SP
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das war genial – Wawrinka zwingt einen starken Nadal in zwei Tiebreaks in die Knie



Schicke uns deinen Input
Merengue
Benjamin Smart
SofaSurfer
Merengue
7:6 7:6 - Match - Stan Wawrinka
Sieg für Wawrinka, und wie! Mit einem Passierball zwingt er einen sackstarken Nadal in die Knie. Was für eine Partie. Fast zweieinhalb Stunden Tennis auf allerhöchstem Niveau haben wir zur späten Stunde noch serviert bekommen. Das Warten hat sich allemal gelohnt. Wawrinka erwischt einen Kaltstart und muss seinen Aufschlag gleich beim ersten Anlauf abgeben. Nadal verwaltet dieses Break bis zum Stand von 5:4, dann schlägt Stan zurück. Im Tiebreak beweist Wawrinka Nervenstärke und holt sich den ersten Satz. Im zweiten Durchgang ist Wawrinka im Vorteil, gibt diesen aber im letztmöglichen Moment ab und so geht auch der zweite Satz ins Tiebreak. Nadal reichen ein 5:2-Vorsprung und drei Satzbälle nicht zum Satzausgleich. Wawrinka seinerseits nutzt seinen ersten Matchball zum 7:6 7:6. Im Halbfinal trifft Stan the Man auf den Dominator, Novak Djokovic.
Animiertes GIFGIF abspielen
Die Zahlen des Spiels
von Benjamin Smart
Statistik Stan
8:7 - Matchball
Matchball für Wawrinka! Der Smash sitzt!
7:7
Zu gut, die Antwort von Wawrinka. Aufschlag durch die Mitte und Vorhand hinterher.
7:6 - Satzball
Rafa erspeilt sich gekonnt den nächsten Satzball. Geduldig spielt er Wawrinka aus, um den entscheidenden Volley am Netz sicher zu platzieren.
6:6
Was für ein Ballwechsel und Stan bringt alles zurück! Am Ende kann Nadal nicht mehr und versucht mit einem Slice das Tempo aus dem Ballwechsel zu nehmen. Das geht schief. Minibreak für Stan. Und die Fans rasten komplett aus.
5:6 - Satzball
Der Return des Spaniers gerät zu lang. Ein Satball ist weg. Einer kommt noch ... bei eigenem Aufschlag.
4:6 - Satzball
Nadal schlägt zurück mit einer unverbesserlichen Vorhand longline. Niemand zuhause. Satzball Nadal.
4:5
Noch ein Minibreak für Wawrinka! Nadal's Stopball ist nicht gut genug und Stan passiert den Spanier mit viel Glück dank der Netzkante.
3:5
Dieses Spiel ist einfach unglaublich. Nadal kommt dreimal zum smashen und beim dritten Versuch knallt er die Filzkugel doch tatsächlich in das Netz!
2:5
Der Schläger macht Bekanntschaft mit dem harten Boden in Paris. Kein gutes Zeichen. Wawrinka verzieht die Vorhand und gibt ein zweites Minibreak ab.
2:4
Wawrinka muss seine zwei Aufschläge nun unbedingt durchbringen, ansonsten dürfte dieser zweite Satz weg sein. Den ersten holt sich Wawrinka am Netz.
1:4
Zu gut, diese Vorhand in Stan's Rückhand-Ecke. Da kommt der Romand nicht mehr ran.
Animiertes GIFGIF abspielen
1:3
Das kann nur Rafa, nur Rafa! Wawrinka spielt eine krachende Vorhand longline und Nadal kontert, indem er einfach den Schläger richtig hinstellt.
1:2
Den zweiten Punkt bei eigenem Aufschlag holt sich Stan aber.
0:2
Minibreak gleich zu Beginn für den Spanier. Die Rückhand von Wawrinka findet im Netz ein Ende.
0:1
Wawrinka ist im Ballwechsel drin, doch Nadal scheint wieder neue Energien freigesetzt zu haben nach dem Rebreak.
Nur eine leidet mehr als wir
von Benjamin Smart
Wir können uns nicht mehr auf unseren Sitzen halten und stellen uns dabei vor, wie es wohl der Freundin von Stan geht. Donna Vekic muss doch genau so leiden wie wir.
7:6 6:6 - Game - Stan Wawrinka
Da sind wir nun, im Tiebreak! Das erste ging an Wawrinka ... und nun?
40:15
Klasse, das war kein einfacher Smash für Wawrinka. Der Romand besteht den Test mit Bravour und hat zwei Bälle für's Tiebreak. Allez.
30:15
Der Schweizer scheint den Faden etwas verloren zu haben. Das Timing stimmt überhaupt nicht bei dieser Rückhand. Rahmenball von Stan.
In dem Sinne Hopp Stan ;)
von SofaSurfer
Marco, du hast auch nadal fans die den liveticker nutzen... Nur so als info. Also Partei ergreifen geht gar nicht, benni... Eh marco :-)
30:0
Nichts zu machen für Rafa. Nächstes Ass von Stan. Dieses Mal nach aussen serviert.
15:0
Ass zum Start.
7:6 5:6 - Game - Rafael Nadal
Plötzlich führt Rafa und Wawrinka muss gleich gegen den Verlust des zweiten Satzes servieren. Ich prophezeie nichts Gutes. Hoffentlich lässt mich Stan Lügen strafen.
40:0
Drei Spielbälle für Rafa. Das Blatt hat sich einmal mehr gewendet.
30:0
Die Zuschauer tragen den Spanier nun auf einer Welle.
15:0
Wie viele Comebacks hat Nadal in seiner Karriere eigentlich schon geschafft? Keine Ahnung, aber unheimlich viele. Und es könnte ein weiteres dazukommen.
7:6 5:5 - Break - Rafael Nadal
Break Nadal.
Animiertes GIFGIF abspielen
Vorteil Nadal - Breakball
Neiiiiiin, die Vorhand inside-out von Wawrinka landet im Doppelfeld. Nicht zu fassen.
Einstand
Ass von Wawrinka! Ich fass es nicht. Wie lässt uns dieser Typ leiden! Ich feier dich, Stan the man. Bring es zu Ende.
Vorteil Nadal - Breakball
Nächste Breakchance für Nadal. Die Rückhand von Wawrinka weit hinter der Grundlinie.
Hey Stan:
von Benjamin Smart
40:40
Abgewehrt!! Mit dem Aufschlag. Stan, du Grosser.
30:40 - Breakball
Wie gesagt, die Nerven spielen eine entscheidende Rolle. Den einfachsten Volley des Spiels schlägt Stan ins Netz. Unfassbar.
30:30
Ich falle gleich vom Hocker. Eigentlich müsste Stan nun zwei Mätchbälle haben, doch ein Netzroller verhindert dies. Die Vorhand segelt ins Aus.
30:15
Ass für Wawrinka! Einen besseren Zeitpunkt dafür gibt es nicht.
15:15
Viel zu kurz der Return von Nadal. Stan nimmt den ganzen Mut zusammen und platziert die Vorhand im Feld. Jawoll!
0:15
Dachte ich mir's doch. Stan verzieht eine vermeintlich einfache Vorhand. Das Zittern beginnt. Wenn es nicht schon lange begonnen hat.
So einfach geht das
von Benjamin Smart
Für alle schlechten Verlierer da draussen, nehmt euch den Trick diesen Knaben zu Herzen. Der Frust einer Niederlage wird der jungen Gestalt nie etwas anhaben könnnen.
7:6 5:4 - Game - Rafael Nadal
Der Spanier kommt dann aber doch noch durch und zwingt Wawrinka, zum Match aufzuschlagen. Die Spannung steigt. Wie steht es wohl um die Nerven von Stanimal.
40:30
Ein Return wie aus einem Guss. Stan kommt noch einmal ran.
40:15
Hoppla, diese Vorhand von Nadal landet beinahe bei seinem Trainer Toni. Dabei war Stan bereits auf dem Weg zum Seitenwechsel.
40:0
Der Volley des Schweizers bleibt am Netz hängen. Drei Spielbälle für den Stier aus Manacor.
30:0
Neiiin, schade. Da hatte Stan den Punkt eigentlich bereits gebucht, doch dann kommt der Out-Ausruf doch noch. Eine Challenge sieht Stan nicht als achtenswert. Lieber fokussiert bleiben.
15:0
Hier kann er sich solche Returns noch leisten, Stan.
7:6 5:3 - Game - Stan Wawrinka
Wawrinka holt sich auch dieses Game souverän und kann nun mit aller Ruhe ins nächste Returngame gehen.
40:15
Unglaublich, wie viel besser Stan im Vergleich zum letzten Aufeinandertreffen mit Nadal spielt. Und Nadal selber ist heute stärker einzuschätzen als damals vor einem Monat.
30:15
Auch das gibt es noch: Fehler von Wawrinka. Sind inzwischen zu einer Seltenheit geworden.
30:0
Gleich noch ein Gratis-Punkt. Das gefällt.
15:0
Das Break ist geschafft. Trotzdem ändert das nicht unbedingt viel an diesem Spiel. Oder muss ich noch erklären, wer auf der Gegenseite steht. Nadal wird bis zum letzten Punkt kämpfen, keine Frage. Da kommen einfache Punkte mit dem Aufschlag gerade recht.
Nadals Vorbereitung mal anders
von Benjamin Smart
Rafael Nadal hat sich für einmal ein wenig anders auf das Turnier in Paris vorbereitet als gewohnt. Auf seinem Instagram-Account lässt er durchblicken, dass er sich mit Kunststücken für Paris fit gemacht hat.
Animiertes GIFGIF abspielen
7:6 4:3 - Break - Stan Wawrinka
Stan schafft das Break! Wieder versagen bei Rafa in einem (vielleicht) entscheidenden Moment die Nerven. Doppelfehler.
30:40 - Breakball
Breakchance für Stan! Da spielt er Nadal aus. Mit einer langen Rückhand wechseln die Rollen in diesem Ballwechsel. Nadal wird nach hinten gedrängt, Wawrinka rückt vor. Und der Schweizer lässt sich nicht zweimal bitten.
30:30
Da öffnet sich eine kleine Tür. Wawrinka macht kaum noch unerzwungene Fehler.
30:15
Nicht schon wieder. Nadal macht Druck, trifft aber die Netzkante und der Ball fällt einen Millimeter vom Netz entfernt auf den Court. Keine Chance für Stan.
15:15
Auch in diesem Fall holt sich Nadal den zweiten Punkt. Wawrinka versucht es mit einem Kunst-Lob, doch dieser misslingt.
0:15
Ich sitze wieder mal auf. Wawrinka holt sich den ersten Punkt bei Aufschlag Nadal. Bisher hiess dies aber gar nichts.
7:6 3:3 - Game - Stan Wawrinka
Ja, kann er. Zwar ist der Angriffsball nicht optimal, doch Rafa kann dies nicht ausnützen. Am Netz schliesst Wawrinka schliesslich ab.
40:30
Da war es nur noch Einer. Da übertreibt es Stan fast schon ein wenig. Kann er sich das leisten?
Morgen um 17.00 Uhr
von Benjamin Smart
Falls Stan diese Schifffahrt nach hause schaukeln wird, würde er morgen um 17.00 Uhr gegen Novak Djokovic im Halbfinal spielen. Nur damit ihr wisst, auf wann ihr den Wecker stellen müsst.
40:15
Zwei Spielbälle nach einem mächtigen Aufschlag.
30:15
Wawrinka scheint in diesem Modus zu sein, indem er kaum schlagbar ist. Alles war er anfasst wird momentan zu Gold. Diese Rückhand ist eine Macht. Der Return von nadal nicht schlecht, doch Wawrinka macht einfach einen Winner draus.
15:15
Was für ein Händchen von Wawrinka. Angriffsball voraus und Vorhand-Volley hinterher. Herrlich platziert gegen die Laufrichtung von Rafa.
0:15
Kein guter Start in dieses Game für Stan. Die Vorhand inside-out gerät klar zu weit.
7:6 2:3 - Game - Rafael Nadal
Für mehr reicht es dem Schweizer in diesem Game aber trotzdem nicht. Nadal macht den Sack im dritten Anlauf zu.
40:30
Ein Winner mit Ansage von Stan. Da stand er schon am richtigen Ort, bevor Nadal den Ball spielte. Die Vorhand passt dann haargenau longline ins Feld.
Stan und der Arzt
von Benjamin Smart
So sieht es aus, wenn man in Paris Kopfschmerztabletten benötigt. Man kann es irgendjemandem sagen und in wenigen Minuten steht ein Arzt mit einem silbernen Koffer mit der gewünschten Tablette da. Ist wirklich so. In ganz Paris. Ehrlich.
Animiertes GIFGIF abspielen
40:15
Bei 40:0 lässte s sich etwas risikofreudiger angehen, sogar bei Nadal.
40:0
Es geht nun ziemlich fix voran. Auch der Spanier scheint keine Mühe bei eigenem Aufschlag zu bekunden.
30:0
Nadal gibt sich keine Blösse.
15:0
Etwas geduldiger, bitte. Stan drückt zu fest auf die Tube und muss seine Rückhand ins Aus fliegen lassen.
7:6 2:2 - Game - Stan Wawrinka
Normalerweise erzielt man die Asse aber mit dem ersten Service. So wie Wawrinka jetzt. Ein Spiel zu null.
40:0
Ein Ass mit dem Zweiten. Kann man machen, Stan.
30:0
Ist das gerade eine kleine Auszeit, die sich Nadal nimmt? Wieder geraten die Bälle viel zu kurz, Wawrinka kommt zum Drücken und Rafa haut die Vorhand hinter die Grundlinie.
Der Ball des Spiels, wenn nicht sogar des Turniers
von Benjamin Smart
Unglaublich was die Beiden da auf das Court zaubern. Besonders Wawrinka spart momentan nicht an Zauberschlägen. Schaut euch einmal diese Schönheit von einem Ball an. Unglaublich...
Animiertes GIFGIF abspielen
15:0
Wawrinka fackelt nicht lange und nützt den zu kurz geratenen Return von Nadal schnörkellos aus.
7:6 1:2 - Game - Rafael Nadal
Der Spanier kommt durch und geht wieder in Führung.
Vorteil Nadal
Am Netz hat der Spanier bisher eine weisse Weste. Die Volleys passen ausnahmslos. Und zwar so, dass auch der flinke Wawrinka nicht mehr rankommt.
40:40
Wawrinka ist sehr fokussiert, gibt keinen Punkt mehr einfach verloren und bleibt vor allem dran in diesem Aufschlagspiel des Spaniers.
40:30
Nadal dreht das Game und hat nach dem zweiten starken Service in Serie Spielball.
30:30
Schade, Wawrinka kommt nicht in den Ballwechsel rein.
15:30
Wie bitte?! Den gibt's gar nicht, Wawrinka hat in gerade erfunden. Nadal smasht, Stan kontert tatsächlich mit einem Topspin-Ball, der sich zum perfekten Lob entwickelt.
Da teilen sich die Gemüter
von Benjamin Smart
Stan nach dem ersten Satz so:
und der Onkel und Trainer von Nadal so:
15:15
Ja, diesen Schlag beherrscht Nadal besser als alle anderen Spieler auf der Tour. Unglaublich Präzise, diese Vorhand aus der Rückhandecke. Cross gespielt.
0:15
Einmal mehr startet Wawrinka gut in ein Returngame. Nadal hat das Nachsehen.
7:6 1:1 - Game - Stan Wawrinka
Stan kommt durch. Wichtig, dieses Game. Jetzt kurz erholen und selber auf die Chance warten. Stichwort warten. Geduld ist gefragt.
40:30
Allez, Spielball!
30:30
Zu gut. Das Niveau des Spiels ist hoch, sehr hoch. Die Beiden schenken sich gar nichts. Und die Punkte müssen immer ausgespielt werden. Fehler sind momentan auf beiden Seiten Mangelware.
Danke, wie auch immer du heissen magst
von Benjamin Smart
Widmen wir doch den ersten Satz diesem Herrn. Denn dieser gelobte Kellner, da bin ich mir sicher, ist für den Satzgewinn Wawrinkas verantwortlich. Mit seinem Spezialgebräu hat er den Schweizer zurück ins Spiel gebracht. Merci beaucoup.
15:30
Da ist er, der Parade-Schlag des Stiers aus Manacor. Besser kann man diesen Ball nicht vielen. Satt auf der Linie. Kein Wawrinka weit und breit.
15:15
Wawrinka ist nun öfters zu hören. Come on. Er weiss Bescheid um die Wichtigkeit diese ersten Games.
0:15
Wawrinka muss weite Wege gehen in diesem Ballwechsel. Nadal übernimmt die Initiative und spielt den Punkt konsequent bis zum Schluss fertig. Mit einem Volley am Netz zwingt er Stan in die Knie.
7:6 0:1 - Game - Rafael Nadal
Zu null holt sich Nadal das erste Game im zweiten Satz.
40:0
Da kann Stan allerdings auch nicht viel machen, wenn Nadal solche Bälle noch aus der Ecke kratzt und dann auch noch so über das Netz spielt, dass Stan den Volley ins Netz haut.
Stan hat Kopfschmerzen
von Benjamin Smart
Der Schweizer ist in der Pause nach dem Satzgewinn zum Schiedsrichter um nach Schmerztabletten zu fragen. Optisch scheint es Wawrinka jedoch besser zu gehen denje – er lacht und scherzt mit dem Publikum. Also so hätte mich meine Mutter sicherlich immer in die Schule geschickt, auch mit Kopfschmerzen.
30:0
Zwei einfache Punkte für Nadal zum Start in den zweiten Satz. Stan sollte so gut wie möglich dran bleiben.- ich bin sicher, Nadal wird alles in das nächste Return-Game investieren. Das tut er immer gleich zum Satzbeginn.
15:0
Puuh, das war sehr intensiv. Es geht weiter. Mit Nadal beim Service.
7:6 - Satz - Stan Wawrinka
Das ist tatsächlich der Satz für Wawrinka! Nadal spielt gleich noch einen Ball ins Netz und vorbei ist's. Wawrinka ballt die Faust. Was für ein Satz. Was für ein Tennis. Da hat sich das Warten allemal gelohnt.
Animiertes GIFGIF abspielen
9:8 - Satzball
Satzball Stan! Und wie. Mit einem unverbesserlichen Volley am Netz holt sich Stan den dritten Satzball.
8:8
Und dann das! Was für ein Fehler von Nadal, der das ganze Feld offen hat und mit seinem Paradeschlag, der Vorhand aus der Rückhandecke, den Satz beenden kann. Doch die Filzkugel bleibt im Netz hängen. Zur Überraschung aller.
7:8 - Satzball
Nun ist Rafa wieder an der Reihe. Stan im Hintertreffen.
7:7
Unglaubliches Tennis in Paris-Bercy! Nadal kann man einfach nicht in die Knie zwingen. Nicht ohne sein Leben dabei zu lassen. Was der Spanier hier auspackt ist allergrösste Klasse.
7:6 - Satzball
Ein Gedicht von einem Aufschlag nach aussen! Aufschlagwinner für Wawrinka und Satzball!
6:6
Abgewehrt! Stan bleibt seiner Linie treu und haut voll auf die Bälle drauf. Nadal verliert so die Kontrolle über seine Schläge, die meist aus der Not kommen. Einer dieser Not-Schläge landet hauchdünn im Seitenaus. Auch die Challenge kommt dem Spanier nicht zu Hilfe. Allez Stan!
5:6 - Satzball
Der Satzball geht ... nicht an Wawrinka! Nadal hat mehr Geduld und Stan haut die Vorhand hinter die Grundlinie. Ärgerlich.
5:5
Nein, nicht jetzt! Was für ein Geschenk von Wawrinka. Ein Raunen geht durch die Zuschauer, so weit Im Aus war dieser Ball.
5:4
Das Minibreak ist weg, Stan mit einem unnötigen Fehler mit der Rückhand. Da wollte er cross spielen, dabei wäre longline die bessere Lösung gewesen.
5:3
Stan bestätigt das Minibreak. Nadal kommt mit dem Racket nicht mehr genug unter den Ball. Stan zwei Längen voraus.
4:3
Come on! Was für ein Punkt von Stan, der ihm das erste Minibreak bringt. Nadal greift an und will ans Netz, doch bevor er überhaupt da ankommt schiesst ihm Stan den Ball um die Ohren ... und ins Feld!
Die Tiebreak-Zahlen sprechen für Stan
von Benjamin Smart
Von allen gespielten Tiebreaks konnte der Schweizer 54% für sich entscheiden, während Nadal nur bei 44% als Satzgewinner aus dem Tiebreak ging. Go Stan, verpasse dem Spanier eine kalte Dusche – jetzt!
Los Angeles Angels' Matt Joyce, right, douses Kole Calhoun after they defeated the Seattle Mariners 3-2 in a baseball game, Sunday, Sept. 27, 2015, in Anaheim, Calif. Calhoun drove in the tiebreaking run in the eighth inning. (AP Photo/Mark J. Terrill)
3:3
Auch Nadal hat seinen Aufschlag stark verbessern können, sodass auch der Spanier zu Gratis-Punkten kommt.
3:2
Wie bitte? Stan geht beim zweiten Aufschlag auf tutti und wird dafür belohnt. Was für ein Knaller durch die Mitte. Nicht einmal Rafa erreicht den Ball noch.
2:2
Alles in der Reihe bisher. Rafa's Vorhand segelt hinter die Grundlinie. Ohne Not, eine Seltenheit. Im Tiebreak sowieso.
1:2
Der tut weh. Die beiden liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Stan haut drauf, Rafa kontert so gut es geht. Am Ende ist es Stan, der die Vorhand verzieht.
1:1
Schade, da war eine kleine Chance für Stan, den Spanier am Netz zu passieren. Doch Nadal bleibt hartnäckig, spielt den Volley und anschliessend den Smash sicher ins Feld.
1:0
Klasse Start von Stan! Guter Aufschlag und noch bessere Vorhand hinterher. Ein Winner zum Start.
6:6 - Game - Rafael Nadal
Keine Mühe für Nadal, sich ins Tiebreak zu spielen. Jetzt wird's spannend. Spannender als es eh schon ist.
40:15
Stan kommt nicht mehr richtig hinter den Ball und verzieht.
30:15
Kein Spieler auf der Tour spielt die Rückhand besser als Stan Wawrinka. Und das einhändig. Rafa versucht mit der Vorhand dagegenzuhalten, muss auf dieser Achse aber den Kürzeren ziehen.
30:0
Wieso so viel Risiko jetzt wieder? Du hast doch in diesem Game nichts zu verlieren, im Gegensatz zu Nadal. Stan will zu viel und verzieht erneut.
15:0
Endlich wieder einmal ein unerzwungener Fehler, wird sich Nadal denken. Wawrinka schlägt den Ball ins Netz.
6:5 - Game - Stan Wawrinka
Ein Game zu Null für Stan. Und aus den letzten zehn Punkten gingen acht auf's Konto des Romands.
40:0
Verkehrte Welt in Paris. Vor wenigen Minuten war Nadal hier noch klar der bessere Spieler. Wawrinka hat eine Schippe draufgelegt, sich das Rebreak geholt und liegt nun in Front.
30:0
Nadal ist nur noch in der Defensive. Von Ecke zu Ecke unterwegs. Am Ende geht auch dem Spanier mal die Puste aus. Stan muss den Winner nicht spielen, der Fehler kommt zuerst bei Rafa.
15:0
Stan ist on fire. Unschwer zu erkennen. Die Körpersprache ist nun eine ganz andere,
5:5 - Break - Stan Wawrinka
Da ist das Break für Stan! Der Schweizer schreit sich die Wut aus dem Leib. Aber was für ein Geschenk von Rafa. Da serviert ihm Wawrinka den Punkt nach einem schwachen Return den Punkt auf dem Silbertablett, doch der Spanier verzieht!
Animiertes GIFGIF abspielen
30:40 - Breakball
Guter Aufschlag von Nadal, Stan verzieht den Return.
15:40 - Breakball
Zwei Breakbälle für Wawrinka! Was für eine Phase von Stan. Auf einmal spielt er alles rein. Diese Vorhand gespielt aus der Rückhand-Ecke kratzt noch die Linie.
15:30
Come on! Da ist die Faust von Wawrinka, und zwar zurecht. Nadal auf dem Weg ans Netz, doch Stan kontert mit einem krachenden Passierball, den Nadal nicht voll erreicht.
15:15
Besser kann man das nicht spielen als es Wawrinka soeben getan hat. Nadal bringt einmal mehr alles zurück, auch einen Knaller mit der Rückhand von Stan. Doch der Schweizer rückt auf ans Netz und holt sich den Punkt mit einem herrlichen Rückhand-Volley.
Das Wundermittel von Wawrinka
von Benjamin Smart
Es gibt einen guten Grund wieso Stan nun wieder besser im Spiel ist: Kaffee. Der Romand hat sich nach dem 3:4 einen Kaffe bestellen lassen und das Gebräu scheint Wunder zu wirken.
Animiertes GIFGIF abspielen
15:0
Krass, dieser Service von Nadal. Nicht wirklich viel Wucht dahinter, aber eine unglaubliche Präzision und enorm viel Effet.
4:5 - Game - Stan Wawrinka
Sehr gute drei Punkte von Stan nach dem Satzball. Der Schweizer kann sich nochmals aus der Bredouille lösen und verschafft sich so noch eine letzte Chance, das Break zurückzuholen.
Vorteil Wawrinka
Wow, der passt! Nadal riecht den Aufschlag von Wawrinka nach aussen und kontert sogleich mit seiner Vorhand cross-court. Stan riskiert alles und spielt einen Vorhand gegen den Lauf von Rafa, der für einmal auf dem falschen Fuss erwischt wird.
40:40
Abgewehrt mit einem starken Aufschlag nach aussen.
30:40 - Satzball
Stan verzieht die Vorhand und schon hat Nadal Satzball!
30:30
Aufgepasst, Rafa ist dran am Schweizer. Ein sehr langer Return von Nadal, auf den Wawrinka keine gute Antwort findet.
30:15
Guter Aufschlag von Wawrinka.
15:15
Einmal mehr sucht Stan den Winner gleich zu Beginn, doch die Vorhand macht dem Romand einen Strich durch die Rechnung.
15:0
Wawrinka startet mit einem guten Aufschlag in das Muss-Servicegame.
3:5 - Game - Rafael Nadal
Dem Spanier fehlt ein Game zum Gewinn des ersten Satzes.
40:15
Zu gut, was Rafa nach verlorenem ersten Punkt auf den Platz zaubert. Wawrinka auf einmal nur in der Defensive. Und da fühlt er sich um einiges unwohler als in der Offensive.
30:15
Manchmal ist Stan zu vorsichtig, manchmal zu angriffig. Ich weiss, ich widerspreche mir, aber es ist so. Er findet die richtigen Schläge zum richtigen Zeitpunkt nicht. Allerdings spielt Nadal auch sehr stark auf.
Strandtemperaturen in Paris
von Benjamin Smart
In der Halle in Paris-Bercy wird es immer wärmer. Da Nadal, wie auf dem Bild zu sehen ist, immer extrem stark schwitzt, hat er sich deswegen auch schon beim Schiedsrichter beschwert. Es scheint ganz so, als wären die Heiztechniker in Paris ebenso von dem super schönen Herbst überrascht worden wie wir.
15:15
Wie immer bisher holt sich Nadal nach verlorenem Startpunkt den zweiten Zähler im eigenen Aufschlagspiel.
0:15
Aufschlag durch die Mitte von Nadal. Stan hat das gerochen und ist entsprechend früh am Ball dran, drückt ihn weit nach hinten auf die Grundlinie und setzt Rafa so gleich unter Druck. Wawrinka schafft es für einmal auch, den Punkt bis zum Ende auszuspielen. Knapp war es aber wieder. Aber zum Glück war der Ball noch auf der Linie.
3:4 - Game - Stan Wawrinka
Das gefällt schon viel besser! Wawrinka kommt wieder heran und verkürzt auf 3:4. Ein Break muss her.
40:0
So haben wir's gerne. Nadal kommt gar nicht dazu, die Bälle zurückzubringen. Zu hart und präzise die Aufschläge.
30:0
Endlich kommen mal zwei gute Aufschläge in Serie.
15:0
Guter Start von Stan, der sich nicht aus der Fassung bringen lässt.
2:4 - Game - Rafael Nadal
Nadal gewinnt das Game gleich zweimal. Beim ersten Mal zählt es nicht, weil der Tennisball aus irgendwelchen Gründen gebrochen ist, wie Stan dem Schiedsrichter mitteilt. Tatsächlich wird der Punkt wiederholt. Und Stan haut die Vorhand weit ins Aus. So etwas habe ich heute zum ersten Mal gesehen ... ein gebrochener Ball.
Vorteil Nadal
In den wichtigen Momenten ist Nadal der Bessere ... das ist nicht gut.
Deuce
Das Game will nicht enden. Wawrinka legt alles in die Waagschale.
Vorteil Nadal
Solche Fehler ohne Not kann sich Stan nicht leisten. Nicht jetzt. Nicht gegen einen solchen Nadal. Da kommt er aus einer guten Position zum Vorhand spielen und verzieht diese, weil die Beinarbeit für einmal nicht optimal ist.
Deuce
Stan lässt nicht locker. Wawrinka muss alles reinwerfen, um sich dieses Game zu holen.
Vorteil Nadal
Schon wieder Pech für Stan. Der Romand schickt Nadal von einer Ecke in die Nächste, doch mit einem Netzball ist das ganze Tempo aus dem Ballwechsel raus. Wawrinka verzieht dann die Rückhand.
Deuce
Nein, dieser Return von Wawrinka ist etwas bescheiden und landet hinter der Grundlinie.
Animiertes GIFGIF abspielen
Vorteil Wawrinka - Breakball
Nächster Breakball. Nadal schwächelt ein wenig. Da kommt nun doch der Eine oder Andere Fehler.
40:40
Keine Chance für Stan bei diesem Breakball. Nadal zu stark, zu solide.
30:40 - Breakball
Wawrinka wird laut! Breakchance für den Romand! Für einmal ist es Rafa, der am Drücker ist und am Ende beim Angriff den Fehler produziert. Das Netz hilft endlich mal Stan.
30:30
Und dann das! Auf einen unglaublcihen Return von Stan mit viel Winkel antwortet Nadal mit einer noch unglaublicheren Vorhand, die er neben dem Netz durch noch ins Feld spielt. Weltklasse!
15:30
Come on! Stan ist dran am Spanier. Er wirkt nun sehr fokussiert!
15:15
Schade. Die Beiden schenken sich überhaupt nichts. Der längste Ballwechsel bisher ... und er geht leider an Nadal, weil Stan die Rückhand cross-court leicht ins Seitenaus spielt.
0:15
Öffnet sich da eine Lücke? Wawrinka profitiert von einer schwachen Vorhand von Nadal auf einen vermeintlich ungenügenden Return Wawrinkas.
2:3 - Game - Stan Wawrinka
Zum ersten Mal bringt Stan ein Service-Game souverän durch. Der Aufschlag wird noch retourniert, doch Nadal wird weit aus dem Feld gejagt. Mit einer Vorhand inside-out macht Stan den Punkt und das Game klar.
Nadal kann einfach nicht anders
von Benjamin Smart
Falls sich jemand, irgendwann, eventuell, vielleicht, womöglich gefragt hat, ob Nadal immer so gestöhnt hat, so haben wir hier die Antwort: Also bei der Geburt war es sicherlich noch seine Mutter, aber spätestens mit 16 Jahren gehörte das Stöhnen bei Nadal während dem Spiel wie der Schinken auf den Toast.
40:15
So sollte das aus Sicht des Schweizers aussehen. Mit einem starken Service den Gegner zum Nachdenken bringen.
30:15
Nach längerer Zeit wieder einmal ein Fehler des Spaniers. Etwas Luft für Wawrinka.
15:15
Gute Aufschläge helfen. Der Romand braucht ab und zu einen Gratis-Punkt. Kaum einmal tun die so gut wie gegen Nadal.
0:15
Stan wirkt unruhig und genervt. Der Schweizer verzieht gleich die erste Rückhand des Ballwechsels.
1:3 - Game - Rafael Nadal
Keine Chance für Stan in diesem Game von Nadal.
40:15
Herrlich, wie Nadal sein Racket bei der Vorhand über den Kopf schwingt. Wenn Wucht und Präzision sich treffen, dann ist gegen Nadal fast kein Kraut gewachsen.
30:15
Schade, da war Stan drin im Ballwechsel. Einmal mehr ist es aber der Romand, der den entscheidenden Schlag sucht und auf Winner geht. Diese kommen aber (noch) nicht.
15:15
Guter erster Aufschlag von Nadal.
0:15
Zum zweiten Mal bei Aufschlag Rafa geht der erste Punkt an Wawrinka. Der Romand erläuft sich einen Ball mehr als gewohnt und zwingt Nadal, einen schwierigen Smash zu spielen. Dieser landet im Netz.
uiuiuiui Rafa, uiuiuiuiuiui
von Benjamin Smart
Zum Glück ist es schon nach 23.00 Uhr, denn bei dem was Rafael Nadal hier von sich gegeben hat, hätten alle Kinder grosse Augen gemacht und die Eltern arg in Erklärungsnot gebracht. Aber liebe Kinder, mit: «This fucking Shit» hat der Spanier nur ausdrücken wollen wie gut er momentan spielt. Halb so wild also.
Animiertes GIFGIF abspielen
1:2 - Game - Stan Wawrinka
Jawoll, Stan kommt nach Abwehr einer Breakchance doch noch zu seinem ersten Spielgewinn. Da muss Wawrinka schon zu Beginn beissen. Doch das muss er gewusst haben, dass Rafa viel zurückbringen würde. Jetzt heisst es, dranbleiben.
Vorteil Wawrinka
Irgendwo in der Nähe von Wawrinka ist ein Mikrofon installiert, den soeben hörte man Stan fluchen. "Fuck... shit. Dabei hat er gerade den Punkt gewonnen und hat Spielball. Der Roman ist nicht zufrieden und lässt uns das wissen.
40:40
Hoppla, Dankeschön, Rafa. Da schenkt Nadal dem Schweizer ein Punkt. Gibt's ja nicht allzu oft. Und dann noch in einem solchen Moment.
30:40 - Breakball
Die Quittung kommt sogleich. Wawrinka mit einem weiteren Fehler und schon hat Rafa die Chance zum Doppelbreak.
30:30
Wawrinka spielt meines Erachtens nach viel zu ungeduldig. Will er die Punkte schnell buchen, kommt der Fehler. Wieder wird's eng.
Wer ist langsamer?
von Benjamin Smart


Es ist bekannt, dass der Belag in Paris Bercy nicht zu den schnellsten gehört, aber für wen ist das heute ein Vorteil?
Wenn man bedenkt, dass der Belag in Basel zu den schnellsten auf der Tour gehört, könnte ev. Wawrinka einen Vorteil haben, weil sich Nadal, der in Basel ja bis in den Final gekommen ist, zu fest an den schnellen Belag gewöhnt haben könnte. Das ist allerdings nur eine Hypothese und wirklich gut ist die auch nicht.
30:15
Wieder entwickelt sich ein langer Ballwechsel und zum zweiten Mal in Serie geht der Punkt an Stan. Na eben, geht doch! Nadal verzieht die Vorhand einen Meter ins Aus.
15:15
Stan ist nicht zufrieden mit sich selbst. Nachdem er eine Rückhand ins Netz schlägt, hadert der Romand mit sich selbst.
15:0
Allez, dieser Punkt dürfte Stan etwas Mumm geben. Zum ersten Mal holt sich der Romand einen längeren Ballwechsel.
0:2 - Game - Rafael Nadal
Trotzdem bringt Rafa das Game ins Trockene. Was für ein Start für den Spanier.
40:30
Na endlich, ein unerzwungener Fehler von Nadal.
40:15
Das ist einfach nur stark von Nadal! Stan ersprintet sich einen Angriffsball des Spaniers und setzt an zum Passierball auf dem cross-court, doch Rafa hat aufgepasst und spielt einen äusserst schwierigen Volley perfekt.
30:15
Returnfehler von Wawrinka.
15:15
Es ist früh zu sehen, dass Stan die Ballwechsel kurz halten möchte. Das verstehe ich nur zum Teil, denn Stan hat in der Vergangenheit bewiesen, dass er über längere Ballwechsel mithalten kann. Doch Stan riskiert. Und es kommen Fehler.
0:15
So gut Rafa in sein erstes Return-Game gestartet ist, so schlecht startet er beim Service. Doppelfehler gleich beim ersten Anlauf.
0:1 - Break - Rafael Nadal
Der schlechtmöglichste Start von Stan in diese Partie ist Tatsache. Wawrinka verzieht die Rückhand weit hinter die Grundlinie.
Animiertes GIFGIF abspielen
Vorteil Nadal - Breakball
Gibt's doch nicht. Nadal's Return touchiert die Netzkante und der Ball senkt sich auf der Seite von Wawrinka. Der kommt nicht mehr rechtzeitig an den Ball. Wieder Breakball.
40:40
Come on! Stan ist bereits ein erstes Mal zu hören. Noch ein guter Aufschlag.
30:40 - Breakball
Nummer eins kann Stan abwehren dank eines guten Aufschlags.
15:40 - Breakball
Nadal kriegt etwas Hilfe von der Netzkante, doch Stan hat eigentlich immer noch alle Vorteile auf seiner Seite. Sein Ball am Netz allerdings ist katastrophal. Und schon hat der Spanier zwei Breakbälle.
15:30
Rafa bereits früh in seinem Element. Stan diktiert, Nadal reagiert. Und wie in seinen besten Zeiten zwingt er seinen Gegner schliesslich zum Fehler. Nadal wirkt unglaublich fit.
15:15
Unschwer vorauszusagen, dass der Service von Stan entscheidend sein wird. Er muss kommen, und zwar regelmässig.
0:15
So kann man mal in eine Partie starten, Señor Nadal. Ein unglaublicher Return des Mallorquiners auf einen ersten Aufschlag von Stan. Anschliessend ist die Suppe gegessen.
Gibt es ein Dance-Out?
von Benjamin Smart
Also tanzen können die beiden schon ganz gut, wie sie am Netz bewiesen haben. Eventuell lösen sie die Affiche heute Abend ja mit einem Dance-Battle.
Animiertes GIFGIF abspielen
Das Dessert liegt bereit - Erster Aufschlag des Spiels - Stan Wawrinka
Zur späten Stunde gibt's noch einen Tennis-Leckerbissen. Zumindest ist es dies auf dem Papier. Zuletzt hatte Stan keinen Stich gegen Rafa. Doch Tennis ist ein schnelllebiger Sport. Das wird heute anders sein ... hoffentlich. Stan beginnt mit Aufschlag. Allez, Stanimal!
Für die Zahlenfreaks da draussen
von Benjamin Smart
Die Karriere des Mallorquiner kann sich durchaus sehen lassen.
In Sachen Lichtshow kann Basel nicht mithalten
von Merengue
Wow, was für eine Begrüssung der beiden Spieler. Durch eine beleuchtete Katakombe schreiten die Gladiatoren zum Centre Court, wo sie vom Speaker in Gladiatoren-Manier vorgestellt werden. Da schlägt das Herz bestimmt etwas schneller bei den Spielern. Nicht zu unterschätzen, solche Momente. An Motivation dürfte es heute wohl keinem der Beiden fehlen.
PARIS, FRANCE - NOVEMBER 05:  Rafael Nadal of Spain walks out to play his match against Kevin Anderson of South Africa during Day 4 of the BNP Paribas Masters held at AccorHotels Arena on November 5, 2015 in Paris, France.  (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)
Grosse Show in Paris
von Benjamin Smart
Showmässig kann das Turnier in Paris mit den ganz grossen mithalten. Alleine der Einlauf der Spieler durch den futuristischen Tunnel, liesse Marty McFly das Wasser im Mund zusammenlaufen.
Vom Gegenlicht völlig verschwommen, aber trotzdem geil: der Einlauf von Stan.
Stan hat gute Erinnerungen an Paris
von Benjamin Smart
Es ist noch gar nicht lange her seit Stanislas Wawrinka in Paris das letze Mal ein Turnier gewonnen hat. In Roland Garros siegte Stan, im Juni dieses Jahres, gegen Novak Djokovic nach vier Sätzen und sicherte sich den zweiten Grand-Slam Sieg seiner Karriere. Bis dahin war der Beziehung zwischen dem Schweizer und der Stadt der Liebe nicht viel positives abzugewinnen, kam Stan am BNP Paribas Masters noch nie über das Viertelfinale hinaus. Sollte Wawrinka heute Abend gewinnen, würde er also das erste Mal in seiner Karriere im Halbfinale dieses Turnieres stehen.
Switzerland's Stan Wawrinka reacts shortly before defeating Serbia's Novak Djokovic in their final match of the French Open tennis tournament at the Roland Garros stadium, Sunday, June 7, 2015 in Paris.  (AP Photo/Francois Mori)
Mit dieser nun weltbekannten Hose triumphierte Stan am French Open
Djokovic nach grossem Kampf im Halbfinale - Vor dem Spiel
Der Serbe gewinnt das Tiebreak im zweiten Satz mit 10:8 und sichert sich somit nach einer äusserst ausgeglichenen Partie das Ticket für den Halbfinal. Dort trifft der Djoker auf den Sieger der Partie die nun folgt: Stan Wawrinka gegen Rafael Nadal. In gut 15 Minuten sollten die Beiden auf den Centre Court kommen.
Animiertes GIFGIF abspielen
Nur Alles zu geben reicht nicht
von Benjamin Smart


Das wird auch Stan schnell merken, denn um einen Rafael Nadal in der jetzigen Form zu besiegen, muss der Romand heute sein allerbestes Tennis abrufen.
Murray und Ferrer bereits im Halbfinal
von Benjamin Smart
Heute Nachmittag wurde schon um den Einzug in die erste Halbfinal-Partie gespielt. Andy Murray konnte sich dabei gegen den starken Franzosen Richard Gasquet in drei Sätzen mit 7:6 3:6 6:3 durchsetzen und trifft morgen auf den Spanier David Ferrer, der sich heute gegen Federer-Bezwinger John Isner mit 6:3 6:7 6:2 ebenfalls das Halbfinal-Ticket sicherte.
Im dritten Viertelfinal sieht es momentan ganz danach aus, als ob sich Novak Djokovic gegen Tomas Berdych durchsetzen wird.
Andy Murray of Britain (L) shakes hands with David Ferrer of Spain after winning their men's quarter-final match during the French Open tennis tournament at the Roland Garros stadium in Paris, France, June 3, 2015.        REUTERS/Gonzalo Fuentes
Murray und Ferrer stehen für den Halbfinal schon fest.
Ein Moment für die Ewigkeit
von Merengue
Bald zwei Jahre ist es her, als Stan Wawrinka sich in die Liste der Grand-Slam-Sieger eintragen liess. Und wie. An den Australian Open 2014 schlägt er der Reihe nach Djokovic, Berdych und dann im Finale, jaja, Rafael Nadal. Was für ein Moment für Stan. Was für ein Moment für die Tennis-Schweiz. Hier seht ihr die besten Punkte des Finals. Als Inspiration.
Nadal mit deutlich mehr Siegen
von Benjamin Smart
Ganze sieben Jahre musste Stan Wawrinka warten um Rafael Nadal 2014 im Final des Australien Open das erste Mal zu bezwingen. Nach diesem Triumph schien beim Schweizer der Knoten jedoch gelöst zu sein und er konnte den Spanier auch im darauffolgenden Match in Rom besiegen. Doch vor diesem kleinen Lauf gegen Rafa ging Stan zwölf Mal als Verlierer vom Platz und auch bei der letzten, 15. Begegnung der Beiden in Shanghai gelang es Wawrinka nicht, den Spanier in die Knie zu zwingen. So führt Rafael Nadal im Head to Head mit 13:2 und wird deshalb heute Abend klar als Favorit gehandelt.
epa04979448 Victorious Rafael Nadal (L) of Spain and Stanislas Wawrinka (R) of Switzerland shake hands after the match in the Shanghai Tennis Masters at the Qi Zhong Tennis Center in Shanghai, China, 16 October 2015.  EPA/ROLEX DELA PENA
Start verzögert sich ...
weil sich Novak Djokovic und Tomas Berdych auf dem Centre Court einen aufopferungsvollen Kampf liefern. Die Weltnummer 1 holt sich den ersten Durchgang im Tiebreak, nachdem er beim Stand von 5:6 einen Satzball abwehren muss. Im zweiten Satz steht's 2:2. Somit wird Wawrinka kaum vor 22.15 Uhr auf den Platz kommen. Wir hoffen nun, dass der Djoker das Spiel in zwei Sätzen nach Hause bringt.
Novak Djokovic of Serbia returns the ball to Tomas Berdych of the Czech Republic in their men's singles quarter-final tennis match at the Paris Masters tennis tournament at the Bercy sports hall in Paris, France, November 6, 2015. REUTERS/Charles Platiau
Tomas Berdych of the Czech Republic returns the ball to Novak Djokovic of Serbia in their men's singles quarter-final tennis match at the Paris Masters tennis tournament at the Bercy sports hall in Paris, France, November 6, 2015. REUTERS/Charles Platiau
Wawrinkas Chance auf die Revanche - Vor dem Spiel
Stan Wawrinka bietet sich heute gegen Rafael Nadal die Chance zur Revanche. Letzten Monat ging der Romand in Schanghai mit 2:6, 1:6 unter. Es war die erste Niederlage, nachdem Wawrinka zuvor zweimal gegen den Spanier siegen konnte. Die beiden bestreiten den letzten Viertelfinal und folgen auf Djokovic – Berdych (ca. 19.30 Uhr). Wawrinka und Nadal dürften daher kaum vor 21.30 Uhr beginnen.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

«Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!» – auch Jimmy Connors nicht

12. Januar 1980: Vitas Gerulaitis schafft das, was er zuvor nie schaffte: Er bezwingt Jimmy Connors. Warum es im 17. Mal endlich klappte, ist für den Tennis-Playboy so einfach wie logisch. Und seine Erklärung bleibt ein Satz für die Ewigkeit.

Vitas Gerulaitis ist vielen watson-Usern vielleicht kein Begriff. Darum hier eine Kurzbiografie: Geboren am 26. Juli 1954 in Brooklyn, New York als Sohn litauischer Einwanderer. Er bezeichnet sich «durch und durch» als Amerikaner. In der Tenniswelt gehört der Mann mit der blonden Mähne in den 1970er-Jahren zur Crème de la Crème. 25 Trophäen stehen in seiner Vitrine, darunter der Titel des Australian Open 1977. Beim French Open und dem US Open erreicht er je einmal das Endspiel, in …

Artikel lesen
Link zum Artikel