Flair & Fair
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 11 Filme kommen im April in die Kinos – diese 2 musst du sehen

Andy Warhol lässt grüssen. Das offizielle (sehr trashige) Poster zu «Guardians of the Galaxy Vol. 2» – es ist NICHT bearbeitet. Bild: Marvel/Disney



Wieso ist jetzt alles mint?
Liebe User, herzlich willkommen zu unserem neuen watson-Blog mint! Ihr findet hier die Themen:

«Flair&Fair» (Design, Streaming, Reisen, Foodwaste)
«Fit&Food» (Katzen-Yoga, Rezepte, fein! – und gesund)
«Fuck&Feel» (selbsterklärend)

In mint schreiben watson-Autoren und freie Autoren aus aller Welt. Die Geschichten erkennt ihr auf der watson-Startseite an einem «m.» im Bild. So, und nun: Viel Spass. :)

Und nun zurück zum Artikel.

Der neue Kinomonat steht an! Damit du dein Geld nicht für den falschen Film zum Fenster rauswirfst, gibt's hier eine Übersicht aller Filmstarts im April. Und meine Einschätzung dazu. Jeh!

Smurfs: The Lost Village

Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf

Bild: Sony Pictures Animation

Ich habe die Schlümpfe früher echt geliebt. Diese Serie ist schuld daran, dass ich stundenlang im Wald herumirrte und kleine Pilzhäuschen suchte, anstatt zu gamen. Eigentlich beste Voraussetzungen, mir diesen Film anzuschauen. Leider schafft es der Trailer überhaupt nicht, irgendwelche nostalgischen Gefühle in mir zu wecken. Liegt wohl daran, dass er konsequent auf die Zielgruppe FSK 6 zugeschnitten wurde. Schade.

Geh ich ihn gucken?
Nein.​

Die seichten Witze und fröhlich platten Dialoge werden Kinder sicher unterhalten, mich aber nicht.

Schweizer Filmstart: 6. April
Filmlänge: 90 Minuten

The Shack

Die Hütte – Ein Wochenende mit Gott

Bild: Concorde Filmverleih

Ein Film, der anscheinend zum Nachdenken anregen soll. Mit dabei ist der ehemalige Action-Star Sam Worthington, der in den letzten Jahren so ziemlich jede schlechte Rolle angenommen hat, die er in die Finger kriegen konnte. Nun muss er sich wohl mit etwas weniger Action über Wasser halten, bevor er dann in «Avatar» zwei bis fünf wieder als blauer Alien durch die Wälder rennen darf.

Geh ich ihn gucken?
Nein.

132 Minuten in einem Kinosaal mit Sam Worthington und Gott? Ohne mich!

Schweizer Filmstart: 6. April
Filmlänge: 132 Minuten

Radin!

Nichts zu verschenken

Bild: Wild Bunch/Central Film

Was ist der Unterschied zwischen französischen und deutschen Komödien? Französische Komödien sind witzig. (Und ohne Til Schweiger oder Matthias Schweighöfer). Der Trailer zu «Nichts zu verschenken» strapaziert jetzt nicht gerade die Lachmuskeln, aber lieber so als wenn alle guten Gags schon im Trailer verramscht werden. Mit dabei ist Danny Boon. Er ist sozusagen das französische Equivalent zu Til Schweiger, aber in lustig.

Geh ich ihn schauen?
Eher nicht.

Es gibt ein paar französische Komödien, die ich wirklich liebe. Aber in die Kinos schauen geh' ich die irgendwie nie. Keine Ahnung wieso. 

Schweizer Filmstart: 6. April
Filmlänge: 91 Minuten

Tiger Girl

Tiger Girl

Bild: Constantin Film

Ein Coming-of-Age-Film aus Deutschland. Der Trailer ist so nervös geschnitten, dass ich Angst habe, dass Leute davon epileptische Anfälle kriegen. Daraus lässt sich natürlich nicht auf die Qualität des Films schliessen, aber Lust auf mehr macht diese Vorschau nicht unbedingt.

Geh ich gucken?
Nein.​

Der Trailer bewegt mich einfach nicht. Weder positiv noch negativ. Es ist halt einfach ein Trailer.

Schweizer Filmstart: 6. April
Filmlänge: 90 Minuten

The Fate of the Furious

Fast & Furious 8

Bild: Universal Pictures

Ich mag «Fast & Furios» nicht. Ich mag nicht einmal gross darüber schreiben. Ich finde die Filmreihe schlicht dumm. Eigentlich seltsam, denn es gibt so viele andere dumme Filme, die mich nicht stressen. Aber easy. Hier ist er halt, der achte Teil und auch er wird wieder seine Milliarde US-Dollar einspielen. Und dann muss ich mir wieder von gewissen Leuten anhören, wie toll der Film ist und dass ich keine Ahnung habe. Ich werd' es schon überleben.

PS: Teil 9 und 10 sind schon beschlossene Sache. Wieso?

Geh ich ihn gucken?
Hahahahaha. Nein.​

Ihr wisst, wieso.

Schweizer Filmstart: 12. April
Filmlänge: 136 Minuten

Going in Style

Abgang mit Stil

Bild: Warner Bros.

Hmm, schwierig. Ich mag Morgan Freeman und ich mag Michael Caine, aber was die beiden in diesem Film zu suchen haben, ist mir etwas schleierhaft. Die Geschichte wirkt einfach so voraussehbar und irgendwie zu wenig anspruchsvoll für die zwei erfahrenen Schauspieler. Aber vielleicht wollen sie auf ihre alten Tage auch einfach noch etwas Spass haben.

Geh ich ihn gucken?
Nein.

Würde mich wirklich überraschen, wenn der Film was wird und nicht schon alle Gags im Trailer verjubelt wurden.

Schweizer Filmstart: 13. April
Filmlänge: 96 Minuten

Gold

Gold

Bild: Studiocanal

Ich guck mir den Trailer an und fühl mich gleich an «The Wolf of Wall Street» erinnert. Vielleicht noch mit einer Priese «American Hustle». Allerdings bin ich doch noch etwas skeptisch. Über den Film hat man bis vor kurzem noch nicht sehr viel gehört und das ist oft ein schlechtes Zeichen. (Ich sag's euch Leute, da wird beim Marketing gespart.) 

Geh ich ihn gucken?
Vielleicht.​

«Gold» ist für mich so ein Film, bei dem ich nicht recht weiss, ob ich ihn im Kino gucken soll oder nicht. Vielleicht spontan, wenn ich grad nichts Besseres zu tun habe.

Schweizer Filmstart: 13. April
Filmlänge: 120 Minuten

CHIPS

CHiPs

Schon die offizielle Schreibweise des deutschen Titels ist einfach nur doof. Bild: Warner Bros.

Das Beste an diesem Trailer ist der Song am Anfang. (R.I.P. 2Pac). Wer auf Filme steht, deren Pointen hauptsächlich daraus bestehen, dass Männer dümmliches Zeug reden und sich gegenseitig das Gemächt (natürlich aus Versehen) ins Gesicht drücken, wird vermutlich Spass haben.

Geh ich ihn gucken?
Nein.

Einfach nur dämlicher Film und zwar von A bis Z.

Schweizer Filmstart: 20. April
Filmlänge: 101 Minuten

Conni & Co – Das Geheimnis des T-Rex

Conni & Co – Das Geheimnis des T-Rex

Bild: Warner Bros.

Ein Film aus Deutschland von Til Schweiger. Haha, wer hätte das gedacht? Mit dabei: Emma Schweiger, die Tochter von Til Schweiger. Glücklicherweise ist der Film für genau zwei Sachen gedacht: Um Emma Schweigers Karriere zu pushen und ein sehr junges Zielpublikum in die Kinos zu locken. So muss ich mich nicht weiter damit beschäftigen.

Geh ich ihn gucken?
Nein.

Muss ich das jetzt wirklich noch begründen?

Schweizer Filmstart: 20. April
Filmlänge: 94 Minuten

The Founder

The Founder

Bild: The Weinstein Company

Ein einziger langer Werbefilm für McDonalds? Keineswegs. Hier geht es darum, wie ein Loser zum Arsch wird und die ursprünglichen Inhaber von Big M übers Ohr haut. Find ich cool. Manchmal will man einfach einen Bösewicht als Sympathieträger. Und Michael Keaton scheint mir da die richtige Wahl zu sein.

Geh ich ihn gucken?
Ja.​

Ich will Michael Keaton dabei zusehen, wie er ein Arsch ist. 

Schweizer Filmstart: 20. April
Filmlänge: 115 Minuten

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Bild: Marvel / Disney

Tut mir Leid, aber bei diesem Film kann ich fast nicht objektiv urteilen. Moment mal, muss ich ja gar nicht! Ich hab den ersten Teil geliebt. Total schräge Charaktere, Weltraum und der gesamte Soundtrack bestand aus 70er-Jahre-Hits. Hätte nie gedacht, dass das funktioniert. Jetzt kommt endlich die Fortsetzung und der Trailer deutete es schon an: Es wird noch viel schräger. 

«Hat einer mal ein Stück Klebeband? Ich will den Todesknopf abkleben.»

Rocket aus «Guardians of the Galaxy Vol. 2»

Geh ich ihn gucken?
ICH BIN GROOT!​

Für alle, die es noch nicht kapiert haben. Ich werd' mir den Film sowas von anschauen!

Schweizer Filmstart: 27. April
Filmlänge: 137 Minuten

Und da wir jetzt mit der Vorschau durch sind, könnt ihr euch den Song aus dem Trailer reinziehen.

Welchen Film schaust du dir (vielleicht) an?

Deine Meinung zu den Filmstarts im April? Ab damit, in die Kommentare.

PS: Wenn du mal nicht im Kino sitzt, diese Filmkulissen gibt es auch in echt.

Mehr mint gibt's hier:

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Nach «Avengers: Endgame» – diese 7 kommenden Filme könnten auch die Milliarde knacken

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

«Game of Thrones»: Das war sie also, die grösste Schlacht der TV-Geschichte?!?!

Link zum Artikel

Dieses Model trägt als Erste einen Burkini auf der Titelseite der «Sports Illustrated»

Link zum Artikel

«Avengers: Endgame» pulverisiert Kinorekord – und sorgt für Schlägerei

Link zum Artikel

«Meine Ehefrau hat mich jahrelang mit ihrer Jugendliebe betrogen»

Link zum Artikel

Die vegane Armee

Link zum Artikel

14 Comics, die das Leben als Mann perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Die Jackson-Doku «Leaving Neverland» erhitzt die Gemüter – 6 Gründe, warum das so ist

Link zum Artikel

Auf den Spuren meiner Urgrossmutter

Link zum Artikel

Regie-Legende Francis Ford Coppola: Neues Alter, neuer Film, neues «Apocalypse Now»

Link zum Artikel

Schwangerschafts-Abbruch wegen Trisomie: «Die Entscheidung war furchtbar, aber klar»

Link zum Artikel

«Mimimi» – Wie schnell bist du empört?

Link zum Artikel

Sterben am Schluss alle? Das verraten uns die 3 neuen Teaser zu «Game of Thrones»

Link zum Artikel

So heiss, stolz und glücklich feierten die «Game of Thrones»-Stars Premiere

Link zum Artikel

10 lustige Antworten auf die dumme Frage: «Wann hast du entschieden, homosexuell zu sein?»

Link zum Artikel

Böööses Büsi! Stephen Kings «Pet Sematary» ist wieder da

Link zum Artikel

RTS zeigt GoT zeitgleich am TV. Und wir fragen: Wann wollt ihr dazu was von uns lesen?

Link zum Artikel

Ja, in der Schweiz gibt es Obdachlose – und so leben sie

Link zum Artikel

«Krebs macht einsam» – wie Ronja mit 27 Brustkrebs überlebte

Link zum Artikel

Coca Cola Life und 17 weitere Getränke, die (beinahe) aus der Schweiz verschwunden sind

Link zum Artikel

US-Komiker Noah spricht über seine (Schweizer-)Deutsch-Erfahrungen – und es ist grossartig

Link zum Artikel

Die Boeing 737 ist derzeit nicht sehr beliebt – wie dieser Litauer jetzt auch weiss

Link zum Artikel

«Leaving Neverland»: Brisante Jackson-Doku kommt am Samstag im SRF

Link zum Artikel

Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt: 7 Dokus zum 🐝-Sterben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Filmingo» will das Anti-Netflix sein

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

Ich machte bei GNTM mit – und so war's (empörend!)

Link zum Artikel

Mick Jagger braucht eine neue Herzklappe – und will bald wieder auf der Bühne stehen

Link zum Artikel

Nacktbild von Sohn löst Shitstorm aus – Sängerin Pink rastet aus

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

Disney wird immer mächtiger – warum darunter vor allem Kinos und Zuschauer leiden

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

47
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
47Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Vanish Oxi Action 29.03.2017 14:26
    Highlight Highlight Sehrsehr geile Filmanalysen! Pascal Scherrer trifft genau meinen (Film)Geschmack!
    Und endlich sagt mal jemand wie kacke die Fast & Furios Filme wirklich sind!
    • Mia_san_mia 30.03.2017 17:56
      Highlight Highlight Ja mit den Fas & Furios Filmen hat er recht, mit denen kann ich auch nichts anfangen...
  • thymar 29.03.2017 12:13
    Highlight Highlight Ich habe für Conni gestimmt. Zähler bleibt trotzdem auf Null. Hahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha.

    #lebenamlimit
    #igohdäsichernidgoluegehallospinnts
    #deschweigerischsoöppisvodämlech
    #sinitöchterefindesichwohlhuerehärzig
    #kommentarspaltegsprängt
    #hatermodeoff
  • MikoGee 29.03.2017 11:08
    Highlight Highlight Sei mir nicht böse, aber der Soundtrack für den 3. Trailer der "GotG: Vol. 2" ist mit "The Chain" von Fleetwood Mac doch um längen besser als der im ersten Trailer!
    Beginnend mit Baby Groot, welcher ab 0:24 den aufbauenden Bass einleitet, mit grandiosen Lyrics zu mitreissenden Sequenzen ab 0:49 und spätestens ab 1:14 sollte jeder noch so lahme Hintern abrocken! xD
    Die Lyrics "Keep us together" und "running in the shadows" stehen wohl auch exemplarisch dafür, was die Guardians ausmacht: Differenzen überwinden und gemeinsam auch mal ein wenig abseits der legalität (im Schatten) agieren. ;)
    Play Icon
  • TheBee 29.03.2017 10:23
    Highlight Highlight Endlich mal jemand der diese Till Schweiger & Tocher Karriere Push Filme, welche einfach grottenschlecht sind, auch dämlich findet.
  • FranciscoTarrega 29.03.2017 09:01
    Highlight Highlight also bei gold bist du dir nicht sicher, aber den Galaxy mist gehst du auf jeden fall schauen? strange... the founder hab ich in der rolle des piraten bereits gesehen, keaton ist einfach nice, ansonsten kein wirklich spezieller film. der rest der liste ist nicht mal erwähnenswert... es laufen aber noch immer T2 und moonlight, die kann man wirklich nur empfehlen!
    • EMkaEL 29.03.2017 10:20
      Highlight Highlight Terminator 2 läuft noch...?! 🤔🤖
    • FranciscoTarrega 29.03.2017 12:11
      Highlight Highlight trainspotting 2:)
  • Einer Wie Alle 29.03.2017 08:56
    Highlight Highlight Tiger Girl könnte eine Überraschung werden, aber wird wahrscheinlich nicht für alle etwas sein.
    • bimchen 29.03.2017 09:46
      Highlight Highlight Hab die vorpremiere gesehn und war positiv ueberrascht! Ein spezieller film mit trauriger problematik-aber rabarber sehenswert;)!
  • The Snitcher 29.03.2017 08:22
    Highlight Highlight naja, merkwürdige Auswahl an Filmen... und Guardians of the Galaxy ist ja wohl richtig schlecht.. aber ja..

    ... jedä cha mache was er will, will jedä staht zu dem was er macht... oder so.

    ich bin gespannt ob Ghost in the Shell was taugt, oder ob die Kinoadaption mit Scarlett Johansson alles zunichte macht... Trailer sah schon mal nicht schlecht aus.
    Play Icon
    • Bowell 29.03.2017 08:40
      Highlight Highlight Chum hock ab und nimm ab.
    • The Snitcher 29.03.2017 22:40
      Highlight Highlight Was bisch den du für ä huere Banane!!
  • amerigo 29.03.2017 07:27
    Highlight Highlight Niemand schaut sich Filme noch auf deutsch an. Wieso sind die Trailer deutsch?
    Danke aber für die Tipps 👍
    • Pascal Scherrer 29.03.2017 07:52
      Highlight Highlight Ich versteh dich, aber wir möchten diejenigen nicht ausschliessen, die es nicht so mit Englisch haben. :)

      Und leider ist es sogar so, dass in der Schweiz, die Zahl der Zuschauer, die Filme im O-Ton schauen, jährlich zurück geht.
    • Pascal Scherrer 29.03.2017 08:04
      Highlight Highlight @Genital Motors: Stimmt.
    • EMkaEL 29.03.2017 10:18
      Highlight Highlight dafür sind die filme ja untertitelt. ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte mal ein film imkino auf deutsch angeschaut habe (kinderfilme ausgenommen). wenn ein film nur auf deutsch laufen sollte, verzichte ich lieber und besorge ihn mir anderweitig!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Dingsda 28.03.2017 22:54
    Highlight Highlight Im Prinzip hätte der Schreiberling sich seine Meinung hier sparen können. Was juckt es mich ob irgendein "wie-hiess-er-noch-gleich" findet das dieser Film gut ist und jener nicht? Schaut doch eh jeder was ihm gefällt.
    Eine kurze Beschreibung des jeweiligen Films, gespickt mit ein paar interessanten Hintergrundinfos wäre genug gewesen.
    • moedesty 29.03.2017 07:20
      Highlight Highlight das gleiche könnte er über deinen kommentar sagen. dann wäre wieder gleichstand.
  • sambeat 28.03.2017 22:39
    Highlight Highlight Dany Boon mit Til Schweiger zu vergleichen ist nichts anderes als eine Frechheit gegen Boon!! Darüberhinaus brauche ich keinen Bericht, der mir sagt, was ich mir im Kino anschauen soll, das weiss ich besser als jeder andere! Merci trotzdem und nice try ;)
    • Findolfin 28.03.2017 23:17
      Highlight Highlight Warum hast du dann auf den Artikel geklickt? ;)
    • Frank8610 30.03.2017 19:06
      Highlight Highlight Dany Boon und Till Schweiger sind beide katastrophale Schauspieler, mit dem Unterschied dass Schweiger ab und zu zufällig bei einem guten Film mitmacht ("Inglorious Basterds", "Knocking on heavens door")...
    • sambeat 30.03.2017 20:47
      Highlight Highlight Frank, hast Du schon mal "Bienvenue chez les ch'tis" gesehen? Also ich finde den super! Ausserdem spricht Boon so, dass man ihn verstehen kann. Ausgenommen im besagten Film natürlich :D

      Geschmackssache, wie alles.
  • Frank8610 28.03.2017 22:35
    Highlight Highlight Endlich jemand der meine tiefe Verachtung für Till Schweiger, Matthias Schweighöfer und Fast & Furious teilt...Ich werde mir von der Liste wahrscheinlich "Gold" und "The Founder" anschauen. Mit dem ersten "Guardians of the galaxy" konnte ich wirklich gar nichts anfangen.
  • himmelrot 28.03.2017 22:33
    Highlight Highlight Könnt Ihr bitte noch bei der Bildunterschrift Andy Warhol richtig schreiben?
    So wie's jetzt ist tut's beim lesen weh...
    • Pascal Scherrer 28.03.2017 23:19
      Highlight Highlight Besser so? :)
  • chilli37 28.03.2017 21:39
    Highlight Highlight Ich glaube mein Avatar sagt genug: Ich freue mich auf den 27.4. wie ein 5jähriger auf Weihnachten!

    PS: Trailer (und Film) in Deutsch - pfui deibel..
    • Mumped 28.03.2017 23:08
      Highlight Highlight Apropos Avatar: Kommt da nicht auch irgendwann mal ein zweiter Teil raus?
    • Pascal Scherrer 28.03.2017 23:19
      Highlight Highlight Es kommen sogar vier weitere Teile raus. Der zweite kommt aber frühestens 2019. Der Termin steht noch nicht definitiv (resp. wird er andauernd verschoben).
  • Franz Vincent 28.03.2017 21:28
    Highlight Highlight Den Hollywood-Marketing-Einheitsbrei mit ihren europäischen Fühlern vorzustellen gleicht eher einer Rund-um-Uhr-Werbesendung, als einem Bericht über neue Kino-Filme. Sad!
  • cheeky Badger 28.03.2017 21:08
    Highlight Highlight Der trailer von Gold sieht super aus!

    Seid wann ist wenig Marketing ein schlechtes Zeichen? Gedarde als Fast and Furious - Hasser ( zu denen zähle ich mich auch) sollte man das wissen.

    Gold, guardians und wenns geht the founder möchte ich sehen.
    • Pascal Scherrer 28.03.2017 21:28
      Highlight Highlight Wenn beim Marketing gespart wird, kann das durchaus ein Anzeichen dafür sein, dass ein Film nicht gut ist. Natürlich muss es das nicht, das stimmt schon.

      Bei Gold spricht aber vieles dafür:

      Der Film wurde in den USA 2016 veröffentlicht, aber vom zuständigen Studio nicht einmal für die Oscars eingereicht. Bei der Geschichte und diesem hochkarätigen Cast sollte der Film aber eindeutig ein Oscar-Anwärter sein.

      Bei Fast & Furious und Co. wird viel ins Marketing gepumpt, weil da eine Fanbase vorhanden ist. Bei Gold ist das nicht der Fall, also spart man sich die unnötigen Kosten.
  • Duscho 28.03.2017 21:01
    Highlight Highlight Ich geh alle schauen:-)
  • Blitzableiter 28.03.2017 20:27
    Highlight Highlight Guardians of the galaxy vol.2! Der Rest ist für die Tonne.
  • Tiny Rick 28.03.2017 20:25
    Highlight Highlight Auf Guardians freu ich mich total!! Founder hast du mir grad schmackhaft gemacht, hatte vorher noch nicht davon gehört. Thanks for that.
  • thelegend27 28.03.2017 20:21
    Highlight Highlight Stimme dir in allen Punkten zu!
  • Albright 28.03.2017 20:17
    Highlight Highlight Der Beurteilung kann man nur beipflichten.. Ich wusste bereits beim ersten Guardians of the Galaxy, dass ich den schauen werde, als ich gsehen habe dass dort ein sprechender Waschbär vorkommt. War dann aber auch wirklich ein lustiger Film. Hoffe der Nachfolger kann mithalten.. The founder steht ebenfalls auf der Watchlist..
    • AdiB 29.03.2017 21:55
      Highlight Highlight Entschuldige, wirklich nie vorher jemals was von rocket gesehen/gehört? Rocket hatte 1976 seinen ersten auftritt im marvel universum. 85 bekamm er einen eigene comic. Er ist das prominenteste mitglied der guardians.
    • Albright 30.03.2017 16:17
      Highlight Highlight Nein 🙈
      Ich bin in dieser Hinsicht eine Banause. Habe nur wenige Marvel-Dinge gesehen und bin nicht sehr gut ausgebildet im Comic-universrum. Danke für die Aufklärung 😊
  • EMkaEL 28.03.2017 20:11
    Highlight Highlight Zum obersten Poster: "es ist NICHT bearbeitet." - ja, von euch vielleicht nicht.

    war kürzlich ein paar mal im kino: Kong, Logan, Life.
    • Tiny Rick 28.03.2017 20:30
      Highlight Highlight Logan war hammer. Wie ist kong so?
    • DerTaran 28.03.2017 21:35
      Highlight Highlight @Pascal, hast du Logan jetzt doch angeschaut? War doch echt super, oder?
    • Pascal Scherrer 28.03.2017 23:28
      Highlight Highlight @DerTaran: Jap, hab ihn geschaut und war tatsächlich positiv überrascht. So machen Filme fast am meisten Spass.
    Weitere Antworten anzeigen

Diese Doku zeigt eindrücklich, dass es schon längst Verhütungsmethoden für den Mann gäbe

Dieses Jahr wird die Antibabypille 60. Ein Arte-Dokumentarfilm geht zu diesem Jubiläum der Frage nach, wo die Pille für den Mann bleibt. Die ernüchternde Antwort: Sie wäre schon längst hier.

Sie ist klein, aber revolutionär. Sie ist klein, aber war ein wichtiger Bestandteil der Frauenemanzipation. Sie ist klein, aber hat massgebend zur weiblichen sexuellen Selbstbestimmung beigetragen. Die Rede ist von der Antibabypille. Heuer ist es 60 Jahre her, seit das erste hormonelle Verhütungsmittel für die Frau die Welt auf den Kopf gestellt hat.

Anlässlich dieses Jubiläums blickt «Arte» und die Filmemacherin Kirsten Esch in einer Doku auf diese Geschichte zurück und fragt gleichzeitig …

Artikel lesen
Link zum Artikel