DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Polizeirapport

Kanufahrer auf Limmat vermisst – grosse Suchaktion

23.07.2021, 22:0324.07.2021, 06:19

Trotz Verbot, die Limmat zu befahren, hat sich in der Stadt Zürich am Freitag ein Kanufahrer auf das Wasser begeben. Er geriet in Not und konnte trotz einer aufwändigen Suche bis am Abend nicht gefunden werden.

Passanten hatten kurz vor 16.20 Uhr die Polizei alarmiert, wonach sich ein Kanufahrer auf der Limmat bei der Rudolf-Brun-Brücke in Not befinde, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte. Mehrere Passanten meldeten, dass sich die Person nicht mehr über Wasser halten und untergetaucht sei.

Unverzüglich seien mehrere Polizeipatrouillen ausgerückt, hiess es. Zur Unterstützung wurde ebenfalls ein Helikopter der Rega und ein Polizeihelikopter aufgeboten. Die Suchaktion wurde nach Einbruch der Dunkelheit unterbrochen.

Die Stadtpolizei verwies in ihrer Mitteilung «dringend» auf die Gefahr auf der Limmat. Das Schwimmen, Baden und Befahren der Limmat sei nach wie vor verboten und lebensgefährlich. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: