Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Proteste gegen brasilianischen Präsidentschaftskandidaten Bolsonaro



Zehntausende haben am Samstag in Brasilien gegen den rechtsgerichteten Präsidentschaftskandidaten Jair Bolsonaro demonstriert. Sie versammelten sich in den Innenstädten von Rio de Janeiro und Sao Paulo und protestierten gegen den umstrittenen Politiker.

Dieser war vor einigen Wochen bei einem Messerangriff schwer verletzt worden und gilt nun als Favorit für die erste Runde der Präsidentenwahl am Sonntag. Er hatte am Wochenende seinen Wahlkampf wieder aufgenommen, nachdem er das Spital verlassen hatte.

Der frühere Armeeoffizier, der offen seine Bewunderung für die 1985 beendete Militärdiktatur geäussert hat, hat als Abgeordneter mit seiner unverblümten Rhetorik und einer harten Haltung zur Verbrechensbekämpfung viele Anhänger gewonnen. Seine Gegner werfen ihm sexistische, frauenfeindliche und homophobe Äusserungen vor. (sda/reu)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen