Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pharma

Interpol sprengt weltweites Netzwerk mit gefälschten Medikamenten

22.05.14, 16:55

Ein weltweites Netzwerk zum Handel gefälschter Medikamente ist bei einer Interpol-Aktion in 111 Ländern aufgeflogen. Dabei seien in den vergangenen zwei Wochen 237 Menschen festgenommen worden, berichtete die internationale Polizeiorganisation am Donnerstag in Lyon.

Medikamente im Wert von 26,4 Millionen Euro seien beschlagnahmt worden. Darunter waren Schlankheitspillen, Medikamente gegen Krebs, Potenzmittel oder Erkältungsarznei. Mit der Aktion konnten mehr als 19'000 Anzeigen für illegale Medikamente gelöscht und gut 10'600 Internetseiten für den Handel geschlossen werden. (whr/sda)



Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen