DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Coppa Italia, Achtelfinals
AS Roma – La Spezia (2.) 2:4 n.P.
Fiorentina – Carpi 0:1
Napoli – Hellas Verona 3:0
Juventus – Torino 4:0
Da schauen sie belämmert: Die Roma-Stars nach dem blamablen Cup-Out.<br data-editable="remove">
Da schauen sie belämmert: Die Roma-Stars nach dem blamablen Cup-Out.
Bild: EPA/ANSA

Pjanic drüber, Dzeko drüber: AS Roma scheitert im Penaltyschiessen gegen Zweitligist peinlich

16.12.2015, 18:5417.12.2015, 07:06

Das musst du gesehen haben

Nach dem 0:0 nach 120 Minuten muss die AS Roma gegen Spezia ins Penaltyschiessen. Captain Miralem Pjanic beginnt – und schiesst drüber:

Nachdem Spezias Spieler traf, versucht sich Superstar Edin Dzeko vom Punkt für die Roma. Auch er ballert über das Gehäuse:

Die weiteren beiden Roma-Spieler treffen zwar, aber auch alle des Serie-B-Klubs. Als vierter Schütze mach Gennaro Acampora den Sack zu. Die Roma ist draussen, Spezia genauso überraschend wie gestern Alessandria gegen Genoa in den Viertelfinals:

Der entscheidende Elfmeter für Spezia.
video: Streamable

Juventus setzt sich im Stadt-Derby gegen Torino mühelos mit 4:0 durch. Den letzten Treffer erzielt Paul Pogba herrlich per Freistoss:

Ausländer in den grossen Fussball-Ligen

1 / 8
Ausländer in den grossen Fussball-Ligen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ohne Torhüter ins Spiel des Lebens? Die Komoren schöpfen wieder Hoffnung

Die Komoren sind nun wahrlich keine grosse Fussball-Nation. Erst seit 2005 FIFA-Mitglied galten die «Coelecantes» («Quastenflosser») lange als eines der schwächsten Nationalteams der Welt, mittlerweile belegt der föderale Inselstaat im Indischen Ozean mit gut 850'000 Einwohnern aber immerhin schon Rang 132 in der FIFA-Weltrangliste.

Zur Story