Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Überschwemmungen in Kenia: Rund 100 Tote, Zehntausende auf Flucht

Heftige Regenfälle haben in Kenia in den vergangenen Wochen zu grossen Überschwemmungen mit vielen Todesopfern geführt. Rund 100 Menschen kamen seit März ums Leben, mehr als 250'000 weitere flohen in andere Landesteile.

Das erklärte das kenianische Rote Kreuz am Mittwoch. In den betroffenen Gebieten im Westen und im Zentrum des ostafrikanischen Landes stünden jeweils etwa 30 Schulen und Gesundheitszentren unter Wasser oder seien wegen der Überschwemmungen nicht mehr zu erreichen. Zudem sollen rund 9000 Hektar Ackerland unbrauchbar geworden sein. (sda/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen