Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tränenreiches Wiedersehen

Zweite Gruppe bei Familientreffen zwischen Nord- und Südkorea

23.02.14, 10:34 23.02.14, 12:42

Unter Tränen trafen sich Familienangehörige in wieder. Bild: AP/Yonhap

Eine zweite Gruppe von Nord- und Südkoreanern hat sich am Sonntag nach Jahrzehnten der Trennung wiedergesehen. 357 Südkoreaner kamen am Sonntagnachmittag (Ortszeit) im nordkoreanischen Feriengebiet Kumgang mit 88 Angehörigen aus dem Norden zusammen, die sie seit dem Koreakrieg (1950-1953) nicht mehr gesehen hatten. Das Treffen dauert bis Dienstag. Ein weiteres Familientreffen ist zunächst nicht geplant.

Am Samstag war die erste Gruppe Südkoreaner nach einem tränenreichen Wiedersehen mit ihren Verwandten aus dem Norden nach Hause gereist. Sie hatten am Donnerstag das erste Familientreffen zwischen den verfeindeten Nachbarländern seit drei Jahren eröffnet. Nord- und Südkorea hatten sich inmitten hoher Spannungen in schwierigen Verhandlungen auf die Wiederaufnahme der im Jahr 2000 begonnenen Familientreffen geeinigt. Die Teilnehmer dieser Treffen werden ausgelost. Derzeit stehen mehr als 70'000 Südkoreaner auf einer offiziellen Warteliste.  (kub/sda)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen