DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Martin Braithwaite ist die grosse Figur bei Barcelonas erstem Sieg nach der Ära Messi.
Martin Braithwaite ist die grosse Figur bei Barcelonas erstem Sieg nach der Ära Messi.Bild: keystone

Barça feiert 1. Sieg nach der Ära Messi +++ Erste Punkte für Petkovic und Bordeaux

16.08.2021, 06:5616.08.2021, 06:55

Bundesliga

Mainz – Leipzig 1:0

Nicht weniger als 14 Mainzer Kaderspieler mussten nach dem positiven Corona-Test von Karim Onisiwo unter der Woche in Quarantäne. Erst am Freitag waren genug Spieler beisammen, um ein Mannschaftstraining zu bestreiten. Geschadet haben die Turbulenzen den nach der letzten Hinrunde stark abstiegsbedrohten Mainzern zumindest kurzfristig nicht: Der zum Captain beförderte Innenverteidiger Moussa Niakhaté erzielte in der 13. Minute nach einem missglückten Befreiungsschlag von Nordi Mukiele den einzigen Treffer der Partie.

Das 1:0 für Mainz durch Moussa Niakhaté.Video: streamable

Neuzugang Silvan Widmer, der in der Vorbereitung auf der rechten Aussenbahn auf Anhieb überzeugte, knüpfte bei seinem Bundesliga-Einstand an die Leistungen der letzten Wochen an. Sein Nationalmannschaftskollege Edimilson Fernandes stand nicht im Aufgebot. Der 25-Jährige spielt in den Plänen von Trainer Bo Svensson keine Rolle und sondiert deutschen Medienberichten zufolge den Markt. Zu den Abwesenden gehörten bei Mainz auch die Leistungsträger Karim Onisiwo, Dominik Kohr und Jeremiah St. Juste.

Mainz - Leipzig 1:0 (1:0)
10'500 Zuschauer.
Tor: 13. Niakhaté 1:0.
Bemerkungen: Mainz mit Widmer, ohne Edimilson Fernandes (nicht im Aufgebot).

Köln – Hertha 3:1

Einen Heimsieg für den Aussenseiter gab es auch im zweiten Sonntagsspiel. Der 1. FC Köln setzte sich gegen Hertha Berlin nach frühem Rückstand 3:1 durch. Florian Kainz traf in der zweiten Halbzeit doppelt, Anthony Modeste glich vor der Pause aus.

Jovetic bringt Hertha früh in Führung.Video: streamja
Das 1:1 für Köln durch Modeste.Video: streamable
Das 2:1 für Köln durch Kainz.Video: streamable
Das 3:1 für Köln durch Kainz.Video: streamable

1. FC Köln - Hertha Berlin 3:1 (1:1)
16'500 Zuschauer.
Tore: 6. Jovetic 0:1. 41. Modeste 1:1. 52. Kainz 2:1. 55. Kainz 3:1

Tabelle:

Premier League

Tottenham – Manchester City 1:0

Englands Meister Manchester City hat das erste Ligaspiel der Saison 2021/22 verloren. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola verlor bei Tottenham 0:1. Son Heung-Min vollendete in der 55. Minute einen Konter mit einer Finte und einem platzierten Flachschuss von der Strafraumgrenze zum Sieg der Londoner, bei denen Stürmerstar Harry Kane nicht zum Kader gehörte.

Das 1:0 für Tottenham durch Son.Video: streamable

Kanes Verzicht auf das Duell mit seinem möglichen künftigen Arbeitgeber nährt die Transfer-Spekulationen, die sich seit Wochen um den englischen Internationalen ranken. Allerdings hat Kane das Training nach seinen Ferien, der EM und einer Corona-Quarantäne auch erst am Freitag wieder aufgenommen.

Tottenham Hotspur - Manchester City 1:0 (0:0)
Tor:
55. Son 1:0.
Bemerkungen: Tottenham ohne Kane (persönliche Gründe).

Newcastle – West Ham 2:4

Das 1:0 für Newcastle durch Wilson.Video: streamable
Das 1:1 für West Ham durch Soucek.Video: streamable
Das 2:1 für Newcastle durch Murphy.Video: streamable
Das 2:2 für West Ham durch Benrahma.Video: streamable
Das 2:3 für West Ham durch Soucek.Video: streamable
Das 2:4 für West Ham durch Antonio.Video: streamable

Newcastle United - West Ham United 2:4 (2:1)
Tore:
5. Wilson 1:0. 18. Cresswell 1:1. 41. Murphy 2:1. 53. Benrahma 2:2. 64. Soucek 2:3. 67. Antonio 2:4.
Bemerkungen: Newcastle ohne Schär (Ersatz). 64. Woodman (Newcastle) hält Foulpenalty von Antonio. (abu/sda)

Tabelle:

Primera Division

Barcelona – San Sebastian 4:2

Der FC Barcelona setzte sich im ersten Pflichtspiel nach der Ära von Lionel Messi und den von den Finanzproblemen geprägten letzten Wochen zuhause gegen San Sebastian 4:2 durch. Gerard Piqué und Martin Braithwaite trafen in der ersten Halbzeit jeweils per Kopf. Nach dem Seitenwechsel war Braithwaite ein zweites Mal erfolgreich, bevor San Sebastian noch einmal auf ein Tor herankam und Sergi Roberto den Sieg in der Nachspielzeit festmachte.

Das 1:0 für Barcelona durch Piqué.Video: streamable
Das 2:0 für Barcelona durch Braithwaite.Video: streamable
Das 3:0 für Barcelona durch Braithwaite.Video: streamable
Das 3:1 für San Sebastian durch Lobete.Video: streamable
Oyarzabal schafft mit einem herrlichen Freistoss den Anschlusstreffer.Video: streamable
Sergi Roberto schliesst einen Konter ab und entscheidet das Spiel.Video: streamable

FC Barcelona - San Sebastian 4:2 (2:0)
Tore:
19. Piqué 1:0. 45. Braithwaite 2:0. 59. Braithwaite 3:0. 82. Lobete 3:1. 85. Oyarzabal 3:2. 91. Sergi Roberto 4:2. (abu/sda)

Ligue 1

Marseille – Bordeaux 2:2

Nach dem 0:2 gegen Aufsteiger Clermont gewinnt Bordeaux unter Trainer Vladimir Petkovic in der 2. Runde der Ligue 1 den ersten Punkt. Bordeaux remisiert in Marseille nach einem 0:2-Rückstand 2:2.

Lange Zeit sah es nach der zweiten Niederlage aus, denn innerhalb von sieben Minuten gegen Ende der ersten Halbzeit brachten der Türke Cengiz Ünder und der französische Alt-Internationale Dimitri Payet die Südfranzosen 2:0 voran. Kurz nach der Pause aber benötigten die Bordelais sogar nur sechs Minuten für ihre beiden Tore. Das Anschlusstor erzielte der in der Halbzeit eingewechselte 18-jährige Nachwuchsmann Timothée Pembélé, eine Leihgabe von Paris Saint-Germain.

Petkovic übernahm die Mannschaft erst unmittelbar vor dem Beginn der Meisterschaft, weshalb es wohl nicht angebracht ist, seine Arbeit nach der Rückkehr in den Klubfussball nach diesen zwei Partien zu beurteilen.

Der Führungstreffer durch Ünder.Video: streamable
Payet erhöht auf 2:0 für die Gastgeber.Video: streamable
Pembélé bringt Bordeaux dank eines abgefälschten Schusses zurück ins Spiel.Video: streamable
Nach einer Ecke gelingt Oudin der Ausgleich.Video: streamable

Marseille - Bordeaux 2:2 (2:0).
Tore:
34. Ünder 1:0. 41. Payet 2:0. 52. Pembélé 2:1. 57. Oudin 2:2.
Bemerkungen: Bordeaux ohne Benito (Ersatz). 90. Rote Karte gegen Balerdi (Marseille/Foul).

Angers – Lyon 3:0

Für Olympique Lyon gibt es auch im zweiten Spiel der neuen Saison keinen Sieg zu feiern. Beim neuen Tabellenführer aus Angers setzt es gleich eine 0:3-Niederlage. Den Abgang von Memphis Depay zum FC Barcelona konnte Rückkehrer Moussa Dembélé noch nicht vergessen machen.

Angers ging bereits in der ersten Halbzeit in Führung und konnte diese durch ein Geschenk von Marcelo, der den eigenen Keeper auf dem falschen Fuss erwischte, ausbauen. Den dritten Treffer musste Lyon in Unterzahl hinnehmen, nachdem Maxwel Cornet mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde.

Das kuriose Eigentor von Marcelo.Video: streamable
Das 3:0 durch den kurz zuvor eingewechselten Azzedine Ounahi.Video: streamable

Angers – Lyon 3:0 (1:0)
Tore:
20. Boufal 1:0. 53. Marcelo 2:0 (Eigentor). 77. Ounahi 3:0.​

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt

1 / 59
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wesley schiesst Sion gegen St.Gallen zum Sieg +++ Lugano gewinnt zum vierten Mal in Serie

Sion schlägt St. Gallen 3:1 und schliesst im Tabellenmittelfeld zu den Grasshoppers auf. Das St. Galler Zwischenhoch scheint derweil vorbei.

Zur Story