Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 11. Runde

Augsburg – Hertha 0:0
Darmstadt – Ingolstadt 0:1 (0:0)
Mainz – Freiburg 4:2 (2:0)
Gladbach – Köln 1:2 (1:0)
Wolfsburg – Schalke 0:1 (0:0)
Dortmund – Bayern 1:0 (1:0)

Football Soccer -  Borussia Dortmund v FC Bayern Munich - German Bundesliga - Signal Iduna Park, Dortmund, Germany - 19/11/16 - Dortmund's Roman Buerki in action with Munich's Robert Lewandowski.    REUTERS/Kai Pfaffenbach  DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE DURING MATCH TIME TO 15 PICTURES PER GAME. IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO IS NOT ALLOWED AT ANY TIME. FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050.

Dortmund-Goalie Roman Bürki versucht mit aller Kraft zu verhindern, dass Robert Lewandowski an den Ball kommt. Bild: KAI PFAFFENBACH/REUTERS

Aubameyang entscheidet den Knüller gegen hadernde Bayern – Rhein-Derby an Köln

Wer hätte das gedacht? Die Bundesliga ist wieder offen! Bayern verliert das Spitzenspiel gegen Dortmund und ist damit wieder in Reichweite des BVB. Neuer Leader ist RB Leipzig.



Das musst du gesehen haben

Dortmund zauberte in den ersten 25 Minuten und war den Bayern zum Erstaunen vieler klar überlegen. Verdient fiel in dieser Phase schon früh das 1:0 durch Pierre-Emerick Aubameyang.

abspielen

Video: streamable

Im weiteren Verlauf zeigten aber die Münchner, wieso ihnen in der Bundesliga eigentlich ein Sonderstatus gebührt. Sie waren spielbestimmend und kamen dem Ausgleich zwei Mal sehr nahe. Erst wurde das schöne Hackentor von Franck Ribéry wegen Abseits zurecht aberkannt ...

abspielen

Video: streamable

... und dann klatsche auch noch Xavi Alonsos Prachtsschuss an die Latte. Roman Bürki hätte keine Chance gehabt.

abspielen

Video: streamable

20 Minuten vor Schluss hätte Aubameyang die Vorentscheidung herbeiführen können, er scheiterte aber kläglich im 1-gegen-1 gegen Bayern-Keeper Manuel Neuer.

abspielen

Video: streamable

Sie wurde aber trotzdem Tatsache, die erste Saisonniederlage für Bayern München. Weiterhin ungeschlagen: RB Leizpig.

Im Rhein-Derby zwischen Borussia Mönchengladbach und dem in dieser Saison überraschend starken 1. FC Köln war wie gewohnt Pfeffer im Spiel. Lars Stindl brachte die «Fohlen» nach einer halben Stunde in Führung.

abspielen

Video: streamable

Die Kölner können sich aber momentan auf Anthony Modeste verlassen. Der Franzose hatte beim Ausgleich nach einer Stunde allerdings etwas Glück, er wurde von Verteidiger Jannik Vestergaard angeköpft. Modeste hat zu diesem Zeitpunkt die letzten acht (!) Bundesligatreffer für Köln erzielt.

abspielen

Video: streamable

Und es kam noch besser für die Gäste: In der Nachspielzeit zirkelte Marcel Risse einen Freistoss sowas von perfekt in die Maschen. Gladbach-Goalie Yann Sommer war zwar noch dran, aber letztlich doch machtlos gegen den Gewaltsschuss.

abspielen

Video: streamable

Im Duell zweier Mannschaften, denen es in dieser Saison nicht wie gewünscht läuft, bestätigte Schalke 04 auswärts gegen Wolfsburg den Aufwärtstrend. Dank dem späten Tor von Leon Goretzka kamen die «Königsblauen» zum vierten Saisonsieg, der VfL mit Diego Benaglio im Tor und Ricardo Rodriguez in der Innenverteidigung tritt dagegen weiter an Ort.

abspielen

Das Siegtor durch Goretzka. Video: streamable

Mainz 05 ging aus einem animierten Duell gegen Aufsteiger Freiburg als Sieger hervor. Lange sah es für das Team von Martin Schmidt mit Fabian Frei nach einer souveränen Angelegenheit aus, doch nach dem 2:3 Freiburgs in der 85. Minute mussten die Mainzer noch einmal zittern. Erst das 4:2 durch Karim Onisiwo in der Nachspielzeit machte alles klar.

abspielen

Video: streamable

(drd)

Die Tabelle

Bild

bild: srf

Die Telegramme

Borussia Dortmund - Bayern München 1:0 (1:0)
81'360 Zuschauer. - Tor: 11. Aubameyang 1:0. - Bemerkung: Dortmund mit Bürki.

Borussia Mönchengladbach - 1. FC Köln 1:2 (1:0)
53'757 Zuschauer. - Tore: 32. Stindl 1:0. 59. Modeste 1:1. 91. Risse 1:2. - Bemerkung: Mönchengladbach mit Sommer und Elvedi, ohne Drmic (rekonvaleszent).

Wolfsburg - Schalke 0:1 (0:0)
30'000 Zuschauer. - Tor: 82. Goretzka 0:1. - Bemerkung: Wolfsburg mit Benaglio und Rodriguez, Schalke ohne Embolo (verletzt).

Darmstadt - Ingolstadt 0:1 (0:0)
15'000 Zuschauer. - Tor: 68. Hartmann 0:1. - Bemerkung: Ingolstadt mit Hadergjonaj.

Mainz - Freiburg 4:2 (2:0)
26'573 Zuschauer. - Tore: 15. Bungert 1:0. 20. Malli (Foulpenalty) 2:0. 67. Grifo 2:1. 82. Bell 3:1. 85. Petersen 3:2. 95. Onisiwo 4:2. - Bemerkung: Mainz mit Frei.

Augsburg - Hertha Berlin 0:0.
27'007 Zuschauer. - Bemerkung: Augsburg mit Hitz, Hertha Berlin mit Stocker, ohne Lustenberger (Ersatz). (sda)

Fussball-Quiz

Hands oder nicht? Jetzt bist du der Schiedsrichter!

Link zum Artikel

Mach das Beste aus der Hitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Wer war der häufigste Mitspieler in der Karriere von …?

Link zum Artikel

Was weisst du über die Sponsoren der Premier-League-Klubs?

Link zum Artikel

Wer war alles dabei? Bei diesen legendären WM-Aufstellungen kannst du dich beweisen 

Link zum Artikel

Du wirst dich fühlen wie ein Clown – Teil 2 des Trikot-Quiz wird schwierig

Link zum Artikel

Dieses knifflige Rätsel löste mein Chef in 4:14 Minuten – bitte, bitte, sei schneller!

Link zum Artikel

Wenn du diese Trikot-Klassiker nicht kennst, musst du oben ohne spielen

Link zum Artikel

Fussball-Stadien, wie sie früher ausgesehen haben. Na, erkennst du sie auch alle?

Link zum Artikel

Italienischer Fussballer oder Pastasorte? Hier kannst du deine Bissfestigkeit beweisen 

Link zum Artikel

Huch, da fehlt doch was! Kennst du das Logo deines Lieblingsklubs ganz genau? Wir sind skeptisch ...

Link zum Artikel

Volume II: Erkennst du den Fussball-Klub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

In der Disco, im Kino oder beim Fluchen – finde heraus, welcher Fussball-Star du am ehesten bist

Link zum Artikel

Vom Selfie bis zum Kokser-Fake – erkennst du die Fussball-Stars anhand ihres Jubels?

Link zum Artikel

Volume III: Erkennst du den Fussballklub, wenn du nur einen Teil seines Logos siehst?

Link zum Artikel

Dass dieser Bub Wayne Rooney ist, hast du bestimmt erkannt. Aber wie sieht es mit anderen Fussballstars aus?

Link zum Artikel

Wenn du von einem Fussballer nur den Lebenslauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3

Football Porn

Football Porn Teil VIII – so ein Puff in Mehmet Scholls Kabine!

Football Porn – das Format für Bilder aus der Welt des Fussballs, die unmöglich im Archiv verstauben dürfen.

Hereinspaziert zur neuen Ausgabe von Football Porn! Zur Eröffnungsfeier der WM 1982 in Spanien laufen die Mannschaften Frauen in den Trikots der 24 Teilnehmer ein.

Wenn eines Tages die Zeitmaschine erfunden ist, reise ich zurück in die 20er-Jahre und werde Hutverkäufer! Diese Fans sind live dabei, als Birmingham City am 2. Dezember 1922 Arsenal 3:2 schlägt.

1992 wechselt Karlsruhes Jungstar Mehmet Scholl zu Bayern München. Hauptgrund ist ziemlich sicher, dass in der KSC-Kabine stets so eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel