Instagram
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Britin hat die Wünsche ihrer Hater erfüllt – es kam nicht gut 😱



Die britische Influencerin Chessie King hat genug von den Beleidigungen über ihr Aussehen. Als Zeichen gegen das Bodyshaming verwandelt sie sich nun in die Wunschvorstellung ihrer Hater.

abspielen

Video: watson/nico franzoni

Dank Photoshop und Filtern zeigt sie wie sie aussehen würde, wenn sie es jedem Internet-Troll recht zu machen versuchen würde.

«Würden wir unsere Körper für jeden Troll verändern, auf jeden Cyber-Mobber hören, wären wir Monster.»

Die junge Britin, die über 350`000 Followers auf Instagram hat, bekommt von den Internet-Trollen oft puren Hass zu spüren. «Mädchen sollten keine Gewichte heben, deine Arme sind viel zu dick. Deine Beine sind so dick, einfach furchtbar». 

Die wohl grössten Photoshop-Fails seit es Werbung gibt

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Waadt meldet erstmals wieder weniger Hospitalisierte – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Mehr als 3000 Tote in den USA

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kastigator 23.04.2018 18:38
    Highlight Highlight Ihr übersetzt viel aus dem Englischen. Könntet ihr aber dabei bitte deutsche Grammatik verwenden? Der folgende Plural stimmt auf Englisch, auf Deutsch ist er aber falsch: "Würden wir unsere Körper für jeden Troll verändern". JedeR hat nur einen Körper. Bei uns wedeln die Hunde auch nicht mit den Schwänzen, sondern mit dem Schwanz, und wir schütteln nicht die Köpfe, sondern den Kopf. Mehr dazu findet ihr im "Heuer" – den endlich anzuschaffen und zu studieren ich eurem Korrektorat dringend ans Herz lege.
  • zeromg 23.04.2018 16:57
    Highlight Highlight Influencer 😂
  • Nelson Muntz 23.04.2018 15:35
    Highlight Highlight Bei all den Profi-Influencern die es schon gibt, fragt man sich, wieso es noch keine Profi-Hater, uha uha uha
    • derEchteElch 23.04.2018 16:06
      Highlight Highlight Also.. ich mach das Nebenberuflich... 🤨
    • Schlumpfinchen #notmeus 23.04.2018 17:33
      Highlight Highlight Das wissen wir doch schon Elch.
    • Adumdum 24.04.2018 08:41
      Highlight Highlight Gibt es doch schon...
  • The Snitcher 23.04.2018 14:39
    Highlight Highlight ist doch eine schöne lebensfrohe frau...


    wenn mich jemand online blöd anmachen würde, wäre meine Antwort: Such dir ein Hobby.
    • zeromg 23.04.2018 16:55
      Highlight Highlight Blöd wenn genau dies das Hobby ist ;-)
  • El Vals del Obrero 23.04.2018 12:55
    Highlight Highlight Klar sind diese Hater Idioten.

    Aber eine Dame, die davon lebt, dass sie Fotos von sich veröffentlicht, bei denen es nur um Aussehen, Mode und ähnliche Oberflächlichkeiten geht, sollte sich nicht wundern, wenn es Kommentare über ihr Aussehen gibt. Sie füttert doch dieses System selber.
    • Buff Rogene 23.04.2018 18:15
      Highlight Highlight Hmm. Also ich versteh das schon eher als ein Loslösen von den medial und sozial vermittelten Standards. Warum sollte diese Suche nach sich Selbst oder Selbstakzeptanz oberflächlich sein, nur weil sie nun mal auf instagram stattfindet, eher lebenslustig, lebensfroh, selbstironisch, körperbetont und selbstinszenierend ist? Es ist ja wohl anzunehmen, dass sich die Frau auch in anderen Gefilden ausdrückt.
    • BigE 23.04.2018 18:59
      Highlight Highlight Sie lebt davon, ihren Followern Bilder mit Werbung zu zeigen. Warum
      folgen die Hater der Frau überhaupt? Warum kann man nicht einfach die Klappe halten, wenn einem etwas nicht gefällt?
  • Nelson Muntz 23.04.2018 12:11
    Highlight Highlight Wetten, dass 95% der Hater aussehen wie Peter Griffin oder Patty und Selma....
  • Red4 *Miss Vanjie* 23.04.2018 11:54
    Highlight Highlight Sie macht noch andere Tolle Sachen :)
    Benutzer Bild
    • Miikee 23.04.2018 15:48
      Highlight Highlight @ElDiablo
      Benutzer Bild
    • Aroki 24.04.2018 06:35
      Highlight Highlight Wow, so innovativ.

5 traurige Beispiele, wie Menschen für Likes die Natur zerstören

Die Währung des Internets sind Likes. Sei es der Influencer, der tausende von Herzchen für ein Foto bekommt oder der Nachbar XY, welcher ein paar Likes seiner Freunde und Familie erhält – wir alle wollen Anerkennung.

Wie weit dies geht, zeigen Plattformen wie Instagram oder Facebook. Für das perfekte Selfie, das schönste Panoramafoto oder das krasseste Video machen Menschen einiges. Oft leidet darunter die Landschaft, auch wenn es nicht in jedem Fall in böser Absicht geschieht. Für die Natur …

Artikel lesen
Link zum Artikel