Olympia-2016-Ticker
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rio-Ticker: Letztes Gold geht an die USA +++ Schurter trägt Schweizer Fahne an der Schlussfeier

21.08.16, 12:00 21.08.16, 22:34

SRF 2 - HD - Live

Ticker: 21.8.16: Olympia Tagesticker

Fakten zu den Olympischen Spielen von Rio 2016

Sitzstreiks, üble Wasserschlachten und zu viel Alkohol – Kuriositäten aus 120 Jahren Olympia 

Die 10 erfolgreichsten Schweizer an Sommerspielen? Ich behaupte: Du kennst keinen einzigen!

Gewinnt die Schweiz in Rio ihre 200. Medaille an Olympischen Sommerspielen?

Bist du besser als damals in der Schule? 7 Lückentexte zu den Olympischen Spielen

Silber und Bronze hat Nino Schurter schon. In Rio zählt für ihn deshalb nur der Olympiasieg

Kein Federer, kein Wawrinka – aber diese Schweizer gehören in Rio zu den Favoriten

Die Wettkampfstätten der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro

Rekord! Mit 109 Athleten treten so viele Schweizer Olympioniken an wie seit 20 Jahren nicht mehr

Fidschi träumt dank der Rückkehr des Rugbys von der allerersten Olympia-Medaille der Geschichte

Die erfolgreichsten Teilnehmer olympischer Sommerspiele

Keine Lust aufs olympische Dorf: US-Basketballer wohnen auf Kreuzfahrtschiff

Der Zeitplan der Olympischen Spiele 2016 in Rio: Alle Entscheidungen in der Übersicht

Ein gelber Kater und ein Artischocken-Kopf: Die Maskottchen von Rio heissen Vinicius und Tom

Beachvolleyball an der Copacabana – bestimmt eines der Highlights der Olympischen Spiele

Mit diesen 14 Olympia-Zahlen kannst du bei deinen Freunden ganz schön angeben

Stets missachtet, endlich berücksichtigt: Rio erhielt die Olympischen Spiele im fünften Anlauf

Vier Entscheidungen mehr als in London: Das ist neu bei den Olympischen Spielen

Fussball-Gold muss her: Der wichtigste Olympia-Wettkampf für Gastgeber Brasilien

Einmal um die ganze Welt für den grossen Traum von Olympia: Judoka Ciril Grossklaus greift an

Alle Artikel anzeigen

Die kuriosesten Geschichten aus 120 Jahren Olympia

Abonniere unseren Daily Newsletter

56
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
56Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • AJACIED 21.08.2016 00:37
    Highlight Srbija 🖖👍👍🎉🎉
    15 20 Melden
    • AJACIED 21.08.2016 15:51
      Highlight Ohhnhh Blitze von croaten oder Serben hatern 😂😂🙈🙈 Sry gäl
      8 5 Melden
    • Dingsda 21.08.2016 23:04
      Highlight Serbebashing isch eh scho lang aagseit.
      Aber ebe; haters gonna hate - potatos gonna potate. 😏
      1 1 Melden
  • Pana 19.08.2016 19:33
    Highlight Gehen ist schon eine schräge Disziplin. Viel doofer kann man beim Sport machen wirklich nicht aussehen. Aber jedem das Seine.
    27 3 Melden
    • Mehmed 21.08.2016 13:16
      Highlight Getoppt wird das doofe Gehen nur noch durch die doofe Disziplin des Kommentarschreibens. Leider noch nicht olympisch.
      2 4 Melden
  • Ophelia Sky 19.08.2016 12:51
    Highlight 15? Was ist den das Mindestalter zum mitmachen? Aus meiner Sicht sollte es ein Wettkampf unter Erwachsenen sein. Also 18+ oder vielleicht sogar 20+, da man bis mind. 20 noch im Wachstum ist.
    9 9 Melden
    • DomiNope 19.08.2016 16:11
      Highlight Meines Wissens gibt es bei den meisten Sportarten keine Grenze nach unten, da man sich den körper dort nicht so kaputt macht. Daher gab es auch schon 13-jährige Athleten. Ausser beim Kunstturnen, dort ist die Altersgrenze glaub ich bei 16 Jahren. Dort macht es aber auch Sinn um die Athleten zu schützen, damit eben das Wachstum nicht zu stark beschädigt wird.
      6 1 Melden
    • Schreiberling 19.08.2016 16:42
      Highlight Wenn man im Jahr der olympischen Spiele noch 16 wird, darf man teilnehmen.
      8 0 Melden
  • 123und456 17.08.2016 08:59
    Highlight DER Tiefpunkt dieser Olympiade sind ganz klar die brasilianischen Fans. Was die bieten ist sowas von peinlich. 1. Werden Gegner ständig ausgepfiffen/ausgelacht und verunsichert. 2. Unterstützt man die eigenen Leute auch nur dann wenns grad läuft, sind sie im Rückstand oder haben sonst wie zu kämpfen, schweigt das Publikum. Auf solche Fans kann ich verzichten.
    79 3 Melden
    • AJACIED 21.08.2016 00:39
      Highlight Genau heim Team hin oder her. Was diese Fans für Sry A*** sind habe ich schon lange nicht gesehen. Fussball, Beachvolleyball ect tzzzzzz
      die Mannschaft bis zum letzten anfeuern ok aber so!!!
      Hoffe die deutschen machen einen nächsten Sieg im Fussball 😄😄 dann können die brasils weiter zuhause buhen
      2 3 Melden
    • Qui-Gon 21.08.2016 01:14
      Highlight Jetzt sind sie ja endlich Fussball-Olympiasieger. Nach dem gewonnen Penaltyschiessen gegen die deutsche U23 können sie hoffentlich wieder ruhig schlafen...
      7 0 Melden
  • SilWayne 16.08.2016 22:17
    Highlight ---Ironie on----
    Wenn ich den Medaillenspiegel so anschaue stelle ich fest, dass die USA einfach ein zu grosses Land ist. Vielleicht sollte man es in eine US Western bzw. Eastern Conference aufteilen.
    ----Ironie off----
    13 26 Melden
    • SilWayne 18.08.2016 16:46
      Highlight Aber die sind sportlich einfach keine grosse Nummer...
      5 0 Melden
  • Against all odds 16.08.2016 09:25
    Highlight Ist mir auch schon aufgefallen, dass das brasilianische Publikum z.T. sehr unfair ist, schade.
    71 2 Melden
    • Qui-Gon 16.08.2016 22:49
      Highlight Hup Holland. Dem unfairen Publikum zum Trotz. Den Servierenden auspfeifen, Unterste!
      40 1 Melden
  • Hans der Dampfer 16.08.2016 08:19
    Highlight Offen vesagt ist das sehr enttäuschend von Sprunger. Ich habe mehr erwartet. Wenn aber ein Athlet sich durch solche Kleinigkeiten aus der Bahn werfen lässt, sollte sie sich grundsätzliche Fragen stellen. Regnen kann es ja immer wieder mal und der Startplatz ist auch kein Wunschkonzert.
    13 34 Melden
  • Karl Müller 15.08.2016 22:17
    Highlight Neueste Meldung: Der Schweizer Bahnfahrer Gael Suter ist leider disqualifiziert worden, weil er bei einer Kontrolle sein Halbtax nicht dabei hatte!
    57 8 Melden
  • DomiNope 15.08.2016 22:12
    Highlight "Eine Frau musste mit deiner Halskrause vom Unfallort weggefahren werden"
    Wusst ichs doch, niemand hat mir geglaubt als ich erzählte sie sei gestohlen worden...
    Unlustige Scherze beiseite, ich hoffe den Verletzten geht es bald wieder besser...
    24 1 Melden
  • sevenmills 15.08.2016 18:42
    Highlight Es ist schlicht unglaublich, auf welchem Niveau die Spitze in der Dressur wieder geritten ist. Mit dem Weltrekord von vor 10 Jahren wäre man heute noch knapp auf das Podest geritten. Dujardin war wieder praktisch an der Grenze zur Perfektion. Kann man noch besser reiten?
    Wunderschön zuzuschauen, für Laien leider schwer zu beurteilen aber doch oder gerade deshalb eine der mit Abstand schwierigsten Sportarten der Welt.
    10 27 Melden
    • blobb 16.08.2016 03:58
      Highlight Ist sicher eine anspruchsvolles und komplexes Hobby. Aber für den Ottonormalverbraucher etwa gleich fern, wie Pferderennen in Arosa oder Polo im Windsor Park. Für Laien leider eine sehr langweilg anzuschauende Betätigung.
      64 4 Melden
    • sevenmills 16.08.2016 08:59
      Highlight Seit Stückelberger ist in der Schweiz leider nicht mehr viel gelaufen in Sachen Dressur. In Ländern wie Deutschland, Holland und England hat der Sport einen ganz anderen Stellenwert. In den letzten Jahren wurde allerdings gute Nachwuchsarbeit geleistet in der Schweiz, vielleicht wird das mal wieder was.

      Dujardin (1.) und Werth (2.) stammen beide aus der Mittelschicht. Man darf die Reiter nicht mit den Pferdebesitzern verwechseln.

      Jo langweilig ist es schon, das geb ich zu :D das darf aber nicht als Argument gegen die Daseinsberechtigung gelten, sondern nur das sportliche Anforderungsprofil
      9 2 Melden
    • Bijouxly 16.08.2016 10:50
      Highlight Man kann noch viel besser reiten, aber leider wollen das die Richter nicht sehen. Ich reite selbst Dressur auf hohem Niveau, kann mir dieses Grand-Prix-Gestrampel aber nicht ansehen. Finde es einfach nur himmeltraurig was aus der "Dressur" geworden ist.
      10 7 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • EvilBetty 15.08.2016 15:43
    Highlight «Kambundji steht über 200 Meter im Halbfinal»... wäre sicher besser wenn sie rennen würde, so wird das nix mit dem Final.
    70 2 Melden
  • Hessmex 15.08.2016 03:51
    Highlight Man sollte eigentlich den 100m Lauf über eine ganze Bahnrunde führen, dann könnte man beinahe eine Minute zuschauen, so 9.81 Sec. sind einfach viel zu schnell vorbei ;-)
    26 4 Melden
  • Micha Moser 14.08.2016 23:33
    Highlight Dieses Beachvolleyball 😩 So unheimlich nervenaufreibend. Sie hätten es sooo verdient! So oderso ein unfassbar unterhaltsames spiel!
    27 2 Melden
    • Schreiberling 15.08.2016 01:39
      Highlight Ich war wohl das eine oder andere Mal kurz vor einem Herzinfarkt. Und am Ende den Tränen nahe. Sehr sehr bitter, aber Heidrich/Zumkehr wie auch Forrer/Vergé-Depré dürfen Rio erhobenen Hauptes verlassen.

      Danke für die gute Unterhaltung!
      22 3 Melden
  • Judge Dredd 14.08.2016 23:29
    Highlight Was ich mich frage ist, bin ich der Einzige der kotzen könnte, wenn ich höre wie erbärmlich die brasilianischen Zuschauer (ich weiss, es sind BEI WEITEM nicht alle) den olympischen Gedanken quasi mit Füssen treten in dem sie sämtliche Gegner/innen ihrer Landsleute grundlos auspfeifen?
    Für mich ist zumindest ein (lautstarker) Teil dieses Publikums olympischer Spiele nicht Wert. Schade!
    72 1 Melden
    • Citation Needed 16.08.2016 20:34
      Highlight wenigstens sind sie gegen Landsleute auch fies, wenn die die Leistung nicht bringen (Fussball Männer). Aber ich hab mich sehr genervt. Dagegen hilft nur: sich an das tränenreiche Gejammer und Geheul der Seleção erinnern an der WM, hehehe.
      13 0 Melden
  • blobb 14.08.2016 22:25
    Highlight YES!!!
    5 4 Melden
  • Schreiberling 14.08.2016 20:32
    Highlight Giuliaaaaa 😍 Meine Herren, was war das für ein Sprungfinale. Unglaublich, welche Risiken Tschussowitina und Hong eingingen.
    23 2 Melden
  • maddiepilz 13.08.2016 23:35
    Highlight Würde gerne wissen, was das für Erkenntnisse sind, die zum Ausschluss von Klishina geführt haben. Falls sie sauber ist (und danach siehts ja mit den gegebenen Infos aus), wäre ich fuchsteufelswild an ihrer Stelle, dass ich so kurzfristig nicht antreten darf...
    Aber kann ja gut sein, dass die gute Gründe für den Ausschluss haben.
    12 1 Melden
  • BaDWolF 13.08.2016 04:08
    Highlight Mo-Mo-Mo-MO-MO-MOOOOONSTERVOLLEY!
    17 1 Melden
  • Schreiberling 13.08.2016 03:20
    Highlight Jaaaaa!!! Go for Gold, MarTimi!!
    17 3 Melden
    • Pana 13.08.2016 03:40
      Highlight Hinginszky! 😁
      19 3 Melden
    • zappeli 14.08.2016 02:36
      Highlight Bacsingis gefällt mir besser. Klingt wie Dschingis-Khan. Mächtiges Tennisduo. :D
      8 2 Melden
  • Luca Brasi 12.08.2016 21:58
    Highlight Der Olympiasieger beim Gehen, 20km, Männer heisst aber Wang Zhen und nicht Wang Then. :(
    8 2 Melden
  • whatthepuck 12.08.2016 17:50
    Highlight Für mich unverständlich weshalb man ein Tennisturnier open statt indoor veranstaltet wenn man doch schon vorher weiss, dass man sich an einem Event der nur alle 4 Jahre während 2 Wochen stattfindet keine grossen Verzögerungen erlauben kann. Gespielt wird eh nur über 2 statt 3 Sätze, da kann man auch gleich indoor gehen, so von wegen Prestige und weissichwas.

    Kommt hinzu: Rio ist in den Tropen mit 12 huminden Monaten. Wer rechnet da schon mit Regen...?
    4 17 Melden
    • whatthepuck 13.08.2016 13:54
      Highlight Echt jetzt, die World Tour Finals sind ja jeweils auch indoor. Wo wäre das Problem?

      Wenn es keine Rolle spielt ob outdoor Hart oder Rasen oder Sand gespielt wird sollte es doch auch keine Rolle spielen ob Hart indoor oder outdoor gespielt wird?
      6 1 Melden
  • Schreiberling 12.08.2016 17:04
    Highlight Leistungen wie jene von Ayana wirken einfach irgendwie suspekt. Ich wünsche mir, dass sie das ohne irgendwelche Mittelchen geschafft hat, aber wirklich daran glauben kann ich einfach nicht.
    17 5 Melden
  • MaskedGaijin 11.08.2016 23:51
    Highlight Ein Trainer aus Kenya gibt anstelle eines Sportlers eine Urinprobe ab und wird vom Verband nach Hause geschickt. Aber der Sportler darf troztdem noch mitmachen?!
    41 4 Melden
    • bokl 12.08.2016 15:42
      Highlight Weil er nachträglich selber eine Blut- und Urinprobe abgegeben hat. Kann ja nix dafür, dass sein Trainer ein Idiot ist.
      35 2 Melden
  • Schreiberling 11.08.2016 20:59
    Highlight Nina Christen gefällt mir. Ziemlich Nervenstark in ihrem ersten Olympiafinale und selbstbewusst im Interview danach. Nicht der verpassten Medaille nachgetrauert, sondern stolz auf das Erreichte. Und eine Kampfansage für Tokyo 2020 hat sie auch noch rausgelassen 💪🏽😄
    11 2 Melden
  • Calvin Watsn 11.08.2016 17:18
    Highlight Kommt jetzt jeden Tag Gold ? 😂Sensationell,Gratulation den vier Goldjungs 💪💪💪💪😃
    29 1 Melden
  • blobb 11.08.2016 15:56
    Highlight Riecht nach Rio?
    5 0 Melden
  • Tobias K. 11.08.2016 08:58
    Highlight Riesen-Fight von Forrer / Vergé-Dépré. Schade hats nicht gereicht. Hoffe Isa kann ohne Nackenprobleme weitermachen. Bravo, hart und gut gekämpft.
    15 0 Melden
  • Smiley99 11.08.2016 02:38
    Highlight Gratulation an das Beachvolleyballduo die gerade spielen (2.30) Ihr macht das super gegen die Amerikanerinnen
    11 1 Melden
  • Schreiberling 10.08.2016 23:33
    Highlight Extrem starker Finalwettkampf von Pablo Brägger und Eddy Yusof 👏🏼 Gratulation an die beiden
    16 1 Melden
  • zappeli 10.08.2016 17:16
    Highlight "Olga Zabelinskaya war im Jahr 2014 positiv auf Octopamin und wurde nach langem hin und her im Februar 2016 rückwirkend für 18 Monate gesperrt." - Ein halbes Jahr später darf sie in Rio wieder mitfahren und gewinnt Silber im Zeitfahren.

    Wie soll man an sauberen Spitzensport glauben können, wenn nachweisliche Dopingsünder lächerliche rückwirkende Strafen erhalten und einfach weitermachen dürfen? Einmal Dopen ist einmal zu viel. Wer erwischt wird, soll dem Sport fernbleiben! Oder wie war das mit der Nulltoleranz, die sich der Radsport vor einigen Jahren auferlegen wollte? Alles vergessen?
    44 0 Melden
    • Too Scoop 11.08.2016 17:42
      Highlight Dopen= Sperre für immer, wenns nach mir ginge.
      10 1 Melden

Mit Oscar Camenzind fährt endlich wieder ein Schweizer ins Regenbogentrikot

11. Oktober 1998: Im holländischen Valkenburg rast Velorennfahrer Oscar Camenzind zum grössten Triumph seiner Karriere. Im strömenden Regen wird er als erst dritter Schweizer Strassen-Weltmeister.

Papa Adalbert hält es nicht mehr aus. Im holländischen Valkenburg ist sein Sohn Oscar drauf und dran, Weltmeister zu werden. «Ich war so nervös, ich flüchtete auf die Toilette», erzählte Adalbert dem «Blick». «Als in der Stube ein fürchterliches Geschrei losging, glaubte ich, Ösi wäre eingeholt worden. Dabei war er schon im Ziel.» Als erst dritter Schweizer nach Hans Knecht 1946 und dem legendären Ferdy Kübler 1951 holt sich Oscar Camenzind das Regenbogentrikot des Weltmeisters.

Vor dem 258 …

Artikel lesen