Facebook
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Bild: instagram/imago montage watson.de (zvg)

Dieses koreanische Café ist wirklich «ausgezeichnet» – und anders als du denkst

Julia Dombrowsky / watson.de



Wer dieses koreanische Café betritt, wird denken, dass es jetzt gar nicht sooo komisch wäre, wenn sich Charlie Brown gegenüber an den Tisch setzen würde, denn: Hier ist die gesamte Inneneinrichtung so konzipiert, dass man meint, man trinke seinen Cappuccino mitten in einem Comic.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: www.giphy.com

Das Café Yeonnam-dong 239-20 (was übrigens auch die Adresse ist, falls du mal nach Seoul reist ...) ist gerade wegen des aussergewöhnlichen Looks seit seiner Eröffnung im Juli 2017 zu einem beliebten Spot für Instagrammer geworden. 

Die 7 erstaunlichsten Bilder aus dem Café

Videobeweis, dass dieses Café wirklich betretbar ist!

Wie genial ist denn dieses «Addams Family»-Haus aus Lego??!!

Das könnte dich auch interessieren:

Per Rohrpost auf den Friedhof – wie die Wiener ihr Leichenproblem «begraben» wollten

Link to Article

Solidarität mit «Gilets Jaunes»: Wenn Linke das Wutbürgertum «umarmen»

Link to Article

Brexit – diese unbarmherzigen Cartoons bringen das Chaos auf den Punkt

Link to Article

Vergiss Partys, Speed-Dating und Tinder: Bei Glühwein lernt man sich kennen!

Link to Article

Wie Bush senior sich den Broccoli vom Halse hielt

Link to Article

Das tun die Kantone im Kampf gegen den Terrorismus

Link to Article

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link to Article

Ein Bild, viel zu schade fürs Archiv: So reiste die Fussball-Nati vor über 20 Jahren

Link to Article

Mit diesem einfachen Trick kannst du günstiger auf ausländischen Webseiten einkaufen

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • noemizu808 24.09.2018 10:10
    Highlight Highlight Hätte ich das bloss letzten Dezember bereits gewusst, dass es das gibt.... Da war ich in Seoul :((((
  • Weiterdenker 24.09.2018 08:11
    Highlight Highlight Wie geil ist denn das? :D

    Das würde sofort mein Stammkaffee werden, das ist der Traum eines jeden (auch ehemaligen) Comicfans.

Die EU schafft das freie Internet ab – warum das auch Schweizer User betrifft

Der 12. September 2018 war laut Netzaktivisten ein schwarzer Tag für das freie Internet. Grund dafür ist eine verhängnisvolle Abstimmung der EU.

Das EU-Parlament hat einer Anpassung des EU-Urheberrechts zugestimmt. Damit sollen die Copyright-Richtlinien endlich dem digitalen Zeitalter angepasst werden. Die letzte grosse Reform des EU-Urheberrechts fand 2001 statt.

Angestossen wurde die Reform vor allem von konservativen Medienunternehmen. Beispielsweise soll der deutsche Verlag Axel Springer …

Artikel lesen
Link to Article