Food
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Getäuschte Gaumen in den Niederlanden

TV-Moderatoren bieten auf Bio-Messe Fast-Food an – und nun raten Sie mal, wie das den «Gourmets» schmeckt



Sascha und Cedrique sind Moderatoren der niederländischen TV-Show «Lifehunters». Das Duo erinnert ein wenig an Joko und Klaas –  und hat es scheinbar auch so faustdick hinter den Ohren wie die Deutschen von «Circus Halligalli». Der Beweis: Die beiden haben den Besuchern einer Messe für Bio-Nahrungsmittel Fast-Food angedreht.

Bevor die zwei das Messegelände in Houten betreten, kaufen sie bei «McDonald's» ein, zerschneiden die dort erstandene Ware, stecken einen Zahnstocher hinein und fertig ist der ökologische Snack, der von den «Experten» der Essensschau bewertet werden soll.

Das Ergebnis: Viele Bio-Fans finden Geschmack an den Snacks, die vermeintlich guten Gewissens gegessen werden können. «Frisch»,«lecker», «reich», urteilen die meisten. Selbst als die Moderatoren fragen, ob das «Bio-Food» besser als die Menüs von «McDonald's» wären, schöpft keiner Verdacht.

(phi)

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Diese Dinge brauchst du für deinen Notvorrat – sagt der Bund

In Norditalien führt das Coronavirus bereits zu Hamsterkäufen. Droht das auch in der Schweiz? Und vor allem – was müssten wir uns dann anschaffen? Eine Übersicht über die wichtigsten Dinge.

«Kluger Rat – Notvorrat»: Der Slogan ist bereits über 50 Jahre alt. Und wird wegen der Coronavirus-Krise unerwartet aktuell. In Norditalien sind mancherorts die Supermärkte leergekauft. Nach dem ersten bestätigten Fall in der Schweiz fragen sich auch hierzulande immer mehr Leute, ob man sich einen Notvorrat zulegen müsste.

Deshalb hier eine kleine Übersicht: Folgende Dinge werden dir laut einer Broschüre des Bundesamts für wirtschaftliche Landesversorgung (BWL) empfohlen:

9 Liter Wasser pro …

Artikel lesen
Link zum Artikel