Nach Parteiinterner Kritik

Österreichs Finanzminister Spindelegger tritt zurück

26.08.14, 10:03

Michael Spindelegger tritt mit sofortiger Wirkung von allen seinen Ämtern zurück.  Bild: HEINZ-PETER BADER/REUTERS

Österreichs Finanzminister Michael Spindelegger verlässt die politische Bühne. Er trete mit sofortiger Wirkung von all seinen Ämtern zurück, erklärte Spindelegger in Wien.

In einer kurzfristig einberufenen Medienkonferenz kündigte Spindelegger an, dass er seine Funktionen als Vizekanzler, Finanzminister und Vorsitzender der Österreichischen Volkspartei (ÖVP) niederlege.

Die parteiinterne Kritik an Spindelegger war in den vergangenen Wochen immer lauter geworden. Spitzenvertreter seiner eigenen Partei in mehreren österreichischen Bundesländern hatten den Kurs der Bundespartei kritisiert und mehr Tempo bei der Steuerreform gefordert.

Spindelegger ist seit 2011 Vizekanzler und ÖVP-Obmann. Dem Finanzministerium steht er seit Dezember 2013 vor. (rar/sda/reu/apa/dpa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen