährige Mittelfeldspieler mit David Da Costa, dem ehemaligen Stammgoalie des FC Zürich, zusammenspielen. (si)
11.04.2015; St.Gallen; Fussball Super League - FC St.Gallen - BSC Young Boys;
Roberto Rodriguez (St.Gallen) jubelt nach dem Tor zum 1:1
(Andy Mueller/freshfocus)
Chelsea holt Falcao
Der englische Meister Chelsea leiht von Monaco für ein Jahr den kolumbianischen Internationalen Radamel Falcao aus. Der 29-jährige Stürmer, der Anfang 2014 einen Kreuzbandriss erlitten hatte, spielte schon in der vergangenen Saison auf Leihbasis in der Premier League, konnte bei Manchester United die hohen Erwartungen aber nicht erfüllen. Falcao besitzt bei den Monegassen einen bis 2018 laufenden Vertrag. (si)
FILE - In this Sept. 14, 2014 file photo, Manchester United's Radamel Falcao Garcia walks on the field during his team's English Premier League soccer match at Old Trafford Stadium in Manchester, England. (AP Photo/Jon Super, File)
Frankfurt zieht Verpflichtung von Weidenfeller in Betracht
Für Bürki könnte ein Stammplatz beim BVB schon bald auf sicher sein. Bundesligist Eintracht Frankfurt erwägt eine Verpflichtung von Torhüter Roman Weidenfeller vom Liga-Konkurrenten Borussia Dortmund. Laut «Bild»-Zeitung soll der 34 Jahre alte Weltmeister zu den Hessen wechseln, falls Kevin Trapp zu Paris St. Germain wechselt. Wir haben einen Plan B. «Sollte Kevin wechseln, sprechen wir mit dem Spieler», sagte Eintracht-Trainer Armin Veh. Auch der AC Florenz, Club des deutschen Nationalspielers Mario Gomez, hat angeblich Interesse an Weidenfeller. (ndö/cte/sid)
DORTMUND, GERMANY - SEPTEMBER 26: Torwart Roman Weidenfeller von Dortmund während des Bundesligaspiels zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 im Signal Iduna Park am 26. September, 2009 in Dortmund, Germany. (Photo by Hasan Bratic/DFL via Getty Images)
Jojic wechselt definitiv nach Köln
Mittelfeldspieler Milos Jojic soll angeblich vom Dortmund zum Liga-Konkurrenten 1. FC Köln wechseln. Laut der «Bild»-Zeitung kostet der Serbe eine Ablösesumme von zwei Millionen Euro. Der 22-Jährige und auch der BVB sollen dem Transfer bereits zugestimmt haben. Jojic kam im Januar vergangenen Jahres für eine Ablösesumme von zwei Millionen Euro von Partizan Belgrad zum BVB, konnte sich dort aber nicht durchsetzen. (ndö/cte/sid)
Borussia Dortmund's player Milos Jojic eyes the ball during a training session ahead of their Champions League Group D soccer match against Anderlecht at the Constant Vanden Stock stadium in Brussels September 30, 2014. REUTERS/Francois Lenoir (BELGIUM  - Tags: SPORT SOCCER)
Saidy Janko wechselt zu Celtic
Der 19-jährige Zürcher Saidy Janko hat einen neuen Arbeitgeber. Nachdem er sich bei Manchester United nicht durchsetzen konnte, spielt der Verteidiger neu für Celtic Glasgow. Zuletzt war er an die Bolton Wanderers ausgeliehen. «Ich wäre gerne bei ManUtd geblieben», wird Janko zitiert, «aber Celtic konnte ich kaum widerstehen. Es ist ein gutes Gefühl, wenn so ein grosser Klub an einem interessiert ist.» (ram)
25.05.2014; Lausanne; Fussball Nationalmannschaft U-19 - Georgien - Schweiz;
Saidy Janko (SUI)
(Urs Lindt/freshfocus)
Ödegaard zu Getafe?
Real Madrids Jahrhunderttalent Martin Ödegaard wird möglicherweise an Getafe ausgeliehen. Dort soll der 16-jährige Norweger Spielpraxis auf höchster Ebene sammeln. Auch Malaga, Villarreal und Betis Sevilla sollen an einem Leihgeschäft interessiert sein. (ram)
Real Madrid's Martin Odegaard from Norway, right, duels for the ball with Getafe's Lacen, during a Spanish La Liga soccer match between Real Madrid and Getafe at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, Saturday, May 23, 2015. (AP Photo/Daniel Ochoa de Olza)
Jô in die Wüste
An der WM im eigenen Land sollte so richtig durchstarten – das misslang dem Brasilianer. Nun zieht es den 28-Jährigen in die Vereinigten Arabischen Emirate, zu Al-Shabab. Frühere Stationen von Jô, einem Stürmer, waren unter anderem ZSKA Moskau, Manchester City, Everton und Galatasaray. (ram)
Konopljanka zu Sevilla
Der Ukrainer Jewhen Konopljanka wechselt in die Primera Division. Von Dnipro Dnipropetrowsk geht es für den 25-Jährigen zum FC Sevilla. Diesen Klub kennt Konopljanka: Er war Dnipros Gegner im Final der Europa League. (ram)
epa04771327 Dnipro's Yevhen Konoplyanka in action during the UEFA Europa League final between FC Dnipro Dnipropetrovsk and Sevilla FC at the National Stadium in Warsaw, Poland, 27 May 2015.  EPA/Jakub Kaczmarczyk
Milan holt Brazil-Stürmer Luiz Adriano
Der AC Mailand hat nach Carlos Bacca auch Luiz Adriano unter Vertrag genommen. Laut Vereinsangaben vom Donnerstagabend wechselt der Angreifer von Shakhtar Donetsk zu den Rossoneri und erhält einen bis 2020 datierten Vertrag. Die Ablöse beträgt 8 Millionen Euro.
Podolski hofft bei Galatasaray auf Einsatzzeit
Deutschlands Nationalspieler Lukas Podolski wechselt nach Informationen der «Bild»-Zeitung von Arsenal zu Galatasaray Istanbul. Podolski unterschrieb einen Vertrag bis 2018, die Ablösesumme beträgt vier Millionen Euro. Der Ex-Kölner hatte bei Arsenal noch einen Vertrag bis 2016 und war in der vergangenen Saison in der Rückrunde an Inter Mailand ausgeliehen worden. (pre/si)
Ex-Basler Abraham wechselt zu Eintracht Frankfurt
Der Wechsel von Verteidiger David Abraham von Hoffenheim zu Eintracht Frankfurt ist perfekt. Der 28-jährige Ex-Basler unterschrieb beim Team des Schweizers Haris Seferovic einen Vertrag über drei Jahre. Der Argentinier hat in der vergangenen Saison 14 Spiele für Hoffenheim bestritten. Wegen Verletzungen war er mehrfach ausgefallen, zeitweise konnte er sich auch gegen interne Konkurrenz nicht durchsetzen. (pre/si)
Milan verpflichtet Carlos Bacca
Die AC Milan verpflichtet wie erwartet den kolumbianischen Stürmer Carlos Bacca (28) für fünf Jahre.

Der 20-fache Internationale, der für den Europa-League-Sieger FC Sevilla in 108 Partien 49 Tore erzielt hat, soll rund 30 Millionen Euro kosten. Den umgekehrten Weg geht der französische Verteidiger Adil Rami (29). (si/cma)
WARSAW, POLAND - MAY 27:  Carlos Bacca of Sevilla celebrates victory after the UEFA Europa League Final match between FC Dnipro Dnipropetrovsk and FC Sevilla on May 27, 2015 in Warsaw, Poland.  (Photo by Shaun Botterill/Getty Images)
Christian Ianu leihweise zu Schaffhausen
Der FC Luzern leiht den 31-jährigen Stürmer Christian Ianu für ein Jahr zum FC Schaffhausen aus.
25.05.2015; Luzern; Fussball Super League -  FC Luzern - FC Zuerich; Cristian Ianu (Luzern) (Martin Meienberger/freshfocus)
Juventus lehnte Barcelonas 80-Millionen-Angebot für Pogba ab
Im Transferpoker um Paul Pogba hat Juventus Turin Medienberichten zufolge ein 80-Millionen-Angebot des FC Barcelona zurückgewiesen. «Sie haben uns 80 Millionen Euro geboten, aber wir haben abgelehnt. Der Spieler steht nicht zum Verkauf», sagte Juve-Sportdirektor Beppe Marotta laut italienischen Medien vom Donnerstag. Vertreter der Klubs hatten sich demnach zuvor zu Verhandlungen getroffen. Der französische Internationale könnte damit mindestens bis Sommer 2016 weiter für den italienischen Meister spielen. Barcelona war wegen der unzulässigen Verpflichtung minderjähriger Spieler von der FIFA aber ohnehin mit einem Transferverbot bis Januar 2016 belegt worden. Neben dem Champions-League-Sieger sollen auch weitere europäische Top-Klubs wie Manchester City am 22-jährigen Pogba interessiert sein. (si)
Juventus' Paul Pogba, left, and Barcelona's Luis Suarez challenge for the ball during the Champions League final soccer match between Juventus Turin and FC Barcelona at the Olympic stadium in Berlin Saturday, June 6, 2015. (AP Photo/Martin Meissner)
Jérémy Frick unterschreibt beim FC Biel
Mit Goalie Jérémy Frick (22) verliert Servette nach dem Zwangsabstieg in die Promotion League einen weiteren Spieler. Der ehemalige Schweizer Nachwuchs-Internationale wechselt laut dem «Bieler Tagblatt» zum Challenge-League-Klub Biel. Frick erhält einen Vertrag für zwei Jahre mit Option auf eine weitere Saison. (si/ndö)
11.05.2015; Lugano; Fussball Challenge League; FC Lugano - Geneve Servette FC; Das Tor von Patrick Rossini (Lugano) gegen Jeremy Frick (Genf); (Michela Locatelli/freshfocus)
Arda Turan wohl zu Barcelona
Wie diverse spanische Medien berichten, wird Arda Turan zum FC Barcelona wechseln. Die Katalanen bieten für den Atletico-Spieler 35 Millionen Euro. Die beiden Parteien würden momentan intensive Verhandlungen führen, so die spanische Sportzeitung «Marca».
Atletico's Arda Turan reacts during the Champions League quarterfinal first leg soccer match between Atletico Madrid and Real Madrid at the Vicente Calderon stadium in Madrid, Spain, Tuesday, April 14, 2015. (AP Photo/Andres Kudacki)
Neuer Trainer und neuer Sportchef beim FC Wil
Zwei Türken übernehmen beim Challenge-League-Klub Wil das sportliche Zepter. Als Trainer wurde Fuat Capa verpflichtet. Neuer Sportchef ist Erdal Keser.

Capa (47) trainierte in den letzten 15 Jahren Mannschaften in Belgien, Holland und der Türkei. Keser (57), der frühere Stürmer von Dortmund und Galatasaray Istanbul, stand als Trainer ad interim bei Wil zum Ende der letzten Saison an der Seitenlinie und sicherte mit der Mannschaft den Klassenerhalt. (si)
FC Wil Super League, Nationalliga Logo, 2003. (KEYSTONE/SFV)
Gündogan verlänget in Dortmund
Der 24-jährige Mittelfeldspieler verlängerte seinen 2016 auslaufenden Vertrag mit dem Bundesligisten vorzeitig bis zum 30. Juni 2017. Im Frühjahr hatte Gündogan, der 2011 von Nürnberg zu Dortmund gestossen war, noch eine Offerte des Vereins ausgeschlagen. Gündogan hatte wegen Rückenproblemen erst im vergangenen Herbst nach mehr als einem Jahr sein Bundesliga-Comeback gegeben. (si)
Borussia Dortmund's Ilkay Guendogan leaves after the first training session for the new soccer season in Dortmund, Germany June 30, 2015. REUTERS/Ina Fassbender
Miranda von Atletico Madrid zu Inter Mailand
Inter Mailand hat den brasilianischen Innenverteidiger João Miranda von Atletico Madrid verpflichtet. Die Ablösesumme für den 30-Jährigen beträgt laut spanischen Medienberichten knapp 15 Millionen Euro. Miranda hatte 2011 aus Brasilien nach Spanien gewechselt und gewann mit den Madrilenen 2012 die Europa League, 2013 den Cup und 2014 die Meisterschaft. (si)
Atletico Madrid's Miranda celebrates his goal against Eibar during their Spanish first division soccer match at Vicente Calderon stadium in Madrid August 30, 2014. REUTERS/Andrea Comas (SPAIN - Tags: SPORT SOCCER)
Hiddink-Nachfolger: Blind wird Nationaltrainer der Niederlande
Danny Blind (53) tritt wie erwartet die Nachfolge von Guus Hiddink als holländischer Nationaltrainer an. Der ehemalige Internationale und bisherige Assistenztrainer erhält vom 1. August an einen Vertrag für drei Jahre.

Hiddink und der Verband hatten sich zu Beginn der Woche auf eine vorzeitige Vertragsauflösung verständigt. Der 68-Jährige hatte den Posten im August vergangenen Jahres als Nachfolger von Louis van Gaal übernommen. In der EM-Qualifikation liegt die holländische Mannschaft in der Gruppe A hinter Island und Tschechien nur auf dem 3. Platz. (si)
FILE - A Tuesday, June 3, 2014 file photo of then assistant coach of the Netherlands soccer team Danny Blind prior to a training session at AFAS Stadium in Alkmaar, Netherlands. The Dutch football association appointed Danny Blind as the Netherlands’ national coach, Wednesday July 1, 2015, replacing Guus Hiddink, whose contract was terminated Monday. Blind, who was an assistant to Hiddink and his predecessor Louis van Gaal, signed a contract until August 2018, with an “evaluation moment” planned at the end of the 2015-2016 season. (AP Photo/Ermindo Armino, File)
Imbula unterschreibt beim FC Porto
Giannelli Imbula wechselt von Marseille nicht wie zunächst vermutet nach Mailand zu Inter oder Milan, sondern zum FC Porto. Der 22-jährige Mittelfeldspieler, dessen Abgang Marseilles vierter gewichtiger innert weniger Wochen ist, kostet den portugiesischen Spitzenklub mindestens 20 Millionen Euro. Imbula unterschrieb in Porto für fünf Jahre und dürfte nach Hulk (22 Mio. Euro) der zweitteuerste Transfer der Vereinsgeschichte sein. (si/ndö)
Marseille's French midfielder Giannelli Imbula, left, challenges for the ball with Reims' forward Gaetan Charbonnier,  during the League One soccer match between Marseille and Reims, at the Velodrome Stadium, in Marseille, southern France, Friday,  Feb. 13, 2015. (AP Photo/Claude Paris)
Stoke macht Inter Angebot für Shaqiri
Laut der italienischen Sportzeitung «Gazzetta dello Sport» hat Stoke City heute Inter Mailand ein Angebot von 17 Millionen Euro plus Bonus für Xherdan Shaqiri unterbreitet. Inter Mailand wäre mit dem Angebot wohl mehr oder weniger zufrieden, doch der Deal könnte an Shaqiri selber scheitern: Der Schweizer Nati-Spieler soll mit der Vorstellung in Zukunft für Stoke zu spielen nicht ganz warm werden. Wie dem auch sei, in den nächsten Stunden treffen sich Agenten des Premier-League-Klubs direkt mit Shaqiris Entourage um dem 23-Jährigen den Deal schmackhaft zu machen. (cma)
Liverpool verpflichtet englischen Nationalspieler
Der FC Liverpool verpflichtet für umgerechnet 18,5 Mio. Franken den englischen Internationalen Nathaniel Clyne (24).

Der Rechtsverteidiger kommt vom Premier-League-Rivalen Southampton, der vor einem Jahr drei Spieler (Lambert, Lallana, Lovren) für insgesamt 74 Millionen Franken an Liverpool verkauft hatte. Vor Clyne hatte Liverpool in den letzten Wochen unter anderen Roberto Firmino und James Milner verpflichtet. (si/cma)

Costa definitiv zu Bayern
Der Wechsel des brasilianischen Nationalspielers Douglas Costa von Schachtjor Donezk zu Bayern München ist perfekt. Costa unterschreibt einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2020.

Für den Offensivspieler muss der deutsche Meister 30 Millionen Euro in die Ukraine überweisen. In 203 Spielen für Donezk erzielte der 24-Jährige 38 Tore und feierte mit dem Verein fünf Meistertitel.

Mit der Verpflichtung von Douglas Costa haben die Münchner eine weitere Option für die Flügelposition, auf der sie schon lange auf den verletzten Franck Ribéry verzichten müssen. Der Brasilianer soll am 11. Juli zur Mannschaft stossen. (si/cma)

Jackson Martinez zu Atlético Madrid
Wie der FC Porto auf seiner offiziellen Homepage verkündet, ist Atletico Madrid bereit, 35 Millionen Euro für Jackson Martinez zu bezahlen und so den Topstürmer unter Vertrag zu nehmen. Der 28-jährige Kolumbianer spielte vier Jahre für den FC Porto und wurde in Portugal diese Saison zum wiederholten Male Torschützenkönig. (cma)
bild: porto.pt
Marco Schönbächler verlängert Vertrag um drei Jahre
Wie der FC Zürich in einer Mitteilung schreibt, hat sich Marco Schönbächler – trotz mehrerer konkreter Anfragen aus diversen europäischen Top-Ligen und einem unterschriftsreifen Vertrag bei einem ausländischen Verein – dazu entschlossen, seinen Vertrag beim FCZ um 3 Jahre bis 2018 zu verlängern.

Marco Schönbächler, der im Jahr 2002 vom FC Urdorf in die Nachwuchsabteilung des FC Zürich wechselte, spielt seit Februar 2007 in der 1. Mannschaft und erlebte so auch zwei Meistertitel (2007, 2009) und einen Cupsieg (2014) mit dem FCZ. In den 8,5 Jahren, in denen er dem Fanionteam des FCZ angehörte, bestritt er 233 Pflichtspiele und erzielte dabei 34 Tore. (rst)
ARCHIV --- ZUM NATIONALMANNSCHAFTS-AUFGEBOT FUER MARCO SCHOENBAECHLER STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILD ZUR VERFUEGUNG --- Der Zuercher Marco Schoenbaechler freut sich ueber seinen Treffer zum 2-1, im Fussballspiel der Super League zwischen dem FC Zuerich und dem FC Basel, am Mittwoch, 8. Mai 2013, im Letzigrund Stadion in Zuerich. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)
Mobulu und Matri bei neuen Vereinen
Der Vertrag mit Ridge Mobulu wurde aufgelöst, der 24-Jährige wechselt zum FC Aarau in die Challenge League, dies schreiben die Innerschweizer in einer Mitteilung. Der 21-jährige Ferid Matri wird für die kommende Saison ebenfalls in die Challenge League zu Le Mont ausgeliehen. (rst)
23.03.2015; Wil; Fussball Challenge League - FC Wil - Geneve Servette;
Ferid Matri (Wil) 
(Andy Mueller/freshfocus)
Zdravko Kuzmanovic kehrt zum FC Basel zurück
Der 27-jährige Mittelfeldspieler Zdravko Kuzmanovic, der bei Inter Mailand noch über einen bis 2017 laufenden Vertrag verfügte, kehrt nach acht Jahren in Italien und Deutschland zum FC Basel zurück. Während seiner Zeit in der Serie A und der Bundesliga trug Kuzmanovic knapp 300 Wettbewerbsspiele aus und erzielte dabei 30 Tore. Der in Thun geborene schweizerisch-serbische Doppelbürger unterzeichnete Schweizer Meister einen Fünfjahresvertrag.
Marko Basic zu GC
Der Grasshopper Club Zürich gibt in einer Mitteilung die Verpflichtung von Marko Basic bekannt. Der 27-jährige Mittelfeldspieler wechselt von Super-League-Aufsteiger Lugano zu den Zürchern und unterschreibt einen Dreijahresvertrag. In der abgelaufenen Saison hat Basic 35 Pflichtspiele absolviert und dabei 11 Tore erzielt. (rst)
FCSG stockt Kader mit Nachwuchs auf
Der FC St.Gallen stattet gleich vier eigene Junioren mit einem Profivertrag für die Super League aus. Neu im Kader von Jeff Saibene sind Stürmer Daniel Lässer (20, bereits ein Super-League-Tor letzte Saison, Bild), Goalie Jim Freid (20), Verteidiger Michael Eisenring (22) und Mittelfeldspieler Michael Scherrer (20). «Es liegt an ihnen, die Chance zu nutzen und sich in jedem Training aufzudrängen», so FCSG-Sportchef Christian Stübi. (ram)
23.06.2015; St.Margrethen; Fussball - FC St.Gallen - Austria Lustenau;
Daniel Laesser (St.Gallen) 
(Andy Mueller/freshfocus)
Bolton wechselt nach Basel
Transfer ist Transfer! 😉
Antonio Rüdiger zu Chelsea?
Verteidiger Antonio Rüdiger vom VfB Stuttgart ist offenbar ein Thema bei Chelsea. Laut der «Stuttgarter Zeitung» soll der englische Meister bereit sein, die geforderte Ablösesumme von 18 Millionen Euro zu bezahlen. Um Rüdiger wirbt auch Vizemeister Wolfsburg. (ram)
PADERBORN, GERMANY - MAY 23:  Antonio Ruediger of Stuttgart celebrates staying in the first Bundesliga after winning the Bundesliga match between SC Paderborn 07 and VfB Stuttgart at Benteler Arena on May 23, 2015 in Paderborn, Germany.  (Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images)
Nachwuchs-Exodus beim FCZ
Nach Nico Elvedi (Mönchengladbach) und Dimitri Oberlin (Salzburg) verlässt ein weiterer hoffnungsvoller Junior den FC Zürich. Borussia Mönchengladbach hat den Schweizer Nachwuchs-Nationalspieler Djibril Sow verpflichtet. (ram)
St.Gallen findet Abnehmer für Sikorski
Der polnisch-österreichische Stürmer Daniel Sikorski, der sich in zwei Saisons beim FC St.Gallen nicht hat durchsetzen können (8 Super-League-Spiele, 1 Tor), setzt seine Karriere in Österreichs höchster Liga fort. Der 27-Jährige hat mit Ried einen Zweijahresvertrag unterschrieben. (ram/si)
30.04.2015; Luzern; Fussball Super League -  FC Luzern - FC St. Gallen ; Francois Affolter (Luzern) gegen Daniel Sikorski (St.Gallen) (Daniela Frutiger/freshfocus)
Winter weiter in Darmstadt im Test
Adrian Winter, der beim FC Luzern keinen neuen Vertrag mehr erhielt, befindet sich nach wie vor im Probetraining bei Darmstadt 98. Der Trainer des Bundesliga-Aufsteigers, Dirk Schuster, hat bislang erst 14 Feldspieler im Kader. Deshalb bat er Winter, «ob er noch ein paar Tage ranhängen würde», so die «Bild». (ram)
Adrian Winter von Luzern feiert sein Tor, beim Fussball Super League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Aarau und dem FC Luzern vom Sonntag 3. Mai 2015 in Aarau. (KEYSTONE/Urs Flueeler)
FC Zürich verliert weiteres Talent
Nach Nico Elvedi (Mönchengladbach) wechselt mit Dimitri Oberlin ein zweiter junger Spieler des FC Zürich ins Ausland. Der 17-jährige Stürmer hat bei Red Bull Salzburg unterschrieben. (ram)
20.06.2015; Volketswil; Fussball Super League Testspiel - FC Zuerich - FC Aarau;
Dimitri Oberlin (Zuerich) jubelt nach seinem Tor zum 3:0
(Nick Soland/EQ Images)
Eintracht-Keeper Trapp zu PSG?
Eintracht Frankfurt droht der Abgang seines Stammgoalies. Kevin Trapp könnte für zehn Millionen Euro zu Paris St-Germain wechseln. Gemäss «Bild» deutet «alles darauf hin», dass der 24-Jährige bald Teamkollege von Zlatan Ibrahimovic sei. (ram)
BREMEN, GERMANY - MAY 02: Kevin Trapp of Frankfurt reacts during the First Bundesliga match between SV Werder Bremen and  Eintracht Frankfurt  at Weserstadion on May 2, 2015 in Bremen, Germany.  (Photo by Oliver Hardt/Bongarts/Getty Images)
Marin vor Wechsel in die MLS
Der deutsche Offensivspieler Marko Marin steht noch bis 2017 bei Chelsea unter Vertrag – spielt dort aber keine Rolle mehr. Nach drei Ausleihen (FC Sevilla, Fiorentina, Anderlecht) zieht es Marin nun in die USA. Der 26-Jährige soll einer der «designated players» bei Sporting Kansas City werden. (ram)
Fiorentina's Marko Marin reacts during the Group K Europe League soccer match between Fiorentina and FC Dinamo Minsk at the Artemio Franchi stadium in Florence, Italy, Thursday, Dec. 11, 2014. (AP Photo/Fabrizio Giovannozzi)
Liverpool: Balotelli im Tausch für Benteke?
Fast wäre unser tägliches Liverpool-Gerücht heute nicht gekommen. Jetzt hab ich noch was gefunden. Es geht um Mario Balotelli. Also eigentlich um Christian Benteke. Denn den Stürmer von Aston Villa ist Liverpools Wunschobjekt, also eines davon. Nur kostet dieser fast 50 Millionen Franken. Was macht man da? Man bietet auch noch Spieler an, um die Cash-Zahlung zu drücken. Fabio Borini war im Gespräch und jetzt also Mario Balotelli. Oder Rickie Lambert könnte auch noch getauscht werden, den wollen die Reds irgendwie auch nicht mehr. Die Frage ist nur: Will Villa einen der drei? (fox)
epa04752105 Liverpool's Mario Balotelli (R) and Liverpool's Alberto Moreno (C) react as they walk around the pitch after playing the last home game of the season during the English Premier League soccer match between Liverpool and Crystal Palace at the Anfield in Liverpool, Britain, 16 April 2015. Liverpool's captain Steven Gerrard makes his final home appearance before leaving the club in the summer to play for Los Angeles Galaxy in the MLS.  EPA/PETER POWELL DataCo terms and conditions apply 
http://www.epa.eu/files/Terms%20and%20Conditions/DataCo_Terms_and_Conditions.pdf
Jetzt aber ganz wirklich: ManU bietet für Ramos
Mal wieder eine neue Zahl in der Sergio-Ramos-Saga: Wie «Sky Sports News HQ» heute Abend erfahren haben will, bietet Manchester United jetzt rund 43 Millionen Franken für den Spanier. Die Gerüchte von 50 und 60 Millionen sind damit vergessen. Und Sportjournalist Graham Hunter verriet dem Sender gar: «Ramos will zu Manchester United. Er hat dies den Verantwortlichen von Real Madrid gesagt.» Nur wenige Stunden vorher vermeldete übrigens der «Mirror», dass jetzt auch Manchester City in den Poker um den Abwehrspieler einsteigen will. Ramos aber wolle nur mit den Red Devils verhandeln.
epa04710820 Real Madrid's defender Sergio Ramos celebrates after scoring a goal  during the Spanish Primera Division match between Real Madrid and Malaga at Santiago Bernabeu stadium, in Madrid, Spain 18 April 2015.  EPA/Ballesteros
Arda Turan will sich bis am Weekend entscheiden
Der türkische Nationalspieler Arda Turan ist in den letzten Tagen unter anderem mit Chelsea und Manchester United in Verbindung gebracht worden. Jetzt sagt sein Berater gegenüber «NTVSport»: «Turan wird sich in den nächsten vier Tagen entscheiden.»
REFILE - CORRECTING ID OF TURKEY PLAYER 

Turkey's Arda Turan (C), Kazakhstan's Ulan Konysbayev (L) and Bauyrzhan Islamkhan run for the ball during their Euro 2016 Group A qualifying soccer match at the Central Stadium in Almaty, Kazakhstan, June 12, 2015. REUTERS/Shamil Zhumatov
Bertolacci zu Milan
Die AC Milan hat für rund 20 Millionen Euro den der AS Roma gehörenden italienischen Internationalen Andrea Bertolacci verpflichtet. Der 24-jährige Mittelfeldspieler, der zuletzt beim FC Genoa gespielt hat, einigte sich mit den Mailändern auf einen Vertrag bis 2019.
Italy's Andrea Bertolacci, right, fights for the ball against Portugal's Joao Moutinho during their international friendly soccer game at the Stade de Geneve in Geneva, Switzerland, Tuesday, June 16, 2015. (KEYSTONE/Valentin Flauraud)
Paulinho nach China
Der 26-jährige brasilianische Internationale Paulinho (32 Länderspiele) wechselt für knapp 15 Millionen Franken von Tottenham Hotspur zu Guangzhou Evergrande. Der chinesische Spitzenklub wird vom früheren brasilianischen Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari trainiert.
Diego Barcelos, left,  of AEL in action with Paulinho of Tottenham during their Europa League play-offs first leg soccer match at Antonis Papadopoulos stadium in Larnaca, Cyprus, Thursday, Aug. 21, 2014. (AP Photo/Petros Karadjias)
Vidal auf die Insel?
Arsenal will weiter aufrüsten. Nach Petr Cech soll auch Arturo Vidal kommen. Der Chilene steht angeblich vor einem Wechsel nach London. Klub und Spieler seien sich einig, wie «Eurosport» berichtet. Juventus fodert allerdings 30 Millionen Euro von den Gunners. (fox)
Chile's Arturo Vidal, right, reacts after his teammate Mauricio Isla scored against Uruguay during a Copa America quarterfinal soccer match at the National Stadium in Santiago, Chile, Wednesday, June 24, 2015. (AP Photo/Silvia Izquierdo)
Jetzt ist es fix: Cech wechselt zu Arsenal
Petr Cech hat endlich bei Arsenal unterschrieben, wie «Eurosport» berichtet. Was längst alle wussten, ist jetzt fix: Der Tscheche wechselt von Chelsea zu den Gunners. Seit 2004 hütete der Keeper den Kasten Chelseas, bevor er in der letzten Saison von Thibaut Courtois auf die Bank gedrängt wurde. (fox)
Football - Chelsea v Sunderland - Barclays Premier League - Stamford Bridge - 24/5/15
Chelsea's Petr Cech and Thibaut Courtois as they celebrate winning the Barclays Premier League
Reuters / Dylan Martinez
Livepic
EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or "live" services. Online in-match use limited to 45 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications.  Please contact your account representative for further details.
Sio verlässt FC Basel Richtung Frankreich
Giovanni Sio verlässt den FC Basel und wechselt in die französische Ligue 1 zu Stade Rennes. Der 26-Jährige, der bei den Baslern einen bis 2017 laufenden Vertrag hatte, unterschrieb beim bretonischen Klub bis 2018. Zuletzt war der ivorisch-französische Doppelbürger an Bastia ausgeliehen worden.

Sio kam 2009 in die Schweiz und spielte vier Saisons lang für Sion. Nach einem Abstecher in die Bundesliga kam der Offensiv-Spieler im August 2013 in die Schweiz zurück. Mit Basel wurde er zweimal Schweizer Meister. (si)
Proschwitz wieder in Deutschland
Der Ex-Knipser von Thun und Vaduz, Nick Proschwitz, wechselt zu Bundesliga-Absteiger Paderborn. Dort stürmte er bereits einmal, zuletzt war Proschwitz in England bei Coventry City beschäftigt. (ram)
Langerak-Wechsel ist fix
Der Berner Goalie Roman Bürki hat bei seinem neuen Klub Borussia Dortmund einen internen Konkurrenten weniger. Mitch Langerak wechselt zu Stuttgart. Bei der offiziellen Präsentation seines neuen Trainers Alexander Zorniger gab Stuttgart auch zwei Neuverpflichtungen bekannt. Neben dem australischen Nationalkeeper Langerak, der ein harter Konkurrent für Bürki gewesen wäre, verpflichteten die Schwaben auch den tschechischen U21-Nationalspieler Jan Kliment. (ram/si)
Schweinsteiger bleibt bei Bayern
Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat keine Absichten, den FC Bayern zu verlassen. Der 30-Jährige sagt in einem Interview, er sei heiss auf eine weitere Saison in München. Seit geraumer Zeit heisst es, dass sich Manchester United und Ex-Bayern-Trainer Louis van Gaal intensiv um Schweinsteiger bemühen. (ram)
23.05.2015; Muenchen; Fussball Bundesliga - Bayern Muenchen - 1. FSV Mainz 05; Torschuetze Bastian Schweinsteiger (Bayern) jubelt (Thorsten Wagner/Witters/freshfocus)
Zuberbühler wieder in England
Kurz nach seinem Abgang bei Servette Genf hat Pascal Zuberbühler wieder eine neue Stelle. Der Ex-Natigoalie trainiert die Torhüter von Derby County, einem Klub in der zweithöchsten Liga. Zuberbühler war als Aktiver bei den englischen Klubs West Bromwich Albion und Fulham unter Vertrag. (ram)
Fulham FC goalkeeper Pascal Zuberbuehler is pictured during warming up prior to the UEFA Europa League Group E soccer match between Great Britain's Fulham FC and Switzerland's FC Basel at the Craven Cottage stadium in London, Great Britain, Thursday, October 1, 2009. (KEYSTONE/Partick B. Kraemer)
Rodriguez vom FCSG zu 1860?
Flügel Roberto Rodriguez könnte den FC St.Gallen verlassen. Gemäss dem «Blick» ist der 24-Jährige ein Thema beim 2.-Bundesliga-Klub TSV 1860 München. (ram)
11.04.2015; St.Gallen; Fussball Super League - FC St.Gallen - BSC Young Boys;
Roberto Rodriguez (St.Gallen) jubelt nach dem Tor zum 1:1
(Andy Mueller/freshfocus)
Nikci wechselt zu Union Berlin
Adrian Nikci wechselt innerhalb der 2. Bundesliga vom 1. FC Nürnberg zu Union Berlin. Der 25-jährige Mittelfeldspieler und ehemalige Schweizer Junioren-Internationale einigte sich mit dem Tabellensiebten der letzten Saison auf einen Einjahresvertrag.

Nikci entstammt der Juniorenabteilung des FC Zürich. 2012 wechselte er in die Bundesliga zu Hannover 96, schaffte bei den Niedersachsen aber nie den Durchbruch. 2014 folgten leihweise Engagements beim FC Thun und den Young Boys, ehe er in der letzten Winterpause zu Nürnberg stiess. Für die Franken absolvierte Nikci in der Rückrunde als Einwechselspieler fünf Spiele. (si)
ZUM WECHSEL VON ADRIAN NIKCI ZU YB STELLEN WIR IHNEN AM MONTAG, 7. JULI 2014, FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG - Marco Schneuwyl, links, von Thun, jubelt mit seinem Mitspieler Adrian Nikci, im Fussballspiel der Super League zwischen den Grasshoppers und dem FC Thun, am Mittwoch, 16. April 2014, im Stadion Letzigrund in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Langerak zum VfB Stuttgart
Gute Aussichten für Roman Bürki bei Borussia Dortmund: Der mutmassliche Konkurrent um den Platz im Tor, Mitch Langerak (Bild), wird den Klub wohl verlassen. Gemäss dem «Kicker» zieht es den Australier zum VfB Stuttgart. (ram)
epa04740327 Dortmund's goalkeeper Mitchell Langerak reacts during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and Hertha BSC Berlin in Dortmund, Germany, 09 May 2015. 

(EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION - Due to the accreditation guidelines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match)  EPA/BERND THISSEN
Eder zu Swansea
Den portugiesischen Nationalspieler Eder zieht's auf die Insel. Er wechselt gemäss britischen Quellen für 7 Millionen Pfund von Sporting Braga zu Swansea City. (ram)
epa04800407 Portugal's player Eder in action during a training session in view of their upcoming match against Italy, at Geneve Stadium, in Geneva, Switzerland, 15 June 2015. Portugal will face Italy in the International friendlies on 16 June.  EPA/HUGO DELGADO
Gündogan bleibt jetzt doch in Dortmund
Ilkay Gündogan scheint es sich noch einmal anders überlegt zu haben. Laut der «Bild am Sonntag» bleibt der Regisseur bei Borussia Dortmund. Gündogan und der Klub hätten sich über eine Verlängerung des im Sommer 2016 auslaufenden Vertrags geeinigt. Der 24-Jährige war angeblich beim FC Bayern und in Barcelona ein Thema. (ram)
epa04740469 Dortmund's Ilkay Guendogan (R) in action against Berlin's Valentin Stocker (L) during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and Hertha BSC Berlin in Dortmund, Germany, 09 May 2015. 

(EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION - Due to the accreditation guidelines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match)  EPA/MAJA HITIJ
Casillas nach Italien?
Die AS Roma hat sich offenbar über Iker Casillas erkundigt. Der spanische Nationalkeeper dürfte Real Madrid in diesem Sommer verlassen. Die einstige Klubikone hätte hinter David De Gea höchstens noch den Nummer-2-Status – vorausgesetzt dieser kommt wirklich. (fox)
Real Madrid's goalkeeper Iker Casillas reacts during the Champions League quarterfinal first leg soccer match between Atletico Madrid and Real Madrid at the Vicente Calderon stadium in Madrid, Spain, Tuesday, April 14, 2015. (AP Photo/Andres Kudacki)
Neuer Teamkollege für Fabian Frei
Mainz 05 rüstet weiter auf: Aus Hamburg kommt Maximilian Beister. Der 24-jährige Offensivspieler kommt gratis vom HSV und unterschreibt bis 2018. Beister und der HSV lösten gestern ihren Vertrag auf. (fox)
Bacca mit Milan einig?
Der Kolumbianer Carlos Bacca, seines Zeichens Finalheld von Sevilla in der Europa League, soll sich mit Milan über einen Wechsel geeinigt haben. «Sky Italia» behauptet, dass der Angreifer zu den Rossoneri wechselt. Alleridngs muss Milan dafür noch die festgeschriebene Ablöse von 30 Millionen Franken von Sevilla bezahlen. (fox)
Sevilla's Carlos Bacca celebrates after scoring against Zenit St. Petersburg during their Europa League quarter final, first leg soccer match at Ramon Sanchez Pizjuan stadium in Seville April 16, 2015. REUTERS/Marcelo del Pozo
Liverpool will auch Chicharito
Ich hab ja aufgehört, die Liste mit Liverpools Wunschspielern zu führen. Der neuste Name wäre da drauf: Javier Hernandez, besser bekannt als Chicharito. Der Mexikaner war an Real Madrid ausgeliehen. Jetzt soll er statt zu ManU eine Stunde Autofahrt weiter nach Liverpool, sagt zumindest die «As». Derweil setzt sich Juan Mata schon mal für seinen Sturmpartner ein: «Ich will, dass er bleibt. Er ist ein super Stürmer.» Gesagt hat's Mata in ... Mexiko! (fox)
Real Madrid's Chicharito from Mexico, left, celebrates with Real Madrid's Raphel Varane from France after scoring during a Spanish La Liga soccer match between RC Celta and Real Madrid, at the Balaídos stadium in Vigo, Spain, Sunday, April 5, 2015. (AP Photo/Lalo R. Villar)
Langsam wird's eine unendliche Geschichte: ManU bietet 60 Millionen für Sergio Ramos
Über das Angebot von 50 Millionen Euro konnte Real Madrid wohl nur müde lächeln. 90 Millionen seien gefordert. Manchester United kommt mal in die Nähe: 60 Millionen ist das zweite Gebot der Red Devils für Sergio Ramos. Derweil wird der 29-Jährige auch von den Königlichen wieder umgarnt. Zumindest von Cristiano Ronaldo. Der sagte – man glaubt es kaum – er wäre glücklich, wenn Ramos eine Vertragsverlängerung unterzeichnen würde. (fox)
epa04803199 Real Madrid's Spanish soccer player, Sergio Ramos, signs autographs upon his arrival at a school in Havana, Cuba, 16 June 2015. Ramos was in Cuba to visit UNICEF projects.  EPA/Alejandro Ernesto
Plant Basel Kuzmanovic-Coup?
Schliesst Zdravko Kuzmanovic die Lücke, welche Fabian Frei beim FC Basel hinterlassen hat? Diverse italienische Medien berichten, dass Inter Mailand den 27-Jährigen an Premier-League-Aufsteiger Watford abgeben will – doch der schweiz-serbische Doppelbürger zögert mit der Unterschrift. Dahinter könnten durchaus Verhandlungen mit den Bebbi stecken. Schliesslich hat Kuzmanovic 2005 beim FCB seine Profikarriere gestartet. Allerdings sollen auch West Ham und Werder Bremen noch am 51-fachen serbischen Internationalen baggern. (dux)
Inter Milan's Zdravko Kuzmanovic celebrates after scoring against Dnipro Dnipropetrovsk during their Europa League Group F soccer match  at the San Siro stadium in Milan  November 27, 2014.  REUTERS/Alessandro Garofalo (ITALY - Tags: SPORT SOCCER)
Adrian Winter in die Bundesliga?
Der beim FC Luzern nicht mehr erwünschte Flügelflitzer Adrian Winter könnte in die Bundesliga wechseln. Derzeit weilt er im Probetraining bei Aufsteiger Darmstadt. Bereits im ersten Testspiel gegen Viktoria Urberach konnte sich der 28-jährige Schweizer in die Torschützenliste eintragen. Da sein Vertrag ausgelaufen ist, würde Luzern finanziell nicht von einer Verpflichtung profitieren. (dux)
Adrian Winter von Luzern feiert sein Tor, beim Fussball Super League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Aarau und dem FC Luzern vom Sonntag 3. Mai 2015 in Aarau. (KEYSTONE/Urs Flueeler)
Jackson Martinez nun doch zu Atlético
Erst am 14. Juni hatte Porto-Präsident Pinto da Costa im Vereins-TV bestätigt, dass Jackson Martinez für 35 Millionen Euro zum AC Milan wechseln werde. Nun nimmt der Wirbel um den Knipser eine neue Wende. Offenbar zieht es 28-jährigen Kolumbianer nun doch in die Primera Division: «Ich kann bestätigen, dass ich zu Atlético Madrid gehe», sagte der umworbene Martinez nach dem Viertelfinal-Aus bei der Copa America gegen Vize-Weltmeister Argentinien. (dux)
Porto's Jackson Martinez (L) controls the ball next to Benfica's Luisao during their Portuguese premier league soccer match at Luz stadium in Lisbon April 26, 2015.  REUTERS/Rafael Marchante
Auch St.Gallen holt einen Ösi-Knipser
Sandro Gotal hat beim FC St. Gallen einen Vertrag bis 2017 unterschrieben – dies teilen die Ostschweizer in einem Communiqué mit. Der 23-jährige Stürmer kommt von Hajduk Split aus der kroatischen Liga, wo er in der abgelaufenen Saison in 34 Spielen 12 Tore und 4 Assists gebucht hat. 1,85-Meter-Mann Gotal ist in Österreich geboren und besitzt auch den kroatischen Pass.

«Sandro ist der Typ Stürmer, den wir gesucht haben. Er passt von seiner Spielweise sehr gut zu uns und ist jung und hungrig. Er kennt zudem die Region bestens, so dass er sich nahtlos bei uns einfügen kann», äussert sich Sportchef Christian Stübi zum Neuzugang. (dux)

Constantin träumt von Embolo
Christian Constantin läuft wieder einmal zu Höchstform auf. Der «Blick» berichtet, dass der Sion-Zampano ein Auge auf Basels Juwel Breel Embolo geworfen hat: «Klar doch. Es ist doch so in der Wirtschaft. Es gibt Zahlen. Und es gibt Zahlen, bei denen man schlecht Nein sagen kann. Auch der FCB. Ich biete 15 Millionen.» Zwar dürften Embolos Chancen auf einen Cupsieg mit Sion statistisch gesehen steigen, doch wir sagen trotzdem mal: Daraus wird nichts. Wobei, das haben wir auch schon bei Gennaro Gattuso gesagt. So oder so bleibt es eine dieser herrlichen Geschichten, wie sie nur der Transfer-Wahnsinn schreiben kann. (dux)
29.05.2015; Basel; Fussball Super League - FC Basel - FC St. Gallen: Breel Embolo (Basel) mit Pokal. Der FC Basel ist Fussball Schweizermeister.(Christian Pfander/freshfocus)
West Ham holt Top-Vorbereiter Payet
West Ham United tätigte mit dem 15-fachen französischen Internationalen Dimitri Payet (28) einen dritten Neuzuzug. Der beste Tor-Vorbereiter der letzten Ligue-1-Saison (17 Assists in 36 Spielen) kommt für rund 15 Millionen Euro Ablöse und erhält einen Vertrag bis 2020. Derweil verliert Marseille nach André-Pierre Gignac und André Ayew einen weiteren Leistungsträger. Zudem steht auch Giannelli Imbula vor dem Absprung. (si/apa/dpa)
85 Millionen für Pogba
Manchester City packt die Schatztruhe aus. Gemäss der «As» bieten die Briten 85 Millionen Franken für Paul Pogba. Der Franzose steht – wie könnte es anders sein – auch bei Stadtrivale ManU hoch im Kurs. Mal schauen, ob Juventus schwach wird. Pogba soll bei City 13,5 Millionen Franken jährlich verdienen. Er müsste dafür aber auf das Serien-Meister-Abo der «alten Dame» verzichten. Ein schwieriger Entscheid. (fox)
Football - FC Barcelona v Juventus - UEFA Champions League Final - Olympiastadion, Berlin, Germany - 6/6/15
Juventus' Paul Pogba before the match
Reuters / Darren Staples
ManU will 46 Millionen für De Gea
Wer so viele Spieler will, wie Manchester United, der muss auch irgendwo Geld einnehmen. Wie der «Independent» schreibt möchten die Red Devils darum jetzt 46 Millionen für David De Gea. Der Keeper wird seit Monaten mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Erst wollten die Manucians nur deren 33 Millionen Franken. (fox)
Spain's goalkeepers Iker Casillas (L) and David De Gea warm up before their international friendly soccer match against Costa Rica at the Reino de Leon stadium in Leon, northern Spain, June 11, 2015. REUTERS/Eloy Alonso
Manchester United will auch Schneiderlin
Eigentlich dachte man ja, dass Morgan Schneiderlin schon im letzten Sommer von Southampton weggelotst wird. Doch der Franzose blieb. In diesem Sommer steht er wieder bei verschiedenen Topteams auf der Watchlist. Manchester United bereitet gemäss «Sky Sports» eine Offerte für den Mittelfeldmann vor. Da müssen die Red Devils aber wohl rund 35 Millionen Franken bereitstellen.
France's Morgan Schneiderlin (R) fights for the ball with Brazil's Firmino during their international friendly soccer match at the Stade de France, in Saint-Denis, near Paris, March 26, 2015. REUTERS/Charles Platiau
Salah will bei Fiorentina bleiben
Der ehemalige Balser Mohamed Salah tauchte zuletzt in diversen Gerüchten auf. Auch Inter Mailand sei interessiert. Der Ägypter allerdings gibt sich cool. Er wolle bei der Fiorentina bleiben. Zumindest wenn sein Lohn etwas aufgebessert wird.
29.04.2015; Turin; Fussball SerieA - Juventus Turin - Fiorentina;
Mohamed Salah (Fiorentina) (Filippo Alfero/Insidefoto/freshfocus)
Alle wollen Mustafi
Der deutsche Weltmeister Shkodran Mustafi steht in Spanien sehr hoch im Kurs. Der Verteidiger von Valencia steht scheinbar auf der Wunschliste von Real Madrid und Barcelona! Sein Agent erklärte gegenüber der «Bild», dass Real angeklopft habe. Barcelona war schon im Winter interessiert.
Shkodran Mustafi of Germany fights for the ball with Aron Johannsson (R) of the U.S. during their international friendly soccer match in Cologne, Germany June 10, 2015.  REUTERS/Ina Fassbender
U19-Nationalspieler Zakaria zu den Young Boys
Mit dem Zuzug von Denis Zakaria schliessen die Young Boys ihre Transferaktivitäten vorderhand ab. Der Schweizer U19-Internationale stösst von Servette zu den Bernern.

Der 18-jährige Mittelfeldspieler unterschrieb mit dem ambitionierten Super-League-Klub einen Vertrag bis 2019. Zakaria hatte sich in der Schlussphase der letzten Challenge-League-Saison bei Servette einen Stammplatz erkämpft (6 Spiele, 2 Tore). Der gross gewachsene Akteur ist Schweizer mit Wurzeln in der Demokratischen Republik Kongo. YB teilte mit, dass vor dem Meisterschaftsstart keine weiteren Verpflichtungen mehr geplant seien - vorausgesetzt, es kommt nicht zu unplanmässigen Abgängen.
22.05.2015; Genf; Fussball Challenge League - Geneve Servette FC - FC Schaffhausen;
Denis Zakaria (Genf) 
(Alain Grosclaude/freshfocus)
17:47
Der FC Zürich meldet den zweiten Neuzuzug für die neue Saison nach jenem von Cabral. Vom in die Promotion League relegierten Servette stösst Kevin Bua zum FCZ. Der 21-jährige Offensivakteur, der bei Servette vornehmlich als linker Flügel eingesetzt wurde, unterschrieb einen Vertrag bis Ende Saison 2018/19. Bua gab sein Debüt in der Challenge League im Juli 2013. Seither kamen 50 weitere Einsätze (6 Tore) für seinen Stammverein dazu. Der Rechtsfuss, ein spanisch-schweizerischer Doppelbürger, hätte bei Servette noch einen Vertrag bis 2016 gehabt. (si)
*** ARCHIV *** Genf, 18.08.2014, Fussball Challenge League, Servette FC - FC Lausanne-Sport, Genfs Kevin Bua (Pascal Muller/EQ Images)
FC Luzern verpflichtet Clemens Fandrich
Wie die Innerschweizer in einer Mitteilung bekannt geben, wechselt der 24-jährige Clemens Fandrich von RB Leipzig aus der 2. Deutschen Bundesliga zu Luzern. Mit Leipzig konnte er zwei Aufstiege feiern, seit der Rückrunde 2014/15 spielte er auf Leihbasis beim Ligakonkurrenten Erzgebirge Aue. Der 24-Jährige Mittelfeldspieler hat beim FCL einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben. (rst)
AUE, GERMANY - FEBRUARY 20:  Clemens Fandrich of Aue reacts during the Second League match between FC Erzgebirge Aue and SV Darmstadt 98 at Sparkassen-Erzgebirgsstadion on February  20, 2015 in Aue, Germany.  (Photo by Karina Hessland/Bongarts/Getty Images)
Cech trabt bei Arsenal zum Medizincheck an
Der Wechselt von Chelsea-Legende Petr Chech zu Arsenal nimmt immer konkretere Züge an. Wie die «BBC» berichtet, wird der 33-jährige Keeper heute Abend bei den «Gunners» den Medizin-Check ablegen. Cechs Vertrag bei Chelsea läuft noch bis 2016, doch in der vergangenen Saison wurde er nach über 300 Einsätzen von Youngster Thibaut Courtois als Nummer 1 abgelöst.

Wenn du wissen willst, weshalb der tschechische Nati-Star immer mit einem Helm im Tor steht, sei dir dieser Artikel empfohlen. (dux)
Chelsea's Petr Cech waves his arms during the English League Cup soccer match against Bolton Wanderers at Stamford Bridge in London September 24, 2014. REUTERS/Philip Brown (BRITAIN - Tags: SPORT SOCCER)
Real will 90 Millionen für Ramos
Das Tauziehen zwischen Manchester United und Real Madrid im Fall Sergio Ramos geht weiter: Nachdem die Königlichen das englische Angebot über 50 Millionen Euro für den 29-jährigen Innenverteidiger abgelehnt haben, rufen sie jetzt einen offiziellen Preis auf. Nach Informationen von «AS» kann Ramos für 90 Millionen Euro auf die Insel wechseln. (dux)
Real Madrid's Sergio Ramos celebrates his goal during a Spanish La Liga soccer match between Real Madrid and Malaga at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, Saturday, April 18, 2015. (AP Photo/Andres Kudacki)
De Jong verlängert bei Milan
Der holländische Defensiv-Haudegen Nigel De Jong hat bei der AC Milan einen neuen Dreijahresvertrag unterschrieben. 2012 war der WM-Zweite von 2010 für 5 Millionen Euro von Manchester City zu den Italienern gestossen. (dux)
Schweizer Janko wohl zu Celtic
Celtic Glasgow will sich den Schweizer U19-Nationalspieler Saidy Janko unter den Nagel reissen. Der Zürcher gilt als Spezialist auf der rechten Aussenbahn und ist bei Manchester United unter Vertrag. Zuletzt war er für vier Monate an die Bolton Wanderers ausgeliehen, wo er 10 Championship-Partien absolviert und ein Tor erzielt hat. Wer mehr über den vielversprechenden Rookie mit Zürcher Wurzeln erfahren möchte, dem sei dieser Artikel ans Herz gelegt. (dux)
MANCHESTER, ENGLAND - MAY 14: Saidy Janko (L) of Manchester United in action with John Swift of Chelsea during the Barclays Under-21 Premier League Final match between Manchester United and Chelsea at Old Trafford on May 14, 2014 in Manchester, England. (Photo by Paul Thomas/Getty Images)
Fleddert Sousa beim FCB?
Folgt der FCB-Ägypter Mohamed Elneny seinem Ex-Trainer Paulo Sousa zur AC Fiorentina? Ägyptische Medien berichten über entsprechende Aussagen des des 22-jährigen Mittelfeldkünstler. Billig wird das für die Italiener nicht: Elneny hat beim Schweizer Meister noch einen Vertrag bis 2018. (dux)
15.09.2014; Madrid; Fussball Champions League; Real Madrid - FC Basel;  Trainer Paulo Sousa spricht mit Marek Suchy und Mohamed Elneny (Valeriano Di Domenico/freshfocus)
Mainzer Topskorer nach England
Der FSV Mainz, der neue Klub von Fabian Frei, wird seinen japanischen Topskorer Shinji Okazaki verlieren. Laut «Allgemeine Zeitung» wechselt der Stürmer, der in Deutschland in 70 Partien 29 Tore markierte, für rund 10 Millionen Euro in die Premier League. Leicester City sei sich mit dem Bundesligisten handelseinig. (si/dpa)
FREIBURG GERMANY - APRIL 18: Shinji Okazaki of 1. FSV Mainz 05 celebrates his opening goal during the Bundesliga match between Sport Club Freiburg and 1. FSV Mainz 05 at Schwarzwald-Stadium on April 18, 2015 in Freiburg, Germany.  (Photo by Michael Kienzler/Bongarts/Getty Images)
Martin Angha zum FCSG
Der FC St.Gallen verstärkt seine Abwehr mit Martin Angha. Der 21-jährige Schweizer Nachwuchs-Internationale wechselt vom TSV 1860 München in die Ostschweiz. Angha, der in Zürich aufgewachsen ist, ging als 16-Jähriger zu Arsenal. Dort blieb er drei Jahre, Nürnberg und seit dem letzten Sommer 1860 hiessen seine weiteren Arbeitgeber. (ram)
29.10.2014; Muenchen; Fussball DFB Pokal - TSV 1860 Muenchen - SC Freiburg; Martin Angha (Muenchen) (Sebastian Widmann/Witters/freshfocus)
Heitinga geht nach Hause
Der 87-fache holländische Nationalspieler Johnny Heitinga verlässt Hertha Berlin nach nur einer Saison und kehrt zu Ajax Amsterdam zurück. Der 31-jährige Verteidiger hatte bereits in der Jugend und bis 2008 für Ajax gespielt. Danach kam Heitinga über Atlético Madrid, Everton und Fulham nach Berlin. (ram/si)
Berlin's John Heitinga from the Netherlands leaves the pitch disappointed after losing the German first division Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and Hertha BSC Berlin in Dortmund, Germany, Saturday, May 9, 2015. Dortmund defeated Berlin with 2-0. (AP Photo/Martin Meissner)
Basel holt Ösi-Knipser Janko aus Sydney
Der Nachfolger von Marco Streller beim FC Basel heisst Marc Janko. Der 46-fache österreichische Nationalstürmer (21 Tore) unterschreibt einen Einjahresvertrag mit der Option auf Verlängerung, dies teilt der Schweizer Meister in einem Communiqué mit. Der 32-jährige 1.96-Meter-Mann Janko hat seine bisherige Karriere bei Admira Wacker Mölding, RB Salzburg, Twente Enschede, Trabzonspor, Porto und dem FC Sydney verbracht und dabei in 342 Pflichtspielen 175 Tore erzielt. Trotz dieser beeindruckenden Zahlen ist Janko ablösefrei, sein Vertrag in Australien ist Ende Juni ausgelaufen.

«Wir freuen uns, unsere Möglichkeiten im Angriff um einen erfahrenen Stürmer erweitert zu haben, der seine Torgefährlichkeit in verschiedenen Ligen bewiesen ha»t, sagt FCB-Präsident Bernhard Heusler zum Transfer. (dux)

Westermann wird Hamburger SV verlassen
Der HSV verlängert den Vertrag mit seinem ehemaligen Captain nicht. Nach fünf Jahren im Verein läuft der Kontrakt mit Heiko Westermann per Ende Juni aus. Der Verteidiger wechselte 2010 von Schalke zum HSV und schoss in 159 Partien neun Tore.
Dimitri Oberlin beim FC Zürich vor Absprung
Wie der «Blick» schreibt, soll das erst 17-jährige Sturmtalent Dimitri Oberlin vor einem Wechsel zu Red Bull Salzburg stehen. Der Youngster habe heute Morgen bereits nicht mehr mit dem FCZ trainiert.

Zudem soll Stürmer Franck Etoundi beim 1. FC Kaiserslautern ein Thema sein. Der Kameruner hat beim FC Zürich noch einen Vertrag bis 2016.
20.06.2015; Volketswil; Fussball Super League Testspiel - FC Zuerich - FC Aarau;
Dimitri Oberlin (Zuerich) jubelt nach seinem Tor zum 3:0
(Nick Soland/EQ Images)
Bayern München verpflichtet Douglas Costa von Schachtjar Donezk
Wie SPORT1 berichtet, wechselt der in der Offensive polyvalent einsetzbare Brasilianer für 35 Millionen Euro nach München. Douglas Costa (24) sei der Wunschspieler von Trainer Pep Guardiola. Mündlich hätten sich die Bayern mit dem Spieler und Schachtjar bereits geeinigt, der offizielle Vollzug des Vertrages sei in Kürze zu erwarten. Douglas Costa ist momentan mit Brasilien an der Copa America im Einsatz. (rst)
epa04680731 Brazil's Douglas Costa (R) vies for the ball with France's Geoffrey Kondogbia (L) during the international friendly soccer match between France and Brazil at the Stade de France in Saint-Denis, near Paris, France, 26 March 2015.  EPA/IAN LANGSDON
Xherdan Shaqiri auf der Inter-Abschussliste
Inter Mailand braucht Geld. Jungstar Geoffrey Kondogbia von Monaco kostete rund 40 Millionen Franken und weitere Verstärkungen sollen folgen. Da muss Platz geschaffen werden. Xherdan Shaqiri steht dabei gemäss italienischen Medien weit oben auf der Abschussliste. Der Schweizer konnte sich nach einem guten Start nicht durchsetzen. An Gerüchten mangelt es nicht. Englische Medien bringen – wen den sonst – Liverpool wieder ins Gespräch. Auch Stoke City wird als möglicher Abnehmer genannt. Wie sollen wir sagen, das wäre wenigstens eine ideale Fortsetzung eines konstanten Abstiegs. (fox)
Switzerland's Xherdan Shaqiri celebrates after scoring the second goal against Liechtenstein during their international friendly soccer match at the Stockhorn Arena in Thun, Switzerland June 10, 2015.    REUTERS/Ruben Sprich
Xamax verstärkt sich mit Savic
Das in die Challenge League aufgestiegene Neuchâtel Xamax hat sich im Sturm mit Andelko Savic verstärkt. Der 22-Jährige unterschrieb nach einem einwöchigen Probetraining einen Einjahresvertrag mit Option. Savic war in der vergangenen Saison von Sampdoria Genua an Lausanne-Sport ausgeliehen worden. In der Serie A kam er einmal zum Einsatz. (si)
Le joueur Lausannois Andelko Savic, droite, lors du match de football de Challenge League FC Le Mont contre  FC Lausanne, ce vendredi, 22 mai  2015, au stade sous-ville a Baulme. (KEYSTONE/Chrisitian Brun)
Barcelona erkundigt sich bei Di Maria
Barcelona – ja, das sind die mit der Transfersperre bis Januar – erkundigt sich vorsichtshalber schon mal bei Angel Di Maria. Das Barça-Hausblatt «Sport» will sogar wissen, dass der Argentinier sehr gerne zu den Katalanen wechseln würde. Allerdings erklärte der 27-Jährige selbst kürzlich, dass er trotz schwieriger Saison bei ManU bleiben möchte. Und die Red Devils liessen verlauten: «Egal wer kommt. Di Maria ist unverkäuflich.» (fox)
Argentina's Angel Di Maria controls the ball during a training session in La Serena, Chile, Monday, June 22, 2015. Argentina will face Colombia in the next round of the Copa America soccer tournament on Friday. (AP Photo/Andre Penner)
Laurent Koscielny zu Real Madrid?
Real scheint den Abgang von Sergio Ramos auch vorzubereiten. Die Königlichen strecken die Fühler nach Arsenals Laurent Koscielny aus. «France Football» will erfahren haben, dass Real 30 Millionen Franken bietet für den französischen Nationalspieler. (fox)
30.05.2015; London; Fussball FA Cup Final - Aston Villa -  Arsenal;  Laurent Koscielny (Arsenal) beklagt sich beim Schiedsrichter  (Catherine Ivill/AMA /freshfocus)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter