Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Braut von Mann mit Spenderherz des Vaters zum Altar geführt



Der Vater der Braut wurde vor zehn Jahren ermordet - zum Traualtar geleitet wird sie von dem Mann, dessen Leben durch das gespendete Herz ihres Vaters gerettet wurde. Was nach der Handlung eines Hollywoodfilms klingt, hat sich in den USA tatsächlich ereignet.

Die frischgetraute Grundschullehrerin Jeni Stepien sagte der Zeitung «New York Times», während der kirchlichen Trauung habe sie gedacht: «Mein Vater ist hier bei uns.»

Und Arthur Thomas, dessen Leben einst durch das Spenderherz gerettet wurde, erzählte demselben Blatt, er habe die Braut aufgefordert, ihn am Handgelenk zu halten. Denn dort sei sein Puls am stärksten zu fühlen. «Ich dachte, dies sei für sie der beste Weg, sich ihrem Vater nah zu fühlen. Es ist das Herz ihres Vaters, das da schlägt», sagte der 72-jährige frühere Schulberater.

Auf dem Heimweg erschossen

Stepiens Vater hatte dem Bericht zufolge in Swissvale im Bundesstaat Pennsylvania als Chefkoch in einem Restaurant gearbeitet. Im September 2006 wurde der damals 53-Jährige auf dem Heimweg von einem 16-Jährigen überfallen und in den Kopf geschossen. Der Täter büsst eine Haftstrafe ab, die möglicherweise lebenslänglich sein wird.

Als der Vater noch sterbend im Spital lag, beschloss die Familie, dessen Herz zu spenden. Der Empfänger war ein vierfacher Familienvater aus dem Bundesstaat Jersey. Nach Schilderung von Jeni Stepien hatte Thomas damals nur noch wenige Tage zu leben.

Thomas litt der Zeitung zufolge damals bereits seit mehr als 15 Jahren an Tachykardie, also einem dauerhaft beschleunigten Puls. Er hatte ein Herzversagen erlitten, als das Spenderorgan für ihn eintraf.

Erstes Treffen kurz vor Hochzeit

Nach der Organspende unterhielten Thomas und die Stepien-Familie über Briefe und E-Mails Kontakt. Auch Weihnachtskarten und Blumen zu Geburtstagen wurden laut «New York Times» hin- und hergeschickt. Zu einer persönlichen Begegnung kam es jedoch nie.

Vor ihrer Hochzeit habe sie dann gedacht, «es wäre so unglaublich, wenn ein physischer Teil meines Vaters dabei wäre», sagte die 33-jährige Stepien.

Die Trauung fand am Freitag in derselben Kirche in Swissvale statt, in der einst ihre Eltern geheiratet hatten. Thomas und die Braut hatten sich nur einen Tag zuvor erstmals getroffen.

In der Kirche wurde die Braut dem Bericht zufolge dabei fotografiert, wie sie Thomas' Brust berührte. Bei dem anschliessenden Empfang tanzten sie zusammen. (sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

Link zum Artikel

Wo stand die erste Manor-Filiale der Schweiz? Und wo McDonald's? Die grosse Übersicht

Link zum Artikel

Thomas Cooks Pleite und die «grösste Rückführungsaktion seit dem WWII» – 6 Antworten

Link zum Artikel

«Schwarzer Tag»: Manor schliesst Standort Zürich Bahnhofstrasse Ende Januar 2020

Link zum Artikel

Schweizer verschwindet auf LSD-Trip im Disneyland – und landet hart wieder in der Realität

Link zum Artikel

Roger Köppel sprengt die Zürcher Ständerats-«Arena» – zumindest fast

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen