Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sondermünze «Barry» und Weihnachtsmünze 2017



Am Donnerstag hat die Eidgenössische Münzstätte Swissmint die Goldmünze «Barry» herausgegeben. Die dem bekannten Vierbeiner gewidmete Münze richtet sich an Sammler und Liebhaber. Zudem erscheint der Weihnachtsmünzsatz 2017.

Die «Barry»-Münze thematisiert die Bernhardiner-Zucht auf dem Grossen Sankt Bernhard, wie Swissmint zum Verkaufsstart mitteilte. Auf dessen Passhöhe hatten die Augustiner-Mönche seit dem 11. Jahrhundert eine Zufluchtsstätte für Reisende.

Seit Mitte des 17. Jahrhunderts hielten sie grosse Gebirgshunde. Bildlich sind diese Hunde seit 1695 und schriftlich seit 1707 dokumentiert. Der Hund «Barry» lebte von 1800 bis 1812 im Hospiz. Er soll über 40 Menschen gerettet haben und wurde damit zur Legende. Heute steht er ausgestopft im Naturhistorischen Museum Bern.

Die Münze für den Vierbeiner wurde von der Grafikerin und Illustratorin Maya Delaquis aus Gwatt BE gestaltet. Sie hat einen Nennwert von 50 Franken ein Gewicht von 11.29 Gramm. Der Richtpreis beträgt 580 Franken. Die Auflage beträgt 4500 Stück mit nummeriertem Echtheitszertifikat.

Ebenfalls am Donnerstag erschien der Weihnachtsmünzsatz als letzte Ausgabe des Jahres. Der Sondersatz enthält neben den diesjährigen Umlaufmünzen eine Medaille mit Glockenmotiv. Die Glocke auf der Medaille und der weihnachtlich illustrierte Behälter wurden von Bea Würgler aus Bern gestaltet. Das Set kostet 40 Franken, die Auflage beläuft sich auf 5000.

Die Münzen sind bei einzelnen Münzhändlern und Banken oder unter www.swissmintshop.ch erhältlich. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen