DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rio-Ticker: Letztes Gold geht an die USA +++ Schurter trägt Schweizer Fahne an der Schlussfeier

21.08.2016, 12:0021.08.2016, 22:34

SRF 2 - HD - Live

Liveticker: 21.8.16: Olympia Tagesticker

Schicke uns deinen Input
avatar
22:31
That's All Folks!
Fertig Olympia, das letzte Gold geht an die USA. Die Basketballer schlagen im Final Serbien mit 96:66.

Unter der Führung von Superstar Kevin Durant (30 Punkte) gingen die Amerikaner in den 13 Minuten bis zur Pause mit 52:29 bereits mehr als vorentscheidend in Führung. Die zweite Hälfte wurde ein Schaulaufen. Mit 30 Punkten Differenz resultierte am Ende der grösste Vorsprung in einem Olympiafinal seit dem 117:85 des «Dream Teams» 1992 in Barcelona gegen Kroatien.
22:22
Noch 160 Sekunden Olympia
Vier Minuten vor dem Ende führen die USA im Basketball-Final gegen Serbien mit 88:49. Selbst wenn nur noch ein US-Spieler auf dem Feld stehen würde, wäre Gold nicht mehr zu nehmen …
22:15
Sagan trotzdem beeindruckt
Rad-Strassenweltmeister Peter Sagan versuchte, in Rio eine Medaille auf dem Mountainbike zu gewinnen. Der Slowake startete stark, doch danach warf ihn ein Platten aus der Entscheidung. Dennoch befand Sagan, es sei grossartig gewesen, ein Teil der Olympischen Spiele zu sein.
22:12
Krasse US-Dominanz
Noch 8:20 Minuten sind im Basketball-Final zu spielen. Bald haben die USA doppelt so viele Punkte wie die Serben, sie führen mit 82:43. Einseitiger kann ein Spiel nicht sein.
21:57
Weil es keine Wunder gibt
Dieses Bild wird heute Abend noch angepasst, wenn die letzte Entscheidung der Olympischen Spiele vorüber ist. Die USA werden dann noch eine Goldmedaille mehr haben, denn der Basketball-Final ist entschieden. Momentan führen die Amerikaner gegen Serbien mit 69:37.
21:31
US-Basketballer ziehen davon
Der Basketball-Final der Männer scheint zur Pause vorentschieden zu sein. Die USA zogen im zweiten Viertel gegen Serbien davon. Sie führen mit 52:29. Ob das noch aufzuholen ist?
2016 Rio Olympics - Basketball - Final - Men's Gold Medal Game Serbia v USA - Carioca Arena 1 - Rio de Janeiro, Brazil - 21/8/2016. Kevin Durant (USA) of the USA stuffs the ball uncontested on an intercepted pass by Serbia.  REUTERS/Eric Gay/Pool     FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.
Bild: POOL/REUTERS
21:23
Viel Arbeit für den CAS
Das Ad-hoc-Gremium des in Lausanne ansässigen internationalen Sportgerichtshofs CAS hat an den Olympischen Spielen in Rio so viele Fälle wie nie zuvor behandelt. 28 Anträge seien registriert worden, hiess es in einer Mitteilung. Zuvor habe der Rekord bei 15 Fällen (Sydney 2000) gelegen.

Als Grund für den rasanten Anstieg nannte der CAS den Skandal um staatliches Doping in Russland. Zahlreiche russische Athleten hatten anschliessend vor der Ad-hoc-Kammer gegen ihren Olympia-Ausschluss geklagt. 16 Fälle hatten mit dem Status russischer Sportler zu tun. (sda/dpa)
21:07
USA führt 19:15
Nach dem ersten Viertel des Basketball-Finals liegen die Vereinigten Staaten erwartungsgemäss in Führung. Allerdings überzeugte das US-Team noch nicht ganz, es liegt gegen starke Serben mit 19:15 voraus.
2016 Rio Olympics - Basketball - Final - Men's Gold Medal Game Serbia v USA - Carioca Arena 1 - Rio de Janeiro, Brazil - 21/8/2016. Bogdan Bogdanovic (SRB) of Serbia shoots past Kyrie Irving (USA) of the USA. REUTERS/Elsa/Pool FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.
Bild: POOL/REUTERS
20:58
Die Medaillen sind weg
Die einzige noch ausstehende Entscheidung ist der Basketball-Final. In allen anderen Sportarten sind die Medaillen verteilt.
Im Boxen, Superschwergewicht der Männer gewinnt Tony Yoka aus Frankreich Gold. Silber geht nach Grossbritannien an Joe Joyce und Bronce nach Kroatien an Filip Hrgovic und Iwan Dytschko aus Kasachstan.
20:53
Unterstützung aus den eigenen Reihen
Auch die Athleten vor Ort, wie zum Beispiel die Golferin Fabienne In-Albon, fieberten mit Nino Schurter mit.
20:46
Ringen Männer bis 97kg
Der Amerikaner Kyle Frederick Snyder rang im Final Khetag Goziumov aus Aserbaidschan nieder. Bronze geht an Albert Saritov aus Rumänien und Magomed Idrisovitch Ibragimov.
20:43
Dänemark erstmals Olympiasieger im Handball
Dänemark ist erstmals Olympiasieger im Handball. Die Dänen bezwangen im Final Frankreich 28:26. Bronze geht nach Deutschland.
20:39
Die letzte Entscheidung
Der Basketball-Final ist die letzte Entscheidung, die im Mannschaftssport an diesen Olympischen Spielen fallen wird. In der Vorrunde trafen die beiden Teams bereits aufeinander, die USA siegte. Bereits früher trafen die USA und Serbien immer wieder aufeinander. Das WM-Finale vor zwei Jahren in Madrid hatten die USA mit 129:92 gewonnen. Bei Olympia standen sich Rest-Jugoslawien – damals komplett aus Serben und Montenegrinern bestehend – und die Amerikaner vor 20 Jahren im Finale gegenüber. Auch dort gingen die USA als Sieger vom Platz.
20:34
Halbweltergewicht
Das Podest im Boxen Halbweltergewicht der Männer sieht folgendermassen aus.
20:28
Dänemark ist Handball Olympiasieger
Dänemark schafft die Sensation und krönt sich zum Olympiasieger. Frankreich schafft es nicht die wilden Dänen zu bändigen und verpasst das Triple.
20:26
Nach den Spielen ist vor den Spielen
Die Medaillenjagd für die Schweizer Athleten an den Olympischen Spielen von Rio ist vorbei. Doch am 7. September starten die Paralympics. Mit dabei sind 36 Sportler aus der Schweiz, die hoffentlich auch noch die eine oder andere Medaille nach Hause bringen.
Einige Infos:
20:14
Aufholjagd gefordert
Frankreich liegt zwischenzeitlich mit fünf Punkten im Rückstand. So wird das schwierig mit dem Triple.
20:13
Ringen-Podest
Im Ringen bis 65kg geht Gold an Soslan Ramonov aus Russland, Silber an Aoghrul Asgarov aus Aserbaidschan und Bronze sowohl an Frank Chamizo Marques aus Italien als auch an Ikhtiyor Navruzov aus Uzbekistan.
20:06
Das Podest
Italien konnte auch heute den Fluch nicht besiegen und verliert erneut ein olympisches Endspiel. Bronze geht in die USA.
20:05
Es ist die dritte Goldmedaille
Vor 12 Jahren gewannen die Herren die letzte Goldmedaille im Hallen-Volleyball.
20:01
Neymar ist live dabei
Er machte es gestern vor und holte mit der Fussballmannschaft Gold. Heute unterstütze der Superstar die Volleyballer im Stadion.
Brazil's Neymar views a men's gold medal volleyball match between Brazil and Italy at the 2016 Summer Olympics in Rio de Janeiro, Brazil, Sunday, Aug. 21, 2016. (AP Photo/Matt Rourke)
Bild: Matt Rourke/AP/KEYSTONE
Brazil's Neymar cheers during a men's gold medal volleyball match between Brazil and Italy at the 2016 Summer Olympics in Rio de Janeiro, Brazil, Sunday, Aug. 21, 2016. (AP Photo/Matt Rourke)
Bild: Matt Rourke/AP/KEYSTONE
19:59
Brasilien ist Olympiasieger
Der dritte Satz im Volleyball-Final ist sehr eng, doch die Brasilianer setzen sich durch und gewinnen die Goldmedaille. Die Italiener müssen sich mit Silber zufrieden geben.
19:52
Die Schweizer Medaillen
Alle Schweizer Medaillengewinner in Rio
7 Bilder
<strong>GOLD:</strong> Nino Schurter (Mountainbike, Crosscountry).
Zur Slideshow
19:40
Dänemark in Führung
Im Handball-Final führt Dänemark knapp mit 16:14 gegen Frankreich.
19:37
Medaillen für leichte Männer
Im Fliegengewicht (46 -49kg) der Männer sind die Medaillen ebenfalls verteilt worden. Gold geht nach Uzbekistan an Hasanboy Dusmatov. Yuberjen Herney Martinez aus Kolumbien gewinnt die Silbermedaille vor Nico Miguel Hernandez aus den USA und Joahnys Argilagos aus Kuba.
19:34
Die Frauen haben fertig geboxt
Im Mittelgewicht der Frauen geht Gold nach Amerika an Claressa Shields. Silber gewinnt die Holländerin Nouchka Fontijn. Die Bronzemedaille gewinnt Li Qian aus China und Dariga Shakimova aus Kasachstan.
19:27
Brasilien steht kurz vor dem nächsten Olympiasieg
Auch der zweite Satz entschieden die Brasilianer für sich.
19:18
Das Podest
Hinter Nino Schurter gewinnt der Tscheche Jaroslav Kulhavy Silber und Carlos Coloma Nicolas aus Spanien Bronze.
19:16
Gratulationen





19:14
Nino Schurter im Interview
«Es ist alles aufgegangen, es hätte nicht besser sein können», sagt Nino Schurter im Interview mit SRF. Vom Start an habe alles gepasst. Es sei einfach perfekt. «Die Silbermedaille musste sein in London.»
19:05
Nino Schurter komplettiert Medaillensatz
YES! Genial! Nino Schurter fährt mit einem grossen Vorsprung ins Ziel ein und darf sich Olympiasieger nennen! Nach Bronze in Peking und Silber in London gibt es jetzt tatsächlich die Goldmedaille. Diese Medaille ist die siebte an diesen Spielen und die 200. Medaille der Schweiz an Sommerspielen. Mathias Flückiger wird guter Sechster und gewinnt ein olympisches Diplom. Der dritte Schweizer Lars Forster wurde in einem Krankenwagen mit einer Knieverletzung abtransportiert.
18:55
Der nächste Final steht an
Dänemarks Handballer kämpfen im Finale gegen Frankreich um Olympia-Gold. Die Skandinavier bestreiten in wenigen Minuten ihr erstes olympisches Endspiel. Frankreich hat etwas mehr olympische Erfahrung. Sie wurden 2008 und 2012 Olympiasieger, könnten also heute ihren Titel verteidigen. Bereits in der Vorrunde trafen die beiden Teams aufeinander. Dort siegte Frankreich mit 33:30.

18:50
Brasilien auf Kurs
Den ersten Satz im Volleyball-Final hat das Heimteam für sich entschieden.
18:48
Die glücklichsten Gewinner
Sieger hat es an diesen Olympischen Spielen so einige gegeben. Hier sind die glücklichsten Gewinner.
Fiji krönt sich zum Rugby-Olympiasieger.
2016 Rio Olympics - Rugby -  Men's Gold Medal Match - Fiji v Great Britain - Deodoro Stadium - Rio de Janeiro, Brazil - 11/08/2016. Fiji players celebrate at the end of their match.    REUTERS/Phil Noble (BRAZIL  - Tags: SPORT OLYMPICS SPORT RUGBY TPX IMAGES OF THE DAY) FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.
Bild: PHIL NOBLE/REUTERS
Ein ganzes Land steht Kopf. Sindhu Pusarla gewinnt als erste Frau für Indien eine Medaille.
2016 Rio Olympics - Badminton - Women's Singles - Victory Ceremony - Riocentro - Pavilion 4 - Rio de Janeiro, Brazil - 19/08/2016. Silver medallist P.V. Sindhu (IND) of India poses kissing her medal.       REUTERS/Marcelo del Pozo  FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.
Bild: MARCELO DEL POZO/REUTERS
Die Argentinier stehen zum ersten Mal in einem Feldhockey-Final und holen sich gleich die Goldmedaille.
2016 Rio Olympics - Hockey - Final - Men's Gold Medal Match Belgium v Argentina - Olympic Hockey Centre - Rio de Janeiro, Brazil - 18/08/2016. Agustin Mazzilli (ARG) of Argentina (R) celebrates with Manuel Brunet (ARG) of Argentina after scoring his team's fourth goal. REUTERS/Vasily Fedosenko FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.
Bild: VASILY FEDOSENKO/REUTERS
Joseph Schooling war ein riesen Fan von Michael Phelps und schlägt ihn in Rio über 100m Butterfly.
Singapore's Joseph Schooling shows off his gold medal in the men's 100-meter butterfly medals ceremony during the swimming competitions at the 2016 Summer Olympics, Friday, Aug. 12, 2016, in Rio de Janeiro, Brazil. (AP Photo/Michael Sohn)
Bild: Michael Sohn/AP/KEYSTONE
18:34
Besser als China
18:29
Vier von sieben Runden sind gefahren
Nino Schurter streitet sich wie schon in London 2012 mit Jaroslav Kulhavy um die Führung. Nach etwas mehr als der Hälfte des Rennens haben die beiden Fahrer den Rest um 22 Sekunden und mehr abgehängt. Julien Absalon gehört bereits jetzt zu den Geschlagenen und reiht sich auf Zwischenrang Sieben ein. Die beiden weiteren Schweizer liegen auf den Rängen fünf (Mathias Flückiger) und zwölf (Lars Forster). Hier geht's zum Ticker.
18:23
Bronze für Spanien
Es war eine enge Kiste, dieses Basketball-Bronzespiel zwischen Australien und Spanien. Das glücklichere Ende behielt Spanien. Die Iberer erzielten den Führungstreffer fünf Sekunden vor Schluss dank einem Freiwurf und besiegten die Herren aus Down Under mit 89:88.
18:11
Starke Schweizer


18:03
Duell auf höchstem Niveau
Bereits 2004 standen sich Italien und Brasilien im Volleyballfinal in Athen gegenüber. Die Südamerikaner besiegten Italien mit 3:1. Brasilien holte sich 1992 die erste Goldmedaille im Hallen-Volleyball. Nun wollen die Gastgeber ihre dritte Olympia-Goldmedaille. Die Azzurri, die schon Weltmeister und Weltliga-Gewinner waren, stehen zum dritten Mal im Endspiel, gewannen aber noch nie.
Brasilien – Italien ist auch das Duell des Weltranglisten gegen den viertbeste Mannschaft der Welt.
17:52
Erinnerungen
So sah das aus in London. Wie wohl die Abschlussfeier heute Abend bzw. Nacht wird?
17:44
Die Diagnose ist eindeutig
17:34
Russland holte auch Gold mit der Gruppe
Russland hat auch den Gruppenwettkampf der Rhythmischen Gymnastik in Rio zu seinen Gunsten entschieden. Vera Biriukowa, Anastasia Blisnjuk, Anastasia Maksimowa, Anastasia Tatarewa und Maria Tolkatschewa siegten nach den beiden Vorführungen mit fünf Bändern sowie zwei Reifen und sechs Keulen vor Spanien und Bulgarien.
Mit Gold in der Gruppe sowie Gold und Silber im Einzel-Mehrkampf untermauerten die russischen Gymnastinnen auch in Brasilien ihre Vormachtstellung bei Olympia. Seit der Jahrtausendwende gingen alle Olympiasiege in der Rhythmischen Gymnastik nach Russland. (sda)
17:29
Der Traum von einer weiteren Medaille
17:26
So viel freie Zeit ab morgen
Werden wir es nicht alle vermissen?
17:18
Bronzespiel Basketball
Die wenigen Zuschauer sehen einen ausgeglichenen Match zwischen Australien und Spanien. Die Hälfte ist vorbei und Spanien führt knapp mit 40:38.
17:13
Bronze für Deutschland
Der kleine Final im Handball ist Geschichte. Deutschland bezwingt Polen mit 31:25.
Der Final findet um 19.00 Uhr statt.
17:13
Anmutige Damen
Rhytmische Gymnastik ist echt schön anzusehen, wie die Damen mit den Ringen und Bänder über den Boden schweben. Momentan läuft der Teamfinal.
Team Italy performs during the rhythmic gymnastics group all-around final at the 2016 Summer Olympics at the Olympic stadium in Rio de Janeiro, Brazil, Sunday, Aug. 21, 2016. (AP Photo/Dmitri Lovetsky)
Bild: Dmitri Lovetsky/AP/KEYSTONE
17:00
Gold als logische Folge
Als nächster Schweizer steht Nino Schurter im Mittelpunkt. Der Mountainbiker will sich heute seine Karriere vergolden. Nach Bronze in Peking und Silber in London wäre Gold in Rio die logische Folge. Sein grösster Konkurrent wird wohl der Franzose Julien Absalon. Wir tickern das Rennen live.
16:53
Christian Kreienbühl
Auch der zweite Schweizer zeigt ein gutes Rennen und freut sich über den 76. Rang. Er braucht gut zehn Minuten länger als Abraham.
Mit dem letzten Schritt ausgerutscht
Der amerikanische Marathonläufer Mebrahtom Keflezighi sorgt für Aufsehen, obwohl er bloss auf Rang 33 läuft. Denn nach 42'194 Metern und einen Meter vor der Ziellinie rutscht er aus und klatscht auf den Bauch. Keflezighi nimmt's mit Humor und legt zum Gaudi der Zuschauer ein paar Liegestützen hin.
16:46
Bronze für die USA
Auch im Volleyball der Herren ist eine Entscheidung gefallen. Die Amerikaner drehen das Spiel gegen die Russen sensationell und gewinnen die Bronzemedaille.
Der Final findet um 18.15 Uhr statt.
16:42
Tadesse Abraham
Abraham darf sich über ein olympisches Diplom freuen. Mit 2:11:42 Stunden belegt er den hervorragenden 7. Rang. Was für eine tolle Leistung!
16:41
Die Entscheidung
Der Kenianer Eliud Kipchoge lässt sich nicht mehr abschütteln und krönt sich zum Olympiasieger im Marathon. Feiyisa Lileas aus Äthiopien gibt es die Silbermedaille und der US-Amerikaner Galen Rupp holt sich Bronze.
16:35
Bald am Ziel
Die Marathon-Läufer haben die 40km Grenze passiert. In Führung liegt Eliud Kipchoge vor Feyisa Lilesa und Galen Rupp. Die Athleten laufen mit einigem Abstand zueinander und die Medaillenplätze scheinen belegt. Abrahm hält sich immer noch wacker im vorderen Teil und läuft an achter Stelle. Es könnte für ein olympisches Diplom reichen.
16:32
Wahre Liebe
Usain Bolt fliegen die Frauenherzen nur so zu. In den Katakomben des Olympiastadions herrscht permanenter Ausnahmezustand, wenn der Leichtathletik-Entertainer auftritt. Manche weiblichen werden schier hysterisch, aber Bolt lässt sich in der Regel nicht aus der Ruhe bringen. Als ihm aber eine junge Frau zuschrie: «Ich liebe dich! Ich liebe dich wirklich!», konnte sich der Supersprinter ein Lächeln nicht verkneifen. (sda)
16:29
Gefeierter Held
Der Silbergewinner im Badminton Einzel der Herren Lee Chong Wei wird in Malyasia von der Presse gefeiert.
16:25
Entscheidungssatz
Die Amerikaner haben einen 0:2 Satzrückstand gegen Russland aufgeholt. Jetzt muss der fünfte Satz über die Bronzemedaille entscheiden.
16:20
35km sind absolviert
Der Marathon wird von einem Trio angeführt. Tadesse Abraham musste etwas abreissen lassen und läuft nun an elfter Stelle mit 1,18 Sekunden Rückstand.
16:15
Erholung pur
Die US-Mädels verbrachten gestern einen Tag am Strand.
16:11
Deutschland auf Bronzekurs
16:05
Happy Birthday
Auch der schnellste Mann kann dem Alter nicht entfliehen.
15:56
Bronze – Volleyball
Die Amerikaner haben aufgedreht und den dritten Satz gewonnen.
15:52
Es geht nicht mehr
Bereits vier Läufer mussten den Marathon aufgeben. Unter ihnen die beiden Europäer Tsegai Tewelde aus Grossbritannien und Daniele Meucci aus Italien. Ebenfalls getroffen hat es den Usbeken Andrey Petrov und denn Äthiopier Tesfaye Abera.
15:45
Ausgeglichener Start
Auch im Handball wird nun um Bronze gespielt. Zwischen Polen und Deutschland steht momentan 5:5.

15:41
In der Spitzengruppe
Nach der Hälfte liegt der Schweizer bloss eine Sekunte hinter dem Leader zurück und befindet sich mitten in der Spitzengruppe.
15:40
Wo schliesst das Brasilien ab?
Gast-Nation Brasilien liegt momentan auf dem 14. Rang im Medaillenspiegel. Im Volleyball kommt bestimmt noch eine weitere dazu. Im Mountainbike und Marathon sind ebenfalls noch Brasilianer dabei, die das Land im Medaillenspiegel weiter nach oben führen könnten. Die Top 10 können die Brasilianer wohl nicht mehr erreichen.
15:29
Es wird eng für die USA
Die Unterstützung kann das Team aus den USA dringend gebrauchen. Sie verlieren auch den zweiten Satz gegen starke Russen.
15:23
Auserwählt
Für die Schweiz trägt Nino Schurter die Fahne an der Schlussfeier der Olympischen Spiele von Rio. Die deutsche Mannschaft wird vom Doppelolympiasieger im Kanu Sebastian Brendel angeführt.
epa05489413 Sebastian Brendel of Germany celebrates after winning the men's Canoe Single 1000m final race of the Rio 2016 Olympic Games Canoe Sprint events at the Lagoa Rodrigo de Freitas in Rio de Janeiro, Brazil, 16 August 2016. Brendel won the gold medal.  EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA
Bild: FACUNDO ARRIZABALAGA/EPA/KEYSTONE
Für die USA fällt die Ehre der vierfachen Olympiasiegerin Simone Biles zu.
2016 Rio Olympics - Artistic Gymnastics - Final - Women's Floor Final - Rio Olympic Arena - Rio de Janeiro, Brazil - 16/08/2016. Gold medalist Simone Biles (USA) of USA reacts.  REUTERS/Mike Blake  FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.
Bild: MIKE BLAKE/REUTERS
15:12
Abraham ist noch mit dabei
15:07
Der Titelverteidiger ist dabei
Marathon der Männer ist seit 1896 olympisch. Frauen rennen erst seit 1984. Am häufigsten ging die Goldmedaille nach Äthiopien. 2012 in London gewann Stephen Kiprotich aus Uganda. Silber und Gold gingen nach Kenia an Abel Kirui und Wilson Kipsang. Von diesen drei Herren ist heute nur Stephen Kiprotich am Start.
15:01
Russland legt vor
Die Russen gewinnen den ersten Satz gegen die Amerikaner nur knapp.
14:48
Erste Marke
Fünf Kilometer sind bereits absolviert. Abraham passierte diese Marke als 17, zwei Sekunden hinter dem Leader.
14:45
Zuhause in Rio
Das House of Switzerland ist in Brasilien eine grosse Attraktion. Viele Fans besuchen das kleine Stückchen Schweiz in Rio.
So gibt es zum Beispiel ein Eisfeld.

Eine Wiese zum Picknicken mit Ständen, an denen es Schweizer Essen zu kaufen gibt.

Und natürlich werden dort die Schweizer Sporthelden gefeiert.

Und so sieht das ganze von aussen aus. Die Alpen direkt am Strand.
14:33
Keine Zuschauer
Gleichzeitig wie der Marathon startet auch das Bronzespiel der Herren im Volleyball. Russland trifft dort auf die USA, vor ganz ganz wenig Publikum.
14:31
Sie rennen
Im Regen von Rio gehen 155 Athleten auf die Marathonstrecke. Unter ihnen die beiden Schweizer Abraham und Kreienbühl.
14:22
Sniff
In wenigen Minuten beginnt der Marathon der Männer und damit der letzte Tag an den Olympischen Spielen in Rio.
14:21
Hopp Schwiiz
14:14
Absalons Revanche
2012 musste Julien Absalon das Mountainbikerennen aufgeben. Heute will er seinen Titel von 2004 und 2008 wieder zurückholen.
14:06
Fahnenträger
Der Mountainbiker Nino Schurter führt am Sonntag die Schweizer Delegation bei Schlussfeier der Olympischen Spiele in Rio als Fahnenträger an. Schurter wird die Schweizer Fahne im Maracanã-Stadion der gesamten Welt präsentieren, wenn sich die Schweizer Olympiadelegation nach zweieinhalb erfolgreichen Wochen von den Spielen in Rio de Janeiro verabschiedet.
Nino Schurter ist über die Wahl zum Fahnenträger hoch erfreut: «Ich übernehme diese Aufgabe sehr gerne! Es wird ein ganz spezielles Erlebnis sein, zum Abschluss dieser Olympischen Spiele zusammen mit den anderen Schweizer Athletinnen und Athleten ins Maracanã einzulaufen.»
13:59
Team GB
Dass die Briten die Olympischen Spiele lieben, wissen wir seit London 2012. In Rio de Janeiro hat das Team GB aber noch mehr zu feiern. Mit 66 Medaillen haben die Briten bereits jetzt eine Medaille mehr als an den Heimspielen. Und die ganze Nation ist aus dem Häusschen.




13:47
Der letzte Tag
Rio erwacht langsam und macht sich bereit für den letzten Tag. In weniger als einer Stunde geht es los mit dem ersten Highlight, dem Marathon der Männer.
13:40
Just For Fun
Das würde ich gerne sehen. Bolt und Phelps spielen gegeneinander Pingpong.
13:30
Das eigene Bild
13:24
Seit 16 Jahren ungeschlagen
Im Synchronschwimmen kommt niemand an sie ran. Die Russinnen haben seit den Olympischen Spielen 2000 in Syndney jeden olympischen Wettkampf für sich entschieden. Sowohl im Team wie auch im Duett. Kein anderes Land hat auch nur den Hauch einer Chance, an die grazilen Russinnen heranzukommen. Sie springen zu hoch, zu anmutig, tauchen zu synchron und zu lange. Und das immer mit einem Lächeln im Gesicht.
REFILE - CORRECTING DATE2016 Rio Olympics - Synchronised Swimming - Teams - Technical Routine Final - Maria Lenk Aquatics Centre - Rio de Janeiro, Brazil - 18/08/2016.  Team Russia (RUS) competes.   REUTERS/Athit Perawongmetha  FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.
Bild: ATHIT PERAWONGMETHA/REUTERS
REFILE - CORRECTING DATE2016 Rio Olympics - Synchronised Swimming - Teams - Technical Routine Final - Maria Lenk Aquatics Centre - Rio de Janeiro, Brazil - 18/08/2016.  Team Russia (RUS) competes.   REUTERS/Stefan Wermuth  FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.
Bild: STEFAN WERMUTH/REUTERS
13:09
Noch keine Medaille
Die Schweizer Geschichte im olympischen Marathon ist schnell erzählt. Bis anhin konnte kein Schweizer Athlet oder Athletin eine olympische Medaille im Marathon gewinnen. Diesem Ziel am nächsten kam Viktor Röthlin in Peking 2008. Der Schweizer wurde sensationeller Sechster und gewann ein olympisches Diplom.
Auch wenn die beiden Schweizer heute als Aussenseiter ins Rennen gehen, ein bisschen dürfen wir von einer olympischen Medaille von Tadesse Abraham träumen. Immerhin holte sich der Wahl-Schweizer die EM-Goldmedaille im Halbmarathon in Amsterdam.
12:58
Premiere
Linda Indergand fuhr gestern im Mountainbike bei ihrer olympischen Premiere, direkt in die Diplomränge. Dementsprechend glücklich gibt sich die Schweizerin auf Twitter.
12:55
Warum Bronze besser als Silber ist
Bronzemedaillengewinner sind glücklicher als Athleten die sich die silberne Medaille umhängen lassen dürfen. Silbermedaillengewinner denken im ersten Moment eher daran, dass sie die Goldmedaille verpasst haben. Gewinner von Bronze freuen sich darüber, dass es überhaupt noch zu einer Medaille gereicht hat.
McKayla Maroney (Kunstturnen) freut sich gar nicht über die Silbermedaille in London.
FILE - This Aug. 5, 2012,  file photo shows U.S. silver medal gymnast McKayla Maroney during the podium ceremony for the artistic gymnastics women's vault finals at the 2012 Summer Olympics in London. Her peeved expression on the medal stand after slipping on her second vault, a miscue that cost her the gold, became an Internet sensation. Two-time Olympic medalist McKayla Maroney said in an interview with gymnastics podcast Gymcastic released Wednesday, Feb. 24, 2016, that she's stepping away from competition but not &quot;retiring&quot; from the sport. (AP Photo/Julie Jacobson, File)
Bild: Julie Jacobson/AP/KEYSTONE
Lisa Carrington (Kayak) freut sich riesig über die Bronzemedaille in Rio.
2016 Rio Olympics - Canoe Sprint - Victory Ceremony - Women's Kayak Single (K1) 500m - Victory Ceremony - Lagoa Stadium - Rio de Janeiro, Brazil - 18/08/2016. Bronze medalist Lisa Carrington (NZL) of New Zealand poses with her medal.   REUTERS/Murad Sezer  FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS.
Bild: MURAD SEZER/REUTERS
12:37
Mountainbike
Im Mountainbike der Männer sind gleich drei Schweizer mit am Start. Während Lars Forster und Mathias Flückiger wohl eher um ein Diplom fahren, will Nino Schurter seine Karriere vergolden.
epa05137447 Swiss rider Lars Forster competes in the men's elite race at the 2016 cyclo-cross World Championships in Heusden-Zolder, Belgium, 31 January 2016.  EPA/LAURENT DUBRULE
Bild: LAURENT DUBRULE/EPA/KEYSTONE
ALS VORSCHAU ZU DEN OLYMPISCHEN SOMMERSPIELEN IN RIO VOM 5. BIS 21. AUGUST 2016 STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZU DEN SCHWEIZER TEILNEHMERN UND TEILNEHMERINNEN  ZUR VERFUEGUNG - Swiss biker Nino Schurter in action during the UCI Cross Country Mountainbike World Cup, on Sunday, July 10, 2016, in Lenzerheide, Switzerland. (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)
Bild: KEYSTONE
epa04481511 Swiss rider Mathias Flueckiger of team Flueckiger Brothers in action during the Red Bull Velodux Cyclocross relay race in Estavayer-le-Lac, Switzerland, 08 November 2014.  EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Bild: EPA/KEYSTONE
12:26
Die Vize-Olympiasiegerin bedankt sich
Nicola Spirig bedankt sich bei allen Fans für die Unterstützung.
12:21
Marathon
Die erste Entscheidung, die am heutigen Tag ansteht, ist der Marathon der Männer. Mit dabei sind die Schweizer Tadesse Abraham und Christian Kreihenbühl. Den beiden Schweizern werden aber nur Aussenseiterchancen zugerechnet.
ALS VORSCHAU ZU DEN OLYMPISCHEN SOMMERSPIELEN IN RIO VOM 5. BIS 21. AUGUST 2016 STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZU DEN SCHWEIZER TEILNEHMERN UND TEILNEHMERINNEN  ZUR VERFUEGUNG - Tadesse Abraham of Switzerland celebrates winning the Men's Half Marathon at the European Athletics Championships in Amsterdam, Netherlands, 10 July 2016.  EPA/OLAF KRAAK
Bild: EPA ANP
ALS VORSCHAU ZU DEN OLYMPISCHEN SOMMERSPIELEN IN RIO VOM 5. BIS 21. AUGUST 2016 STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZU DEN SCHWEIZER TEILNEHMERN UND TEILNEHMERINNEN  ZUR VERFUEGUNG - Christian Kreienbuehl of Switzerland, reacts during the Men's Marathon race at the IAAF World Athletics Championships at the Luzhniki stadium in Moscow, Russia, Saturday, August 17, 2013. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)
Bild: KEYSTONE
12:05
Schweizer im Einsatz
Im Marathon und Mountainbike der Männer stehen heute zahlreiche Schweizer im Einsatz.
7:16
Neymar will nicht mehr Captain sein
Nach dem Final-Erfolg mit Brasiliens Olympia-Auswahl will Neymar nicht mehr Captain der Seleção sein. «Es war eine Ehre, Captain zu sein. Aber ab heute werde ich keiner mehr sein», sagte der 24-jährige Stürmer des FC Barcelona nach dem 5:4 im Penaltyschiessen gegen Deutschland.

Neymar war nach der Heim-WM 2014 vom ehemaligen Nationalcoach Carlos Dunga zum Captain bestimmt worden. Dunga war vor rund zwei Monaten entlassen worden. Dessen Nachfolger Tite wolle er nun eine Nachricht schicken, dass er sich einen neuen Captain suchen könne, sagte Neymar. Schon vor den Sommerspielen hatte der Trainer der brasilianischen Olympia-Auswahl, Rogério Micale, Neymar für das Tragen der Captainbinde überreden müssen. (pre/sda)
Brazil's Neymar cries as he kneels down to celebrate with teammate goalkeeper Weverton after scoring the decisive penalty kick during the final match of the men's Olympic football tournament between Brazil and Germany at the Maracana stadium in Rio de Janeiro, Brazil, Saturday Aug. 20, 2016. Brazil won the gold medal on  a penalty shootout. (AP Photo/Andre Penner)
Bild: Andre Penner/AP/KEYSTONE
6:52
Spirig wird wohl in irgendeiner Form weitermachen
Laut Christoph Mauch, Sportchef von Swiss Triathlon, wird die Olympia-Zweite Nicola Spirig vorderhand nicht zurücktreten. «Sie hat dem Verband gegenüber gesagt, dass sie zwar nicht mehr bis Tokio 2020 weitermachen, aber auch nicht sofort zurücktreten wird.»

Die 34-jährige Spirig selbst sagte, dass in der nächsten Zeit die Familie mit Ehemann Reto Hug und dem knapp dreieinhalbjährigen Sohn Yannis im Vordergrund stünde. Die Möglichkeit eines mittelfristigen Wechsels auf die Mittel- oder Langdistanz im Triathlon sei ein Thema, das wegen des hohen Zeitaufwandes «zuerst mit der Familie besprochen werden müsste». (sda)
Nicola Spirig of Switzerland celebrates with fans her silver medal in the womenÕs Triathlon in the House of Switzerland at the Rio 2016 Olympic Games in Rio de Janeiro, Brazil, on Saturday, August 20, 2016. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)
Bild: KEYSTONE
5:39
Die Top 10 im Medaillenspiegel
Die Schweiz befindet sich auf Platz 33

Fakten zu den Olympischen Spielen von Rio 2016

Alle Storys anzeigen

Die kuriosesten Geschichten aus 120 Jahren Olympia

1 / 30
Die kuriosesten Geschichten aus 124 Jahren Olympia
quelle: ap / lionel cironneau
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter