Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mastercard steigert Quartalsgewinn um ein Drittel



Der Wirtschaftsboom in den USA und die Konsumfreude der Verbraucher haben Mastercard im Sommer einen Gewinnsprung beschert. Der Überschuss stieg in den drei Monaten bis Ende September im Jahresvergleich um knapp ein Drittel auf 1.9 Milliarden Dollar.

Der Umsatz erhöhte sich um 15 Prozent auf 3.9 Milliarden Dollar, wie der US-Kreditkartenriese am Dienstag mitteilte. Damit wurden die Erwartungen der Experten klar übertroffen.

Wie die Rivalen Visa und American Express - die im abgelaufenen Quartal ebenfalls deutliche Geschäftszuwächse verbuchten - profitiert Mastercard von der starken US-Konjunktur und dem florierenden Online-Handel. Der Trend zum Einkaufen im Internet lässt Kunden noch öfter mit Kreditkarten zahlen, was den Anbietern steigende Einnahmen durch Gebühren einbringt.

Zudem machen sich die starken Steuersenkungen der US-Regierung von Präsident Donald Trump weiter positiv in den Bilanzen der Kreditkartenkonzerne bemerkbar. (sda/awp/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen