Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Es war ein ganz normaler Tag in der deutschen Provinz, und dann kam Kenia um die Ecke ...



«Freiheit, ich will Freiheit!» Das muss sich wohl der grosse Kenia gedacht haben.

Kenias grosses Vorbild:

Freedom Braveheart

Der Elefant namens Kenia büchste am Mittwoch aus einem Zirkus in Neuwied aus. Danach spazierte er rund einen Kilometer durch die Stadt im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz. 

Auf Twitter kursierten Videos mehrerer Nutzer, die den Elefanten bei seinem Spaziergang gefilmt hatten.

Ein Polizeisprecher sprach von einem kurzen und friedlichen Ausflug. Eingefangen wurde Kenia von einem Zirkusmitarbeiter – mühelos. Verletzt wurde niemand, der Strassenverkehr war laut Polizeiangaben nicht gefährdet. (pd/mlu)

Eine Gans hat Kenia zum Glück nicht angetroffen: 

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • jellyshoot 07.06.2018 20:52
    Highlight Highlight wieder ein beweis mehr dafür das zirkus mit tieren verboten werden sollte!
  • Sharkdiver 07.06.2018 11:08
    Highlight Highlight Dumme Menschheit. Lieber weiterfilmen als sein Junge in Sicherheit zu bringen. Schon mal ein austickender Elefant gesehen?
  • guggenbu 07.06.2018 10:04
    Highlight Highlight Das hatten wir in Zürich ja auch schon mal. Am 6. Juni 2010 war Knie-Elefantendame Sabu ausgerissen und von der Landiwiese, wo Knie damals vorübergehend gastierte, zum Bürkliplatz und die Bahnhofstrasse hinunter spaziert. Aber damals gab es watson ja noch nicht (darum ein Link zum Tagi: https://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/Zirkuselefant-Sabu-macht-Zuerich-unsicher/story/21007518).
    • Sparrrkle 07.06.2018 19:49
      Highlight Highlight Ja, sie kam mir damals auf der Querstrasse bei den Gleisen, zwischen Gessnerallee und Bahnhofstrasse, entgegen. Ich habe ganz schön blöd aus der Wäsche geguckt. 😂
  • Nelson Muntz 07.06.2018 09:26
    Highlight Highlight Das wäre Stoff für einen Manni Matter Song.

Feuerwehr rettet «Katze» von Baum – aber dieses Mal war es ein Berglöwe

Dass Feuerwehrleute mal eine Katze aus einem Baum retten, ist fast schon Alltag. Doch in Kalifornien ging es jetzt eine Nummer grösser zu – die Helfer retteten dort am Samstag einen Berglöwen.

In der Wüstenstadt Hesperia, rund 120 Kilometer nordöstlich von Los Angeles, wurden die Einsatzkräfte gerufen, um den Puma aus einem Baum zu befreien. Das Tier sass auf etwa 15 Meter Höhe im Baum, berichtet die Feuerwehr San Bernardino bei Facebook.

Die Grosskatze wurde zunächst betäubt, dann mit Hilfe …

Artikel lesen
Link zum Artikel