DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Schweiz ist das innovationsstärkste Land der Welt 

24.07.2017, 10:4524.07.2017, 13:27

In einem Indikator des deutschen Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung ZEW folgen auf den weiteren Plätzen Singapur, Belgien und Deutschland.

Untersucht wurden in 35 Volkswirtschaften die Teilbereiche Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Staat und Gesellschaft. Die Schweiz erhielt als einziges Land in allen fünf Teilbereichen sehr hohe Bewertungen. In der Wirtschaft nimmt sie gar den ersten Platz ein, in der Bildung den zweiten Platz und in den Bereichen Wissenschaft und Gesellschaft jeweils den dritten Platz.

Die innovationsorientierten Aktivitäten des Staats werden im internationalen Vergleich ebenfalls gut bewertet. Gemäss dem am Montag publizierten Bericht hat dies mit der überwiegend staatlich finanzierten Bildung zu tun und den hohen staatlichen Investitionen in wissenschaftliche Grundlagenforschung, die in diese Bewertungskategorie einfliessen.

Den ersten Platz belegt die Schweiz im Indikator seit Jahren. Auf den letzten Plätzen dieses Jahr rangieren Brasilien, Indien, Mexiko, Indonesien, Südafrika, Griechenland, Polen und Russland. Die USA liegen im Mittelfeld auf Rang 11. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5
Hacker legen Neuenburger Schulnetzwerk lahm – vermehrt auch Arztpraxen betroffen

Im Kanton Neuenburg häufen sich Cyberangriffe. Unbekannte Hacker haben nach der Universität und mehreren Arztpraxen nun auch das Neuenburger Schulnetzwerk ins Visier genommen.

Zur Story