DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chewbacca wurde in der Ukraine verhaftet, weil er Darth Vader helfen wollte

27.10.2015, 10:1727.10.2015, 11:30

Weil es in der Ukraine verboten ist, am Tag der Wahl auf Stimmenfang zu gehen, wurde der Wookie Chewbacca vorübergehend festgenommen. Der fellige Begleiter von Han Solo machte Werbung für Darth Vader, der in Odessa für das Bürgermeisteramt kandidierte.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur

Die Situation eskalierte, als sich die Behörden weigerten, Darth Vader wählen zu lassen, weil dieser sein Gesicht nicht zeigen wollte.

Der Hoffnungsträger des Imperiums auf seinem Wahlkampf-Bus.

Bild: Efrem Lukatsky/AP/KEYSTONE

Hier war Endstation für die dunkle Seite der Macht.

Bild: STRINGER/REUTERS

Laut der Moscow Times sind Star-Wars-Figuren bei Wahlen in der Ukraine keine Seltenheit. Für die Parlamentswahlen liessen sich nicht weniger als 16 Darth Vaders aufstellen. Aber auch Padmes, Palpatines und Yodas konnten gewählt werden.

Unklar ist, wie Chewis Begleiter Han Solo auf die Verhaftung des Wookies und die offensichtlichen Verbindungen zum Sith-Lord Vader reagieren wird.

Das Verhaftungsvideo in voller Länge:

(luc)

Passend dazu: Welchen «Star Wars»-Charakter würdest du verkörpern? Mach den Test!

Quiz
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nicht nur diese Schuhe zogen an der Premiere von «House of Gucci» alle Blicke auf sich

Der Cast klingt so vielversprechend wie der Film um die Ermordung von Maurizio Gucci, Chef des Modehauses Gucci, selbst: «House of Gucci» feierte gestern Abend in London seine Premiere. Die Starbesetzung bestehend aus Lady Gaga, Salma Hayek, Al Pacino, Jared Leto und Adam Driver schlenderte über den roten Teppich.

Zur Story